Noch´n Reboot: Fox will RAMBO-Fernsehserie

Noch´n Reboot: Fox will RAMBO-Fernsehserie

Rambo

Nein, ihr müsst nicht auf den Kalen­der schie­len, bis zum ersten April ist es noch ein wenig hin. Fox Tele­vi­sion hat offen­bar ern­sthafte Pläne, aus Sylvester Stal­lones Testos­teron-Einzelkämpfer RAMBO eine Fernsehserie zu machen. Laut Dead­line konkretisiert sich das ger­ade dadurch, dass man ein Drehbuch für einen Piloten bestellt hat.

Titel der neuen Serie soll offen­bar RAMBO: FIRST BLOOD sein, also der­selbe wie beim ersten Film aus dem Jahr 1981, der nach einem Roman von David Mor­rel real­isiert wurde und bei dem bekan­nter­maßen Sly Stal­lone die Titel­rolle spielte. Die grund­sät­zliche Idee hin­ter der Show ist ange­blich, die Fack­el an eine neue Gen­er­a­tion von ballern­den Einzelkämpfern weit­erzugeben. Haupt­fig­ur ist ange­blich ein gewiss­er J.R., ver­mut­lich Ram­bos Sohn, Ex Navy-Seal und offen­bar auch Einzelkämpfer. Liegt wohl in den Genen. Das Ver­hält­nis zwis­chen vater und Sohn soll wohl auch eine Rolle spie­len, dabei wird Stal­lone Ram­bo sr. aber wohl nicht wieder spie­len. Allerd­ings ist er als aus­führen­der Pro­duzent an FIRST BLOOD beteiligt.

Pro­duzieren wird die Serie das Stu­dio eOne, als Drehbuchau­tor wurde Jeb Stu­art verpflichtet, der schrieb unter anderem den ersten STIRB LANGSAM oder Stal­lones LOCK UP. Ob dann aus dem Drehbuch tat­säch­lich eine Serie wer­den wird, müssen wir abwarten. Falls ja, wird Fox ein erhe­blich­es Platz­pa­tro­nen-Bud­get bere­it­stellen müssen …

Pro­mo­fo­to JOHN RAMBO Copy­right Warn­er Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

X-Files mit Geistern bei Fox: HAUNTED

X-Files mit Geistern bei Fox: HAUNTED

Haunted House

Der US-Sender Fox entwick­elt eine Grusel-Fernsehserie namens HAUNTED. Der Plot hört sich ein wenig wie eine fik­tionale Vari­ante von GHOST HUNTERS an, man find­et aber defin­i­tiv auch X-FILES darin, denn die bei­den Haupt­per­so­n­en sind eine weib­liche Skep­tik­erin und ein Mann, der an über­natür­liche Phänomene glaubt. Im Gegen­satz zu AKTE X sind die bei­den allerd­ings keine Bun­de­sagen­ten und sie sollen auch keine abgeschlosse­nen Fälle pro Folge lösen – der Plot zieht sich über die gesamte erste Staffel:

Eine schau­rige Hor­rorserie über eine Mil­itä­ta­gentin, die sich mit ihrem Exfre­und zusam­men­tut, der nun ein abtrün­niger Dämonologe ist, um ein­er Fam­i­lie dabei zu helfen, eine dämonis­che Heim­suchung ihres Haus­es zu beseit­i­gen. Der Fall wird eine Staffel lang sein und dreht sich um die wahre Geschichte eines der bekan­ntesten Spukhäuser in Ameri­ka. Das Duo aus einem Glauben­den und ein­er Skep­tik­erin wird dabei nicht nur die Geheimnisse der Gegen­war lösen, son­dern auch die Prob­leme ihrer ver­gan­gen­heit. Im Kern der Serie ste­ht die uralte Suche nach der Antort auf die Frage »Ist es wahr?«

»Is the truth out there?« kommt einem als Konzept tat­säch­lich höchst bekan­nt vor – man wird abwarten müssen, was daraus wird.

Die Sto­ry basiert lose auf Bob Cran­mers Buch THE DEMON OF BROWNSVILLE ROAD. William Brent Bell (THE DEVIL INSIDE) soll schreiben, Regie führen und als Showrun­ner agieren, Chris Mor­gan und Ains­ley Davies sind aus­führende Pro­duzen­ten. Immer dran denken: Es ist Fox, da kann es sein, dass die Serie wieder weggeaxt wird, bevor man auch nur eine Episode gese­hen hat.

