Drehbeginn: VENOM

Drehbeginn: VENOM

Die Dreh­ar­bei­ten für das SPI­DER-MAN-Spin­off VENOM haben offi­zi­ell begon­nen. Die Titel­rol­le spielt Tom Har­dy, an sei­ner Sei­te unter ande­rem Riz Ahmed, Michel­le Wil­liams, Jen­ny Sla­te, Reid Scott und Scott Haze. Ruben Flei­scher (ZOMBIELAND) führt Regie. Das Dreh­buch ver­fass­te Jeff Pin­k­ner nach einer Sto­ry von Scott Rosen­berg.

Venom ist ein Erz­feind Spi­der-Mans und gilt in man­chen sei­ner Ver­sio­nen als des­sen gefähr­lichs­ter Geg­ner. Venom ist die Ver­bin­dung des Repor­ters Eddie Brock und einem außer­ir­di­schen Sym­bio­n­ten. Er wirkt in sei­nem schwar­zen Kos­tüm wie eine grö­ße­re, stär­ke­re Ver­si­on von Spi­der-Man.

Deut­scher Kino­start ist am 04.10.2018.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Mar­vel Comics, Erklä­rungs­text zu Venom aus der Wiki­pe­dia, CC BY SA

PIRATEN DER KARIBIK 5 – Dreharbeiten haben begonnen

PIRATEN DER KARIBIK 5 – Dreharbeiten haben begonnen

Captain Jack Sparrow

Bei Dis­ney möch­te man die Kuh noch ein wenig wei­ter mel­ken, des­we­gen wird es einen  wei­te­ren Film um Cap­tain Jack Spar­row geben. Sol­len sie von mir aus machen, ich fand die alle höchst unter­halt­sam, sogar den geschmäh­ten letz­ten. War­um muss eigent­lich heut­zu­ta­ge unbe­dingt jeder Film ein Mega-Block­bus­ter mit Rekord­ein­nah­men sein? Ein unter­halt­sa­mer Film reicht doch auch, oder?

PIRATES OF THE CARIBBEAN – DEAD MEN TELL NO TALES ist der Titel der fünf­ten Inkar­na­ti­on und die Dreh­ar­bei­ten haben soeben begon­nen. Neben John­ny Depp, der sei­ne Rol­le als Cap­tain Spar­row wie­der auf­nimmt, spie­len  Bren­ton Thwai­tes (THE GIVER), Kaya Scodel­a­rio (MAZE RUNNER) und Oscar-Gewin­ner Javier Bar­dem (SKYFALL). Außer­dem kehrt Geoff­rey Rush als Cap­tain Bar­bos­sa zurück.

Die offi­zi­el­le Inhalts­zu­sam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

Thrust into an all-new adven­ture, a down-on-his-luck Cap­tain Jack Spar­row finds the winds of ill-for­tu­ne blo­wing even more stron­gly when dead­ly ghost pira­tes led by his old neme­sis, the ter­ri­fy­ing Cap­tain Sala­zar (Bar­dem), escape from the Devil’s Tri­ang­le, deter­mi­ned to kill every pira­te at sea … inclu­ding him. Cap­tain Jack’s only hope of sur­vi­val lies in see­king out the legen­da­ry Trident of Posei­don, a power­ful arti­fact that bes­tows upon its pos­ses­sor total con­trol over the seas.

Liest sich doch wie­der wie ein spa­ßi­ges, kurz­wei­li­ges Pira­ten­aben­teu­er mit einem Schuss Magie und sich selbst nicht ernst neh­mend. Was will man mehr?

Pro­mo­fo­to Pira­tes 4 Copy­right Dis­ney

Neue Bilder von WONDER WOMAN

Es gibt neue Bil­der vom Set der TV-Pro­duk­ti­on WONDER WOMAN, deren aus­füh­ren­der Pro­du­zent der BOSTON LEGAL-Erfin­der David E. Kel­ley ist. Schaut euch den Film schnell an, bevor er off­line genom­men wird. :o)

Wei­te­re Set­fo­tos kann man bei Super­He­ro­Hype begut­ach­ten. Auch wenn Adri­an­ne Pali­ckis Hose offen­bar weni­ger glänzt als auf dem Pro­mo­fo­to habe ich etwas Sor­ge – denn das sieht alles ziem­lich pein­lich aus. War­ten wir ab, was Schnitt und Nach­be­ar­bei­tung noch dar­aus machen kön­nen…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Fliegt DIE KRÄHE nach Detroit?

Kinoplakat THE CROW (1994)Ein wei­te­res The­ma, das einen Reboot bekom­men soll ist THE CROW. Ein Pro­jekt ist seit eini­ger Zeit in Arbeit, jetzt erklär­te der Regis­seur und Ver­fas­ser des Dreh­buchs Ste­phen Nor­ring­ton, dass man even­tu­ell in Detroit dre­hen wird.

Hin­ter­grund hier­für ist, dass die ori­gi­na­len Comics eben­falls in der Motor-Stadt spiel­ten, und man des­we­gen dar­über nach­denkt »on loca­ti­on« zu dre­hen. Zudem gäbe es steu­er­li­che Vor­tei­le, wenn man die Dreh­ar­bei­ten in Michi­gan durch­füh­ren wür­de.

Der Erfin­der von THE CROW, James O´Barr, stammt aus Detroit und hat­te die Stadt als Set­ting für sei­ne Comics gewählt, wohl nicht zuletzt wegen des her­un­ter­ge­kom­me­nen Images der Stadt, deren Bewoh­ner als lieb­ge­won­ne­ne Tra­di­ti­on all­jähr­lich zur »Devil’s Night« auch gern mal leer­ste­hen­de Häu­ser abfa­ckeln.

Laut Nor­ring­ton ist man sich aber noch nicht ganz sicher, denn mög­li­cher­wei­se wäre eine Pro­duk­ti­on in Mon­tréal – wie ursprüng­lich geplant – mit deut­lich weni­ger finan­zi­el­lem und logis­ti­schem Auf­wand zu ermög­li­chen. Der Regis­seur sag­te wei­ter­hin, dass die Reak­ti­on der Geld­ge­ber auf sei­nen ers­ten Dreh­buch­ent­wurf »sen­sa­tio­nell« war und er sich nun an eine End­be­ar­bei­tung machen möch­te, wenn er Zeit dafür fin­det.

Bild: Kino­pla­kat THE CROW (1994), Copy­right Mira­max, DVD erhält­lich z. B. bei Ama­zon

Creative Commons License