Trailer: STAR TREK INTO HONESTY

Trailer: STAR TREK INTO HONESTY

Die Screen­jun­kies nen­nen das hier einen »ehr­li­chen Trai­ler«. Es ist zwar kei­ner zu INTO DARKNESS, son­dern zum STAR TREK-Reboot von 2009, aber immer­hin anläss­lich des neu­en Films. Gelacht habe ich trotz­dem.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR TREK INTO DARKNESS – Trailer drei

STAR TREK INTO DARKNESS – Trailer drei

Es ist nicht mehr lan­ge hin bis zum Kino­start, Para­mount und J. J. Abrams hau­en noch ein­mal einen Trai­ler zum zwei­ten Teil des STAR TREK-Reboots mit dem Titel INTO DARKNESS raus. Und tat­säch­lich gibt es wie­der neue Sze­nen, wir ler­nen, dass Bene­dict Cum­ber­batchs Cha­rak­ter Har­ri­man offen­bar per­sön­lich etwas gegen Kirk hat. Was hat der denn nun wie­der ange­stellt, so lan­ge ist der doch noch gar nicht Cap­tain der Enter­pri­se? Und wir ler­nen noch etwas: offen­bar geht so rich­tig die Post ab, in die­sem Film. Wobei: das haben wir schon geahnt, oder?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR TREK INTO DARKNESS – Neuer Trailer

STAR TREK INTO DARKNESS – Neuer Trailer

… und noch ein neu­er Trai­ler zu STAR TREK INTO DARKNESS. Mit jeder Men­ge bis­her nicht gese­he­ner Sze­nen. Jun­ge­jun­ge …

Und das Vor­schau­bild … So ein Zufall, was­Pa­ra­mount? ;)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: STAR TREK INTO DARKNESS

Es gibt mal wie­der einen neu­en Vor­gu­cker zu J J. Abrams´ zwei­tem STAR TREK-Film mit dem Titel INTO DARKNESS. Und dar­in sind tat­säch­lich Sze­nen ent­hal­ten, die man bis­lang noch nicht gese­hen hat­te.

Deut­scher Kino­start ist am 9. Mai 2013. Bis dahin wer­den wir ver­mut­lich noch das ein oder ande­re zu sehen bekom­men.

http://www.youtube.com/watch?v=2xNRkDQq5kE

J. J. Abrams über Klingonen und Alice Eve

Der STAR TREK-Regis­seur (den der alte Shat­ner gera­de noch ein »Schwein« genannt hat, weil er das Fran­chise »im Stich lässt«) rede­te in einem Inter­view gegen­über MTV über sei­nen neu­en Film, genau­er über Klin­go­nen und Ali­ce Eve. Letz­te­re spielt in STAR TREK INTO DARKNESS Carol Mar­cus. Den Namen kennt man aus DER ZORN DES KHAN als Ex-Freun­din von Kirk und Mut­ter des gemein­sa­men Soh­nes David. Hier wird also offen­bar die ers­te Begeg­nung zwi­schen den bei­den the­ma­ti­siert. Man kann wahr­lich nicht sagen, dass Orci und Kurtz­man die Seri­en­his­to­rie nicht ken­nen …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Get More:
Movie Trai­lers, Movies Blog

Rantiger Kommentar: Möge die Macht mit ihm sein!

Jeder und sein Woo­kiee reden im Moment über die Tat­sa­che, dass J. J. Abrams nun doch die Regie bei der nächs­ten STAR WARS-Epi­so­de über­nimmt. Und getreu dem Mot­to »es wur­de alles bereits gesagt, nur noch nicht von jedem« rei­he ich mich bei denen ein, die eine Mei­nung dazu haben.

Eins soll­te völ­lig klar sein:

Kei­ner ist gut genug für den Job.

