Alden Ehrenreich macht mehr STAR WARS

Alden Ehrenreich macht mehr STAR WARS

Im Mai steht der nächs­te STAR WARS Film an. In SOLO über­nimmt bekann­ter­ma­ßen Alden Ehren­reich die Rol­le des Schmugg­lers, mit der Har­ri­son Ford welt­be­rühmt wur­de. Jetzt hät­te man anneh­men kön­nen, dass SOLO – A STAR WARS STORY ein One-shot wie ROGUE ONE hät­te wer­den kön­nen, aber das scheint nicht zu stim­men. Denn was ist die typi­sche Dar­rei­chung­form von STAR WARS-Fil­men? Rich­tig: Die Tri­lo­gie.

Alden Ehren­reich sag­te in einem Inter­view gegen­über Esqui­re, dass sein Ver­trag mit Lucas­Film und Dis­ney nicht nur einen, son­dern drei Fil­me umfasst.

Das dürf­te bedeu­ten, dass wir wei­te­re Aben­teu­er des jun­gen Han Solo zu sehen bekom­men dürf­ten, sei es in Fil­men, in denen er im Mit­tel­punkt steht (das hal­te ich für wahr­schein­li­cher) oder ein wel­chen, in denen er nur eine Figur unter vie­len ist.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sei­tens Dis­ney oder Lucas­Film gibt es bis­her dazu nicht, aber man darf davon aus­ge­hen, dass sich das nach dem 24. bzw. 25. Mai ändern wird, denn an die­sen Ter­mi­nen star­tet SOLO in Deutsch­land bzw. den USA.

Pro­mo­fo­to Alden Ehren­reich als Han Solo Copy­right Lucas­Film und Walt Dis­ney Cor­po­ra­ti­on

Knüller: Neuer Trailer zu SOLO – A STAR WARS STORY

Knüller: Neuer Trailer zu SOLO – A STAR WARS STORY

Es ist nicht mehr lan­ge hin bis zum 25. Mai, an dem SOLO – A STAR WARS STORY in die Kinos kom­men wird. Und des­we­gen gibt es von Dis­ney und Lucas­Film noch­mal einen neu­en Trai­ler.

Und was soll ich sagen? Alter Schwe­de!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: SOLO – A STAR WARS STORY

Teaser: SOLO – A STAR WARS STORY

Nach dem TV-Spot von ges­tern gibt es nun doch kei­nen Trai­ler, son­dern einen Teaser zu SOLO – A STAR WARS STORY, in dem Alden Ehren­reich die Rol­le des Schmugg­lers Han Solo über­nimmt. An sei­ner Sei­te Donald Glover als Lan­do Cal­ris­si­an, Woo­dy Har­rel­son als Tobi­as Beckett, Emi­lia Clar­ke als Qi’­Ra und Joo­nas Suo­ta­mo als Chew­bac­ca.

Regie führt Ron Howard nach einem Dreh­buch von Jon Kas­dan und Law­rence Kas­dan.

Deutsch­land­start ist am 24. Mai 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SOLO: A STAR WARS STORY – offizielle Zusammenfassung

SOLO: A STAR WARS STORY – offizielle Zusammenfassung

Bereits im Mai läuft der nächs­te STAR WARS-Film an, bekann­ter­ma­ßen dreht er sich um einen bekann­ten und belieb­ten Schmugg­ler und trägt den Titel SOLO: A STAR WARS STORY.

Lucas­Film und Dis­ney haben jetzt eine offi­zi­el­le Zusam­men­fas­sung des Inhalts her­aus gege­ben, und die lau­tet wie folgt (Über­set­zung von mir):

Board the Mill­en­ni­um Fal­con and jour­ney to a gala­xy far, far away in Solo: A Star Wars Sto­ry, an all-new adven­ture with the most beloved scound­rel in the gala­xy. Through a series of dar­ing esca­pa­des deep wit­hin a dark and dan­ge­rous cri­mi­nal under­world, Han Solo meets his migh­ty future copi­lot Chew­bac­ca and encoun­ters the noto­rious gam­bler Lan­do Cal­ris­si­an, in a jour­ney that will set the cour­se of one of the Star Wars saga’s most unli­kely heroes.

