PIRATEN DER KARIBIK 5 – Dreharbeiten haben begonnen

Captain Jack Sparrow

Bei Dis­ney möch­te man die Kuh noch ein wenig wei­ter mel­ken, des­we­gen wird es einen  wei­te­ren Film um Cap­tain Jack Spar­row geben. Sol­len sie von mir aus machen, ich fand die alle höchst unter­halt­sam, sogar den geschmäh­ten letz­ten. War­um muss eigent­lich heut­zu­ta­ge unbe­dingt jeder Film ein Mega-Block­bus­ter mit Rekord­ein­nah­men sein? Ein unter­halt­sa­mer Film reicht doch auch, oder?

PIRATES OF THE CARIBBEAN – DEAD MEN TELL NO TALES ist der Titel der fünf­ten Inkar­na­ti­on und die Dreh­ar­bei­ten haben soeben begon­nen. Neben John­ny Depp, der sei­ne Rol­le als Cap­tain Spar­row wie­der auf­nimmt, spie­len  Bren­ton Thwai­tes (THE GIVER), Kaya Scodel­a­rio (MAZE RUNNER) und Oscar-Gewin­ner Javier Bar­dem (SKYFALL). Außer­dem kehrt Geoff­rey Rush als Cap­tain Bar­bos­sa zurück.

Die offi­zi­el­le Inhalts­zu­sam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

Thrust into an all-new adven­ture, a down-on-his-luck Cap­tain Jack Spar­row finds the winds of ill-for­tu­ne blo­wing even more stron­gly when dead­ly ghost pira­tes led by his old neme­sis, the ter­ri­fy­ing Cap­tain Sala­zar (Bar­dem), escape from the Devil’s Tri­ang­le, deter­mi­ned to kill every pira­te at sea … inclu­ding him. Cap­tain Jack’s only hope of sur­vi­val lies in see­king out the legen­da­ry Trident of Posei­don, a power­ful arti­fact that bes­tows upon its pos­ses­sor total con­trol over the seas.

Liest sich doch wie­der wie ein spa­ßi­ges, kurz­wei­li­ges Pira­ten­aben­teu­er mit einem Schuss Magie und sich selbst nicht ernst neh­mend. Was will man mehr?

Pro­mo­fo­to Pira­tes 4 Copy­right Dis­ney

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

3 Kommentare for “PIRATEN DER KARIBIK 5 – Dreharbeiten haben begonnen”

Avatar

sagt:

Opu­len­te Bil­der, eine net­te Geschich­te und vor allem … Pira­ten! Und wenn sie das gan­ze wie­der mit groß­ar­ti­ger Musik unter­le­gen, soll­te das Kon­zept doch auf­ge­hen. Soll Kino nicht unter­hal­ten und Spaß machen?

Avatar

sagt:

Ein wenig was ande­res als die Neme­sis von Jack Spar­row fän­de span­nen­der, aber ich lass mich über­ra­schen …

Den vier­ten Teil fand ich eigent­lich recht gut!

Avatar

sagt:

Ich auch. Der war sehr unter­halt­sam. Und das reicht ja bei einem Film völ­lig. Wenn ich ver­zwei­felt nach Anspruch suche, kann ich ja einen usbe­ki­schen Autoren­film OMU anse­hen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.