SUPERGIRL, ARROW, FLASH, LEGENDS OF TOMORROW-Crossover INVASION Promos

SUPERGIRL, ARROW, FLASH, LEGENDS OF TOMORROW-Crossover INVASION Promos

Ich hat­te bereits dar­über berich­tet, dass es ein Cross­over zwi­schen SUPERGIRL und den drei Seri­en des Arro­w­ver­se (ARROW, FLASH, LEGENDS OF TOMORROW) mit dem Titel INVASION geben wür­de, in dem Kara den Kol­le­gen gegen eine Ali­en-Inva­si­on bei­steht. Und das in einer Woche über vier Fol­gen, eine in jeder der CW-Shows. Das Gan­ze beginnt am 28. Novem­ber 2016.

Dazu hier zwei Pro­mos, die zwei­te ist tau­frisch:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bei CBS glaubt man nicht an den Erfolg von STAR TREK DISCOVERY

Bei CBS glaubt man nicht an den Erfolg von STAR TREK DISCOVERY

Logo STAR TREK DISCOVERY

Es gab bekann­ter­ma­ßen bereits diver­se Unstim­mig­kei­ten bei der Pro­duk­ti­on der neu­en STAR TREK-Serie DISCOVERY. Zuerst einen sub­op­ti­ma­len Teaser, dann wur­de die Show vier Mona­te ver­scho­ben, und zuletzt trat Showrun­ner Bryan Ful­ler zurück. Offi­zi­ell wur­de gesagt, das sei auf­grund von Ter­min­aus­las­tung mit ande­ren Pro­jek­ten, inof­fi­zi­ell konn­te man ver­neh­men, es haben an »krea­ti­ven Dif­fe­ren­zen« gele­gen. Bei den Fans stieß das Aus­boo­ten Ful­lers nicht auf posi­ti­ve Reso­nanz, war doch gera­de die Tat­sa­che, dass er der Showrun­ner sein soll­te, höchst posi­tiv auf­ge­nom­men wor­den, eben­so wie etli­che sei­ner Visio­nen für DISCOVERY.

Jetzt wird der Hin­ter­grund für das merk­wür­di­ge Ver­hal­ten von CBS deut­li­cher, denn deren Inter­ac­tive Media CEO Jim Lan­zo­ne sag­te in einem Inter­view gegen­über Recode Media, dass die Serie des­we­gen nur auf dem Strea­ming­dienst All Access lau­fen sol­le, weil sie im her­kömm­li­chen Fern­se­hen ohne­hin kei­ne Chan­ce habe. Das begrün­det er damit, dass SF-Seri­en his­to­ri­sche gese­hen sehr schlech­te Quo­ten hat­ten. Er sag­te unter ande­rem:

Sci-fi is not some­thing that has tra­di­tio­nal­ly done real­ly well on broad­cast. It’s not impos­si­ble, for the future, if some­bo­dy figu­res it out. But his­to­ri­cal­ly, a show like STAR TREK wouldn’t necessa­ri­ly be a broad­cast show, at this point.

