DAS BOOT-Fernsehserie: Drehbeginn und Besetzung

DAS BOOT-Fernsehserie: Drehbeginn und Besetzung

Vor eini­ger Zeit hat­te ich gemel­det, dass es eine Neu­auf­la­ge des Films DAS BOOT als Fern­seh­se­rie geben sol­le, zeit­gleich wur­de eine neue Fas­sung von RAUMPATROUILLE ange­kün­digt.

Über RAUMPATROUILLE hat man seit­dem kein Ster­bens­wört­chen mehr gehört, aber laut einer Pres­se­mit­tei­lung von SKY wur­de vor­ges­tern durch Dr. Chris­ti­an Francken­stein (CEO Bava­ria Film) und Cars­ten Schmidt (CEO Sky Deutsch­land) der Dreh­be­ginn von DAS BOOT ver­kün­det. Tat­säch­lich star­ten sol­len die Dreh­ar­bei­ten am 31. August 2017. Die acht­tei­li­ge Show wird an 104 Dreh­ta­gen in La Rochel­le, Prag, Mal­ta und Mün­chen pro­du­ziert. Gesen­det wer­den soll das Gan­ze dann im Herbst 2018.

Zum inter­na­tio­na­len Ensem­ble gehö­ren u.a.:

Rick Okon (Tat­ort), Vicky Krieps (Colo­nia Digni­dad), Leo­nard Schei­cher (Fins­ter­world), Rai­ner Bock (Won­der Woman), Robert Stad­lo­ber (Cra­zy), August Witt­gen­stein (The Crown), Franz Din­da (Der Bank­raub), Ste­fan Konars­ke (Der jun­ge Marx), Liz­zy Caplan (Mas­ters of Sex) und Jona­than Zac­caï (Robin Hood).

Regie führt Andre­as Pro­chas­ka (DAS FINSTERE TAL), Chef­au­toren sind Tony Saint (The Inter­cep­tor) und Johan­nes W. Betz (Die Spie­gel-Affä­re), es pro­du­zie­ren Moritz Pol­ter (Spot­less), Oli­ver Vogel (SOKO Stutt­gart), Mar­cus Ammon, Frank Jast­fel­der und Jen­na San­toi­an­ni (The Shann­a­ra Chro­ni­cles).

Ich hät­te mich über Neu­ig­kei­ten zu RAUMPATROUILLE mehr gefreut …

Quel­le: Sky

Pro­mo­pos­ter zu DAS BOOT Copy­right Sky Deutsch­land und Bava­ria Film

Neue Crewmitglieder für STAR TREK DISCOVERY

Neue Crewmitglieder für STAR TREK DISCOVERY

Es gibt mal wie­der Beset­zungs­in­for­ma­tio­nen zu STAR TREK DISCOVERY. Neu an Bord der im Vor­feld etwas glück­lo­sen neu­en TREK-Serie sind Mau­lik Pan­cho­ly (30 ROCK), Ter­ry Ser­pi­co (ARMY WIVES) und Sam Var­tho­lo­me­os (Debut in STAR TREK DISCOVERY).

Mau­lik Pan­cho­ly wird Dr. Nam­bue spie­len, den Chef­arzt an Bord des Raum­schiffs, Sam Var­tho­lo­me­os ist Fähn­rich Con­nor und Ser­pi­co gibt einen Admi­ral namens Ander­son. Sowohl der Dok­tor als auch der Fähn­rich begin­nen ihre Rol­len auf der USS Shen­zou, man darf also wei­ter spe­ku­lie­ren, was es mit die­sem Schiff auf sich hat, bei dem Michel­le Yeoh die Cap­tess dar­stellt. Da auch die Infor­ma­tio­nen zu Yeohs Rol­le sich wider­spre­chen könn­te man fast davon aus­ge­hen, dass die Shen­zou zer­stört wird und die Crew dann auf die USS Dis­co­very ver­setzt wird – oder so ähn­lich.