Begib dich an Bord der Mill­en­ni­um Fal­con, rei­se mit SOLO: A STAR WARS STORY in eine Gala­xis weit, weit weg und erle­be ein ganz neu­es Aben­teu­er mit dem belieb­tes­ten Schur­ken der Gala­xis. Wäh­rend einer Rei­he gewag­ter Eska­pa­den in einer dunk­len und gefähr­li­chen kri­mi­nel­len Unter­welt, trifft Han Solo sei­nen zukünf­ti­gen Copi­lo­ten Chew­bac­ca, und begeg­net dem berüch­tig­ten Spie­ler Lan­do Cal­ris­si­an, auf einer Rei­se, die den Kurs für einen der uner­war­tets­ten Hel­den der STAR WARS-Saga setzt.

Wie erwar­tet sagt das lei­der eher nichts. Und noch immer war­ten wir auf einen ers­ten Trai­ler …

Regie führt Ron Howard, es spie­len unter ande­rem Alden Ehren­reichDonald GloverEmi­lia Clar­keWoo­dy Har­rel­sonPaul Bet­t­a­nyJoo­nas Suo­ta­mo und War­wick Davis.

Als deut­scher Kino­start ist trotz der Regie-Que­re­len nach wie vor der 24. Mai 2018 ange­setzt.

Pro­mo­gra­fik SOLO: A STAR WARS STORY Copy­right Lucas­Film & Walt Dis­ney Pic­tures

Han Solo-Film hat einen Titel: SOLO – A STAR WARS STORY

Han Solo-Film hat einen Titel: SOLO – A STAR WARS STORY

Bis dato war der Titel des Films um einen jun­gen Han Solo noch unklar, jetzt gab Regis­seur Ron Howard ihn her­aus: er lau­tet kurz und knapp; SOLO. Na gut, nicht ganz, wie ROGUE ONE hat er einen Zusatz­ti­tel: SOLO – A STAR WARS STORY. Die Ankün­di­gung sei­tens Howard und Lucas­Film kam direkt nach dem Ende der Dreh­ar­bei­ten.

Auf Twit­ter ver­öf­fent­lich­te der Regis­seur eine Video­bot­schaft (mit einem Cameo-Auf­tritt):

SOLO star­tet in den USA am 25. Mai 2018.

Pro­mo­gra­fik SOLO Copy­right Lucas­Film & Dis­ney

 

HAN SOLO: Ron Howard übernimmt Regie

HAN SOLO: Ron Howard übernimmt Regie

Nach dem Abgang der bei­den Regis­seu­re  Phil Lord und Chris Mil­ler war man auf der Suche nach einem neu­en Mann für den Job. Im Gespräch waren Joe Johnston, Law­rence Kas­dan und Ron Howard.

Dem Ver­neh­men nach woll­ten die Lord und Mil­ler aus dem Film eine Welt­raum-Komö­die machen (was man nach deren bis­he­ri­gen Fil­men glau­ben kann), Kath­le­en Ken­ne­dy und Dreh­buch­au­tor Law­rence Kas­dan woll­ten aller­dings einen grund­sätz­lich erns­ten Film mit wit­zi­gen Stel­len im Stil der Ori­gi­nal­t­ri­lo­gie. Ich kann das nur begrü­ßen.

Den Zuschlag für die Fer­tig­stel­lung hat nun Ron Howard bekom­men. Der hat nun die sicher nicht ganz leich­te Auf­ga­be, das Pro­jekt fer­tig zu stel­len, mit nur noch ca. drei Wochen Dreh­ar­bei­ten. Howard twit­ter­te:

Bis­her wur­de der Start­ter­min am 25. Mai 2018 nicht ver­scho­ben.