Dar­aus kann man ein­deu­tig lesen, dass man bei CBS ohne­hin nicht an einen Erfolg der Serie glaubt. Oder anders aus­ge­drückt: Man glaubt nicht, dass eine SF-Serie hin­rei­chend Zuschau­er akti­vie­ren kann, um dem Sen­der Wer­be­ein­nah­men in gewünsch­ter Höhe zu rea­li­sie­ren, denn dar­um geht es bei sol­chen Dis­kus­sio­nen letzt­end­lich immer. Dazu soll­te man aller­dings anmer­ken, dass nie­mand eine Show über – bei­spiels­wei­se – sie­ben Staf­feln pro­du­ziert, wenn sie nicht erfolg­reich ist, sie­he TNG, DS9 und VOYAGER. Auch STARGATE, hier schaff­te die Ori­gi­nal­se­rie zehn Staf­feln und sogar der Able­ger ATLANTIS brach­te es auf fünf Sea­sons. Wie Lan­zo­ne hier ins­be­son­de­re für STAR TREK, immer­hin eins der erfolg­reichs­ten SF-Fan­chises aller Zei­ten, auf his­to­risch gese­hen man­geln­den TV-Erfolg kommt, ist mir ziem­lich schlei­er­haft. Able­sen kann man dar­aus aller­dings, dass er nicht mit Über­zeu­gung hin­ter dem Pro­jekt steht. Für CBS steht viel auf dem Spiel, denn wenn sie das ver­bo­cken, dürf­te der Sen­der und des­sen IP nach den ver­rück­ten Dro­hun­gen und Kla­gen gegen Fan­fil­me unten durch sein. Wenn STAR TREK für CBS letzt­lich nur ein läs­ti­ges Anhäng­sel dar­stellt, sol­len sie es an jemand Inter­es­sier­te­ren ver­kau­fen. Das wer­den sie aber ver­mut­lich nicht tun, weil ich davon aus­ge­he, dass man mit den Ein­nah­men aus Kon­ser­ven-Ver­käu­fen der »his­to­risch schlecht lau­fen­den Seri­en« sehr gut leben kann.

Ange­sichts sol­cher Äuße­run­gen kann man sich aber leicht vor­stel­len, wie das Kli­ma bei der Pro­duk­ti­on aus­ge­se­hen haben dürf­te, und war­um Ful­ler das Hand­tuch gewor­fen hat. Mei­ne Hoff­nung, dass aus STAR TREK DISCOVERY was wird, sinkt. Aber die Hoff­nung stirbt bekannt­lich zuletzt.

Logo STAR TREK DISCOVERY Copy­right CBS

Nintendos Klempner hüpft auf iOS: SUPER MARIO RUN

Nintendos Klempner hüpft auf iOS: SUPER MARIO RUN

Super Mario Run

Nin­ten­do hat­te sich mit Spie­len für Mobil­ge­rä­te bis­lang etwas schwer getan und eher auf sei­ne Hand­held-Kon­so­len gesetzt – und alle frag­ten sich: War­um nur? War­um las­sen sie die­sen poten­ti­ell mil­lio­nen­schwe­ren Markt außer acht? Nicht zuletzt der Erfolg von Poké­mon Go wird sie eines Bes­se­ren belehrt haben, denn am 15. Dezem­ber kommt die iko­ni­sche Nin­ten­do-Figur auf die Mobil­ge­rä­te: Klemp­ner Mario.

SUPER MARIO RUN wird das Spiel hei­ßen, in dem der Prot­ago­nist kon­ti­nu­ier­lich lau­fen wird, und der Spie­ler ihm durch Tip­pen dabei hel­fen kann, über Hin­der­nis­se zu sprin­gen oder coo­le Son­der­mo­ves aus­zu­füh­ren. Klingt bekannt. Dabei setzt man nicht auf die bei ande­ren anbie­tern so belieb­ten Mogel­pa­ckun­gen, abge­speck­te Spie­le umsonst oder güns­tig anzu­bie­ten und dann via »in-App-Käu­fen« oder DLC abzu­zo­cken. Bei SUPER MARIO RUN wird man eine Fas­sung, die die drei Spiel­mo­di anteasert, kos­ten­los her­un­ter­la­den kön­nen. Die Voll­ver­si­on schlägt dann mit 9,99 Dol­lar zu Buche – und ist kom­plett, also kei­ne ver­steck­ten Kos­ten.

Und das Bes­te: Chef­ent­wick­ler bei SUPER MARIO RUN ist Alt­meis­ter Shi­ge­ru Miya­mo­to him­s­elf.

Höchst unschön ist aller­dings, dass Nin­ten­dos Pres­se­mit­tei­lung das Spiel bis­her aus­schließ­lich für iOS-Gerä­te ankün­digt, also iPad und iPho­ne (ab iOS 8). Mehr Details auf einer offi­zi­el­len Web­sei­te.

Kein Andro­id? Aber sonst geht’s euch noch gut, Nin­ten­do? Ich hät­te euch sofort Geld hin­ter­her­ge­wor­fen.

