Angekündigt – Mobilspiel HARRY POTTER: HOGWARTS MYSTERY

Angekündigt – Mobilspiel HARRY POTTER: HOGWARTS MYSTERY

Neben dem POKÈMON GO-ähn­li­chen AR-Spiel um den Zau­ber­lehr­ling ist auch noch ein wei­te­res Mobil­spiel in Arbeit. Es soll den Titel HARRY POTTER: HOGWARTS MYSTERY tra­gen und eine Art RPG sein.

Dar­in soll man laut Ent­wick­ler Jam City einen Cha­rak­ter erstel­len kön­nen, mit dem man dann auf die Zau­be­rer­schu­le Hog­warts geht, dort meh­re­re Jah­re ver­bringt, und natür­lich alle bekann­ten Fächer absol­viert, also bei­spiels­wei­se Ver­tei­di­gung gegen die dunk­len Küns­te oder Trän­ke. Es wird auch einen Duell­club geben und es sol­len die aus den Büchern bekann­ten Pro­fes­so­ren vorkommen.

Unklar ist im Moment noch, ob man auch auf Pot­ter und sei­ne Freun­de tref­fen kann, und wie das Spiel genau aus­sieht, also ob es sich um eine Anein­an­der­rei­hung von Minigames han­delt, oder das Gan­ze ein ela­bo­rier­te­res RGB ist.

HARRY POTTER: HOGWARTS MYSTERY soll für Mobil­te­le­fo­ne erschei­nen, einen Ter­min gibt es der­zeit noch nicht.

Pro­mo­fo­to HARRY POTTER AND THE ORDER OF THE PHOENIX Copy­right War­ner Bros.

FANTASTIC BEASTS 2: Dreharbeiten haben begonnen

FANTASTIC BEASTS 2: Dreharbeiten haben begonnen

Nach­dem War­ner mit HARRY POTTER man­gels wei­te­rer Bücher kein Geld mehr ver­die­nen konn­te, such­te man nach einer neu­en Geld­kuh und fand sie mit FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM. Erstaun­li­cher­wei­se war der Film kein bil­li­ges Rip­off, son­dern tat­säch­lich gut. Den­noch wird es span­nend sein zu sehen, ob sie das The­ma tot­rei­ten werden.

Die Dreh­ar­bei­ten an FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM 2 (Arbeits­ti­tel) haben soeben begon­nen. Regis­seur David Yates, der schon beim ers­ten Teil, sowie den letz­ten vier HARRY POT­TER-Fil­men, Regie führ­te, ist zurück. Mit der Ankün­di­gung des Dreh­starts kamen auch Details zur Besetzung:

Wie­der dabei sind Eddie Red­may­ne als Newt Sca­man­der, Kathe­ri­ne Water­s­ton als Auror Tina Gold­stein, wei­ter­hin Ali­son Sudol als Quee­nie, Dan Fog­ler als Jacob Kow­al­ski und John­ny Depp in der Rol­le des Gel­lert Grindelwald.

Wei­ter­hin: Jude Law als jun­ger Albus Dum­ble­do­re, Ezra Mil­ler als Credence, Zoë Kra­vitz als Leta Lestran­ge, Cal­lum Tur­ner als The­seus Sca­man­der and Clau­dia Kim in einer bis­lang unbe­kann­ten Rolle.

Das Dreh­buch ver­fass­te J.K. Row­ling herself.

Star­ten soll der Film in den USA am 18. Novem­ber 2018. Ins­ge­samt sind fünf Tei­le geplant.

Pro­mo­fo­to FANTASTIC BEASTS Copy­right War­ner Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Medieval Fantasy Convention 20. & 21. August 2016 auf Schloss Burg

Medieval Fantasy Convention 20. & 21. August 2016 auf Schloss Burg

Logo MFC

Zur Erin­ne­rung: Am kom­men­den Wochen­en­de, also dem 20. und 21. August 2016, fin­det auf Schloß Burg in Solin­gen die ers­te »Medi­eval Fan­ta­sy Con­ven­ti­on« statt. Und die kann mit diver­sen Star­gäs­ten auf­war­ten. Da sich das Lin­eup auf­grund von Ter­min­pro­ble­men ein­zel­ner Schau­spie­ler geän­dert hat, hier noch­mal die aktu­el­le Lis­te der Gäs­te aus ver­schie­de­nen Film- und Fern­seh­pro­fuk­tio­nen von LORD OF THE RINGS über GAME OF THRONES bis HARRY POTTER:

John Rhys-Davies, Craig Par­ker, James Cos­mo, Ian Beat­tie, Jef­fer­son Hall, Tadhg Mur­phy, Bre­nock O´Connor, Ker­ry Ingram, Adri­an Raw­lins und Nick Moran. Absa­gen muss­ten auf­grund ande­rer Ver­pflich­tun­gen lei­der Cla­ri­ce van Hou­ten, Tom Hop­per und Jon Campling.

Neben den Star­gäs­ten wird es aber noch jede Men­ge wei­te­re Aus­stel­ler und Cos­play­er vor Ort geben. Bei­spiels­wei­se: Greif­vö­gel mit »Skyh­un­ters In Natu­re«, Met­Pau­sen sorgt für gekühl­te Keh­len, die Künst­le­rin Anne Sto­kes, Fabi­on Fan­ta­sy Swords bie­tet Repli­kas bekann­ter Film­waf­fen an, die Georgs Rit­ter, Event Fashion Koch bie­tet his­to­ri­sche Kos­tü­me und Fan­ta­sy-Gewan­dun­gen, die Horn­schnit­ze­rey, die Wah­re Ber­gi­sche Rit­ter­schaft, am Stand des Ver­lags »Edi­ti­on Roter Dra­che« fin­det man die Autorin Anja Bagus, Indu­via bie­tet selbst­ge­mach­te Klei­dung und Acces­soires aus den Berei­chen Mit­tel­al­ter, Wikin­ger, Kel­ten und Fan­ta­sy, Leben­di­ge Geschich­ten brin­gen Kunst, Kul­tur, Kos­tü­me und LARP, und noch vie­le ande­re mehr.

Alle Infor­ma­tio­nen und auch die gesam­te Aus­stel­ler­lis­te fin­det sich auf der Web­sei­te der Veranstaltung.

Ein wei­te­rer heim­li­cher Star­gast dürf­te der Thron aus GAME OF THRONES sein …

Medieval Fantasy Convention am 20. & 21.08.2016 auf Schloß Burg in Solingen

Medieval Fantasy Convention am 20. & 21.08.2016 auf Schloß Burg in Solingen

Logo MFC

Nor­ma­ler­wei­se ist hier im Ber­gi­schen Land ja in Sachen Phan­tas­tik eher wei­test­ge­hend tote Hose. Das ändert sich, denn am 20. und 21. August 2016 fin­det auf dem Gelän­de von Schloss Burg in Solin­gen die ers­te Medi­eval Fan­ta­sy Con­ven­ti­on statt. Und dabei han­delt es sich nicht etwa »nur« um einen der übli­chen Mit­tel­al­ter­märk­te, nein, es kommt ein Hauch von Hol­ly­wood ins Ber­gi­sche, denn es geben sich Schau­spie­ler aus GAME OF THRONES oder HERR DER RINGE ein Stelldichein.

Erwar­tet wer­den aktu­ell: John Rhys-Davies (bekannt als Gim­li im HERR DER RINGE, aber bei ihm dürf­te es sich um einen der meist­be­schäf­tig­ten Hol­ly­wood-Dar­stel­ler über­haupt han­deln), James Cos­mo (Jeor Mor­mont in Game Of Thro­nes), Bre­nock O´Connor (Olly in GoT), Ian Beat­tie (Meryn Trant in GoT), Tom Hop­per (Asbjörn aus NORTHMEN – A VIKING SAGA), Jef­fer­son Hall (Tor­stein in VIKINGS), Tadhg Mur­phy (Arne in VIKINGS), Ker­ry Ingram (Shireen Bara­the­on in GAME OF THRONES), Nick Moran (Sca­bi­or aus HARRY POTTER) und Adri­an Raw­lins (James Pot­ter aus HARRY POTTER).

Wer möch­te, kann sich auch auf dem Eiser­nen Thron aus GAME OF THRONES ablich­ten las­sen, das kommt natür­lich in pas­sen­der Gewan­dung noch viel besser.

Neben den Stars wird das gan­ze Ambi­en­te pas­send mit einem Mit­tel­al­ter­markt, Rit­ter­spie­len, Gauk­lern, und einem gro­ßen Händ­ler­be­reich ver­eint wer­den. Es wird Falk­ner geben, wel­che mit Ihren Tie­ren auch durch das Publi­kum gehen, eine bekann­te Wahr­sa­ge­rin kann den Besu­chern die Zukunft lesen, Bogen­schies­sen, Horn­gra­vu­ren, Air­brush-Tat­toos für die »ech­ten Wikin­ger« … und noch eini­ges mehr. Auch für das leib­li­che Wohl ist selbst­ver­ständ­lich gesorgt.

Abends fin­den dann auch noch zwei Kon­zer­te mit Cel­tic Voya­ger und Feu­er­schwanz statt.

Der Ein­tritt kos­tet im Vor­ver­kauf für ein­zel­ne Tage 22 Euro, für bei­de Tage zusam­men 37 Euro (bei­des an der Tages­kas­se etwas teu­rer). Foto­ti­ckets mit den Schau­spie­lern sind geson­dert zu erwer­ben, es gibt auch ein VIP-Ticket mit Gim­micks wie Din­ner mit den Stars.

Alle Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der Web­sei­te zur Ver­an­stal­tung, man kann auch mal einen Blick auf die Face­book-Sei­te werfen.

Logo MFC Copy­right M.Bürrig-Heckhausen & Jörg Bür­rig – EPICON

Neuer Trailer: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM

Neuer Trailer: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM

Zum HARRY POT­TER-Able­ger FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM gibt es einen neu­en Trai­ler, der aller­dings mal wie­der als Tea­ser bezeich­net wird. Der deut­sche Ver­leih­ti­tel ist erstaun­lich nah am Ori­gi­nal: PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND. Bis zum deut­schen Kino­start wird man sich noch etwas gedul­den müs­sen, denn der ist erst am 17.11.2016.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=ViuDsy7yb8M[/ytv]

Crowdfunding für Fanfilm: VOLDEMORT – ORIGINS OF THE HEIR

Crowdfunding für Fanfilm: VOLDEMORT – ORIGINS OF THE HEIR

Der HARRY POTTER-Fan weiß es natür­lich: Vol­de­mort ist der Super­vil­lain der Rei­he, der böse Gegen­spie­ler der guten Ker­le von Hog­warts um den aus­er­wähl­ten Zau­ber­lehr­ling Pot­ter. Einer Rei­he von Fans wur­de der Hin­ter­grund des Bös­wat­zes, der ursprüng­lich mal Tom Mar­vo­lo Ridd­le hieß, in den Büchern und Fil­men offen­bar nicht aus­führ­lich genug aus­ge­brei­tet. Des­we­gen sam­meln sie auf Kick­star­ter Geld für einen Fan­film mit dem Titel VOLDEMORT – ORIGINS OF THE HEIR.

Fast 3000 der ange­peil­ten 15000 Euro sind bereits bei­sam­men und es sind noch 54 Tage Zeit, etwas zu spen­den, um zum Gelin­gen bei­zu­tra­gen. Ange­sichts des gerin­gen Bud­gets, sehen die Quid­ditch-Sze­nen aus dem Trai­ler gar nicht mal so schlecht aus, die Sze­nen ohne SFX sogar sehr gut.

Aller­dings lie­gen die Rech­te an HARRY POTTER bei War­ner Bros. und bekann­ter­ma­ßen, ver­kla­gen die einen schnel­ler, als man »Ava­da Kedav­ra« sagen kann.

Einen ers­ten Trai­ler gibt es bereits:

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=hF4X661BOM0[/ytv]

 

Geleaked: Der Plot zu HARRY POTTER AND THE CURSED CHILD

Geleaked: Der Plot zu HARRY POTTER AND THE CURSED CHILD

Auf Face­book wur­de der Plot zu J. K. Row­lings neu­em Roman HARRY POTTER AND THE CURSED CHILD von eini­gen Fach­leu­ten offengelegt.

potter_child

Pro­mo­gra­fik Har­ry Pot­ter im Screen­shot Copy­right Litt­le, Brown Book Group

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM

Trailer: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM

Wer mein­te, War­ner wol­le nach dem Ende der HARRY POT­TER-Film­rei­he damit auf­hö­ren Geld mit dem Fran­chise zu ver­die­nen, der lag natür­lich falsch. FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM ist ein POT­TER-Spin­off um den jun­gen Magi­er Newt Sca­man­der und des­sen Aben­teu­er im New York des frü­hen 20. Jahrhunderts.

Sca­man­der wird dar­ge­stellt von Eddie Red­may­ne, wei­ter­hin spie­len Ezra Mil­ler, Colin Far­rell, Ron Perl­man, Jon Voight, Saman­tha Mor­ton, Gemma Chan und Kathe­ri­ne Water­s­ton. Regie führt David Yates, die Sto­ry stammt von J.K. Row­ling.

US-Start­ter­min ist am 18. Novem­ber 2016, bei uns einen Tag früher.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=Wj1devH5JP4[/ytv]

 

Mehr aus dem Potterverse: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM wird zur Filmtrilogie

Mehr aus dem Potterverse: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM wird zur Filmtrilogie

Cover Fantastic Beasts

FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM ist im Uni­ver­sum des Zau­ber­lehr­lings Har­ry Pot­ter eine Art Sach­buch zum The­ma (nicht ganz so) mys­ti­sche Krea­tu­ren, es wur­de ver­fasst von Newt Sca­man­der. In der rea­len Welt ver­fass­te Pot­ter-Autorin J. K. Row­ling eben­falls eine Fas­sung des Buches.

Und War­ner Bros war auf der Suche nach einer Mög­lich­keit, nach dem Ende der Film­rei­he noch­mal deut­lich mehr Koh­le aus dem belieb­ten Stoff HARRY POTTER zu mel­ken. Die ist mit den Aben­teu­ern Newt Sca­man­ders wäh­rend der Zusam­men­stel­lung sei­nes Wer­kes gefun­den. Das Stu­dio will dar­aus eine Mul­ti­mil­lio­nen Dol­lar-Pro­duk­ti­on machen, die zu einer neu­en Tri­lo­gie wer­den soll. Die Dreh­bü­cher zu dem Drei­tei­ler schreibt nie­mand ande­re als Joan­ne Row­ling selbst.

Es han­delt sich streng genom­men weder um ein Pre­quel noch ein Sequel zu den Pot­ter-Aben­teu­ern, denn die Hand­lung beginnt Anfang des 20. Jahr­hun­derts in New York. Man darf aber davon aus­ge­hen, viel­leicht bekann­te Gesich­ter (oder viel­mehr Cha­rak­te­re) in ande­rer Form zu sehen, denn Albus Dum­ble­do­re war im Jahr 1918 Ende Drei­ßig. Auch kann man sicher sein, dass es die aus den HARRY POT­TER-Roma­nen bekann­ten Rah­men­be­din­gun­gen der Zau­be­rer-Com­mu­ni­ty geben dürfte.

Der ers­te Film der Tri­lo­gie soll Im Novem­ber 2016 in die Kinos kom­men, auf­grund des The­mas, des frü­hen Pro­jekt­zu­stands und der lan­gen Zeit könn­te es hier aller­dings noch zu Ver­schie­bun­gen kommen.

Beein­dru­ckend, War­ner, aus einem 88-Sei­ten-Buch zum Zwe­cke der Geld­ge­ne­rie­rung eine Film­tri­lo­gie machen, da wird wahr­schein­lich sogar Peter Jack­son neidisch …

Cover FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM Copy­right Bloo­ms­bu­ry Publishing

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Noch mehr HARRY POTTER-Spinoffs?

Noch mehr HARRY POTTER-Spinoffs?

Cover "Beedle The Bard"

Die Gebrü­der War­ner haben bereits die Kat­ze aus dem Sack gelas­sen, dass es einen Pre­quel-Film zu HARRY POTTER geben wird. Das Pro­jekt basiert auf JK Row­lings FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM, einem Buch, das in der Rei­he um den Zau­ber­lehr­ling genannt wur­de und auch tat­säch­lich in unse­rer Mugg­le-Welt erschien. Es wur­de im Pot­ter­ver­sum ver­fasst von Newt Sca­man­der, um den soll sich auch der Film drehen.

Dar­über hin­aus haben War­ner Bros. sich soeben Trade­marks auf TALES OF BEEDLE THE BARD und QUIDDITCH THROUGH THE AGES von »Ken­nil­worth Wisp« sichern las­sen, zwei wei­te­ren fik­ti­ven Büchern aus den POT­TER-Roma­nen. Zusätz­lich zu die­sen Rech­ten, habe sie auch Trade­marks zu Quid­ditch-Teams ein­tra­gen las­sen: Wim­bourne Wasps, Chud­ley Can­nons, Ken­ma­re Kestrels.

Jetzt könn­te man spe­ku­lie­ren, dass War­ner noch wei­te­re Able­ger-Fil­me plant, mög­li­cher­wei­se geht es aber auch um ande­re Medi­en, wie Com­pu­ter­spie­le. Wird der Hog­warts-Schü­ler tot­ge­rit­ten, oder ist er noch leben­dig genug, sol­che Fort­set­zun­gen zu über­ste­hen? Wir wer­den es sehen.

Creative Commons License

Cover BEEDLE THE BARTD Copy­right Pot­ter­mo­re Limited

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ein Muggle verzaubert die Welt: J. K. Rowling-Biografie als Spielfilm

Eine Bio­gra­fie in Form eines Spiel­films nennt man auf Neu­sprech auch ein »Bio­pic«. Die ame­ri­ka­ni­sche Pro­duk­ti­on MAGIC BEYOND WORDS mit dem Unter­ti­tel DIE ZAUBERHAFTE WELT DER J. K. ROWLING erzählt die wich­tigs­ten Sta­tio­nen aus dem Leben der bri­ti­schen Autorin und Erfin­de­rin des wohl inzwi­schen berühm­tes­ten Zau­ber­lehr­lings HARRY POTTER und die Geschich­te ihres kome­ten­haf­ten Aufstiegs.

Dar­ge­stellt wird Frau Row­ling in dem Film, der mit einer Lauf­zeit von 90 Minu­ten daher kommt, unter ande­rem von der Schau­spie­le­rin Pop­py Mont­go­me­ry, die man aus WITHOUT A TRACE kennt. Gezeigt wird der Weg von ers­ten zag­haf­ten schrift­stel­le­ri­schen Geh­ver­su­chen bis zur satt­sam bekann­ten welt­wei­ten HARRY POT­TER-Mania mit über 400 Mil­lio­nen ver­kauf­ten Büchern und acht Filmen.

Erschei­nungs­ter­min der DVD MAGIC BEYOND WORDS ist der 27. April 2012, ab sofort kann man vor­be­stel­len, der Preis wird ca. 12,99 Euro betragen.

MAGIC BEYOND WORDS
Tech­ni­sche Details:
Anzahl Disk: 1
Lauf­zeit: 90 Min.
Spra­che: Deutsch (Dol­by Digi­tal 2.0 Stereo/Dolby Digi­tal 5.1), Eng­lisch (Dol­by Digi­tal 2.0 Stereo)
Bild­for­mat: 16:9
FSK: 6

Creative Commons License

Cover Copy­right Edel:Motion

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Zauberlehrlinge aufgemerkt: macht euer eigenes Butterbier

HARRY POTTER-Fans wis­sen Bescheid: in Hog­warts und Hogs­mea­de trinkt man ger­ne But­ter­bier (im Ori­gi­nal »but­ter­beer«), ein Getränk des­sen Name zumin­dest mich gru­seln lässt. Die Crew von »Feast Of Fic­tion« bie­tet nun gleich drei ver­schie­de­ne Rezep­te an, um auch den hie­si­gen Zau­ber­lehr­ling in den Geschmack des Gebräus zu brin­gen, dar­un­ter auch eine Vari­an­te für Erwach­se­ne (mit But­ters­cotch-Schnaps). Etwas pro­ble­ma­tisch könn­te es wer­den, den Grund­stoff »Cream Soda« hier­zu­lan­de zu erhal­ten, aber da kann selbst­ver­ständ­lich Ama­zon aus­hel­fen (oder ein Besuch bei den nie­der­län­di­schen Nach­barn, zumin­dest ver­mu­te ich das).

Einem zünf­ti­gen Abend mit pot­te­res­ken Geträn­ken dürf­te damit kaum noch etwas im Wege ste­hen (außer viel­leicht, dass die­se Spe­ze­rei mei­nen Geschmack nicht recht tref­fen dürf­te). :o)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.