Neil Gaimans neue Fernsehserie: THE BUILDING

Neil GaimanNeil Gaiman ist der aus­führende Pro­duzent ein­er neuen Fernsehserie beim US-Sender Fox mit dem Titel THE BUILDING. Sie basiert auf einem Film namens PARALLELS (2015). Ein weit­er­er aus­führen­der Pro­duzent ist Chris Leone. der Autor und Regis­seur der Film­fas­sung. Showrun­ner ist Albert Kim (SLEEPY HOLLOW, NIKITA).

Im Film (und damit wohl auch in der Serie) geht es um einen Wolkenkratzer der zwis­chen den Real­itäten wech­seln kann. Eine Gruppe junger Urban Explor­er, die sich in dem Gebäude aufhält, find­et sich plöt­zlich in ein­er Welt, in der Rea­gan nie gewählt wurde, und in der Rus­s­land die Bombe gewor­fen hat. Sie haben nur begren­zte Zeit, Mit­glieder ihres Teams zu ret­ten, bevor das Gebäude die Real­ität erneut wech­selt. Doch sie müssen fest­stellen, dass auch diese neue Erde nicht ihre ist, und eine Rück­kehr in ihre Real­ität unmöglich sein kön­nte.
Die Serie wird sich damit befassen, woher das Gebäude kommt, wer es erbaut hat, und was sich auf den ver­schiede­nen Eta­gen abspielt. Und darum, ob die Pro­tag­o­nis­ten vielle­icht doch noch in ihre Real­ität zurück find­en.

Auf­grund der frühen Pro­jek­t­phase gibt es derzeit noch keine weit­eren Infor­ma­tio­nen, beispiel­sweise zur Beset­zung. Stay tuned.

Bild Neil Gaiman von Kyle Cas­sidy, aus der Wikipedia, CC BY-SA

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.