Bild Haunt­ed House von Pix­abay, Pub­lic Domain

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

X-FILES Special: Termin und Poster

X-FILES Special: Termin und Poster

Der Ter­min für den Start des sech­steili­gen AKTE X-Serien­spe­cials ste­ht fest. Bish­er hieß es immer »im Jan­u­ar«, jet­zt rück­te Fox die Infor­ma­tion raus, dass die erste Espisode in den USA am 24.01.2016 laufen wird.

Gle­ichzeit­ig spendierte man ein paar Poster zur Wieder­bele­bung der Kult­serie.

Poster X-Files Special

Poster2XFilesSpecial

Poster 3 X-Files Special

Pro­mo­fo­tos Copy­right Fox Tele­vi­sion

Noch´n Reboot: THE GREATEST AMERICAN HERO

Noch´n Reboot: THE GREATEST AMERICAN HERO

Greatest American Hero

THE GREATEST AMERICAN HERO war eine eher komö­di­antisch angelegte Super­heldenserie von Steven J. Can­nell (A-TEAM) aus den frühen 1980ern, die es auf drei Staffeln brachte. Die Sto­ry dreht sich um einen eher durch­schnit­tlichen Lehrer, der von Aliens einen Anzug erhält, der ihm Superkräfte ver­lei­ht. Dum­mer­weise ver­liert er als erstes gle­ich mal die Bedi­enungsan­leitung und muss rumpro­bieren, was die Fähigkeit­en des Span­dex-Stram­plers ange­ht. Das führt zu eini­gen Ver­wick­lun­gen.

Fox hat eine Neuau­flage als Serie bestellt. Die Show soll zeigen was passiert, wenn »große Macht nicht mit großer Ver­ant­wor­tung ein­her geht«. Hin­ter GREATEST AMERICAN HERO ste­ht Autor und Regis­seur Rick Famuyi­wa (DOPE, THE WOOD) sowie Can­nells Tochter Taw­nia McK­ier­nan (GRIMM, WAREHOUSE 13), eben­falls dabei sind Phil Lord und Christo­pher Miller (THE LEGO MOVIE) als aus­führende Pro­duzen­ten. Inter­es­sant daran ist, dass die andere große Can­nell-Serie, das A-TEAM, eben­falls von McK­ier­nan, Lord und Miller rebootet wer­den soll.

Es han­delt sich um den zweit­en Anlauf mit dem Stoff, auch in 2014 gab es schon ein­mal eine Serienorder, das Pro­jekt ver­lief allerd­ings in der damals geplanten Form im Sande.

Bei uns lief die Serie meines Wis­sens nie, es gab nur den Pilot­film zu sehen.

Pro­mo­fo­to GREATEST AMERICAN HERO Copy­right ABC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Auch LETHAL WEAPON wird zur Fernsehserie

Auch LETHAL WEAPON wird zur Fernsehserie

LethalWeapon

Die Bud­dy-Cop-Film­rei­he LETHAL WEAPON (ZWEI STAHLHARTE PROFIS) um die Polizis­ten Rig­gs und Mur­taugh, dargestellt von Mel Gib­son und Dan­ny Glover, fol­gt grund­sät­zlich ein­er Prämisse, die für eine Fernsehserie gut geeignet ist. Und Bud­dy-Cop-Shows funk­tion­ieren nach wie vor sehr gut auf der Mattscheibe.

Das dürfte die Ver­ant­wortlichen bei Fox Tele­vi­sion dazu gebracht haben, eine Serienum­set­zung des The­mas auf den Weg zu brin­gen.

Laut Dead­line soll sich die Show um den suizidge­fährde­ten und nicht ger­ade zim­per­lichen Mar­tin Rig­gs drehen, einen tex­anis­chen Cop und ehe­ma­li­gen Navy-Seal, der nach Los Ange­les umzieht, um dort ein neues Leben zu begin­nen. Er bekommt LAPD-Detec­tive Roger Mur­taugh an die Seite, der , ger­ade 50 gewor­den, nach einem leicht­en Herzan­fall ver­sucht, Stress zu ver­mei­den. Da das Ganze auf Fox laufen soll, wer­den wird das Wort »Scheiße« ver­mut­lich nicht zu hören bekom­men, ver­mut­lich ist Murthaug nun »zu alt für den Mist«.

Das Team hin­ter der Serie beste­ht aus Matt Miller (aus­führen­der Pro­duzent bei CHUCK), zusam­men mit Dan Lin (FOREVER) und Jen­nifer Gwartz (LETHAL WEAPON IV, VERONICA MARS, FOREVER). Es wird erst­mal nur ein Pilot pro­duziert, den begutacht­en die Mächti­gen bei Fox und entschei­den dann, ob eine Serie daraus wird.

