Fox: Möglicherweise mehr X-FILES in 2018

Der US-Sender Fox möchte defin­i­tiv weit­ere  Fol­gen der Mys­tery-Serie X-FILES pro­duzieren. Gesendet wer­den sollen die, wenn alles klappt, im Jahr 2018. Dabei sollen es mehr Episo­den wer­den, als beim let­zten Mal, man fasst acht bis zehn ins Auge.

Bere­its seit let­ztem August gibt es Gespräche zwis­chen dem Sender und den drei Haupt­beteiligten, das sind Chris Carter, Gillian Ander­son und David Duchovny. Danach herrschte Funkstille, die jet­zt durch konkrete Aus­sagen von Fox-Vertretern während eines Presse-Events unter­brochen wurde.

Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass bis jet­zt nichts in trock­e­nen Tüch­ern ist, da offen­bar die drei Genan­nten noch nicht unter­schrieben haben. Ins­beson­dere Gillian Ander­son war ver­ständlicher­weise ver­grätzt, weil Fox ihr – in für den kon­ser­v­a­tiv­en Sender typ­is­ch­er misog­y­n­er Art – für die Wieder­auf­nahme der Rolle sig­nifikant weniger Gage geboten hat­te als Duchovny.

Wenn ich mehr höre, werde ich bericht­en.

Pro­mo­fo­to X-FILES 5-Episode Event Copy­right Fox

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.