TITANS bekommt zweite Staffel

Bei DC scheint man sich sehr sich­er zu sein, dass die Serie TITANS, die ab dem 12. Okto­ber auf dem hau­seige­nen Stream­ings­di­enst DC Uni­verse laufen soll, ein Erfolg wird. Denn wie ger­ade bekan­nt wurde, hat man bere­its die Pro­duk­tion ein­er zweit­en Staffel der Serie um junge Super­helden genehmigt. Das sagte zumin­d­est der aus­führende Pro­duzent und Showrun­ner von TITANS Geoff Johns auf dem New York Com­ic Con.

Die erste Sea­son umfasst zehn Episo­den und zeigt einen Haufen Helden und Bösewichter, von denen etliche offen­bar eigene Spin­off-Serien bekom­men wer­den.

Den Stream­ing­di­enst DC Uni­verse kann man nur in den USA abon­nieren, da die Serie aber auf Net­flix UK gezeigt wer­den wird, hoffe ich mal, dass wir sie eben­falls zu sehen bekom­men.

Pro­mo­fo­to TITANS Copy­right DC Comics

BBC genehmigt zweite Staffel von HIS DARK MATERIALS (Der Goldene Kompass)

BBC genehmigt zweite Staffel von HIS DARK MATERIALS (Der Goldene Kompass)

Obwohl die Pro­duk­tion der ersten Staffel ihrer Serie HIS DARK MATERIALS (nach Philip Pull­mans Fan­ta­sy-Trilo­gie THE GOLDEN COMPASS, The Sub­tle Knife und The Amber Spy­glass) noch nicht abgeschlossen ist, scheint der Sender BBC von einem Erfolg überzeugt zu sein.

Denn wie soeben ver­lautete, hat man beim englis­chen Sender bere­its eine zweite Sea­son der Show genehmigt, diese wird acht Fol­gen umfassen. Derzeit ist noch völ­lig unklar, wie sich die Büch­er der Trilo­gie auf die Staffeln verteilen wer­den, es ist also dur­chaus möglich, dass es eine Sea­son pro Buch geben wird.

Es spie­len unter anderem Dafne Keen (LOGAN), James McAvoy (X-MEN), Ruth Wil­son (THE AFFAIR) und Lin-Manuel Miran­da. Geschrieben wird die Show von Jack Thorne (THE FADES, ELECTRIC DREAMS), Regie führt beispiel­sweise Tom Hoop­er (Les Mis­érables).

Ein Pre­mieren­da­tum für die erste Staffel von HIS DARK MATERIALS gibt es derzeit noch nicht.

Szenen­fo­to aus dem Film THE GOLDEN COMPASS (2007) Copy­right New Line Cin­e­ma und Warn­er Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bestätigt: THE TICK Staffel 2

Bestätigt: THE TICK Staffel 2

Das ist sehr erfreulich: Ama­zon war mit der ersten Staffel sein­er neuen Serie um den eher ungewöhn­lichen Super­helden THE TICK offen­bar so zufrieden, dass die Show eine zweite Staffel spendiert bekam. Diese Nachricht kommt just während der Auszeit der ersten Sea­son, deren Rest dem­nächst auf dem Stream­ing­di­enst starten wird.

Die zweite Staffel soll zehn Episo­den umfassen. Aus­führende Pro­duzen­ten sind erneut TICK-Erfind­er Ben Edlund zusam­men mit Bar­ry Joseph­son, Bar­ry Son­nen­feld, und Kit Boss. Eben­falls wieder dabei sind natür­lich die Haupt­darsteller Peter Ser­afi­now­icz und Grif­fin New­man.

Das ist sehr schön, denn die Serie ist witzig und stellt weniger einen Reboot der alten Serie dar, als vielmehr eine Fernseh-Neuin­ter­pre­ta­tion der Comics.

THE ORVILLE bekommt zweite Staffel

THE ORVILLE bekommt zweite Staffel

Das ist eine Mel­dung, die mich per­sön­lich ganz beson­ders freut: Der als äußerst abset­zungs­freudig bekan­nte Sender Fox hat entsch­ieden, dass Seth Mac­Far­lanes Sci­ence Fic­tion-Serie mit Com­e­dy-Ein­schlag THE ORVILLE eine zweite Staffel erhal­ten wird, das melden mehrere Quellen im Web.

Unklar ist derzeit noch, wie viele Fol­gen die näch­ste Sea­son bekom­men wird. Die erste hat nur 13 Episo­den, da man erst ein­mal testen wollte, wie das Konzept bei den Zuschauern ankommt (und wegen der Kosten auf­grund der vie­len Spezial­ef­fek­te). Die Ein­schaltquoten sind nicht über­ra­gend, aber dur­chaus gut, so dass es tat­säch­lich sein kön­nte, dass man Staffel zwei mehr Episo­den spendiert.