Egal, wen Lucas­Film aus­ge­wählt hät­te, die übli­chen Ver­däch­ti­gen hät­ten gemault. Denn selbst­ver­ständ­lich kann man es den reli­giö­sen Eife­rern gar nicht wirk­lich recht machen. Nie­mand wird vor deren gestren­gen Augen bestehen. Und selbst wenn der Film ein welt­wei­ter Erfolg wer­den wird, das Gemau­le Ein­zel­ner wird wei­ter­ge­hen. Berei­tet euch wäh­rend­des­sen schon mal dar­auf vor, dass das Spiel­chen genau so erneut abge­hen wird, wenn nach Regis­seu­ren für die Epi­so­den VIII und IX gesucht wird. Die selbst­er­nann­ten Pro­du­zen­ten und STAR WARS-Spe­zia­lis­ten wer­den es bes­ser wis­sen und jedes ein­zel­ne Mal das Ende von STAR WARS pro­phe­zei­hen. Alles Bull­shit. Wenn der Film ins Kino kommt, kön­nen wir bewer­ten, nicht vor­her.

Ist J. J. Abrams der rich­ti­ge für eine Wei­ter­füh­rung des STAR WARS-Uni­ver­sums? Na sicher ist er das! STAR TREK war ein gran­dio­ser Reboot des ange­staub­ten Uni­ver­sums, und ein klas­se Film mit klei­ne­ren Schwä­chen, auch wenn man­che das nicht hören wol­len. Abrams kennt sich durch die von ihm mit­ge­stal­te­ten Fern­seh­se­ri­en mit Kon­ti­nui­tät aus (ich will jetzt nichts über LOST hören, da stammt das Kon­zept von ihm und die spä­ten Ver­saubeu­te­lun­gen gehen auf das Kon­to der Showrun­ner). Abrams Geschich­ten kon­zen­trie­ren sich trotz der vor­der­grün­di­gen Effek­te immer auf die Cha­rak­te­re und die Inter­ak­ti­on zwi­schen die­sen. Sie­he FRINGE. Ich habe mir am Wochen­en­de viel zu spät SUPER 8 ange­se­hen. Eine ganz gran­dio­se Hom­mage an Spiel­berg-Fil­me der 1980er (und zufäl­lig von Spiel­berg pro­du­ziert). In dem Hor­ror­strei­fen mit und für Kin­der beweist er, dass er in der Lage ist, einen Film für jün­ge­re Zuschau­er zu machen, der auch Erwach­se­ne anspricht, weil er eben NICHT kin­disch daher kommt. Und genau das braucht eine wei­te­re STAR WARS-Epi­so­de.

Abrams ist ein Nerd, ein Geek, ein Fan seit frü­hes­ter Jugend. Der macht sol­che Fil­me vor allem auch, weil er genau dar­auf Bock hat, weil das sei­ne The­men sind. Sicher ist nicht alles, was er anfasst, ein Erfolg, aber bei wem ist das schon so? Abrams macht den Film nicht allei­ne, da wuseln hau­fen­wei­se Leu­te um ihn rum, die seit Jahr­zehn­ten bei Fran­chise sind und die für die nächs­te Epi­so­de wie­der stramm ste­hen. Die wer­den ihm die Lens­fla­res schon aus­trei­ben, wenn sie über­hand neh­men, eben­so wie abge­ho­be­ne Ide­en, die sich zu weit vom Vor­ge­se­hen ent­fer­nen. Und den­noch wird er sich als inten­siv für den Job hofier­ter Star-Regis­seur an den rich­ti­gen Stel­len durch­set­zen, so dass der Film kein Pla­gi­at der ande­ren Epi­so­den wer­den wird (obwohl: jeder STAR WARS-Con­tent muss das Fran­chise pla­gi­ie­ren, um erfolg­reich sein zu kön­nen).