Pro­mo­gra­fik SUPER MARIO RUN Copy­right Nin­ten­do

A WRINKLE IN TIME wird zum Kinofilm

A WRINKLE IN TIME wird zum Kinofilm

CoverAWrinkleInTimeA WRINKLE IN TIME ist ein Jugend­buch der US-ame­ri­ka­ni­schen Autorin Made­lei­ne L’Eng­le, wel­ches bereits im Jahr 1963 erschien (deutsch als DIE ZEITFALTE), und das drei Nach­fol­ge­bän­de hat. Haupt­per­son ist die drei­zehn­jäh­ri­ge Meg Mur­ry, Toch­ter in einer Fami­lie von Wis­sen­schaft­lern. Bei einem Früh­stück erläu­tert ihr Nach­bar Mr. What­sit der Mut­ter, dass es etwas wie einen Tes­ser­act tat­säch­lich gibt, wor­auf­hin die­se star­ke Erre­gung zeigt, denn dar­an hat­te ihr ver­schwun­de­ner Mann gear­bei­tet. Was dann folgt, ist eine Rei­se der Fami­lie durch Raum und Zeit, auf der Suche nach dem Vater.

Bereits 2014 gab es Gerüch­te über eine Ver­fil­mung, erst jetzt wur­de das Pro­jekt aller­dings sei­tens Dis­ney offi­zi­ell bestä­tigt. Regie wird Ava DuVer­nay (SELMA) füh­ren, die war zuerst für BLACK PANTHER im Gespräch, da über­nahm aller­dings Ryan Coog­ler. Dafür mach­te man jetzt einen Ver­trag für WRINKLE mit ihr. Das Dreh­buch ver­fass­te Jen­ni­fer Lee (FROZEN, WRECK IT RALPH).

Es spie­len unter ande­rem: Chris Pine (Dr. Alex Mur­ry), Gugu Mba­tha-Raw (Dr. Kate Mur­ry), Ree­se Witherspoon (Mrs. What­sit), Storm Reid (Meg Mur­ry), Zach Gali­fia­na­kis, Oprah Win­frey und Micha­el Peña.

US-Kino­start soll am 6. April 2018 sein.

Cover­ab­bil­dung A WRINKLE IN TIME Copy­right Mac­mil­lan USA 2008

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Marvels INHUMANS: Vom Film zur Serie

Marvels INHUMANS: Vom Film zur Serie

Inhumans

Ursprüng­lich hat­te Mar­vel vor, aus sei­nen INHUMANS einen Kino­film zu machen, da gab es auch schon recht kon­kre­te Plä­ne, es exis­tier­te sogar bereits ein Kino­start­ter­min: der 12. Juli 2019. Doch der wur­de dann ohne wei­te­re Kom­men­ta­re gekippt.

Jetzt ist der Grund klar: Es wird statt­des­sen eine INHU­MANS-Fern­seh­se­rie geben, die Mar­vel mit ABC rea­li­siert. Ange­sichts der Gescheh­nis­se in AGENTS OF SHIELD macht das natür­lich auch eine Men­ge Sinn. Das ist auch kein lang ange­leg­ter Plan, bereits im Sep­tem­ber 2017 soll es die ers­ten Fol­gen zu sehen geben. In den USA wird man die ers­ten bei­den Epi­so­den zuerst im Kino sehen kön­nen, zwei Wochen vor der Erst­aus­strah­lung im Fern­se­hen.

Unklar ist, ob damit der INHU­MANS-Sub­plot aus AGENTS OF SHIELD aus­ge­kop­pelt wird. Aller­dings ist wei­ter­hin unklar, wie es mit der »Mut­ter­se­rie« ange­sichts der schwin­de­nen Zuschau­er­zah­len wei­ter gehen wird. Viel­leicht soll die neue Show die alte ja auch voll­stän­dig erset­zen.

