Trailer: SLAUGHTERHOUSE RULEZ

Trailer: SLAUGHTERHOUSE RULEZ

SLAUGHTERHOUSE RULEZ ist eine britische Horror-Komödie in der Simon Pegg und Nick Frost endlich mal wieder zusammen spielen, auch wenn sie diesmal nicht die Hauptrollen übernehmen. Diese haben Asa Butterfield und Hermione Corfield inne, die spielen Schüler an einem Internat, das dummerweise direkt an einer Pforte zur Hölle errichtet wurde.

Pegg spielt einen Lehrer, ebenso wie Michael Sheen, Nick Frost wird als dubioser Drogendealer zu sehen sein.

Regie führt Crispian Mills, mit dem hatte Pegg bereits für dessen Debut A Fantastic Fear Of Everything zusammen gearbeitet. Mills verfasste auch zusammen mit Henry Fitzherbert das Drehbuch.

Auf den britischen Inseln startet SLAUGHTERHOUSE RULEZ an Halloween in den Kinos, für #neuland gibt es keinen Starttermin. Vermutlich werden wir das wieder nur als Stream oder Silberscheibe zu sehen bekommen …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ruby Rose ist BATWOMAN

Ruby Rose ist BATWOMAN

Nein, es ist nicht der Film aus dem Hause Warner, der endlich voran kommt, nachdem Joss Whedon das Handtuch geworfen hatte, der sollte sich zudem um BATGIRL drehen.

Im Dezember wird es auf The CW erneut ein Crossover der Serien ARROW, THE FLASHSUPERGIRL und LEGENDS OF TOMORROW geben. Im Rahmen dieses  Crossovers wird BATWOMAN erstmalig auftauchen, gespielt von Ruby Rose.

Der Charakter Kate Kane ist übrigens genau wie die Schauspielerin lesbisch und die Produzenten haben speziell wegen der sexuellen Ausrichtung nach einer Besetzung gesucht. In den Comics fliegt Kane wegen ihrer Homosexualität aus der Militärschule.

Doch damit nicht genug: Die Crossover-Episode führt BATWOMAN ein, sie bekommt dann in 2019 eine eigene Serie auf CW; damit setzt der Sender seine äußerst erfolgreiche Umsetzung von DC-Helden im Fernsehen fort. Davon kann Warner im Kino nur träumen.

Bild Ruby Rose von Ruby Rose, aus der Wikipedia, CC BY-SA

In Arbeit: PIRATES OF THE CARIBBEAN 6

In Arbeit: PIRATES OF THE CARIBBEAN 6

Der letzte Teil der Reihe PIRATES OF THE CARIBBEAN mit dem Untertitel DEAD MEN TELL NO TALES (deutsch: SALAZARS RACHE) war nicht so erfolgreich wie die Vorgänger, hat aber dennoch große Mengen Geldes für Disney eingespielt. Da wundert es wenig, dass es nochmal eine Fortsetzung geben soll. Kann man machen, auch wenn der Lack ein wenig ab ist.

Ted Elliot, Terry Rossio und Jeff Nathanson arbeiten an einem Drehbuch und derzeit sieht es so aus als ob Joachim Rønning, der bei DEAN MEN TELL NO TALES Regie führe, den Job auch beim nächsten Teil wieder übernehmen soll. Der arbeitet aktuell allerdings an MALEFICENT 2, weswegen der Drehbeginn einer weiteren Piraten-Posse noch in eher weiter Zukunft liegen dürfte.

Und dann ist da die Frage, ob Johnny Depp mitspielen wird und wieder die Rolle von Captain Jack Sparrow übernimmt. Aktuell wird ja so ziemlich alles was er tut überaus kritisch beäugt und kommentiert – der Fluch eines erfolgreichen Schauspielers. Produzent Jerry Bruckheimer hatte dazu in einem Interview ein eindeutiges Statement abgegeben: Ohne Depp keine Piraten der Karibik.

Logo PIRATES OF THE CARIBBEAN Copyright Walt Disney Pictures

Trailer: Independent Science Fiction Kurzfilm THE MANUAL

Trailer: Independent Science Fiction Kurzfilm THE MANUAL

THE MANUAL ist ein SF-Kurzfilm, der bereits auf einigen Festivals insgesamt elf Preise und fünf weitere Nominierungen einheimsen konnte, und der dank seines im Trailer gezeigten Minimalismus offenbar eine gelungene Antithese zu den derzeit in den Kinos üblichen Blockbustern darstellt.

Prämisse:

In the distant future, James is the last human on Earth. He is raised and protected by a humanoid robot, the Machine, who brings him up on a strange composite religion described in a handheld device called The Manual.

Regie führte Wil Magness, der auch das Drehbuch verfasste. Es spielen Lauren Emery (als Machine) und J.J. Johnston.