Wann genau STAR TREK DISCOVERY star­tet ist wei­ter unsi­cher, erfreu­li­cher­wei­se haben aber die Dreh­ar­bei­ten an der Serie tat­säch­lich begon­nen. Wie bereits berich­tet ist es aller­dings mög­lich, dass sich der bis­her kol­por­tier­te Start »im Mai« noch­mal nach hin­ten ver­schiebt. Ursprüng­lich hät­te die Show bereits im Janu­ar los­ge­hen sol­len.

Pro­mo­gra­fik STAR TREK DISCOVERY Copy­right CBS

PIRATEN DER KARIBIK 5 – Dreharbeiten haben begonnen

PIRATEN DER KARIBIK 5 – Dreharbeiten haben begonnen

Captain Jack Sparrow

Bei Dis­ney möch­te man die Kuh noch ein wenig wei­ter mel­ken, des­we­gen wird es einen  wei­te­ren Film um Cap­tain Jack Spar­row geben. Sol­len sie von mir aus machen, ich fand die alle höchst unter­halt­sam, sogar den geschmäh­ten letz­ten. War­um muss eigent­lich heut­zu­ta­ge unbe­dingt jeder Film ein Mega-Block­bus­ter mit Rekord­ein­nah­men sein? Ein unter­halt­sa­mer Film reicht doch auch, oder?

PIRATES OF THE CARIBBEAN – DEAD MEN TELL NO TALES ist der Titel der fünf­ten Inkar­na­ti­on und die Dreh­ar­bei­ten haben soeben begon­nen. Neben John­ny Depp, der sei­ne Rol­le als Cap­tain Spar­row wie­der auf­nimmt, spie­len  Bren­ton Thwai­tes (THE GIVER), Kaya Scodel­a­rio (MAZE RUNNER) und Oscar-Gewin­ner Javier Bar­dem (SKYFALL). Außer­dem kehrt Geoff­rey Rush als Cap­tain Bar­bos­sa zurück.

Die offi­zi­el­le Inhalts­zu­sam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

Thrust into an all-new adven­ture, a down-on-his-luck Cap­tain Jack Spar­row finds the winds of ill-for­tu­ne blo­wing even more stron­gly when dead­ly ghost pira­tes led by his old neme­sis, the ter­ri­fy­ing Cap­tain Sala­zar (Bar­dem), escape from the Devil’s Tri­ang­le, deter­mi­ned to kill every pira­te at sea … inclu­ding him. Cap­tain Jack’s only hope of sur­vi­val lies in see­king out the legen­da­ry Trident of Posei­don, a power­ful arti­fact that bes­tows upon its pos­ses­sor total con­trol over the seas.

Liest sich doch wie­der wie ein spa­ßi­ges, kurz­wei­li­ges Pira­ten­aben­teu­er mit einem Schuss Magie und sich selbst nicht ernst neh­mend. Was will man mehr?

Pro­mo­fo­to Pira­tes 4 Copy­right Dis­ney

Die neuen GHOSTBUSTERS: die Besetzung

Die neuen GHOSTBUSTERS: die Besetzung

GHOSTBUSTERS Logo

Es war bereits bekannt, dass es Plä­ne gab, die neu­en GHOSTBUSTERS aus­schließ­lich weib­lich zu beset­zen. Das scheint sich jetzt zu bestä­ti­gen, denn der Hol­ly­wood-Repor­ter mel­det, dass die Beset­zung so gut wie in tro­cke­nen Tüchern ist. Die Damen, die sich den grau­en Over­all über­wer­fen und das Pro­to­nen­päck­chen umschnal­len sol­len sind: Kris­ten Wiig, Les­lie Jones, Kate McKin­non und Melis­sa McCar­thy. Die meis­ten davon sind wie ihre Vor­gän­ger Akteu­re aus SATURDAY NIGHT LIVE.

