Trailer: MISS PEREGRINE´S HOME FOR PECULIAR CHILDREN

Trailer: MISS PEREGRINE´S HOME FOR PECULIAR CHILDREN

Es mutet ein wenig an wie eine Mischung aus Hog­warts und Pro­fes­sor Xaviers Schu­le für Begab­te. Tim Bur­ton führt Regie beim Film MISS PEREGRINE´S HOME FOR PECULIAR CHILDREN nach dem Best­sel­ler glei­chen Namens von Ran­som Riggs.

Es spie­len: Eva Green, Asa But­ter­field, Ella Pur­nell, Alli­son Jan­ney, Terence Stamp, Rupert Ever­ett, Judi Dench und Samu­el L. Jack­son.

Deut­scher Kino­start ist am 3. Novem­ber, irr­sin­ni­ge fünf Wochen nach den USA. Der hie­si­ge Ver­leih­ti­tel lau­tet DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER (im Ernst?).

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=tV_IhWE4LP0[/ytv]

Offizieller Trailer 2: SIN CITY – A DAME TO KILL FOR

Offizieller Trailer 2: SIN CITY – A DAME TO KILL FOR

Soeben wur­de der zwei­te Trai­ler zu SIN CITY – A DAME TO KILL FOR ver­öf­fent­licht. Regie füh­ren Robert Rodri­guez und Comic­schöp­fer Frank Mil­ler gemein­sam, die Sto­ry wur­de aus zwei von Mil­lers SIN CITY Gra­phic Novels zusam­men­ge­stü­ckelt.

Die Beset­zungs­lis­te ist beein­dru­ckend, es spie­len unter ande­rem Mickey Rour­ke, Jes­si­ca Alba, Josh Bro­lin, Powers Boot­he, Joseph Gor­don-Levitt, Bruce Wil­lis, Eva Green, Den­nis Hays­bert, Mar­tin Cso­kas, Rosa­rio Daw­son, Jamie Chung, Jamie King, Ale­xa Vega, Julia Gar­ner, Chris­to­pher Melo­ni, Jere­my Piven, Ray Liot­ta, Juno Temp­le, Chris­to­pher Lloyd, Sta­cy Keach und Jude Cic­co­lel­la.

Kino­start ist bei uns am 18. Sep­tem­ber 2014, in den USA bereits am 22. August.

https://www.youtube.com/watch?v=UOmLC3Rj9Sw

Extended Trailer: 300 – RISE OF AN EMPIRE

Extended Trailer: 300 – RISE OF AN EMPIRE

Zum auf Frank Mil­lers letz­tem Comic XERXES basie­ren­den San­da­len-Spek­ta­kel 300 – RISE OF AN EMPIRE gibt es einen soge­nann­ten »Exten­ded Trai­ler«, eigent­lich mehr ein Blick hin­ter die Kulis­sen. Wie bei Mil­ler-Ver­fil­mun­gen nicht unüb­lich, hat der Film in den USA ein R‑Rating erhal­ten. Grün­de: »Sty­li­zed bloo­dy vio­lence throughout, a sex sce­ne, nudi­ty and some lan­guage.« Na denn …

Es spie­len unter ande­rem: Sul­li­van Stap­le­ton, Eva Green, Lena Hea­dey, Hans Mathe­son, Rodri­go San­to­ro, Call­an Mul­vey, David Wen­ham, Jack O’Connell, Andrew Tier­nanIgal Naor und Andrew Plea­vin.

Der Trai­ler ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters unge­eig­net.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: PENNY DREADFUL

Teaser: PENNY DREADFUL

Neu­lich hat­te ich über die neue Show­time-Serie PENNY DREADFUL berich­tet, in der unter ande­rem Eva Green und Bil­lie Piper mit­spie­len und die Gru­sel­ge­schich­ten mit Sex-Anteil vor einem vik­to­ria­ni­schen Hin­ter­grund erzäh­len will. Dazu gibt es jetzt schon einen Teaser, obwohl die Pro­duk­ti­on noch gar nicht begon­nen hat. Dem­entspre­chend ist der Teaser auch: kurz und … anders … Den­noch zeigt er schon ziem­lich deut­lich, wor­auf man aus zu sein scheint: Gothic Hor­ror.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Eva Green und Billy Piper in PENNY DREADFUL

Eva Green und Billy Piper in PENNY DREADFUL

Billie Piper und Eva Green

Schon seit Anfang des Jah­res ist bekannt, dass es eine US-Hor­ror­se­rie namens PENNY DREADFUL geben soll, benannt nach den gleich­na­mi­gen Gro­schen­ro­ma­nen. Hin­ter der Show ste­hen inter­es­san­te Namen: als Pro­du­zent der SKY­FALL-Regis­seur Sam Men­des und als Erfin­der, Showrun­ner und Dreh­buch­au­tor John Logan (GLADIATOR, SKYFALL). Regie beim Pilo­ten wird Juan Anto­nio Bayo­na (THE IMPOSSIBLE) füh­ren.

Idee: Im vik­to­ria­ni­schen Lon­don tref­fen Figu­ren aus der Gothic-Lite­ra­tur zusam­men, unter ande­rem Vic­tor Fran­ken­stein und Dori­an Gray, aber auch noch ein paar mehr, dar­un­ter wel­che aus DRACULA. Das gan­ze soll auf Show­time lau­fen, der Sen­der umschreibt die Show wie folgt:

In PENNY DREADFUL, some of literature’s most famously ter­ri­fy­ing cha­rac­ters – inclu­ding Dr. Fran­ken­stein and his crea­tu­re, Dori­an Gray and ico­nic figu­res from the novel Dra­cu­la – beco­me embroi­led in Vic­to­ri­an Lon­don. The series wea­ves tog­e­ther the­se clas­sic hor­ror ori­gin sto­ries as the cha­rac­ters grapp­le with their mons­trous alie­na­ti­on.

Bereits bekannt war, dass fol­gen­de Schau­spie­ler dabei sind: Josh Hart­nett (PEARL HARBOR, 30 DAYS OF NIGHT) als Ethan Chand­ler, »ein Mann vol­ler Mut und Akti­on, der kei­ne Angst vor Gewalt hat. Er ist char­mant und unge­stüm, doch da sind Dämo­nen in sei­nen Augen und er ist kom­pli­zier­ter, als er gern zuge­ben möch­te«. Wei­ter­hin Eva Green (DER GOLDENE KOMPASS, DARK SHADOWS) als die Hel­din der Serie, Vanes­sa, »mys­te­ri­ös, mit gequäl­ten Augen und sich voll­stän­dig unter Kon­trol­le hal­tend«. Har­ry Tre­a­da­way (CITY OF EMBER, COCKNEYS VS. ZOMBIES) spielt Vic­tor Fran­ken­stein, Ree­ve Car­ney gibt Dori­an Gray. Wei­ter­hin dabei: Timo­thy Dal­ton und Rory Kin­ne­ar.

Letz­ter Neu­zu­gang ist Bil­ly Piper, den Gen­re-Fans und ins­be­son­de­re den Who­vi­ans selbst­ver­ständ­lich als Rose Tyler bekannt, die Com­pa­n­ion des DOCTOR WHO. Sie spielt eine iri­sche Ein­wan­de­re­rin, die ver­sucht, »einer dunk­len Ver­gan­gen­heit zu ent­kom­men«.

Das Gan­ze wird als »psy­cho­sexu­el­le Hor­ror­se­rie« umschrie­ben, es könn­te also sein, dass man sich an den Erfolg von AMERICAN HORROS STORY hän­gen möch­te. Wie auch immer: allein schon auf­grund der Beset­zung wer­de ich mir das anse­hen! Eva Green und Bil­ly Piper in einer Serie? Wie geil ist das denn?

Creative Commons License

Bil­der:
Bil­ly Piper: von Rach auf flickr, aus der Wiki­pe­dia, CC BY
Eva Green: von Dan Shao auf flickr, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Trailer: 300 – RISE OF AN EMPIRE

Trailer: 300 – RISE OF AN EMPIRE

Für die Fort­set­zung von Zack Sny­ders Spar­ta­ner-Epos 300 gibt es nun den ers­ten offi­zi­el­len Trai­ler. The­mis­to­kles bekommt es mit einer per­si­schen Inva­si­on zu tun und der zu einem Gott gewor­de­ne Xer­xes führt die ver­tei­di­gen­den Trup­pen. Es spie­len unter ande­rem Eva Green, Rodri­go San­to­ro, Sul­li­van Stap­le­ton und Lena Hea­dey, Regie führt dies­mal nicht Sny­der, son­dern Noam Mur­ro. US-Start­ter­min ist Mit­te März 2014, also noch etwas hin.

Auch 300 – RISE OF AN EMPIRE basiert auf einem Comic von Marc Mil­ler.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Eva Green ist eine Dame für die man tötet

Die Dreh­ar­bei­ten am zwei­ten Teil der SIN CITY-Ver­fil­mung lau­fen schon ein paar Mona­te und inzwi­schen wur­den die meis­ten der dar­an teil­neh­men­den Schau­spie­ler und ihre Cha­rak­te­re vor­ge­stellt. Was bis­her noch unklar war: wer ist die »dame to kill for« aus dem Titel?

Auch das wur­de jetzt bekannt gege­ben: laut Regis­seur Robert Rodri­guez wird Eva Green (CASINO ROYALE, DARK SHADOWS) die­se Rol­le über­neh­men. Frank Mil­ler beschreibt den Cha­rak­ter Ava als »der wun­der­vol­le, wahr gewor­de­ne Traum eines jeden Man­nes, aber gleich­zei­tig viel­leicht auch sein größ­ter Alp­traum«.

Rodri­guez sag­te zum Green-Cas­ting:

Ava Lord ist eine der töd­lichs­ten und fas­zi­nie­rends­ten Bewoh­ne­rin­nen von Sin City. Wir wuss­ten von Anfang an, dass die Schau­spie­le­rin in der Lage sein müss­te, die facet­ten­rei­chen Cha­rak­te­ris­ti­ken die­ser Femme Fata­le dar­stel­len zu kön­nen und wir haben eine sol­che Akteu­rin in Eva Green gefun­den. Wir fin­den es groß­ar­tig, dass sie zu uns gesto­ßen ist.

Mein ers­ter Ein­druck: Gute Wahl. SIN CITY – A DAME TO KILL FOR star­tet in den US-Kinos im Okto­ber 2013, für Deutsch­land konn­te ich noch kei­nen Ter­min fin­den.

Creative Commons License

Bild: Eva Green 2010, von Dan Shao, aus der Wiki­pe­dia, [sb name=»cc-by-sa-de«]

Neues vom TOTAL RECALL-Remake

Sony gibt bei die­sem Pro­jekt Gas und das ver­wun­dert auch nicht, wenn man in Betracht zieht, dass ein Kino­start bereits für den 3. August 2012 geplant ist. Bei der Neu­fas­sung von Paul Verhoevens Film TOTAL RECALL (nach der Sto­ry WE CAN REMEMBER IT FOR YOU WHOLESALE von Phil­ip K. Dick) wird Len Wise­man (UNDERWORLD) Regie füh­ren und die Haupt­rol­le Dou­glas Quaid wird gespielt von Colin Far­rell.

Blei­ben noch die Damen in Quaids Leben: sei­ne Frau Lori und die Mars­be­woh­ne­rin Meli­na, im Ori­gi­nal gespielt von Sharon Stone und Rachel Tico­tin. Im Moment spre­chen fol­gen­de Schau­spie­le­rin­nen für die Rol­len vor: Kate Bos­worth (SUPERMAN RETURNS), Eva Men­des (THE SPIRIT), Jes­si­ca Biel (A‑TEAM), Pau­la Pat­ton (HITCH) und Eva Green (FRANKLYN). Eben­falls vor­ge­se­hen war Dia­ne Krü­ger (TROJA), aber die hat bereits dan­kend abge­sagt.

Kate Bos­worth und Eva Men­des könn­ten als Lori besetzt wer­den, Men­des ist aber eben­so im Gespräch für Meli­na, zusam­men mit Biel, Pat­ton und Green.

Creative Commons License

DVD-Cover TOTAL RECALL Copy­right 2006 Kino­welt GbmH, erhält­lich bei­spiels­wei­se bei Ama­zon

CAMELOT als TV-Serie auf Starz: ein erster Blick

Starz hat in letz­ter Zeit haupt­säch­lich mit SPARTACUS: BLOOD AND SAND bzw. des­sen »full fron­tal nudi­ty« von sich reden gemacht. Das nächs­te für Gen­re-Freun­de inter­es­san­te Fern­seh-Pro­jekt scheint mit weni­ger nack­ten Tat­sa­chen aus­zu­kom­men: CAMELOT.

Kein April­scherz ist, dass CAMELOT ab dem ers­ten April 2011 aus­ge­strahlt wer­den soll. Mit dabei sind unter ande­rem Joseph Fien­nes (FAST FORWARD) als Mer­lin, Clai­re For­la­ni (MYSTERY MEN, MALLRATS) als Igrai­ne, Tamsin Eger­ton als Gui­ne­ve­re und Eva Green (FRANKLYN) in ihrer ers­ten TV-Beset­zung als Mor­ga­na. Die Rol­le von König Arthur über­nimmt Jamie Camp­bell Bower, den der Phan­tas­tik-Freund mög­li­cher­wei­se aus sei­nen Rol­len als Cai­us Vol­turi in NEW MOON oder Gel­lert Grin­del­wald in HARRY POTTER AND THE DEATHLY HALLOWS 1 ken­nen mag.

Da sind Tei­le der Haupt­rol­len ganz schön jung besetzt, das lässt Befürch­tun­gen auf­kom­men, aber man soll ja nicht vor­ab mau­len… CAMELOT ist erst ein­mal als Mini­se­rie mit zehn Fol­gen geplant.

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.