Pro­mo­gra­fik INHUMANS Copy­right Mar­vel und Dis­ney

Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Trailer: BEAUTY AND THE BEAST

Und da ist er, der ers­te Trai­ler zu Dis­neys Real­ver­fil­mung ihres Zei­chen­trick­films BEAUTY AND THE BEAST mit Emma Wat­son in der Rol­le der Bel­le. Dan Ste­vens spielt das Biest ali­as Prinz Adam, Luke Evans ist Gas­ton, Ewan McGre­gor spricht Lumie­re, Ian McKel­len leiht Cogsworth sei­ne Stim­me. Regie führt Bill Con­don () nach einem Dreh­buch von ihm selbst, Ste­phen Chbos­ky und Bill Con­don.

Das sieht sehr gut aus, die leicht unecht wir­ken­den, sur­rea­len Sze­na­ri­en gene­rie­ren eine sehr schö­ne Stim­mung.

Kino­start in Deutsch­land ist am 16. März 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

HARLEY QUINN-Film wird zu BIRDS OF PREY

HARLEY QUINN-Film wird zu BIRDS OF PREY

Harley Quinn

SUICIDE SQUAD hat­te bei Fans und Kri­ti­kern gemisch­te Mei­nun­gen her­vor­ge­ru­fen (ich fand ihn auch eher durch­wach­sen). Bei einem war man sich jedoch all­ge­mein einig: eines der High­lights des Films war Mar­got Rob­bie und ihre Dar­stel­lung der durch­ge­knall­ten Har­ley Quinn. Des­we­gen gab es Plä­ne für einen Film mit der Super­schur­kin, Rob­bie soll­te nicht nur die Haupt­rol­le spie­len, son­dern auch pro­du­zie­ren.

Das hat sich jetzt ein wenig geän­dert, statt­des­sen wird sie die Haupt­rol­le in einem BIRDS OF PREY-Film geben, also einem rein weib­li­chen Team von Haut­pt­dar­stel­lern. BIRDS OF PREY basiert auf einer Comicrei­he von DC, sie seit 1996 erscheint, und die auch bereits in eine kurz­le­bi­ge TV-Serie umge­setzt wur­de. Übri­gens war in der Comic­fas­sung Har­ley Quinn nie ein Mit­glied der Birds …

Für das Ver­fas­sen des Dreh­buchs wur­de soeben Chris­ti­na Hod­son ver­pflich­tet, die arbei­tet gera­de an einer Neu­fas­sung von THE FUGITIVE (deutsch als AUF DER FLUCHT oder DR. KIMBLE AUF DER FLUCHT) und dem TRANS­FOR­MERS-Spin­off BUMBLEBEE.

Nähe­re Details bei­spiels­wei­se zum Kino­start gibt es noch nicht.

Pro­mo­fo­to Har­ley Quinn Copy­right War­ner Bros. und DC Comics

Trailer: GHOST IN THE SHELL

Trailer: GHOST IN THE SHELL

Der ers­te Trai­ler zur GHOST IN THE SHELL-Real­ver­fil­mung mit Scar­let Johans­son in der Rol­le der Moto­ko Kus­anagi ist da. Wirkt wie eine Mischung aus BLADE RUNNER und MATRIX, ist alles sehr sti­li­siert und über­zeich­net, über­zeugt mich aber in letz­ter Kon­se­quenz irgend­wie noch nicht.

Deut­scher Kino­start ist am 30.03.2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

DIRT 3 für umme im Humble Store

DIRT 3 für umme im Humble Store

Code­mas­ters Ral­lye-Renn­spiel DIRT 3 ist nicht das bes­te der Rei­he (das ist zumin­dest für mich Freund von eher arca­de-arti­gen Racern immer noch DIRT 2), aber trotz­dem ein sehr schö­nes Spiel.

DIRT 3 kann man aktu­ell in der Com­ple­te Edi­ti­on im Hum­ble Store (das sind die­sel­ben, die die Hum­ble Bund­les ver­trei­ben) voll­stän­dig kos­ten­los bekom­men. Man muss dafür dort aller­dings ein Kon­to anle­gen, aber das lohnt sich mei­ner Ansich nach ohne­hin, denn man bekommt über die Bund­les immer wie­der gran­dio­se Spie­le für klei­nes Geld – und tut auch noch was für gute Zwe­cke, denn Tei­le der Ein­nah­men wer­den gespen­det.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SUPERGIRL hilft dem Arrowverse im Mega-Crossover INVASION, und: Musical!