Bild Ron Howard von David Shank­bone, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

HAN SOLO-Film verliert Regisseure

HAN SOLO-Film verliert Regisseure
v.l.n.r.: Woo­dy Har­rel­son, Regis­seur Chris­to­pher Mil­ler, Phoebe Wal­ler-Bridge, Alden Ehren­reich, Emi­lia Clar­ke, Regis­seur Phil Lord, Joo­nas Suo­ta­mo (als Chew­bac­ca) sowie Donald Glover

Wie bekannt ist gera­de ein Film um den jun­gen Han Solo in Arbeit, der vor Epi­so­de IV han­deln soll. Dabei kommt es zu Que­re­len um die Regie. Eigent­lich soll­ten Phil Lord und Chris Mil­ler bei dem Pro­jekt Regie füh­ren, die haben aller­dings letz­te Nacht hin­ge­wor­fen. Der Grund war der übli­che: Lucas­Film-Prä­si­den­tin und Pro­du­zen­tin Kath­le­en Ken­ne­dy sprach von »unter­schied­li­chen krea­ti­ven Visio­nen« für den Film. Lord und Mil­ler sag­ten das­sel­be: sie sei­en zwar kei­ne Fans des Begrif­fes »krea­ti­ve Dif­fe­ren­zen«, aber in die­sem Fall wür­de das Kli­schee exakt pas­sen.

Und nun? Dem Ver­neh­men nach sind drei Per­so­nen für den Job als neue Regis­seu­re im Gespräch. Es han­delt sich um Ron HowardLaw­rence Kas­dan & Joe Johnston. Alles gro­ße Namen.

Howard macht seit lan­gem Fil­me, dar­un­ter Erfol­ge wie SPLASH, COCOON, BACKDRAFT oder APOLLO 13. Joe Johnston war nicht nur Visu­al Effec­ts-Künst­ler bei der ori­gi­na­len Tri­lo­gie und präg­te deren ein­zig­ar­ti­gen Look, er führ­te auch Regie bei ROCKETEER, JUMANJI oder CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER. Über den drit­ten Kan­di­da­ten muss man kaum etwas erzäh­len: Law­rence Kas­dan arbei­te­te an den Dreh­bü­chern für Epi­so­de V und VI mit. Für THE FORCE AWAKENS war er neben J.J. Abrams der Haupt-Dreh­buch­au­tor. Und nicht zuletzt hat er auch das Skript für den HAN SOLO-Film ver­fasst.

Die Infor­ma­tio­nen zu den Kan­di­da­ten sind im Moment wenig mehr als Gerüch­te und soll­ten des­we­gen mit dem nöti­gen Maß an Skep­sis betrach­tet wer­den.

Pro­mo­fo­to HAN SOLO Copy­right Lucas­Film und Dis­ney

Drehbeginn: HAN SOLO – A STAR WARS STORY

Drehbeginn: HAN SOLO – A STAR WARS STORY
v.l.n.r.: Woo­dy Har­rel­son, Regis­seur Chris­to­pher Mil­ler, Phoebe Wal­ler-Bridge, Alden Ehren­reich, Emi­lia Clar­ke, Regis­seur Phil Lord, Joo­nas Suo­ta­mo (als Chew­bac­ca) sowie Donald Glover

Die Pres­se­ab­tei­lung vom deut­schen Dis­ney teilt mir mit, dass die Dreh­ar­bei­ten am Han Solo-Film begon­nen haben – Wochen nach dem tat­säch­li­chen Dreh­be­ginn, den Chris Mil­ler, einer der bei­den Regis­seu­re, mit einem »Han First Shot«-Bild auf Twit­ter abfei­er­te. Naja, dass die deut­schen Pres­se­agen­tu­ren etwas lang­sa­mer agie­ren, dar­an sind wir ja gewöhnt. Aber 21 Tage?