Ansehen kann man sich THE MANUAL bei Amazon Video und auf Vimeo, in den USA wird wohl auch in ausgewählte Kinos kommen, bei uns sicher nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: ROBIN HOOD (2018)

Trailer: ROBIN HOOD (2018)

Taron Egerton, Jamie Foxx, Ben Mendelsohn, Eve Hewson, Tim Minchin und Jamie Dornan spielen in einer neuen Interpretation der klassischen Geschichte um den Vogelfreien ROBIN HOOD. Angesichts des Trailers sollte man eher keinerlei historische Korrektheit erwarten, aber das muss ja nichts Schlechtes bedeuten.

Regie führt Otto Bathurst nach einem Drehbuch von Ben Chandler und David James Kelly. Produziert wurde ROBIN HOOD unter anderem von Leonardo DiCaprio, die Dreharbeiten fanden in Kroatien statt.

In den USA startet Robin Hood am 21. November 2018, Deutschlandstart ist erst am 10. Januar 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bestätigt: Captain Picard kehrt zurück

Bestätigt: Captain Picard kehrt zurück

Der aufmerksame Leser von PhantaNews wird bereits die Nachrichten gesehen haben, die Gerüchte beschrieben, dass der britische Schauspieler Patrick Stewart seine Rolle als Captain Picard nochmals aufnehmen wird. Beim letzten Mal hieß es bereits, es sei alles weitestgehend in trockenen Tüchern, es müssten nur noch die Verträge unterzeichnet werden.

Jetzt wurde die neue Serie mit Picard offiziell seitens des Schauspielers und der Verantwortlichen bei CBS bestätigt. Stewart tauchte bei einer STAR TREK-Convention in Las Vegas während eines Panels von Kurtzman als Überraschungsgast auf. Einen Ausschnitt des Auftritts kann man sich bei Twitter ansehen.

Das Ganze soll 20 Jahre nach dem Ende von THE NEXT GENERATION spielen und “einen neuen Abschnitt im Leben von Picard zeigen”.

Ich würde nicht davon ausgehen, dass wir wieder eine Show mit zig Staffeln zu sehen bekommen werden und tippe eher auf eine Miniserie mit übergreifendem Handlungsbogen. Ich würde aber ziemlich sicher von Gastauftritten des Rests der TNG-Crew ausgehen wollen, und vielleicht bekommen wir auch Figuren aus DEEP SPACE 9 oder VOYAGER zu sehen.

Ausführender Produzent ist Alex Kurtzman.

Einen Starttermin für die neue Serie, die auf CBS All Access laufen soll, gibt es aktuell noch nicht. Ich bin ziemlich sicher, dass man sie nach dem Start zeitnah bei Netflix oder Amazon Video wird sehen können.

Szenenfoto Partick Stewart als Captain Picard Copyright CBS

Trailer: J.J. Abrams’ OVERLORD

Trailer: J.J. Abrams’ OVERLORD

OVERLORD (in Deutschland OPERATION OVERLORD) ist der neueste Film von J.J. Abrams. Diesmal geht es um zwei US-Soldaten, die am D-Day in ein von Nazis besetztes Dorf in Frankreich geschickt werden, um dort eine wichtige Mission zu erfüllen, dort treffen sie allerdings auf genetisch hochgezüchtete Supersoldaten.

Let the splatter commence.

J.J. Abrams produziert, Regie führt Julius Avery nach einem Drehbuch von Billy Ray und Mark L. Smith. Es spielen u.a. Wyatt RussellPilou AsbækBokeem Woodbine und Iain De Caestecker.

Deutscher Kinostart ist am 8. November 2018.

Der Trailer ist möglicherweise für Personen irgendeines Alters nicht geeignet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neue Fernsehserie von Joss Whedon: THE NEVERS

Neue Fernsehserie von Joss Whedon: THE NEVERS

Joss Whedon macht mal wieder eine neue Fernsehserie. Das ist die erste gute Nachricht. Es ist nicht das angekündigte BUFFY-Reboot. Das ist die zweite gute Nachricht. Eine weitere gute Nachricht ist, dass er die Show zusammen mit dem Kabelsender HBO machen wird, was vermutlich ein ordentliches Budget bedeutet.

Wie er auf dem SDCC enthüllte, ist der Titel der Serie THE NEVERS und die Prämisse dürfte auch Steampunks aufhorchen lassen: Es geht um “eine Gruppe viktorianischer Frauen, die entdecken, dass sie ungewöhnliche Fähigkeiten haben, um unerbittliche Feinde, und um eine Mission, die die Welt verändern könnte”. Nach Aussage von Whedon in einem Interview ist diese Welt bis 1895 “ganz normal” und dann “verändert sich etwas”. Hoffentlich liegt’s nicht am Æther … ;)

Weitere Details wie Besetzung oder einen Starttermin gibt es aufgrund der sehr frühen Phase des Projekts derzeit noch nicht.

