Trailer: UFO mit Gillian Anderson

Trailer: UFO mit Gillian Anderson

Es gibt mal wie­der einen Film, der sich mit dem UFO-Phä­no­men beschäf­tigt. Sony war offen­sicht­lich nicht der Ansicht, dass der im Kino erfolg­reich wäre, des­we­gen wur­de er gleich für DVD/BlueRay und Strea­ming pro­du­ziert.

In UFO ver­bei­ßen sich zwei Stu­den­ten, gespielt von Alex Sharp und Ella Pur­nell, in uner­klär­li­che UFO-Sich­tun­gen an Flug­hä­fen. Der im Stu­di­um eher uner­folg­rei­che Dave (Sharp) hat­te in sei­ner Kind­heit eine UFO-Erfah­rung und ist des­we­gen von den Vor­fäl­len fas­zi­niert. Sei­ne Pro­fes­so­rin wird dar­ge­stellt von Gil­li­an Ander­son, die ja in X‑FILES reich­lich Erfah­rung mit dem The­ma sam­meln konn­te, die ist Scul­ly-artig skep­tisch, sei­ne Mit­stu­den­tin und Freun­din Nata­lie (Pur­nell) unter­stützt ihn. Die bei­den gera­ten in die Auf­merk­sam­keit von FBI-Agent Fran­k­lin Ahls (David Strat­hairn), der mög­li­cher­wei­se etwas zu ver­tu­schen hat.

Regie führt Ryan Eslin­ger, der schrieb auch das Dreh­buch.

In den USA wird UFO ab Anfang Sep­tem­ber auf Kon­ser­ve und als Stream zu sehen sein. Ob wir den hier im auch zu sehen bekom­men ist der­zeit noch unklar.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Chris Carter: Kein X‑FILES ohne Scully

Chris Carter: Kein X‑FILES ohne Scully

In den letz­ten Tagen hat­te Gil­li­an Ander­son, die Dar­stel­le­rin der FBI-Agen­tin Dana Scul­ly in der Kult­se­rie X‑FILES (ali­as AKTE X) aus­ge­sagt, dass Staf­fel elf für sie das Ende bedeu­tet und sie danach raus sei. Mög­li­cher­wei­se liegt das dar­in begrün­det, dass die­je­ni­gen, die bei Fox das Sagen haben, mal wie­der ver­sucht haben, sie mit einer erheb­lich gerin­ge­ren Gage abzu­spei­sen als den Kol­le­gen David Duchov­ny ali­as Fox Mul­der. Auf­grund der Ver­hand­lun­gen – und der Stur­heit der alten wei­ßen Män­ner bei Fox – war bereits die elf­te Sea­son unsi­cher.

Seri­en­schöp­fer Chis Car­ter sag­te aktu­ell in einem Red­dit AMA:

For me, the show has always been Mul­der & Scul­ly. So the idea of doing the show wit­hout [Gil­li­an] isn’t some­thing I’ve ever had to con­si­der. Was her cha­rac­ter given a pro­per good­bye? I think you will want to sit down and watch the series fina­le very care­ful­ly.«

Für mich war die Show immer schon Mul­der & Scul­ly. Des­we­gen ist die Idee die Show ohne [Gil­li­an] zu machen etwas, das ich noch nie in Erwä­gung gezo­gen habe. Wird ihr Cha­rak­ter einen adäqua­ten Abschied bekom­men? Ich den­ke, ihr wer­det euch ein­fach hin­set­zen und das Fina­le der Serie genau anse­hen müs­sen.

Das sagt natür­lich alles und nichts. Wird das Ende der elf­ten Staf­fel auch das Ende der Serie sein? Oder hat Car­ter das nur cle­ver ver­klau­su­liert?

Beden­ken soll­te man auch, dass Fox Tele­vi­si­on jetzt eben­falls zum Dis­ney-Kon­zern gehört und sich damit auch gewis­sen Rah­men­be­din­gun­gen von Pro­duk­tio­nen ändern dürf­ten.

Noch sind neun Fol­gen der aktu­el­len Sea­son nicht gesen­det. Danach wis­sen wir ver­mut­lich mehr.

Pro­mo­gra­fik X‑FILES Sea­son 11 Copy­right Fox Tele­vi­si­on

Poster und Termin für nächste X‑FILES-Staffel

Poster und Termin für nächste X‑FILES-Staffel

Fox Tele­vi­si­on hat nicht nur ein Pos­ter für die nächs­te Staf­fel der Erfolgs-Mys­te­ry­se­rie X‑FILES zur Ver­fü­gung gestellt, son­dern auch einen Start­ter­min für die nächst eStaf­fel genannt: Die star­tet im US-Fern­se­hen bereits am 3. Janu­ar 2018.