Nicht wirk­lich neu ist die Infor­ma­ti­on in der Pres­se­mit­tei­lung, dass der Film, der wie ROGUE ONE eben­falls das Label »A STAR WARS Sto­ry« bekommt, vor A NEW HOPE spie­len wird. Ach was ..?

Regie füh­ren Phil Lord und Chris­to­pher Mil­ler, vor der Kame­ra agie­ren unter ande­rem: Alden Ehren­reich als Han Solo, Woo­dy Har­rel­son, Emi­lia Clar­ke, Donald Glover als Lan­do Cal­ris­si­an, Than­die New­ton und Phoebe Wal­ler-Bridge sowie Joo­nas Suo­ta­mo als Chew­bac­ca.

Das Dreh­buch stammt aus der Feder von Law­rence und Jon Kas­dan. Pro­du­ziert wird der neue Film von Kath­le­en Ken­ne­dy, Alli­son She­ar­mur und Simon Ema­nu­el, Co-Pro­du­zen­ten sind Kiri Hart, Susan Tow­ner und Will Alle­gra. Als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten zeich­nen Law­rence Kas­dan und Jason McGat­lin ver­ant­wort­lich.

Zur wei­te­ren Crew zäh­len: Brad­ford Young (Kame­ra), aktu­ell für sei­ne Arbeit an ARRIVAL für einen Oscar® nomi­niert, Chris Dickens (Schnitt), Domi­nic Tuo­hy (SFX Super­vi­sor), Rob Bre­dow (VFX Super­vi­sor) und Brad All­an (Action Desi­gner). Sie wer­den unter­stützt von den STAR WARS– und Lucas­film- Vete­ra­nen Neal Scan­lan (Crea­tu­re & Dro­id FX Crea­ti­ve Super­vi­sor), Neil Lamont (Sze­nen­bild), Dave Cross­man und Glyn Dil­lon (Kos­tüm­bild), Jamie Wil­kin­son (Prop Mas­ter), Lisa Tom­blin und Aman­da Knight (Hair & Make-Up) sowie Nina Gold (Cas­ting UK).

Die bis­her noch unbe­ti­tel­te Han Solo STAR WARS Sto­ry star­tet am 24. Mai 2018 in den deut­schen Kinos.

Pro­mo­fo­to Copy­right The Walt Dis­ney Com­pa­ny

Khaleesi Emilia Clarke im Han Solo-Film

Khaleesi Emilia Clarke im Han Solo-Film

Emilia ClarkeDie meis­ten dürf­ten die Schau­spie­le­rin Emi­lia Clar­ke aus GAME OF THRONES ken­nen, manch einer viel­leicht auch aus TERMINATOR: GENISYS. Die hat gera­de einen Ver­trag für eine Haupt­rol­le im Han Solo-Film bekom­men, das mel­de­te Dis­ney vor kur­zem. Sie tritt damit an die Sei­te von Alden Ehren­reich, der den Schmugg­ler in jun­gen Jah­ren spielt, sowie von Donald Glover als Lan­do Cal­ris­si­an.

Was für eine Rol­le sie genau spielt wur­de nicht bekannt gege­ben, sie hat sich gegen diver­se ande­re Kan­di­da­tin­nen durch­ge­setzt, bei­spiels­wei­se Tes­sa Thomp­son (Sel­ma, West­world), Zoe Kra­vitz (Mad Max: Fury Road, Diver­gent) und Nao­mi Scott (Power Ran­gers). Clar­ke wur­de nach meh­re­ren Vor­sprech­run­den von Ver­ant­wort­li­chen bei Dis­ney und Lucas­Film aus­ge­wählt, dar­un­ter Pro­du­zen­tin Kath­le­en Ken­ne­dy und die Regis­seu­re und Dreh­buch­au­toren des Solo-Films, Phil Lord und Chris Mil­ler.

Die Pro­duk­ti­on des Films soll im Janu­ar begin­nen, als Kino­start ist der 25. Mai 2018 geplant. Das ist eine ver­blüf­fend kur­ze Zeit­span­ne.