Pro­mo­fo­to LETHAL WEAPON Copy­right Warn­er Home Video

WTF? Fox will neue A-TEAM-Serie

WTF? Fox will neue A-TEAM-Serie

A-Team

Dass in Hol­ly­wood alles »rebootet«, »remaked« und »re-envi­sioned« wird, was nicht rechtzeit­ig auf die Palme kommt, ist nichts Neues. Das kann bei Fil­men funk­tion­ieren, bei Fernsehse­rien ist die Erfol­gsquote deut­lich geringer. CHARLIE´S ANGELS beispiel­sweise kamen über­haupt nicht gut an, und WONDER WOMAN hat es noch nicht mal ins Fernse­hen geschafft, obwohl ein Pilot­film pro­duziert wurde.

Fox möchte jet­zt ern­sthaft eine der Fernseh-Iko­nen der Achtziger neu inter­pretieren: Das A-TEAM. Die Orig­i­nalserie stammt von Stephen J. Can­nell und­Frank Lupo und lief zwis­chen 1983 und 1988 auf NBC. Die Charak­tere waren John “Han­ni­bal” Smith (George Pep­pard), Tem­ple­ton “Face­man” Peck (Dirk Bene­dict), H.M. “Howl­ing Mad” Mur­dock (Dwight Schultz) und B.A. »Bad Atti­tude« Bara­cus (Mr. T).

Die neue Show hat dieselbe Prämisse wie die alte: Den Mit­gliedern ein­er mil­itärischen Spezialein­heit wird ein Ver­brechen ange­hängt, das sie nicht began­gen haben. Sie gehen in den Unter­grund und helfen neben­bei den­jeni­gen, die ihrer Hil­fe bedür­fen, mit ihren mil­itärischen Fähigkeit­en und ihrer High­tech-Exper­tise. Das Ganze wird beschrieben, als episodis­che Serie mit »Fällen der Woche«, die mit viel Action und Humor daher kom­men soll. Im Gegen­satz zum Vor­bild wird das neue A-TEAM mit Män­nern und Frauen beset­zt sein.

Aus­führende Pro­duzen­ten sind Chris Mor­gan (FAST & FURIOUS) und Stephen Can­nells Tochter Taw­nia McK­ier­nan (WAREHOUSE 13, LEVERAGE). Albert Kim (aus­führen­der Pro­duzent bei SLEEPY HOLLOW) schreibt die Umset­zung.

Man sollte sich aber nicht zu früh freuen oder ärg­ern: Es han­delt sich um Fox, die pro­duzieren auch schon mal Serien, um sie dann bere­its vor der Erstausstrahlung wieder einzu­stampfen.

Pro­mo­grafik A-TEAM Copy­right NBC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

X-FILES Revival Trailer

X-FILES Revival Trailer

Gestern liefen auf Fox in den Wer­bepausen von GOTHAM zwei »Revival Trail­er« zur Wieder­bele­bung von X-FILES als sechteilige Minis­erie im Jan­u­ar. Lei­der gibt es (noch) keine offiziellen Ver­sio­nen online zu find­en und die weit­er unten sind offen­bar vom Fernse­hgerät abge­filmt. Ich zeige sie trotz­dem mal und bin ges­pan­nt, wann sie von Youtube ver­schwinden und wann es die offiziell gibt. Dann tausche ich sie gegen Videos mit guter Qual­ität aus.

Edit: Video zwo ist schon weg, ich habs gegen eine ähn­liche aktuelle Pro­mo aus­ge­tauscht.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=kteho5bgxLI[/ytv]

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=v1K0e2Juvf0[/ytv]

X-FILES Revival im Januar 2016

X-FILES Revival im Januar 2016

X-Files

Fox hat ger­ade auf ein­er Präsen­ta­tion für Wer­bekun­den einen offiziellen Ter­min für den Start des X-FILES-Revivals bekan­nt gegeben. Das Pre­mieren­da­tum ist der 24. Jan­u­ar 2016, also lei­der noch ein wenig hin.

Wie bere­its bekan­nt, wer­den sich Scul­ly und Mul­der sowie einige weit­ere bekan­nte Gesichter aus der Kult-Serie zu sechs Episo­den wieder zusam­men­find­en. Die erste Folge wurde direkt nach dem NFC Cham­pi­onship-Spiel ter­miniert, das ist für die USA ein absoluter Pre­mi­umplatz. Die zweite Episode wird sofort am näch­sten Abend aus­ges­trahlt, die weit­eren dann Mon­tags abends um acht Uhr ET.

