SIX BILLION DOLLAR MAN verzögert sich

SIX BILLION DOLLAR MAN verzögert sich

Die Neu­auf­la­ge des SECHS MIL­LIO­NEN DOL­LAR-MAN­Nes mit Mark Wahl­berg in der Haupt­rol­le trägt den in­fla­ti­ons­be­rei­nig­ten Na­men THE SIX BIL­LI­ON DOL­LAR MAN (deutsch ver­mut­lich: DER SECHS MIL­LI­AR­DEN DOL­LAR MANN). Der soll­te ur­sprüng­lich im De­zem­ber 2017 über die Ki­no­lein­wän­de flim­mern, aber da noch nicht ein Me­ter Film ge­dreht wor­den ist, wird dar­aus nichts.

Ur­sprüng­lich soll­te Pe­ter Berg (Pa­tri­ots Day) Re­gie füh­ren, der ist al­ler­dings in­zwi­schen ab­ge­sprun­gen, über­nom­men hat Da­mi­en Szi­fron (WILD TA­LES), der auch das Dreh­buch ver­fass­te.

Wahl­berg über­nimmt die Rol­le des Ri­si­ko­pi­lo­ten Ste­ven Aus­tin, der bei ei­nem Flug­zeug­ab­sturz le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt wird. Er wird von ei­nem Dok­tor­team ge­ret­tet, die ihm bio­ni­sche Bei­ne so­wie ei­nen bio­ni­schen Arm ver­pas­sen, und ein eben­sol­ches Auge im­plan­tie­ren. Da­nach wird er ein Agent des »Of­fice Of Sci­en­ti­fic In­tel­li­gence«.

Ei­nen neu­en Ter­min nach der Ver­schie­bung gibt es noch nicht, man spricht jetzt von »ir­gend­wann in 2018«.

Bild Mark Wahl­berg von Eva Ri­nal­di, aus der Wi­ki­pe­dia, CC BY-SA, be­ar­bei­tet von mir

Trailer: TRANSFORMERS – THE LAST KNIGHT

Trailer: TRANSFORMERS – THE LAST KNIGHT

Weil Re­gis­seur Mi­cha­el Bay ei­nen Fe­tisch hat, der sein Spiel­zeug in der Kin­der­zeit be­trifft, be­kom­men wir im­mer neue Rie­sen­ro­bo­ter-Fil­me vor­ge­setzt. Ich habe ver­sucht, mir wel­che da­von an­zu­se­hen. Ehr­lich. Ging aber nicht, noch nicht mal be­sof­fen. Hand­lung und Dia­lo­ge sind der­ma­ßen dumm, das kann man sich noch nicht mal schön sau­fen. Dar­über hel­fen we­der Dau­er-Ac­tion noch Sta­te-Of-The-Art-CGI hin­weg.

Des­we­gen auch hier nur der Voll­stän­dig­keit hal­ber der Trai­ler zu TRANS­FOR­MERS – THE LAST KNIGHT, mit dem das Ro­bo­ter­ge­klop­pe dem­nächst im Kino wei­ter geht.

Es spie­len un­ter an­de­rem Mark Wahl­berg, Josh Du­ha­mel, An­tho­ny Hop­kins, Lau­ra Had­dock, Isa­bel­la Mo­ner, Stan­ley Tuc­ci, John Tur­tur­ro. Sie wur­den ge­zwun­gen. Mit Geld.

Deutsch­land­start: 22. Juni 2017.

Noch´n Reboot: SECHS MILLIONEN DOLLAR MANN

Noch´n Reboot: SECHS MILLIONEN DOLLAR MANN

sixmillion

DER SECHS MIL­LIO­NEN DOL­LAR MANN (SIX MIL­LI­ON DOL­LAR MAN) war eine recht er­folg­rei­che Fern­seh­se­rie aus den 1970ern, die auch noch eine bio­ni­sche Frau und ei­nen eben­sol­chen Hund nach sich zo­gen, letz­te­re al­ler­dings mit mä­ßi­ge­rem Er­folg. Lee Ma­jors spiel­te ei­nen Of­fi­zier, der nach ei­nem Un­fall mit Tech­nik (Bio­nik) in­stand­ge­setzt wird. Da­nach hat er über­mensch­li­che Kräf­te und setzt die zum Gu­ten ein.

Das ist lan­ge her. Lan­ge her of­fen­bar, dass man auch hier noch­mal neu an­fan­gen möch­te. Mark Wahl­berg soll im Film der Wein­stein Com­pa­ny die Haupt­rol­le des Ste­ve Aus­tin über­neh­men. Da­mit auch der letz­te merkt, dass es sich um ein Up­date han­delt – und ver­mut­lich we­gen der In­fla­ti­on – wird der neu­er Strei­fen den Ti­tel SIX BIL­LI­ON DOL­LAR MAN tra­gen, also im Deut­schen DER SECHS MIL­LI­AR­DEN DOL­LAR MANN. Wie krea­tiv.

Die Dreh­ar­bei­ten sol­len im De­zem­ber 2016 be­gin­nen, der US-Ki­no­start ist für den 22 De­zem­ber 2017 an­ge­setzt. Das Dreh­buch ver­fasst Da­mián Szif­rón (WILD TA­LES), der soll auch Re­gie füh­ren.

Quel­le: Wein­stein Com­pa­ny.

Pro­mo­fo­to Six Mil­li­on Dol­lar Man Co­py­right Uni­ver­sal