Trailer: UFO mit Gillian Anderson

Es gibt mal wieder einen Film, der sich mit dem UFO-Phänomen beschäftigt. Sony war offensichtlich nicht der Ansicht, dass der im Kino erfolgreich wäre, deswegen wurde er gleich für DVD/BlueRay und Streaming produziert.

In UFO verbeißen sich zwei Studenten, gespielt von Alex Sharp und Ella Purnell, in unerklärliche UFO-Sichtungen an Flughäfen. Der im Studium eher unerfolgreiche Dave (Sharp) hatte in seiner Kindheit eine UFO-Erfahrung und ist deswegen von den Vorfällen fasziniert. Seine Professorin wird dargestellt von Gillian Anderson, die ja in X-FILES reichlich Erfahrung mit dem Thema sammeln konnte, die ist Scully-artig skeptisch, seine Mitstudentin und Freundin Natalie (Purnell) unterstützt ihn. Die beiden geraten in die Aufmerksamkeit von FBI-Agent Franklin Ahls (David Strathairn), der möglicherweise etwas zu vertuschen hat.

Regie führt Ryan Eslinger, der schrieb auch das Drehbuch.

In den USA wird UFO ab Anfang September auf Konserve und als Stream zu sehen sein. Ob wir den hier im #Neuland auch zu sehen bekommen ist derzeit noch unklar.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.