Offizieller Trailer: VENOM

Offizieller Trailer: VENOM

Es gab bere­its diverse Teas­er und Vorguck­er, jet­zt ist der soge­nan­nte »offizielle Trail­er« zu VENOM da, ein­er weit­eren Ver­fil­mung eines Charak­ters aus dem Mar­vel-Port­fo­lio.

Wie bere­its bekan­nt wird Tom Hardy die Rolle des Anti­helden Eddie Brock spie­len, der durch einen Alien-Sym­bion­ten zu VENOM wird. Die Fig­ur ist ein Spin­off der SPI­DER-MAN-Comics. In weit­eren Rollen: Michelle WilliamsJen­ny SlateWoody Har­rel­sonRiz Ahmed und Mar­cel­la Bra­gio. Und Gerücht­en zufolge soll auch Tom Hol­land alias SPIDER-MAN im Film in Erschei­n­ung treten.

Regie führt Ruben Fleis­ch­er (ZOMBIELAND) nach einem Drehbuch von Kel­ly Mar­celWill BeallScott Rosen­berg und Jeff Pinkn­er.

Deutsch­er Kinos­tart ist 4. Okto­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offizieller Teaser: VENOM

Offizieller Teaser: VENOM

Wie gestern bere­its ver­mutet (in dem Artikel ste­hen auch alle Details zum Film), gibt es jet­zt einen ersten Vorguck­er auf den Film zu Mar­vels VENOM, in dem Tom Hardy die Titel­rolle spielt.

Sony klotzt allerd­ings nicht, son­dern zeigt einen eher nichtssagen­den Trail­er.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Poster: VENOM

Poster: VENOM

Am 4. Okto­ber kommt VENOM in die deutschen Kinos, angesichts dessen scheint jet­zt die PR-Maschiner­ie anzu­laufen. Als erstes gibt es ein Poster, der Trail­er ste­ht ange­blich eben­falls bereist in den Startlöch­ern.

Die Titel­rolle übern­immt Tom Hardy, an sein­er Seite spie­len unter anderem Michelle WilliamsWoody Har­rel­sonJen­ny SlateScott Haze und Mar­cel­la Bra­gio. Regie führt Ruben Fleis­ch­er (ZOMBIELAND) nach einem Drehbuch von Jeff Pinkn­er (FRINGE).

Pro­mo­poster Copy­right Colum­bia  Pic­tures, Sony Pic­tures und Mar­vel

Drehbeginn: VENOM

Drehbeginn: VENOM

Die Drehar­beit­en für das SPI­DER-MAN-Spin­off VENOM haben offiziell begonnen. Die Titel­rolle spielt Tom Hardy, an sein­er Seite unter anderem Riz Ahmed, Michelle Williams, Jen­ny Slate, Reid Scott und Scott Haze. Ruben Fleis­ch­er (ZOMBIELAND) führt Regie. Das Drehbuch ver­fasste Jeff Pinkn­er nach ein­er Sto­ry von Scott Rosen­berg.

Ven­om ist ein Erzfeind Spi­der-Mans und gilt in manchen sein­er Ver­sio­nen als dessen gefährlich­ster Geg­n­er. Ven­om ist die Verbindung des Reporters Eddie Brock und einem außerirdis­chen Sym­bion­ten. Er wirkt in seinem schwarzen Kostüm wie eine größere, stärkere Ver­sion von Spi­der-Man.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 04.10.2018.

Pro­mo­grafik Copy­right Mar­vel Comics, Erk­lärung­s­text zu Ven­om aus der Wikipedia, CC BY SA

Neuer MAD MAX-Trailer

Neuer MAD MAX-Trailer

»Everyone’s gone out of their mind« ist ein Zitat aus diesem neuen Trail­er zum MAD MAX-Reboot FURY ROAD, der offen­sichtlich aus Asien kommt. Ja … das kann man so sagen. Meine Her­ren …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Comic Con: Trailer zu MAD MAX – FURY ROAD

Comic Con: Trailer zu MAD MAX – FURY ROAD

Frisch vom San Diego Com­ic Con gibt es ein neues Leben­sze­ichen von MAD MAX – FURY ROAD, in der Tom Hardy den aus­tralis­chen Road­war­rior spielt. Regie führt wie schon bei den orig­i­nalen Fil­men George Miller, neben Hardy spie­len unter anderem Char­l­ize Theron, Nicholas Hoult, Rosie Hunt­ing­ton-White­ley und Zoe Kravitz. In den UISA wird FURY ROAD am 15. Mai 2015 starten, bei uns einen Tag früher.

Dieser Trail­er ist möglicher­weise für Per­so­n­en irgen­deines Alters nicht geeignet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MAD MAX: FURY ROAD verzögert sich

Die Darsteller sind engagiert, das Drehbuch ste­ht, die Loka­tio­nen bere­its seit Monat­en aus­bal­dow­ert, aber den­noch wird sich George Millers Reboot des MAD MAX Fran­chise verzögern. Hautp­säch­lich­er Grund hier­für ist der starke Kur­sanstieg des Aussie-Dol­lar in let­zter Zeit, der für eine rapi­de Erhöhung der voraus­sichtlich anfal­l­en­den Kosten führt.

Dadurch verzögert sich der Start der Pre-Pro­duk­tion von MAD MAX: FURY ROAD erneut, wahrschein­lich bis zum Novem­ber 2011, das würde einen Drehstart in der Bro­ken Hill-Region nicht vor Früh­jahr 2012 bedeuten. Sollte der Kur­sanstieg des aus­tralis­chen Dol­lars anhal­ten, kön­nte das sog­ar dazu führen, dass das Pro­jekt kom­plett abge­sagt wer­den muss.

In der neuen Fas­sung der Aben­teuer eines Helden in einem Endzeit-Szenario soll­ten unter anderem Tom Hardy, Char­l­ize Theron, Nicholas Hoult, Zoe Kravitz, Ade­laide Clemens und Riley Keough spie­len. Regis­seur George Miller wollte ange­blich gle­ich zwei Filme am Stück drehen, die dann mit Abstand in die Kinos kom­men soll­ten.

Bild: George Miller 2006, aus der Wikipedia

Trailer: INCEPTION

Leo di Caprio spielt Dom Cobb, einen aus­ge­fuch­sten Dieb. Er ist der Beste in der gefährlichen Kun­st der Extrak­tion, er stiehlt wertvolle Geheimnisse aus dem Unter­be­wusst­sein Fremder, während diese träu­men und ihr Geist am ver­let­zlich­sten ist. Cobbs sel­tene Fähigkeit hat ihn zu einem einem begehrten Spezial­is­ten in der Welt der Werkss­pi­onage gemacht, aber er wurde auch zu einem inter­na­tion­al gesucht­en Ver­brech­er und sie hat ihn alles gekostet, was er je liebte. Doch dann wird ihm ein Job ange­boten, mit dem er sich reha­bil­i­tieren und in die »nor­male« Welt zurück kehren kann: ein let­zter Auf­trag würde ihm sein Leben zurück geben, aber nur wenn er das Unmögliche voll­bringt: einen Geis­tes­blitz (Incep­tion). Statt eines Gedank­endieb­stahls soll er zusam­men mit seinem Spezial­is­ten­team das Gegen­teil bewirken – ihre Auf­gabe ist es nicht, eine Idee zu stehlen, son­dern eine einzupflanzen. Soll­ten sie erfol­gre­ich sein, wäre dies das per­fek­te Ver­brechen. Aber wed­er eine sorgfältige Pla­nung, noch seine Erfahrung kön­nen Cobb auf das vor­bere­it­en, was auf ihn wartet…

Das hört sich halb­wegs orig­inell (Filme, die im Unter­be­wussten spie­len hat­te wir schon­mal, siehe z.B. THE CELL) und span­nend an. Es spie­len unter der Regie von Christo­pher Nolan (THE DARK KNIGHT), der auch das Drehbuch schrieb: Leonar­do DiCaprio, Ken Watan­abe, Joseph Gor­don-Levitt, Mar­i­on Cotil­lard, Ellen Page, Tom Hardy, Cil­lian Mur­phy, Tom Berenger und Michael Caine. Kann sich sehen lassen!

Update: US-Kinos­tart ist am 16. Juli 2010.

Update: Den Yahoo-Clip mit der nervi­gen Wer­bung gegen ein Youtube-Video erset­zt.

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Vier mehr für MAD MAX: Fury Road

Charlize TheronDie Anzahl post-apoka­lyp­tis­ch­er Road War­riors wächst. Wir berichteten bere­its darüber, dass George Miller einen weit­eren MAD MAX-Film namens FURY ROAD drehen will, als Haupt­darsteller wur­den bere­its Char­l­ize Theron und Tom Hardy genan­nt (und inzwis­chen bestätigt). Zu den bei­den gesellen sich nun Nicholas Hoult (CLASH OF THE TITANS), Zoe Kravitz und Ade­laide Clemens; Tere­sa Palmer befind­et sich in let­zten Gesprächen.

Pro­duziert wird das aus­tralis­che Wüsten­spek­takel von Warn­er Bros., die Pro­duk­tion soll im Som­mer begin­nen, es gibt noch keinen Start­ter­min.

Über die Hand­lung hält man sich weitest­ge­hend bedeckt, es gibt aber Hin­weise, dass diese kurz nach BEYOND THUNDERDOME (1985) ange­siedelt sein soll.

Ich bin nicht sich­er, ob ich mit Milch­gesicht Tom Hardy als Mad Max glück­lich bin (deswe­gen gibt’s auch kein Bild von ihm, son­dern von Char­l­ize Theron)…

Bild: Char­l­ize Theron 2008, aus der Wikipedia