Trailer: UFO mit Gillian Anderson

Es gibt mal wie­der einen Film, der sich mit dem UFO-Phä­no­men beschäf­tigt. Sony war offen­sicht­lich nicht der Ansicht, dass der im Kino erfolg­reich wäre, des­we­gen wur­de er gleich für DVD/BlueRay und Strea­ming produziert.

In UFO ver­bei­ßen sich zwei Stu­den­ten, gespielt von Alex Sharp und Ella Pur­nell, in uner­klär­li­che UFO-Sich­tun­gen an Flug­hä­fen. Der im Stu­di­um eher uner­folg­rei­che Dave (Sharp) hat­te in sei­ner Kind­heit eine UFO-Erfah­rung und ist des­we­gen von den Vor­fäl­len fas­zi­niert. Sei­ne Pro­fes­so­rin wird dar­ge­stellt von Gil­li­an Ander­son, die ja in X‑FILES reich­lich Erfah­rung mit dem The­ma sam­meln konn­te, die ist Scul­ly-artig skep­tisch, sei­ne Mit­stu­den­tin und Freun­din Nata­lie (Pur­nell) unter­stützt ihn. Die bei­den gera­ten in die Auf­merk­sam­keit von FBI-Agent Fran­k­lin Ahls (David Strat­hairn), der mög­li­cher­wei­se etwas zu ver­tu­schen hat.

Regie führt Ryan Eslin­ger, der schrieb auch das Drehbuch.

In den USA wird UFO ab Anfang Sep­tem­ber auf Kon­ser­ve und als Stream zu sehen sein. Ob wir den hier im auch zu sehen bekom­men ist der­zeit noch unklar.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.