Regie füh­ren wird dabei Paul Feig, denn Ivan Reit­man hat­te nach dem Tod von Harold Ramis sei­nen Hut genom­men. Man plant nun wohl offen­bar auch ein Reboot, statt eine Fort­füh­rung. Das dürf­te Dan Aykroyd nicht gefal­len, der woll­te immer eine Fort­set­zung, in der die alten Ghost­bus­ters den neu­en die Fackel über­ge­ben. Bill Mur­ray woll­te aller­dings nie so rich­tig und nach dem Tod von Harold Ramis war man wohl der Ansicht, man müs­se etwas ganz Neu­es machen, also ein Reboot des Fran­chise durch­füh­ren. Die Dreh­ar­bei­ten sol­len in die­sem Som­mer in New York begin­nen.

Mit der Ent­schei­dung, die Haupt­fi­gu­ren aus­schließ­lich weib­lich zu beset­zen habe ich über­haupt kein Pro­blem, auch wenn anderwo im Netz schon wie­der das Gegei­fer los­geht. Sehr wohl habe ich aber ein Pro­blem damit, dass die alten Ghost­bus­ters-Dar­stel­ler aus­ge­boo­tet wer­den sol­len. Dass sowas anders geht, und man sich vor den alten Fans ver­beu­gen muss, zeigt gera­de STAR WARS.

GHOST­BUS­TERS-Logo Copy­right Sony Pic­tures und Colum­bia Pic­tures

Poster und Besetzung zu WARCRAFT

Poster und Besetzung zu WARCRAFT

Poster Warcraft Alliance

Irgend­wie habe ich immer das Gefühl, dass die­ser Film min­des­tens fünf Jah­re zu spät kommt. Bekann­ter­ma­ßen führt Dun­can Jones (MOON) Regie bei einem Strei­fen, der sich um das WAR­CRAFT-Uni­ver­sum dreht, das man aus Bliz­zards gleich­na­mi­ger RTS-Rei­he und dem MMO WORLD OF WARCRAFT kennt. Inter­es­san­ter­wei­se scheint sich die Hand­lung nicht um WOW zu dre­hen, son­dern um eine frü­he­re Pha­se der His­to­rie, zumin­dest kann man das aus den Namen der Prot­ago­nis­ten ent­neh­men. Ob das ein schlau­er Plan ist? Hät­te man sich nicht bes­ser auf WOW kon­zen­triert?

Es wur­de jetzt sowohl die Beset­zung bekannt gege­ben, als auch zwei Pos­ter vor­ge­stellt. Es spie­len:

For the Alli­an­ce!

Poster Warcraft Horde

Pro­mo­fo­tos Coyp­right Legen­da­ry Pic­tures und Bliz­zard Enter­tain­ment

STAR WARS EPISODE VII – Besetzung bestätigt

STAR WARS EPISODE VII – Besetzung bestätigt

Star Wars Episode VII

Da muss ich doch glatt mal einen Arti­kel außer­halb der Rei­he schrei­ben … Wie diver­se Quel­len im Web mel­den, wur­de die Beset­zungs­lis­te zur Epi­so­de VII der STAR WARS-Saga offi­zi­ell gemacht. Nach zahl­lo­sen Gerüch­ten ist damit auch klar, dass eini­ge der alten Hau­de­gen tat­säch­lich zurück­keh­ren.

Ihre Rol­len wer­den wie­der­auf­neh­men: Har­ri­son Ford, Car­rie Fisher, Mark Hamill, Antho­ny Dani­els, Peter May­hew und Ken­ny Baker.

Die neu­en Gesich­ter im Fran­chise sind: John Boy­e­ga, Dai­sy Rid­ley, Adam Dri­ver, Oscar Isaac, Andy Ser­kis, Domhnall Glee­son und Max von Sydow. Ins­be­son­de­re bei letz­te­rem darf wild drauf­los spe­ku­liert wer­den, ob er als Jedi oder als Sith-Lord besetzt wur­de. Ich tip­pe auf letz­te­res. :) Bei Andy Ser­kis stellt sich die Fra­ge, wel­chem com­pu­ter­ge­ne­rier­ten Cha­rak­ter er sei­ne Bewe­gun­gen und Mimik lei­hen wird.