Bild Emi­lia Clar­ke von NI Exe­cu­ti­ve, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Han Solo-Kinofilm: Han trifft Chewbacca

Han Solo-Kinofilm: Han trifft Chewbacca

Han und Chewie

Dass Dis­ney und Lucas­Film einen Han Solo-Film machen wer­den, ist nichts neu­es mehr. Zum Inhalt war bis dato aller­dings wenig bekannt. Das hat sich soeben geän­dert, denn Dis­ney-CEO Bob Iger per­sön­lich hat dazu auf einer Mone­ten­ein­trei­ber­ver­an­stal­tung (näm­lich der »Deut­sche Bank 2016 Media, Inter­net & Telecom Con­fe­rence«) das ein oder ande­re zum The­ma gesagt.

Laut Igers Aus­sa­ge wird man im zwei­ten »allein­ste­hen­den« Film (also abseits der Epi­so­den der Saga, der ers­te ist ROGUE ONE)  zu sehen bekom­men, wie Han und Che­wie sich getrof­fen haben. Wenn die bis­he­ri­ge His­to­rie bestehen bleibt, hat der Schmugg­ler den Woo­kiee aus der Skla­ve­rei befreit, ver­mut­lich auf Kas­hy­y­yk aus den Hän­den des Impe­ri­ums. Es soll sich qua­si um die Ori­gin-Sto­ry der bei­den Cha­rak­te­re han­deln. Laut der Hin­ter­grund­ge­schich­te war das übri­gens der Grund, war­um Solo aus der impe­ria­len Aka­de­mie flog. Man darf gespannt sein, wie­viel davon über­nom­men wer­den wird.

Iger deu­te­te auch wei­te­re Fil­me zu dem The­ma an, blieb hier aber nebu­lös. Man darf aber anneh­men, dass es wei­te­re Solo-Fil­me geben wird, wenn der neue Schau­spie­ler des Gau­ners mit dem gol­de­nen Her­zen ankommt und der zwei­te Stan­da­lo­ne-Strei­fen erfolg­reich ist.

Pro­mo­fo­to Copy­right Lucas­Film & Walt Dis­ney Pic­tu­re

Neuer STAR WARS-Film: Die Abenteuer des jungen Han Solo

Neuer STAR WARS-Film: Die Abenteuer des jungen Han Solo

Han Solo

Es gab bereits des Län­ge­ren das Gerücht, dass es einen STAR WARS-Film außer­halb der Epi­so­den geben sol­le, der sich um die Aben­teu­er des jun­gen Han Solo dreht, also wie er zu dem berühmt-berüch­tig­ten Schmugg­ler wur­de, den wir alle lie­ben. Dazu gibt es jetzt neue Details. Offen­bar wird es wirk­lich einen sol­chen Film geben. Neu­es­ten Infor­ma­tio­nen zufol­ge wer­den Chris­to­pher Mil­ler (LEGO MOVIE, CLOUDY WITH A CHANCE OF MEATBALLS) und Phil Lord (21 & 22 JUMP STREET) zusam­men­ar­bei­ten, um den Strei­fen zu rea­li­sie­ren. Oder ist es nur ein Film? Das Pro­jekt trägt die Bezeich­nung »Antho­lo­gy«.

Das Dreh­buch stammt aller­dings nicht von den bei­den, da hat man jeman­den genom­men, der sich aus­kennt – und des­sen Sohn. Das Skript wird ver­fasst von Law­rence Kas­dan, der schrieb bereits EMPIRE STRIKES BACK und RETURN OF THE JEDI, hel­fen wird ihm sein Sohn Jon Kas­dan (CALIFORNICATION). Damit ist zumin­dest Vat­ter Kas­dan einer, der sich mit dem The­ma STAR WARS aus­kennt.

Pro­du­zie­ren wird, nicht über­ra­schend, Lucas­Film-Che­fin Kath­le­en Ken­ne­dy, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Law­rence Kas­dan und Jason McGat­lin, Co-Pro­du­zent ist Will Alle­gra. Als Kino­start ist der 25. Mai 2018 anvi­siert – das hier ist kein Gerücht.