Es gibt selbst­ver­ständ­lich ein Wie­der­se­hen mit den Agen­ten Mul­der (David Duchov­ny) und Scul­ly (Gil­li­an Ander­son), aber auch wei­te­re bekann­te Gesich­ter konn­ten erneut für eine Mit­ar­beit gewon­nen wer­den, dar­un­ter Mitch Pileg­gi als Wal­ter Skin­ner. Eben­falls wie­der dabei sind Wil­liam B. Davis als Krebs­kan­di­dat, Anna­beth Gish als Agent Reyes und erstaun­li­cher­wei­se auch Dean Hag­lund als Lan­gly, einer der drei eigent­lich ver­stor­be­nen Lone Gun­men.

Pro­mo­pos­ter X‑FILES Copy­right Fox Tele­vi­si­on

Trailer: X‑FILES Staffel 11

Trailer: X‑FILES Staffel 11

Brand­neu von der Comic Con in New York ist die­ser ers­te Trai­ler zur elf­ten Staf­fel der Mys­te­ry-Serie X‑Files, die 2018 (ver­mut­lich im Früh­jahr) auf dem US-Sen­der Fox star­ten wird.

Scul­ly und Mul­der sind natür­lich wie­der dabei (die Pro­duk­ti­on ver­zö­ger­te sich, weil Fox Gil­li­an Ander­son auch im Jahr 2017 ernst­haft noch eine gerin­ge­re Gage zah­len woll­te, als David Duchov­ny). Auch mit wei­te­ren bekann­ten Gesi­chern wird es ein Wie­der­se­hen geben. Showrun­ner und aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist erneut Chris Car­ter.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

X‑FILES Staffel 11 bestätigt

X‑FILES Staffel 11 bestätigt

Es gab lan­ge Heck­meck und Ver­hand­lun­gen um eine wei­te­re Staf­fel mit den FBI-Agen­ten Mul­der und Scul­ly, bekann­ter­ma­ßen die Bewah­rer der X‑FILES (ali­as AKTE X im Deut­schen).

Was län­ger währt wird manch­mal gut, denn man ist offen­bar mit Fox zu einem Ergeb­nis gekom­men, das dazu füh­ren wird, dass wir Ende 2017 oder Anfang 2018 nicht mehr nur sechs, son­dern gan­ze zehn wei­te­re Fol­gen von X‑FILES zu sehen bekom­men wer­den. Die Nach­richt stammt von Fox-Prä­si­dent Chris Mad­den und dürf­te damit glaub­wür­dig sein.

Die Pro­duk­ti­on soll in die­sem Som­mer begin­nen.

Gil­li­an Ander­son hat damit einen vol­len Ter­min­ka­len­der, denn sie spielt auch die Göt­tin »Media« in der ers­ten Staf­fel von Starz TV-Umset­zung AMERICAN GODS (die star­tet in den USA am 30 April 2017). Ob die Schau­spie­le­rin jetzt die­sel­be Gage erhält wie ihr Seri­en­part­ner David Duchov­ny, dazu gab es kei­ne Infor­ma­tio­nen, aber das war wohl einer der zen­tra­len Strei­punk­te bei den Ver­hand­lun­gen mit Fox.

Pro­mo­gra­fik X‑FILES Copy­right Fox Tele­vi­si­on

Anderson und Duchovny in X‑FILES-Hörspielen bei Audible

Anderson und Duchovny in X‑FILES-Hörspielen bei Audible

Zwar sind die Ver­hand­lun­gen mit Fox um neue Fol­gen des Revi­vals der Kult-Mys­te­ry-Serie X‑FILES (AKTE X) noch nicht zu einem Ergeb­nis gekom­men, wei­te­re Aben­teu­er um die FBI-Agen­ten Mul­der und Scul­ly wird es aller­dings als Hör­spie­le geben. An denen kann man sich erfreu­en falls man der eng­li­schen Spra­che mäch­tig ist.

Audi­ble Stu­di­os wird unter dem Titel X‑FILES: COLD CASES neue Fäl­le, die es nicht in eine TV-Epi­so­de geschafft haben, als Hör­spie­le ver­öf­fent­li­chen. Die Epi­so­den basie­ren auf den von Joe Har­ris geschrie­be­nen Comics und sol­len nach dem Kino­film I WANT TO BELIEVE han­deln. Eben­falls als »Crea­ti­ve Direc­tor« dabei ist Seri­en­schöp­fer Chris Car­ter. Die Audio-Adap­ti­on stammt von Dirk Maggs (THE HITCHHIKER’S GUIDE TO THE GALAXY).

Gil­li­an Ander­son und David Duchov­ny über­neh­men erneut die Rol­len von Dana Scul­ly und Fox Mul­der. Wei­ter­hin sind mit dabei: Mitch Pileg­gi als Direc­tor Skin­ner, Wil­liam B. Davis als Krebs­kan­di­dat, sowie Tom Braid­wood, Dean Hag­lund und Bruce Har­wood als die Lone Gun­men.

