X-FILES Staffel 11 bestätigt

Es gab lan­ge Heck­meck und Ver­hand­lun­gen um eine wei­te­re Staf­fel mit den FBI-Agen­ten Mul­der und Scul­ly, bekann­ter­ma­ßen die Bewah­rer der X-FILES (ali­as AKTE X im Deut­schen).

Was län­ger währt wird manch­mal gut, denn man ist offen­bar mit Fox zu einem Ergeb­nis gekom­men, das dazu füh­ren wird, dass wir Ende 2017 oder Anfang 2018 nicht mehr nur sechs, son­dern gan­ze zehn wei­te­re Fol­gen von X-FILES zu sehen bekom­men wer­den. Die Nach­richt stammt von Fox-Prä­si­dent Chris Mad­den und dürf­te damit glaub­wür­dig sein.

Die Pro­duk­ti­on soll in die­sem Som­mer begin­nen.

Gil­li­an Ander­son hat damit einen vol­len Ter­min­ka­len­der, denn sie spielt auch die Göt­tin »Media« in der ers­ten Staf­fel von Starz TV-Umset­zung AMERICAN GODS (die star­tet in den USA am 30 April 2017). Ob die Schau­spie­le­rin jetzt die­sel­be Gage erhält wie ihr Seri­en­part­ner David Duchov­ny, dazu gab es kei­ne Infor­ma­tio­nen, aber das war wohl einer der zen­tra­len Strei­punk­te bei den Ver­hand­lun­gen mit Fox.

Pro­mo­gra­fik X-FILES Copy­right Fox Tele­vi­si­on

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.