Bild Joss Whedon von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Neues zu MEN IN BLACK IV

Neues zu MEN IN BLACK IV

Fast unbemerkt haben gerade die Dreharbeiten zu MEN IN BLACK IV begonnen. Diesmal werden allerdings nicht Will Smith und Tommy Lee Jones die Agenten der geheimen Agentur darstellen. Stattdessen sind dabei: Chris Hemsworth und Tessa ThompsonLiam NeesonRafe Spall und Kumail Nanjiani. Ganz aktuell wurde jetzt belannt, dass Emma Thompson ihre (eher kleine) Rolle als Agent O aus Teil drei wieder aufnehmen soll.

Regie führt F. Gary Gray (STRAIGHT OUTTA COMPTON) nach einem Drehbuch von Matt Holloway und Art Marcum. Ausführender Produzent ist Steven Spielberg, es produzieren Laurie MacDonald  und Walter F. Parkes.

Einen Titel hat der Film bisher nicht, der Plot ist unbekannt. In den USA soll er am 14. Mai 2019 in den Kinos starten.

Auf Chris Hemsworth als Agent freue ich mich, der hatte ja schon in GHOSTBUSTERS und THOR: RAGNARÖK bewiesen, dass er Talent zum Komiker hat.

Promoposter MIB 4 Copyright Columbia Pictures, Sony Pictures und Amblin Entertainment

WORLD OF WARCRAFT Cinematic – WARBRINGERS: JAINA

WORLD OF WARCRAFT Cinematic – WARBRINGERS: JAINA

Blizzard hat ein Video veröffentlicht, das auf BATTLE FOR AZEROTH vorbereiten soll (ich vermute, da kommen noch mehr). Es trägt den Titel WARBRINGER: JAINA und erzählt von Jaina Proudmoore, sicherlich eine der tragischsten Gestalten der neueren Geschichte Azeroths. Und das kommt in dem brilliant gemachten Cinematic auch klar heraus. Der helle Wahnsinn, extrem geil gemacht, da bekomme ich beim Ansehen Gänsehaut.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STARDEW VALLEY: Multiplayer ab 1. August 2018

STARDEW VALLEY: Multiplayer ab 1. August 2018

Es gab zwar schon Betaversionen zum Testspielen, aber jetzt gibt es einen offiziellen Starttermin für die lange angekündigte und von den Fans händeringend erwartete Multiplayer-Version des Farming- und Anbandelungs-Spiels STARDEW VALLEY von Chucklefish und Concerned Ape.

Eric Barone, Schöpfer des Spiels hat allerdings bereits zu Protokoll gegeben, dass die Spieler offenbar nicht viele Unterschiede zu den letzten Betas bemerken werden, da das Spiel durch die Tests bereits auf einen guten Stand gebracht werden konnte.

Dennoch beinhaltet die fertige Version einige letzte Fixes, es wird beispielsweise definitiv keine Splitscreen-Option geben. Dadurch wird auch eine Couchgaming-Umsetzung für Konsolen schwierig, deswegen würde ich davon ausgehen, dass die Multiplayer-Fassung vorerst exklusiv für PCs zu haben sein wird. STARDEW VALLEY Multiplayer bekommt man via Steam oder Drittanbieter für Steam-Keys wie Humble oder Good Old Games, die PC-Fassung kostet aktuell 14 Euro.

Promografiken STARDEW VALLEY Copyright Chucklefish

Kickstarter: THE EXPANSE Role Playing Game

Kickstarter: THE EXPANSE Role Playing Game

Ursprünglich war THE EXPANSE eine SF-Buchreihe des Autorenpaars, das unter dem Pseudonym James S. A. Corey auftritt. Der Sender SyFy hat daraus eine Fernsehserie gemacht und wieder abgesetzt, die allerdings von Amazon weiter geführt werden wird. Es geht um Abenteuer im Sonnensystem in einer Hard SF-Zukunft mit Einschlägen von Alien-Einfluss und Bürgerkrieg zwischen der Erde und Kolonien (das ist jetzt eine ganz knappe Kurzfassung einer eher komplexen Handlung).

Bei Kickstarter gibt es seit gestern ein Crowdfunding für ein Rollenspiel dazu. Die Kampagne wurde von Chris Pramas von Green Ronin Publishing gestartet. Nicht ganz unerwartet wurde das Fundingziel in Höhe von 25669 Euro innerhalb einer Stunde geknackt., es wurden bis jetzt schon über 111000 Euro gepledged, damit sind bereits sechs der acht Stretchgoals erreicht.

Wer ebenfalls teilnehmen möchte, kann das auf der Projektseite bei Kickstarter tun. Für das Hardcover sind allerdings 50 Euro fällig, PDFs erhält man ab (in meinen Augen eher teure) 20 Euro.

Promografik Copyright Green Ronin Publishing