McFar­lane hat die Serie erson­nen, Episo­den geschrieben, aus­führend pro­duziert und spielt die Haup­trol­le. Weit­ere aus­führende Pro­duzen­ten sind Bran­non Bra­ga (den ken­nen wir von ver­schiede­nen STAR TREK-Inkar­na­tio­nen), David A. Good­man, Jason Clark und Liz Heldens.

In Deutsch­land war THE ORVILLE bish­er nicht zu sehen und es ist auch noch kein Sender oder Stream­ing­di­enst im Gespräch. Man kann sich die Episo­den über einen Stream bei Yahoo anse­hen, wenn man der Geolo­ca­tion durch ein VPN oder einen Proxy erk­lärt, dass man aus den USA kommt.

Edit: Wie ich soeben erfahre, hat ProSiebenSat.1 die Rechte gekauft. Man wird also eine mis­er­able Über­set­zung ein­er Serie zu sehen bekom­men, die, wie bei diesen Sendern üblich, jed­erzeit abge­set­zt wer­den kann, wenn die Quoten nicht stim­men.  Danke an Peter Schmidt-Tan­nert für den Hin­weis. Gewün­scht hätte ich mir Ama­zon Video oder Net­flix, klas­sis­ches ÖR- und Pri­vat­fernse­hen ist max­i­mal unerträglich.

Logo THE ORVILLE Copy­right Fox Tele­vi­sion

STAR TREK DISCOVERY bekommt zweite Staffel

STAR TREK DISCOVERY bekommt zweite Staffel

CBS‹ umstrit­tene STAR TREK-Serie DISCOVERY scheint dann doch so erfol­gre­ich zu sein, dass die hohen Her­ren beim Sender ihr bere­its jet­zt eine zweite Staffel genehmigt haben.

Der aus­führende Pro­duzent Alex Kurtz­man wies allerd­ings bere­its darauf hin, dass die näch­ste Sea­son ver­mut­lich früh­estens Anfang 2019 starten wird. Angesichts der zahllosen Ter­min­ver­schiebun­gen der ersten Staffel neigt man dazu, ihm das zu glauben. Kurtz­man gab weit­er zu Pro­tokoll, dass er sich von CBS wün­scht, dass die vor­erst gar keinen Start­ter­min nen­nen. Auch dazu, wie viele Episo­den eine weit­ere Staffel umfassen wird, gibt es bis­lang keine Infor­ma­tio­nen.

Ich würde ziem­lich sich­er davon aus­ge­hen, dass auch Staffel zwei bei uns wieder auf Net­flix zu sehen sein wird.

Pro­mo­grafik STAR TREK DISCOVERY Copy­right CBS & Net­flix

Poster und Startdatum: STRANGER THINGS 2

Poster und Startdatum: STRANGER THINGS 2

Net­flix hat nicht nur ein Poster zur zweit­en Staffel von STRANGER THINGS raus­ge­hauen, auf dem ste­ht auch noch ein Start­da­tum: Bere­its am 27. Okto­ber 2017 wird es mit der Mys­tery-Serie, die ein Über­raschungser­folg wurde, beim Stream­ing­di­enst weit­er gehen. Und wie immer wer­den alle Episo­den sofort zur Ver­fü­gung ste­hen: Binge-Time!

Pro­mo­poster Copy­right Net­flix

 

PREACHER bekommt zweite Staffel

PREACHER bekommt zweite Staffel

PromografikPreacher

Die erste Staffel von AMCs Com­ic-Adap­tion PREACHER ist erfol­gre­ich und wird ger­ade zum Kult-Hit. Es ist deswe­gen nicht ver­wun­der­lich, dass der Sender entsch­ieden hat, eine zweite Sea­son zu machen. Die soll sog­ar im Gegen­satz zu den 10 Episo­den der ersten Staffel 13 Fol­gen haben. Aus­ges­trahlt sollen die im Früh­jahr 2017 wer­den.

Aus­lös­er dürfte sein, dass die Show die zweit­meist gese­hene im US-Kabelfernse­hen bei den Alters­grup­pen 18 – 49 und 25 – 54 in diesem Früh­jahr ist, sie kon­nte pro Episode durch­schnit­tlich 3,3 Mil­lio­nen Zuschauer anlock­en. Um welche es sich bei der meist­ge­se­henen han­delt, ist nicht schw­er zu errat­en … ;)

PREACHER basiert auf Garth Ennis´ gle­ich­namiger Comi­crei­he und wurde entwick­elt von den aus­führen­den Pro­duzen­ten Evan Gold­berg, Seth Rogen and Sam Catlin, let­zter­er ist auch der Showrun­ner und schreibt Fol­gen. Es spie­len unter amderem Dominic Coop­er, Tom Brooke, Ana­tol YusefRuth Neg­ga und Joseph Gilgun.

