HAN SOLO-Film verliert Regisseure

v.l.n.r.: Woo­dy Har­rel­son, Regis­seur Chris­to­pher Mil­ler, Phoebe Wal­ler-Bridge, Alden Ehren­reich, Emi­lia Clar­ke, Regis­seur Phil Lord, Joo­nas Suo­ta­mo (als Chew­bac­ca) sowie Donald Glover

Wie bekannt ist gera­de ein Film um den jun­gen Han Solo in Arbeit, der vor Epi­so­de IV han­deln soll. Dabei kommt es zu Que­re­len um die Regie. Eigent­lich soll­ten Phil Lord und Chris Mil­ler bei dem Pro­jekt Regie füh­ren, die haben aller­dings letz­te Nacht hin­ge­wor­fen. Der Grund war der übli­che: Lucas­Film-Prä­si­den­tin und Pro­du­zen­tin Kath­le­en Ken­ne­dy sprach von »unter­schied­li­chen krea­ti­ven Visio­nen« für den Film. Lord und Mil­ler sag­ten das­sel­be: sie sei­en zwar kei­ne Fans des Begrif­fes »krea­ti­ve Dif­fe­ren­zen«, aber in die­sem Fall wür­de das Kli­schee exakt pas­sen.

Und nun? Dem Ver­neh­men nach sind drei Per­so­nen für den Job als neue Regis­seu­re im Gespräch. Es han­delt sich um Ron HowardLaw­rence Kas­dan & Joe Johnston. Alles gro­ße Namen.

Howard macht seit lan­gem Fil­me, dar­un­ter Erfol­ge wie SPLASH, COCOON, BACKDRAFT oder APOLLO 13. Joe Johnston war nicht nur Visu­al Effec­ts-Künst­ler bei der ori­gi­na­len Tri­lo­gie und präg­te deren ein­zig­ar­ti­gen Look, er führ­te auch Regie bei ROCKETEER, JUMANJI oder CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER. Über den drit­ten Kan­di­da­ten muss man kaum etwas erzäh­len: Law­rence Kas­dan arbei­te­te an den Dreh­bü­chern für Epi­so­de V und VI mit. Für THE FORCE AWAKENS war er neben J.J. Abrams der Haupt-Dreh­buch­au­tor. Und nicht zuletzt hat er auch das Skript für den HAN SOLO-Film ver­fasst.

Die Infor­ma­tio­nen zu den Kan­di­da­ten sind im Moment wenig mehr als Gerüch­te und soll­ten des­we­gen mit dem nöti­gen Maß an Skep­sis betrach­tet wer­den.

Pro­mo­fo­to HAN SOLO Copy­right Lucas­Film und Dis­ney

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.