Fox: Möglicherweise mehr X‑FILES in 2018

Der US-Sen­der Fox möch­te defi­ni­tiv wei­te­re  Fol­gen der Mys­te­ry-Serie X‑FILES pro­du­zie­ren. Gesen­det wer­den sol­len die, wenn alles klappt, im Jahr 2018. Dabei sol­len es mehr Epi­so­den wer­den, als beim letz­ten Mal, man fasst acht bis zehn ins Auge.

Bereits seit letz­tem August gibt es Gesprä­che zwi­schen dem Sen­der und den drei Haupt­be­tei­lig­ten, das sind Chris Car­ter, Gil­li­an Ander­son und David Duchov­ny. Danach herrsch­te Funk­stil­le, die jetzt durch kon­kre­te Aus­sa­gen von Fox-Ver­tre­tern wäh­rend eines Pres­se-Events unter­bro­chen wur­de.

Man muss sich aber dar­über im Kla­ren sein, dass bis jetzt nichts in tro­cke­nen Tüchern ist, da offen­bar die drei Genann­ten noch nicht unter­schrie­ben haben. Ins­be­son­de­re Gil­li­an Ander­son war ver­ständ­li­cher­wei­se ver­grätzt, weil Fox ihr – in für den kon­ser­va­ti­ven Sen­der typi­scher miso­gy­ner Art – für die Wie­der­auf­nah­me der Rol­le signi­fi­kant weni­ger Gage gebo­ten hat­te als Duchov­ny.

Wenn ich mehr höre, wer­de ich berich­ten.

Pro­mo­fo­to X‑FILES 5‑Episode Event Copy­right Fox

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.