Pro­mo­grafik PREACHER Copy­right AMC

AMCs INTO THE BADLANDS bekommt zweite Staffel

AMCs INTO THE BADLANDS bekommt zweite Staffel

Into The Badlands

AMC ist ein­er der umtriebigeren US-Kabelsender und lan­dete bekan­nter­maßen mit sein­er Serie THE WALKING DEAD einen Riesen­er­folg. Da ist aber irgend­wann ein Ende abzuse­hen, so machte man sich auf der Suche nach anderen Genre-Stof­fen und fand INTO THE BADLANDS.

INTO THE BADLANDS ist eine ver­mut­lich postapoka­lyp­tis­che Dystopie, die in einem Teil der USA spielt, in dem eine Hand­voll feu­daler Dro­gen­barone die Men­schen knecht­en. Dabei spielt fer­nöstliche Kampfkun­st eine ganz wesentliche Rolle. Und auch wenn mir die Dystopi­en inzwis­chen aus den Ohren her­aus kom­men, fand ich INTO THE BADLANDS nicht zulet­zt auf­grund wirk­lich inter­es­sant gestal­teter Charak­tere sehenswert. Jaja, ich weiß, die Hard­core-Mar­tial-Arts-Fans wer­den ver­mut­lich aus dem Gemaule über das Gezeigte gar nicht mehr her­aus kom­men, aber darum geht´s in der Serie nicht (und tat­säch­lich haben sie Film­le­gen­den wie Chore­o­graph  Ku Huen-chiu (Fist of Leg­end) und Regis­seur Stephen Fung (Tai Chi 0)). Wer es sich anse­hen möchte, find­et die Show auf Ama­zon Video.

Die erste Staffel war ein Ver­suchs­bal­lon mit nur sechs Episo­den. Nicht zulet­zt auf­grund der Tat­sache, dass INTO THE BADLANDS die drit­tbeste Pre­mierensea­son aller Zeit­en bei den Kabelsendern hat­te, dürfte den Chefs bei AMC es rel­a­tiv leicht gefall­en sein, mehr davon zu genehmi­gen.

Ver­mut­lich wer­den wir die zweite Staffel im Herb­st zu sehen bekom­men. Es dürfte aber auch span­nend sein, wie sie sich gegen die dann wohl eben­falls star­tende neue AMC-Serie PREACHER hal­ten wird.

Pro­mo­fo­to Into The Bad­lands Copy­right AMC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE MAN IN THE HIGH CASTLE bekommt zweite Staffel

THE MAN IN THE HIGH CASTLE bekommt zweite Staffel

ManInTheHighCastle

Ama­zons Serie THE MAN IN THE HIGH CASTLE um eine par­al­lele Real­ität, in der Nazideutsch­land und Japan den zweit­en Weltkrieg gewon­nen haben, kommt bei Kri­tik­er und Zuschauern extrem gut an. Deswe­gen wun­dert es nicht, dass der Stu­dio-Ableger des Online­händlers eine weit­ere Staffel des Stoffes nach einem Roman von Philip K. Dick pro­duzieren lässt.

Showrun­ner bleibt weit­er­hin Frank Spot­nitz (X-FILES) und es wird weit­er­hin pro­duziert durch Rid­ley Scotts Scott Free Pro­duc­tions.

Ama­zon hat­te auch bei dieser Serie einen Pilot­film online gestellt und dann die Zuschauer abstim­men lassen, ob es weit­erge­hen soll. Bere­its zu diesem Zeit­punkt schlug sich THE MAN IN THE HIGH CASTLE her­vor­ra­gend und ist bis heute der meist­ge­se­hene Serien­pilot bei Ama­zon Video.

Aus­führende Pro­duzen­ten der Serie sind Scott, Spot­nitz und Philip K. Dicks Tochter Isa Dick Hack­ett, es spie­len unter anderem Alexa Dava­l­os, Rupert Evans, Luke Klein­tank, Rufus Sewell und Cary-Hiroyu­ki Tagawa.