Der Start X‑FILES: COLD CASES bei Audi­ble ist am 18. Juli 2017 (bei Ama­zon Deutsch­land sind sie aller­dings noch nicht gelis­tet)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik X‑FILES: COLD CASES Copy­right Audible/Amazon

Fox: Möglicherweise mehr X‑FILES in 2018

Fox: Möglicherweise mehr X‑FILES in 2018

Der US-Sen­der Fox möch­te defi­ni­tiv wei­te­re  Fol­gen der Mys­te­ry-Serie X‑FILES pro­du­zie­ren. Gesen­det wer­den sol­len die, wenn alles klappt, im Jahr 2018. Dabei sol­len es mehr Epi­so­den wer­den, als beim letz­ten Mal, man fasst acht bis zehn ins Auge.

Bereits seit letz­tem August gibt es Gesprä­che zwi­schen dem Sen­der und den drei Haupt­be­tei­lig­ten, das sind Chris Car­ter, Gil­li­an Ander­son und David Duchov­ny. Danach herrsch­te Funk­stil­le, die jetzt durch kon­kre­te Aus­sa­gen von Fox-Ver­tre­tern wäh­rend eines Pres­se-Events unter­bro­chen wur­de.

Man muss sich aber dar­über im Kla­ren sein, dass bis jetzt nichts in tro­cke­nen Tüchern ist, da offen­bar die drei Genann­ten noch nicht unter­schrie­ben haben. Ins­be­son­de­re Gil­li­an Ander­son war ver­ständ­li­cher­wei­se ver­grätzt, weil Fox ihr – in für den kon­ser­va­ti­ven Sen­der typi­scher miso­gy­ner Art – für die Wie­der­auf­nah­me der Rol­le signi­fi­kant weni­ger Gage gebo­ten hat­te als Duchov­ny.

Wenn ich mehr höre, wer­de ich berich­ten.

Pro­mo­fo­to X‑FILES 5‑Episode Event Copy­right Fox

Gillian Anderson bei AMERICAN GODS

Gillian Anderson bei AMERICAN GODS

Gillian Anderson 2013Blei­ben wir bei Bryan Ful­ler. Der macht ja zusam­men mit Neil Gai­man zusam­men eine Adap­ti­on von des­sen AMERICAN GODS. Vor nicht all­zu­lan­ger Zeit hat­te er auch mit Gil­li­an Ander­son für HANNIBAL zusam­men gear­bei­tet. Die­se Zusam­men­ar­beit wird jetzt erneu­ert, denn es wur­de bekannt gege­ben, dass die durch X‑FILES berühmt gewor­de­ne Schau­spie­le­rin eine Rol­le in AMERICAN GODS bekom­men hat. Ander­son wird Media spie­len, die gestalt­wan­deln­de Reprä­sen­tan­tin der neu­en Göt­ter.

Mr. Wed­nes­day wird dar­ge­stellt von Ian MacS­ha­ne (DEADWOOD), Ricky Whitt­le (THE 100) spielt Shadow Moon.

AMERICAN GODS wird bereits in Toron­to gedreht und soll im nächs­ten Jahr über die Bild­schir­me flim­mern.

Bild Gil­li­an Ander­son 2013 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Mehr X‑FILES oder nicht?

Mehr X‑FILES oder nicht?

X-Files Special Promo

In den letz­ten Tagen gab es Mel­dun­gen zum Erfolg der ers­ten Fol­gen des der­zeit lau­fen­den sechs­tei­li­gen X‑FILES-Spe­cials, in dem Gil­li­an Ander­son und David Duchov­ny neben ande­ren ihre Rol­len als FBI-Agen­ten Scul­ly und Mul­der wie­der auf­ge­nom­men haben. Die Ein­schalt­quo­ten könn­te man als »stel­lar« bezeich­nen, denn sie haben Rating-Rekor­de gebro­chen. Fox spricht von inter­na­tio­nal mehr als 50 Mil­lio­nen Zuschau­ern in den ers­ten drei Tagen nach der Pre­miè­re.

Ange­sichts die­ses Erfolgs könn­te man natür­lich nicht nur beim Sen­der auf den Gedan­ken kom­men, dass es nach den ursprüng­lich geplan­ten sechs Epi­so­den noch wei­ter gehen könn­te mit »I want to belie­ve«. Doch das könn­te schwe­rer wer­den als ange­nom­men, denn Gil­li­an Ander­son hat eigen­lich kei­ne Lust. Sie sag­te zu einer Wei­ter­füh­rung:

Um … I don’t know. I’ve got three kids and I live in Lon­don, and if they want to shoot in Van­cou­ver, Bri­tish Colum­bia, or Los Ange­les, I’m not real­ly inte­rested in moving. It all depends on what they’re tal­king about, how many they’re tal­king about and what they’re offe­ring. All that stuff plays into it, becau­se it’s not a small deal in my life.