Regie führt bekann­ter­ma­ßen J. J. Abrams, nach einem Dreh­buch, das er zusam­men mit Law­rence Kas­dan ver­fasst hat. Der ist kein Neu­ling im Uni­ver­sum, denn er schrieb auch die Skrip­te zu DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK und DIE RÜCKKEHR DER JEDI-RITTER (sowie das zu JÄGER DES VERLORENEN SCHATZES). Ins­be­son­de­re die Mit­wir­kung Kas­dans lässt mich hof­fen. Es pro­du­zie­ren Kath­le­en Ken­ne­dy, J.J. Abrams und Bryan Burk, die Musik soll wie­der John Wil­liams kom­po­nie­ren.

Offen ist noch die Fra­ge, ob die Schau­spie­ler aus der ori­gi­na­len Tri­lo­gie Haupt­rol­len haben, oder nur in Gast­auf­trit­ten zu sehen sein wer­den. Wie man den Regis­seur kennt, wird es um die Hand­lung erheb­li­che Geheim­nis­krä­me­rei und roter Herin­ge geben.

Abrams sag­te in der Pres­se­mel­dung:

We are so exci­ted to final­ly sha­re the cast of Star Wars: Epi­so­de VII. It is both thril­ling and sur­re­al to watch the beloved ori­gi­nal cast and the­se bril­li­ant new per­for­mers come tog­e­ther to bring this world to life, once again. We start shoo­ting in a coup­le of weeks, and ever­yo­ne is doing their best to make the fans proud.

Dank an Cynx fürs Fin­den!

Logo STAR WARS EPISODE VII Copy­right The Walt dis­ney Com­pa­ny & Lucas­Film, Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung auf starwars.com

Neues vom TOTAL RECALL-Remake

Sony gibt bei die­sem Pro­jekt Gas und das ver­wun­dert auch nicht, wenn man in Betracht zieht, dass ein Kino­start bereits für den 3. August 2012 geplant ist. Bei der Neu­fas­sung von Paul Verhoevens Film TOTAL RECALL (nach der Sto­ry WE CAN REMEMBER IT FOR YOU WHOLESALE von Phil­ip K. Dick) wird Len Wise­man (UNDERWORLD) Regie füh­ren und die Haupt­rol­le Dou­glas Quaid wird gespielt von Colin Far­rell.

Blei­ben noch die Damen in Quaids Leben: sei­ne Frau Lori und die Mars­be­woh­ne­rin Meli­na, im Ori­gi­nal gespielt von Sharon Stone und Rachel Tico­tin. Im Moment spre­chen fol­gen­de Schau­spie­le­rin­nen für die Rol­len vor: Kate Bos­worth (SUPERMAN RETURNS), Eva Men­des (THE SPIRIT), Jes­si­ca Biel (A-TEAM), Pau­la Pat­ton (HITCH) und Eva Green (FRANKLYN). Eben­falls vor­ge­se­hen war Dia­ne Krü­ger (TROJA), aber die hat bereits dan­kend abge­sagt.

Kate Bos­worth und Eva Men­des könn­ten als Lori besetzt wer­den, Men­des ist aber eben­so im Gespräch für Meli­na, zusam­men mit Biel, Pat­ton und Green.

Creative Commons License

DVD-Cover TOTAL RECALL Copy­right 2006 Kino­welt GbmH, erhält­lich bei­spiels­wei­se bei Ama­zon

AKIRA: Drehbuch fertig – Suche nach Schauspielern beginnt

Fans des Man­gas AKIRA von Katsu­hi­ro Oto­mo bli­cken eher gru­selnd dar­auf, dass es einen ame­ri­ka­ni­sche Real­ver­si­on des The­mas gibt, das bereits Ende der 1980er als Ani­mé umge­setzt wor­den war (und bei dem es sich mei­ner Ansicht um einen der mei­st­über­schätz­ten Ani­mé-Fil­me über­haupt han­delt).

