SIX BILLION DOLLAR MAN verzögert sich

Die Neuau­flage des SECHS MILLIONEN DOL­LAR-MANNes mit Mark Wahlberg in der Haup­trol­le trägt den infla­tions­bere­inigten Namen THE SIX BILLION DOLLAR MAN (deutsch ver­mut­lich: DER SECHS MILLIARDEN DOLLAR MANN). Der sollte ursprünglich im Dezem­ber 2017 über die Kinolein­wände flim­mern, aber da noch nicht ein Meter Film gedreht wor­den ist, wird daraus nichts.

Ursprünglich sollte Peter Berg (Patri­ots Day) Regie führen, der ist allerd­ings inzwis­chen abge­sprun­gen, über­nom­men hat Damien Szifron (WILD TALES), der auch das Drehbuch ver­fasste.

Wahlberg übern­immt die Rolle des Risikopi­loten Steven Austin, der bei einem Flugzeu­gab­sturz lebens­ge­fährlich ver­let­zt wird. Er wird von einem Dok­torteam gerettet, die ihm bion­is­che Beine sowie einen bion­is­chen Arm ver­passen, und ein eben­solch­es Auge implantieren. Danach wird er ein Agent des »Office Of Sci­en­tif­ic Intel­li­gence«.

Einen neuen Ter­min nach der Ver­schiebung gibt es noch nicht, man spricht jet­zt von »irgend­wann in 2018«.

Bild Mark Wahlberg von Eva Rinal­di, aus der Wikipedia, CC BY-SA, bear­beit­et von mir

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.