Quel­le: starwars.com, Pro­mo­fo­to Copy­right Lucas­Film

Neue STAR WARS-Gerüchte

Neue STAR WARS-Gerüchte

Star Wars Episode VII

Heu­te gibt es gleich einen gan­zen Hau­fen neu­er Gerüch­te um das revi­ta­li­sier­te (wer­den wir noch sehen) STAR WARS-Uni­ver­sum.

Ers­tens: Die geplan­te Fern­seh­se­rie STAR WARS UNDERWORLD wurd angeb­lich kom­plett ad acta gelegt, obwohl es dem Ver­neh­men nach bereits 50 Dreh­bü­cher zu Epi­so­den geben soll, dar­un­ter auch wel­che von Ron Moo­re. Dafür gibt es offen­bar drei Grün­de: STAR WARS REBELS, der geplan­te Han Solo-Film und Geld (eine STAR WARS-Serie mit ech­ten Schau­spie­lern wäre wohl auch heu­te noch zu teu­er). UNDERWORLD soll­te zwi­schen Epsi­ode III und IV han­deln und sich mit der Unter­welt des Uni­ver­sums befas­sen, im Mit­tel­punkt soll­ten Han Solo, Chew­bac­ca und Boba Fett ste­hen. Die­sel­be Zeit wird nun durch STAR WARS: REBELS abge­han­delt, da war man der Ansicht, dass noch eine Serie nicht pas­sen wür­de. Außer­dem spie­len Solo und sein haa­ri­ge­re Kum­pel eine grö­ße­re Rol­le in der Epi­so­de VII. Angeb­lich will man eini­ge der Dreh­bü­cher für den halb­wegs ange­kün­dig­ten Han Solo-Film recy­clen. Scha­de, eine »Young Han Solo«-Serie hät­te ich gern gese­hen.

Zwei­tens: IGN mel­det, dass Simon Pegg angeb­lich in Abu Dha­bi bei den Dreh­ar­bei­ten zu Epi­so­de VII war, weil er dar­in einen Cameo-Auf­tritt bekom­men soll. Was IGN nicht sag­te ist, dass Pegg in CLONE WARS den Boun­ty Hun­ter Den­gar gespro­chen hat und es von ande­rer Sei­te die Äuße­rung gibt, dass er die­se Rol­le even­tu­ell auch in Epi­so­de VII spie­len soll, wenn auch nur für einen kur­zen Auf­tritt. Pegg selbst hat­te frü­her zu einem mög­li­chen Auf­tritt in der neu­en Tri­lo­gie gesagt:

I don’t think it would be appro­pria­te for me to be in it, to be honest. I think J.J. should cast new faces with no stunt cas­ting

Drit­tens: Immer wie­der wird behaup­tet, einer der Spin­off-Fil­me wür­de sich um Boba Fett, den Kopf­geld­jä­ger, dre­hen. Auch hier weiß man noch nichts Genau­es, jetzt heißt es aller­dings via Mania, dass John Schneoo von AMC geäu­ßert habe, dass das stimmt und der führt wei­ter aus, dass Law­rence Kas­dan das Dreh­buch dazu schrei­ben soll. Er gibt wei­ter­hin an, dass die­se Infor­ma­ti­on aus einer »äußerst ver­trauen­wür­di­gen Quel­le« stammt und dass die Infor­ma­ti­on auf alle Fäl­le kor­rekt ist. Aller­dings wird das bei sol­chen Gerüch­ten ja gern behaup­tet. Angeb­lich soll die­ser Film nach dem kom­men, bei dem Gareth Edwards Regie führt und des­sen Dreh­buch von Gary Whit­ta geschrie­ben wer­den soll.

Logo STAR WARS Copy­right Dis­ney und Lucas­Film

Was davon stimmt? Die Zeit wird es zei­gen.