Pro­mo­grafik Copy­right Ama­zon Prime Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

ASH VS EVIL DEAD bekommt zweite Staffel

Ash vs Evil Dead

Die erste Staffel der Hor­rorserie ASH VS EVIL DEAD, basierend auf EVIL DEAD und ARMY OF DARKNESS, ist noch nicht mal ange­laufen, da gibt der Sender Starz bere­its bekan­nt, dass es eine weit­ere Sea­son geben wird.

One sea­son isn’t enough to sat­is­fy the fans’ two decade-long appetite for more Ash. The ear­ly fan and press sup­port, along with the inter­na­tion­al broad­cast­er demand for more sto­ry have made it clear that the adven­tures of Ash Williams can’t end with sea­son one.

Bish­er wurde allerd­ings noch nicht mit­geteilt, wieviele Episo­den die zweite Staffel umfassen wird.

In AS VS. EVILD DEAD wird der alte Haude­gen Bruce Camp­bell seine Rolle als Ash erneut aufnehmen und gegen die Mächte der Fin­ster­n­is antreten. Eben­falls mit an Bord sind unter anderem Jill Marie Jones, Dana DeLoren­zo, Ray San­ti­a­go, sowie Lucy »Xena« Law­less.

Die erste Staffel startet auf Starz am kom­menden Sam­stag, den 31. Okto­ber 2015.

Pro­mo­grafik Copy­right Starz

Summer Glau stößt zu ARROW

Summer Glau 2012Die Super­helden-Serie ARROW des Senders The CW wird durch ein bekan­ntes Gesicht ergänzt: nach einem Ein­satz als Ter­mi­na­trix in den SARAH CONNOR CHRONICLES, als Side­kick von THE CAPE in der gle­ich­nami­gen glück­losen (und unin­spiri­erten) Show sowie ein­er Neben­rolle in SyFys ALPHAS wird Sum­mer Glau einen weit­eren Aus­flug in Genre der mask­ierten Vig­i­lanten machen.

Ange­blich soll sie die Rolle der Isabel Rochev spie­len. Den Namen ken­nen DC-Fans aus der NEW EARTH, da war sie ursprünglich eine Sklavin in ein­er sibirischen Dia­man­ten­mine, bis sie von Robert Queen dazu inspiri­ert wurde, zu rebel­lieren. Danach wurde sie Queens Lover und später die Chefin von Queen Indus­tries.

Da sich die Serie ARROW nicht wirk­lich an bish­eri­gen Comicum­set­zun­gen von GREEN ARROW ori­en­tiert, dürfte aber davon auszuge­hen sein, dass sich die Rolle im Fernse­hen wan­deln kön­nte. So wird sie beschrieben als »die schöne und gefährliche Vizepräsi­dentin von Slmoor Inter­na­tion­al, eine Fir­ma, die Queen Con­sol­i­dat­ed übernehmen will«.

Man darf davon aus­ge­hen, dass sie als Oliv­er Queens Gegen­spielerin nicht nur auf dem Ver­hand­lungspar­kett agieren wird; dass Sum­mer Glau auch Kampf­szenen kann, wis­sen wir seit FIREFLY.

Creative Commons License

Bild: Sum­mer Glau 2012 auf dem Com­ic Con, von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

DEFIANCE bekommt zweite Staffel

DEFIANCE bekommt zweite Staffel

Gute Nachricht­en für Fans der SyFy-Serie DEFIANCE (die auch ein MMO ist): Der Sender ist äußerst ange­tan von den Zuschauerzahlen der postapoka­lyp­tis­chen Sci­ence Fic­tion-Serie mit Wild West-Touch und hat deswe­gen gemeldet, dass sie für eine zweit­er Staffel mit 13 Episo­den ver­längert wird. In der Pressemit­teilung wird expliz­it auch auf das Spiel einge­gan­gen, auch das wird als Erfolg gew­ertet, ich hat­te erst kür­zlich darüber berichtet, dass man nach eigen­em Bekun­den eine Mil­lion Spiel­er hat.

Auch in der zweit­en Staffel der TV-Serie wird Kevin Mur­phy (CAPRICA, DESPERATE HOUSEWIVES) wieder die Jobs des aus­führen­den Pro­duzen­ten und Showrun­ners übernehmen; weit­er­er aus­führen­der Pro­duzent ist Dar­ren Swim­mer. Entwick­elt wurde DEFIANCE von Rockne S. O´Bannon (SEAQUEST, FARSCAPE).

In der ersten Staffel spie­len unter anderem Grant Bowler, Julie Benz, Stephanie Leonidas, Tony Cur­ran, Jaime Mur­ray, Gra­ham Greene und Mia Kir­sh­n­er, ob man alle davon in der zweit­en Sea­son wieder­se­hen wird ist noch unklar.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to DEFIANCE Copy­right SyFy