Trailer – THE ORVILLE: NEW HORIZONS

Trailer – THE ORVILLE: NEW HORIZONS

Es hat lan­ge gedau­ert, Grün­de für immer wie­der neue Ver­zö­ge­run­gen waren unter ande­rem die Pan­de­mie und die Über­nah­me von Fox durch Dis­ney, aber am 2. Juni ist es end­lich so weit: Die drit­te Staf­fel von Seth McFar­la­nes Sci­ence Fic­tion-Serie und STAR TREK-Hom­mage THE ORVILLE läuft an. Die heißt ab sofort THE ORVILLE: NEW HORIZONS.

Zumin­dest läuft sie in den USA bei Hulu an, im Rest der Welt soll sie bei Dis­ney+ zu sehen sein, aller­dings gibt es für diver­se Län­der immer noch kei­nen Start­ter­min, dar­un­ter lei­der auch Deutschland.

Dem Ver­neh­men nach hat der Wech­sel zu Hulu zu einem deut­lich höhe­ren Bud­get geführt, man darf also gespannt sein, was in Sea­son drei auf uns und die Crew der Orvil­le zukommt.

»May the for­ce be with you!«

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

THE ORVILLE bekommt zweite Staffel

THE ORVILLE bekommt zweite Staffel

Das ist eine Mel­dung, die mich per­sön­lich ganz beson­ders freut: Der als äußerst abset­zungs­freu­dig bekann­te Sen­der Fox hat ent­schie­den, dass Seth Mac­Far­la­nes Sci­ence Fic­tion-Serie mit Come­dy-Ein­schlag THE ORVILLE eine zwei­te Staf­fel erhal­ten wird, das mel­den meh­re­re Quel­len im Web.

Unklar ist der­zeit noch, wie vie­le Fol­gen die nächs­te Sea­son bekom­men wird. Die ers­te hat nur 13 Epi­so­den, da man erst ein­mal tes­ten woll­te, wie das Kon­zept bei den Zuschau­ern ankommt (und wegen der Kos­ten auf­grund der vie­len Spe­zi­al­ef­fek­te). Die Ein­schalt­quo­ten sind nicht über­ra­gend, aber durch­aus gut, so dass es tat­säch­lich sein könn­te, dass man Staf­fel zwei mehr Epi­so­den spendiert.

McFar­la­ne hat die Serie erson­nen, Epi­so­den geschrie­ben, aus­füh­rend pro­du­ziert und spielt die Haupt­rol­le. Wei­te­re aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Bran­non Bra­ga (den ken­nen wir von ver­schie­de­nen STAR TREK-Inkar­na­tio­nen), David A. Good­man, Jason Clark und Liz Hel­dens.

In Deutsch­land war THE ORVILLE bis­her nicht zu sehen und es ist auch noch kein Sen­der oder Strea­ming­dienst im Gespräch. Man kann sich die Epi­so­den über einen Stream bei Yahoo anse­hen, wenn man der Geo­lo­ca­ti­on durch ein VPN oder einen Pro­xy erklärt, dass man aus den USA kommt.

Edit: Wie ich soeben erfah­re, hat ProSiebenSat.1 die Rech­te gekauft. Man wird also eine mise­ra­ble Über­set­zung einer Serie zu sehen bekom­men, die, wie bei die­sen Sen­dern üblich, jeder­zeit abge­setzt wer­den kann, wenn die Quo­ten nicht stim­men.  Dan­ke an Peter Schmidt-Tan­nert für den Hin­weis. Gewünscht hät­te ich mir Ama­zon Video oder Net­flix, klas­si­sches ÖR- und Pri­vat­fern­se­hen ist maxi­mal unerträglich.

Logo THE ORVILLE Copy­right Fox Television

THE ORVILLE startet vor STAR TREK DISCOVERY

THE ORVILLE startet vor STAR TREK DISCOVERY

Foxens STAR TREK-Par­odie THE ORVILLE wird 14 Tage vor DISCOVERY antre­ten, zuerst war ein ande­res, spä­te­res, Start­da­tum kol­por­tiert wor­den, doch dann woll­te man beim Absetz-Sen­der offen­bar frü­her dran sein, als die mehr­fach ver­scho­be­ne CBS-Serie.

Für die­je­ni­gen, die es noch nicht mit­be­kom­men haben: THE ORVILLE ist eine Sci­ence Fic­tion-Come­dy-Serie, die ziem­lich offen­sicht­lich THE NEXT GENERATION und Nach­fol­ge­se­ri­en kopiert und das mit einem ordent­li­chen Schlag GALAXY QUEST mischt. Ich hat­te einen Trai­ler gepos­tet, den ich mehr­fach anse­hen muss­te, weil ich es ein­fach nicht geglaubt habe.

Die Serie stammt von Seth Mac­Far­la­ne, der spielt auch den Cap­tain, in wei­te­ren Rol­len unter ande­rem: Adri­an­ne Pali­ckiChad L. Cole­manScott Gri­mesMark Jack­sonPen­ny John­son Jerald (Kas­idy Yates in DEEP SPACE NINE) und J. Lee.

THE ORVILLE star­tet im US-Fern­se­hen am 10. Sep­tem­ber bei Fox, ob und wie sie nach deutsch­land kommt, ist noch unklar, ich tip­pe auf Ama­zon oder Netflix.

Pro­mo­fo­to THE ORVILLE Copy­right Fox Tele­vi­si­on und Fuz­zy Door Productions