Also lasst mich mit eurem Geheu­le und den Lens-Fla­re-Wit­zen in Ruhe, Fan­bo­is und Hard­core-Fans. Wartet´s doch erst­mal ab. Ich habe wirk­lich kei­ne Lust, mir zwei­ein­halb Jah­re lang eure kas­sand­ri­schen Ergüs­se über das vor­geb­li­che Able­ben von STAR WARS anzu­hö­ren. Ich glau­be der kriegt das hin, und 2015 (oder auch spä­ter, er hat sich auch bei STAR TREK 2 nicht drän­geln las­sen) wis­sen wir mehr. Vor­ab­ge­mau­le ohne auch nur einen Schnip­sel gese­hen zu haben ist nur eins: dumm und arro­gant. Und wenn ich Unrecht habe? Dann wird eben Epi­so­de VIII bes­ser. Dis­ney lässt sich die Lizenz zum Geld dru­cken näm­lich nicht mehr abneh­men – und ins­be­son­de­re die Pro­fi­nörg­ler wer­den sowie­so immer als ers­te ins Kino ren­nen.

»I’ve got a good fee­ling about this.«

Creative Commons License

Bild J J. Abrams von Da­vid Shank­bone, aus der Wi­ki­pe­dia, CC BY

Jetzt ist es offiziell: J. J. Abrams führt Regie bei STAR WARS Episode VII

Nach den zahl­lo­sen Gerüch­ten der letz­ten Zeit war es nicht ange­bracht, erst ein­mal mit Vor­sicht zu genie­ßen, dass »Insi­der« wis­sen woll­ten, wer beim nächs­ten STAR WARS-Film, der im Jahr 2015 in die Kinos kom­men soll Regie führt: J. J. Abrams. Doch jetzt steht die News auch auf der offi­zi­el­len Sei­te starwars.com und damit ist es offi­zi­ell. Noch im Novem­ber hat­te Abrams abge­wun­ken und auf sei­ne Loya­li­tät zu STAR TREK ver­wie­sen. Ich ver­mu­te mal, sie haben ihn mit Geld gezwun­gen. :)

Angeb­lich hat­te Lucas­Film-Che­fin Kath­le­en Ken­ne­dy sich aus­gie­big um den in Nerd­krei­sen belieb­ten Abrams bemüht. Auch Geor­ge Lucas äußer­te sich bereits äußerst posi­tiv über die Wahl:

Ich bin durch­gän­gig beein­druckt von dem, was J. J. als Fil­me­ma­cher und Geschich­ten­er­zäh­ler bis­her geleis­tet hat. Er ist die idea­le Wahl, um beim neu­en STAR WARS-Film Regie zu füh­ren und das Ver­mächt­nis könn­te in kei­nen bes­se­ren Hän­den sein.

Für Hard­core­fans dürf­te das ein Schock sein, denn damit hat Abrams sei­ne Fin­ger in bei­den gro­ßen SF-Fran­chises, sowohl STAR TREK wie auch STAR WARS. Frag­lich ist aller­dings, ob er nun noch Regie bei einem wei­te­ren Aben­teu­er um Kirk, Spock und Co. am Ruder ste­hen wird, denn es ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Pro­duk­ti­on der Epi­so­de VII in Kür­ze star­tet.

Bei man­chen geht wahr­schein­lich sofort das Gemau­le los, mei­ner Ansicht nach ist Abrams eine groß­ar­ti­ge Wahl. Ob er die­ser fast schon episch zu nen­nen­den Auf­ga­be gewach­sen ist, erfah­ren wir spä­tes­tens 2015. Ich find´s gut!

Creative Commons License

Bild J J. Brams von Da­vid Shank­bone, aus der Wi­ki­pe­dia, CC BY

Glaubt es jemand? J.J. Abrams führt angeblich Regie bei STAR WARS Episode VII …

Noch im Novem­ber, kurz nach­dem Dis­ney Lucas­Film kauf­te, sag­te Hol­ly­wood-Wun­der­kind und Fan­boy-Lieb­ling J. J. Abrams, dass er als Regis­seur für wei­te­re STAR WARS-Fil­me nicht zur Ver­fü­gung ste­he, da er sich an STAR TREK gebun­den habe und dort sein Loya­li­tät läge. The­Wrap mel­det jetzt aller­dings, dass Abrams doch Regie beim nächs­ten SW-Film füh­ren wird. Eben­falls in Gesprä­chen mit Lucas­Film soll ARGO-Regis­seur und Schau­spie­ler Ben Aff­leck gewe­sen sein. Quel­le? Wie immer: »Insi­der«.