Um … Ich weiß nicht. Ich habe drei Kin­der und lebe in Lon­don, und wenn sie in Van­cou­ver, Bri­tish Colum­bia oder Los Ange­les dre­hen wol­len … ich bin nicht wirk­lich dar­an inter­es­siert, umzu­zie­hen. Es hängt alles davon ab, wor­über sie spre­chen, über wie viel(e Fol­gen) sie spre­chen und was sie mir anbie­ten. Das spielt alles mit hin­ein, weil es nicht gera­de ein klei­ner Teil mei­nes Lebens ist.

Das mit der Bezah­lung könn­te dar­auf hin­wei­sen, dass sie gerecht­fer­tig­ter­wei­se sau­er auf Fox ist, die ihr anfäng­lich für das Spe­cial nur die hal­be Gage von Duchov­ny ange­bo­ten hat­ten, als hät­ten wir noch die Neun­zi­ger. Letzt­end­lich erhielt sie das­sel­be Geld, aber das zeigt deut­lich, wie evo­lu­ti­ons­re­sis­tent man bei Fox ist.

Ich habe auch etwas Sor­ge, dass man bei dem Sen­der aus Geld­gier auf das schma­le Brett ver­fal­len könn­te, Mul­der eine neue Part­ne­rin an die Sei­te zu stel­len. Und das wäre zum Schei­tern ver­ur­teilt (wir erin­nern uns dar­an, als Fox die alte Serie auf Teu­fel komm raus am Leben erhal­ten woll­te, als Duchov­ny aus­ge­stie­gen war).

Pro­mo­fo­to X‑FILES Copy­right Fox Tele­vi­si­on

 

Mehr als 21 Minuten: X‑FILES REOPENED Promo

Mehr als 21 Minuten: X‑FILES REOPENED Promo

Am 24. Janu­ar bekom­men die Ame­ri­ka­ner die ers­te Epi­so­de des sechs­tei­li­gen X‑FILES-Spe­cials zu sehen, in dem sich die wich­tigs­ten der Prot­ago­nis­ten der Kult­se­rie erneut zusam­men­fin­den. In einer Pro­mo, die mit mehr als 21 Minu­ten daher kommt, erzäh­len Chris Car­ter sowie die Stars David Duchov­ny und Gil­li­an Ander­son über die Pro­duk­ti­on. Bei­spiels­wei­se wie Fox Mul­der mit den »Seg­nun­gen« der moder­nen Zeit nach 9/11 kon­fron­tiert wird, also Über­wa­chungs­tech­no­lo­gie oder Droh­nen.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=UgRUzEdPfHA[/ytv]

 

X‑FILES Revival Trailer

X‑FILES Revival Trailer

Ges­tern lie­fen auf Fox in den Wer­be­pau­sen von GOTHAM zwei »Revi­val Trai­ler« zur Wie­der­be­le­bung von X‑FILES als sech­tei­li­ge Mini­se­rie im Janu­ar. Lei­der gibt es (noch) kei­ne offi­zi­el­len Ver­sio­nen online zu fin­den und die wei­ter unten sind offen­bar vom Fern­seh­ge­rät abge­filmt. Ich zei­ge sie trotz­dem mal und bin gespannt, wann sie von You­tube ver­schwin­den und wann es die offi­zi­ell gibt. Dann tau­sche ich sie gegen Vide­os mit guter Qua­li­tät aus.

Edit: Video zwo ist schon weg, ich habs gegen eine ähn­li­che aktu­el­le Pro­mo aus­ge­tauscht.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=kteho5bgxLI[/ytv]

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=v1K0e2Juvf0[/ytv]

X‑FILES-Teaser: Mulder und Scully in Aktion

X‑FILES-Teaser: Mulder und Scully in Aktion

Hät­te man ges­tern mit dem Anschau­en begon­nen, wäre man zum Start der neu­en Mini­se­rie um die FBI-Agen­ten Mul­der und Scul­ly mit den X‑AKTEN durch. Sagt die Kam­pa­gne des Sen­ders Fox, und die wer­den es wis­sen. Um uns schon mal den Mund wäss­rig zu machen, spen­die­ren sie einen Teaser, in der die ers­ten Sze­nen mit David Duchov­ny und Gil­li­an Ander­son in ihren Rol­len seit vie­len, vie­len Jah­ren zu sehen sind. In 200 Tagen ist es soweit – zumin­dest im US-Fern­se­hen.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=JoIRNja8pMc[/ytv]