SUPERGIRL hilft dem Arrowverse im Mega-Crossover INVASION, und: Musical!

Flash und Supergirl

Noch in die­sem Monat wird es ein Mega-Cross­over der Ber­lan­ti-DC-Seri­en bei The CW geben. In FLASH hat­ten sie ja bereits sehr cle­ver das Mul­ti­ver­sum ein­ge­führt, und nach dem Tref­fen zwi­schen Flash und Super­girl war schon län­ger bekannt, dass man die Hel­den erneut zusam­men­füh­ren woll­te. Noch ein­fach wird das natür­lich dadurch, dass SUPERGIRL zu The CW gewech­selt ist.

Im Cross­over aus SUPERGIRL, ARROW, FLASH und offen­bar auch LEGENDS OF TOMORROW geht es offen­bar um eine Ali­en-Inva­si­on, das ist etwas völ­lig Neu­es fürs Arro­w­ver­se, für Kara Dan­vers sieht das ganz anders aus. Des­we­gen holt Bar­ry Allen sie als Unter­stüt­zung.

Wäh­rend die Hel­den all­ge­mein wohl ganz ange­tan von Super­girl sind, tut Oli­ver Queen, das, was er immer tut: ihr nicht trau­en, grum­meln und mosern (bin gespannt, wie lan­ge sie das noch durch­zie­hen kön­nen, der ewig gran­teln­de und brü­ten­de Unsym­path Green Arrow taugt für mich schon lan­ge nicht mehr als Zug­pferd einer Hel­den-Serie).

In die­ser Sea­son wird es übri­gens noch ein zwei­tes Cross­over zwi­schen FLASH und SUPERGIRL geben, das wird eine Musi­cal-Epi­so­de. Der Gegen­spie­ler wird der Music Meis­ter sein. Grant Gus­tin und Melis­sa Benoist haben, bevor sie Super­hel­den wur­den, ja bereits in GLEE zusam­men gesun­gen. Mög­li­cher­wei­se singt Vic­tor Gar­ber ali­as Dr. Stein eben­falls mit. Und das Bes­te: Angeb­lich soll Joss Whe­don bei der Epi­so­de Regie füh­ren.

Pro­mo­fo­to Flash & Super­girl Copy­right the CW und CBS

Wahnsinn: Zweiter internationaler Trailer: ROGUE ONE

Wahnsinn: Zweiter internationaler Trailer: ROGUE ONE

Soeben kam uner­war­tet noch­mal ein neu­er Trai­ler zu ROGUE ONE: A STAR WARS STORY um die Ecke. Und was soll ich sagen: Nach dem TV-Spot kürz­lich haut einen auch der wie­der aus den Socken. Die vie­len Refe­ren­zen an A NEW HOPE, und den­noch so viel Neu­es, ein­fach Wahn­sinn.

Und noch ein wenig Darth Vader …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: VALERIAN AND THE CITY OF A THOUSAND PLANETS

Teaser: VALERIAN AND THE CITY OF A THOUSAND PLANETS

Und da ist er, wie ange­kün­digt, der ers­te Trai­ler zu Luc Bes­sons Her­zens­pro­jekt VALERIAN nach den gleich­na­mi­gen Comics. Es spie­len Cara Dele­ving­neDane DeHa­an, Ethan Haw­ke und John Good­man.

Das sieht Bes­son-typisch ziem­lich gran­di­os aus, ich den­ke, das wird was. Dass er SF kann, hat er bei­spiels­wei­se mit DAS FÜNFTE ELEMENT bereits bewie­sen, und hier han­delt es sich ja um die Umset­zung eines lan­ge von ihm geheg­ten Traums.

Deut­scher Kino­start ist am 20. Juli 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.