[GC] Die Entdeckung der GamesCom: TOTAL RECALL als MMO

[Games­Com] Manch­mal gehen Ent­de­ckun­gen an einem vor­bei. Offen­sicht­lich wur­de bereits Ende letz­ten Jah­res an ver­steck­ten Stel­len des Webs dar­über berich­tet, dass es ein MMO zu Sonys Neu­auf­la­ge von TOTAL RECALL geben soll. Auf der Games­Com schlurf­te ich im Busi­ness-Bereich eher zufäl­lig an einem Stand vor­bei, an dem groß­for­ma­ti­ge Pos­ter auf ein MMORPG zum Spiel hin­wie­sen. Mein Inter­es­se war sofort geweckt, denn es war klar, dass nicht jeder klei­ne Krau­ter eine sol­che IP lizen­sie­ren kann.

ZQGa­me ist ein chi­ne­si­scher Ent­wick­ler aus Shen­zhen mit einer Depen­dance im Sili­con Val­ley und auch bereits ein paar Spie­len im vir­tu­el­len Port­fo­lio. Und die haben offen­bar sofort nach­dem die Plä­ne für ein Film­re­make von TOTAL RECALL bekannt wur­den, bei Sony wegen einer Lizen­sie­rung ange­klopft.

Rea­li­siert wer­den soll das Gan­ze als Brow­ser­ga­me, aller­dings nicht mit einer der bekann­ten Engi­ne, wie bei­spiels­wei­se Unity, son­dern mit einer Eigen­ent­wick­lung. Info­ma­te­ri­al oder Bil­der gibt es lei­der noch nicht, mir wur­de aber am Stand ein Trai­ler mit ingame-Gra­fik gezeigt, die für ein Brow­ser­ga­me gran­di­os aus­sah.

Im Spiel wird es sowohl PvP wie PvE geben, die Cha­rak­te­re sind auf der Suche nach der Wahr­heit über sich selbst … also ob sie real sind oder nur eine von Rekall erfun­de­ne Figur. Die­ses »dream wit­hin a dream«-Konzept fin­de ich über­aus attrak­tiv. An Frak­tio­nen gibt es die Rebel­len und die tota­li­tä­re Regie­rung.

Mehr Infor­ma­tio­nen wer­de ich von mei­ner Gesprächs­part­ne­rin auf der Mes­se – Shan­non Chen, Mar­ke­ting Mana­ge­rin von ZQGa­mes – ein­ho­len, wenn die Games­Com vor­bei ist. Dann gibt es hof­fent­lich auch Bil­der oder Vide­os.

Creative Commons License

Logo ZQGa­me Copy­right ZQGa­me, Pos­ter TOTAL RECALL ONLINE Copy­right ZQGa­me, Foto von mir

Neuer Trailer: TOTAL RECALL

Sony hat mal wie­der einen Trai­ler zum TOTAL RECALL-Remake raus­ge­hau­en. Der Film basiert auf der Kurz­ge­schich­te WE CAN REMEMBER IT FOR YOU WHOLESALE von Phil­ip K. Dick. Es spie­len Colin Far­rell als Quaid und Hau­ser, Kate Beck­in­sa­le, Jes­si­ca Biel, Bill Nig­hy, Ethan Haw­ke. Regie führt Len Wise­man. US-Kino­start ist am 3. August 2012.

Je mehr ich davon sehe, des­to inter­es­sier­ter wer­de ich …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: TOTAL RECALL

Nach dem Trai­ler zum Trai­ler von neu­lich nun also der voll­stän­di­ge, ers­te, offi­zi­el­le Vor­gu­cker zum Remake von TOTAL RECALL 2012 mit Colin Far­rell in der Rol­le, die einst Arnold Schwar­zen­eg­ger spiel­te.

Mei­ne Güte – das sieht gut aus!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Poster: TOTAL RECALL 2012

Nach dem Trai­ler gibt es nun auch ein Pos­ter zu TOTAL RECALL 2012 mit Colin Far­rell in der Rol­le, die einst Arnie spiel­te. Auch eine Web­sei­te gibt es neu­er­dings: WelcomeToRecall.com

Ich  muss zuge­ben, dass ich ehr­lich gespannt bin. Der alte Film hat­te sei­ne Schwä­chen, aber wir hat­ten doch damals nichts … ;o)

Pos­ter Copy­right Colum­bia Pic­tures & Sony Pic­tures

Teaser: TOTAL RECALL 2012

Zum Remake von TOTAL RECALL gibt es einen ers­ten Tea­ser-Trai­ler. Regie führt Len Wise­man, wie immer wenn der Chef eines Films ist, spielt Kate Beck­in­sa­le mit … In wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Colin Far­rell in der Rol­le von Quaid/Hauser, Jes­si­ca Biel, Bill Nig­hy und Ethan Haw­ke.

Man könn­te sich nun dar­über strei­ten, ob das Remake TOTAL RECALL 2012 auf TOTAL RECALL basiert oder auf Phil­ip K. Dicks Geschich­te We Can Remem­ber It For You Who­le­sa­le (deutsch: ERINNERUNGEN EN GROS).

Es han­delt sich bei dem Clip um einen Trai­ler für den Trai­ler, der voll­stän­di­ge Vor­gu­cker folgt in Kür­ze.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues vom TOTAL RECALL-Remake

Sony gibt bei die­sem Pro­jekt Gas und das ver­wun­dert auch nicht, wenn man in Betracht zieht, dass ein Kino­start bereits für den 3. August 2012 geplant ist. Bei der Neu­fas­sung von Paul Verhoevens Film TOTAL RECALL (nach der Sto­ry WE CAN REMEMBER IT FOR YOU WHOLESALE von Phil­ip K. Dick) wird Len Wise­man (UNDERWORLD) Regie füh­ren und die Haupt­rol­le Dou­glas Quaid wird gespielt von Colin Far­rell.

Blei­ben noch die Damen in Quaids Leben: sei­ne Frau Lori und die Mars­be­woh­ne­rin Meli­na, im Ori­gi­nal gespielt von Sharon Stone und Rachel Tico­tin. Im Moment spre­chen fol­gen­de Schau­spie­le­rin­nen für die Rol­len vor: Kate Bos­worth (SUPERMAN RETURNS), Eva Men­des (THE SPIRIT), Jes­si­ca Biel (A‑TEAM), Pau­la Pat­ton (HITCH) und Eva Green (FRANKLYN). Eben­falls vor­ge­se­hen war Dia­ne Krü­ger (TROJA), aber die hat bereits dan­kend abge­sagt.

Kate Bos­worth und Eva Men­des könn­ten als Lori besetzt wer­den, Men­des ist aber eben­so im Gespräch für Meli­na, zusam­men mit Biel, Pat­ton und Green.

Creative Commons License

DVD-Cover TOTAL RECALL Copy­right 2006 Kino­welt GbmH, erhält­lich bei­spiels­wei­se bei Ama­zon