Ste­ve Kloves (HARRY POTTER) hat sei­ne Über­ar­bei­tung des Dreh­buchs fer­tig gestellt, Regie füh­ren sol­len die Hug­hes Bro­thers Albert und Allen (THE BOOK OF ELI). Geplant sind zwei Fil­me, die die Geschich­te der ers­ten drei der ori­gi­na­len sechs Man­gas erzäh­len sol­len. Laut Dead­line New York ist das Gan­ze bereits so weit gedie­hen, dass es sogar bereits eine Wunsch­lis­te für die Beset­zung der bei­den Haupt­cha­rak­te­re geben soll:

Als Tetsuo sind im Gespräch: Robert Pat­t­in­son (Twi­light), Andrew Gar­field (Ama­zing Spi­der-Man) and James McA­voy (X-Men: First Class).

Für Kane­da nennt man die Namen Gar­ret Hed­lund (TRON LEGACY), Micha­el Fass­ben­der (X-MEN: FIRST CLASS), Chris Pine (STAR TREK), Jus­ti­ne Tim­ber­la­ke (WIE BITTE?) and Joa­quín Phoe­nix (GLADIATOR).

Man darf also davon aus­ge­hen, dass mit der Ame­ri­ka­ni­sie­rung des Stof­fes auch eine Alte­rung der Hel­den ein­her geht, denn als Teen­ager geht kaum einer der Her­ren wirk­lich durch… Wie immer soll­te man sol­chen frü­hen Mel­dun­gen aber auch nicht zuviel Gewicht zumes­sen und sie mit der gebo­te­nen Skep­sis betrach­ten.

Kon­zept: in einem neu erbau­ten Man­hat­tan einer nahen Zukunft ver­sucht der Anfüh­rer einer Biker-Gang sei­nen Freund vor medi­zi­ni­schen Expe­ri­men­ten zu ret­ten und die Welt vor einer Kata­stro­phe zu beschüt­zen.

Creative Commons License

Bild: Cover AKIRA Band eins (deutsch) Copy­right Carl­sen Ver­lag, erhält­lich bei­spiels­wei­se bei Ama­zon

Gesucht: CONAN

Conan-PosterSchau­spie­ler auf­ge­passt: Der CONAN-Film wird besetzt und man sucht dafür nach Mimen, die Dreh­ar­bei­ten sol­len immer­hin schon im Febru­ar 2010 in Bul­ga­ri­en begin­nen. Regie führt Mar­cus Nis­pel.

Wer sich vom Aus­schrei­bungs­text ange­spro­chen fühlt, soll­te mal mit sei­nem Agen­ten spre­chen:

[ CONAN ] He’s in his 20s to ear­ly 30s, Cau­ca­si­an, power­ful­ly built, broad-shoul­de­red, sun brow­ned skin lined with scars. Pier­cing blue eyes and squa­re-cut black mane, tall. He is a sava­ge kil­ler that has matu­red into the refi­ne­ment his father tried to teach him when he was young. Con­an is very smart, almost inhu­man­ly strong, and very cun­ning. His ent­i­re life, from the moment of his birth, has been shaped by vio­lence. Being the last of his tri­be and having to watch his father die a cru­el death, he is deter­mi­ned aven­ge his peop­les slaugh­ter by kil­ling all tho­se who led the attack on the Cim­me­ri­ans, inclu­ding the all-power­ful Kha­lar Singh. He is pre­pa­red to die in order to accom­plish his goal. What Con­an did not expect, was to find a rea­son to live? LEAD

Neben dem Cim­me­ri­er sind noch 18 wei­te­re wich­ti­ge Rol­len zu beset­zen, zum Bei­spiel:

  • Tama­ra -18 to 24 years old, Cau­ca­si­an or Midd­le Eas­tern, fema­le. Out to res­cue Queen Ili­ra. Ally of Con­an
  • Kha­lar Singh – Male. 40s to 50s, Asi­an or Midd­le Eas­tern, Cen­tral Asi­an, Mon­gol, Tur­kish, or Per­si­an. Arch-rival of Con­an.

Der Schau­spie­ler, der die Rol­le über­nimmt, muss in gro­ße Fuß­stap­fen tre­ten – die von Gou­ver­na­tor Schwar­zen­eg­ger

Bild: CONAN Teaser-Pos­ter (Aus­schnitt), Copy­right Nu Image

wei­ter­le­sen →