Lucas­Film-Che­fin Kath­le­en Ken­ne­dy soll sich per­sön­lich um Abrams bemüht haben, der diver­se erfolg­rei­che Gen­re-Kino­fil­me und Fern­seh­se­ri­en vor­wei­sen kann. Soll­te das Gerücht stim­men, müss­te der Regis­seur ande­re bereits geplan­te Pro­jek­te sau­sen las­sen, denn die Pro­duk­ti­ons des Films, der bereits 2015 in die Kinos kom­men soll, muss bald begin­nen – einen Dreh­buch­au­toren gibt es mit Micha­el Arndt angeb­lich bereits.

Weder Spre­cher von Lucas­Film noch wel­che von Bad Robot woll­ten die Infor­ma­ti­on bestä­ti­gen. Könn­te Abrams einen STAR WARS-Film machen und wür­de ich den sehen wol­len? Defi­ni­tiv. Ich glau­be das aber wohl erst, wenn ich im Kino sit­ze, sie­he die Ente mit Zack Sny­der neu­lich. Was sagt die Leser­schaft?

Creative Commons License

Bild J J. Brams von David Shank­bone, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

STAR TREK INTO DARKNESS – Teaser-Trailer die zweite, diesmal japanisch

Ich glau­be, ich habe hier noch nie an einem Tag zwei Trai­ler zum sel­ben Film gezeigt. Und die Regel wird das ganz sicher auch nicht wer­den. Den­noch: die japa­ni­sche Ver­si­on des Teasers zu STAR TREK INTO DARKNESS hat mehr Sze­nen als der inter­na­tio­na­le Trai­ler von heu­te mor­gen, der größ­te Teil ist iden­tisch, doch am Ende .… Und die­se letz­te Sze­ne hat es in sich, die ist näm­lich eine ein­deu­ti­ge Remi­nes­zenz an einen sehr viel älte­ren STAR TREK-Film. Ob das etwas zu bedeu­ten hat? Ob sie wirk­lich …?

War­nung: das könn­te ein Spoi­ler sein, des­we­gen: wer nichts wis­sen möch­te, sieht ihn sich nicht an!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Update: Na gut, das Vor­schau­bild ver­rät eh schon alles … :(

Und da ist er: Teaser-Trailer zu STAR TREK INTO DARKNESS

Man darf Fil­me nicht nach ihren Trai­lern bewer­ten, das ist eine hart erlern­te Weis­heit. Dem­nach könn­te man davon aus­ge­hen, dass in STAR TREK INTO DARKNESS nicht die gan­ze Zeit die Post abgeht. Ande­rer­seits …

Spielt Bene­dict Cum­ber­batch viel­leicht einen auf­ge­tau­ten Colo­nel Green? Im Mai wis­sen wir mehr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser-Poster STAR TREK INTO DARKNESS

Es ist nicht mehr lan­ge hin bis zum ers­ten Trai­ler von STAR TREK INTO DARKNESS, denn den wird es zum Start des HOBBIT geben. Als klei­nes Appe­tit­häpp­chen wirft Para­mount uns inzwi­schen schon ein­mal ein Teaser-Pos­ter vor, das aller­dings ein »klein wenig« vom Stil des Anreis­ser­pos­ters zu THE DARK KNIGHT RISES »inspi­riert« zu sein scheint. Macht aber nichts, gefällt mir dank sei­nes Spiels mit dem STAR TREK-Logo trotz­dem ganz gut, da habe ich schon viel Schlim­me­res gese­hen. Viel mehr Angst habe ich davor, dass der Film in 2D gedreht wur­de und nach­träg­lich in 3D umge­rech­net wird (gru­sel).

Dank an Sean für den Hin­weis.

Pro­mo-Pos­ter STAR TREK INTO DARKNESS Copy­right Para­mount