Neil Gaimans neue Fernsehserie: THE BUILDING

Neil Gaimans neue Fernsehserie: THE BUILDING

Neil GaimanNeil Gai­man ist der aus­füh­ren­de Pro­du­zent einer neu­en Fern­seh­se­rie beim US-Sen­der Fox mit dem Titel THE BUILDING. Sie basiert auf einem Film namens PARALLELS (2015). Ein wei­te­rer aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Chris Leo­ne. der Autor und Regis­seur der Film­fas­sung. Showrun­ner ist Albert Kim (SLEEPY HOLLOW, NIKITA).

Im Film (und damit wohl auch in der Serie) geht es um einen Wol­ken­krat­zer der zwi­schen den Rea­li­tä­ten wech­seln kann. Eine Grup­pe jun­ger Urban Explo­rer, die sich in dem Gebäu­de auf­hält, fin­det sich plötz­lich in einer Welt, in der Rea­gan nie gewählt wur­de, und in der Russ­land die Bom­be gewor­fen hat. Sie haben nur begrenz­te Zeit, Mit­glie­der ihres Teams zu ret­ten, bevor das Gebäu­de die Rea­li­tät erneut wech­selt. Doch sie müs­sen fest­stel­len, dass auch die­se neue Erde nicht ihre ist, und eine Rück­kehr in ihre Rea­li­tät unmög­lich sein könn­te.
Die Serie wird sich damit befas­sen, woher das Gebäu­de kommt, wer es erbaut hat, und was sich auf den ver­schie­de­nen Eta­gen abspielt. Und dar­um, ob die Prot­ago­nis­ten viel­leicht doch noch in ihre Rea­li­tät zurück fin­den.

Auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se gibt es der­zeit noch kei­ne wei­te­ren Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­wei­se zur Beset­zung. Stay tun­ed.

Bild Neil Gai­man von Kyle Cas­sidy, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA