Chucklefishs neues Spiel hat einen Namen: WITCHBROOK

Chucklefishs neues Spiel hat einen Namen: WITCHBROOK

Chuck­le­fish ist ein bri­ti­scher Ent­wick­ler und Publisher, die kennt man durch retro-inspi­rier­te Spie­le wie STARBOUND, aber ins­be­son­de­re durch die Farm- und Dating-Simu­la­ti­on STARDEW VALLEY.

Schon län­ger ist bekannt, dass die an einer Art »STARDEW VALLEY trifft HARRY POTTER« arbei­ten. Der Arbeits­ti­tel des Games war »Spell­bound« und es geht offen­bar um die Aben­teu­er an einer Schu­le für Zau­be­rer mit Spiel­ele­men­ten, wie man sie eben aus STARDEW VALLEY kennt.

Chuck­le­fishs CEO Finn Bri­ce hat jetzt auf Twit­ter den offi­zi­el­len Namen bekannt gege­ben: das offen­sicht­lich durch frü­he ZEL­DA-Vari­an­ten inspi­rier­te Game wird den Titel WITCHBROOK tra­gen.

WITCHBROOK wird erst ein­mal für PC erschei­nen, man darf aber davon aus­ge­hen, dass Ver­sio­nen für ande­re Platt­for­men fol­gen wer­den. Einen Releaseter­min gibt es bis dato noch nicht, laut Aus­sa­gen aus Rich­tung Ent­wick­ler kann das auch noch etwas dau­ern.

Pro­mo­gra­fik WITCHBROOK Copy­right Chuck­le­fish