Ich bin über­aus ges­pan­nt, was Carter und Co uns da vorset­zen wer­den.

Pro­mo­fo­to X-Files Copy­right Fox Tele­vi­sion

Trailer: LUCIFER

Trailer: LUCIFER

Bei LUCIFER han­delt es sich um eine neue Serie bei Fox Tele­vi­sion (man sollte sie bei diesem abset­zfreudi­gen Sender also vielle­icht nicht zu sehr mögen).

Tom Ellis (DOCTOR WHO, RUSH) spielt Luz­ifer, dem seine Rolle als Herr der Unter­welt lang­weilig gewor­den ist und der deswe­gen abdankt. Stattdessen geht er nach Los Ange­les und hil­ft dort der Polizei dabei, Ver­brech­er zu über­führen und natür­lich vor allem zu bestrafen. An sein­er Seite Lau­ren Ger­man (CHICAGO FIRE) als Chloe Dancer, Detec­tive der Mord­kom­mis­sion, die von Luz­ifer gle­ichzeit­ig fasziniert und abgestoßen ist. Les­ley-Ann Brandt (SPARTACUS) spielt Luz­ifers besten Fre­und Maze, einen Dämo­nen, der die Form ein­er Frau angenom­men hat. Nicholas Gon­za­les (SLEEPY HOLLOW) stellt Dan dar, einen weit­eren Detec­tive der Mord­kom­mis­sion, der dem neuen Helfer nicht recht ver­traut. Weit­er­hin zu sehen: D.B. Wood­side (24, SUITS) als Ame­nadiel, ein Engel der Luz­ifer überre­den soll, in die Hölle zurück­zukehren, und Rachael Har­ris (SUITS) als Lin­da, Luz­ifers Ther­a­peutin.

Die Stu­dios hin­ter LUCIFER sind Warn­er Bros. TV, DC Comics und Jer­ry Bruck­heimer Tele­vi­sion. Der Pilot wurde geschrieben vom CAL­I­FOR­NI­CA­TION-Erfind­er Tom Kapinos, Regie führte Len Wise­man (UNDERWORLD). Die bei­den sind auch zusam­men mit Bruck­heimer, Jonathan Lit­man und Ildy Mod­rovich aus­führende Pro­duzen­ten.

LUCIFER war ursprünglich eine Comic­serie ein Spin­off von Neil Gaimans erfol­gre­ich­er Rei­he SANDMAN. Sie brachte es auf 75 Aus­gaben.

Das Konzept halte ich für … merk­würdig, aber der Trail­er sieht gut aus.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=X4bF_quwNtw[/ytv]

Und noch eine Fea­turette:

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=dI45r_DvW4A[/ytv]

 

 

Übernatürliche Fernsehserie: HOUDINI AND DOYLE

Übernatürliche Fernsehserie: HOUDINI AND DOYLE

Doyle & HoudiniAnge­blich waren der Autor Arthur Conan Doyle und der Ent­fess­lungs- und Zauberkün­stler Har­ry Hou­di­ni im wahren Leben befre­un­det. Warum noch nicht früher jemand darauf gekom­men, ist aus dieser Steil­vor­lage einen Film oder eine Fernsehserie zu machen, ist mir ein Rät­sel.

Fox (argh) hat soeben eine zehn­teilige Fernsehserie namens HOUDINI AND DOYLE von Sony TV gekauft. darin sollen die bei­den Pro­tag­o­nis­ten mys­ter­iöse Fälle lösen, bei denen Über­natür­lich­es mit­spie­len kön­nte.

Die Mach­er dahin­ter sind LIBRAR­I­AN-Erfind­er David Titch­er, der Erschaf­fer von HOUSE, M.D., David Shore und David Hosel­ton (Autor und Pro­duzent bei HOUSE). Neben Sony TV wer­den die britis­che Fir­ma  Big Talk und Shaftes­bury aus Kana­da mit­pro­duzieren. Let­ztere haben durch MURDOCH MYSTERIES ein­schlägige Erfahrung beim The­ma.

In der Serie tun sich zwei der schillernd­sten Fig­uren des frühen 20. Jahrhun­derts zusam­men. Hou­di­ni, Büh­nen­magi­er, Ent­fess­lungskün­stler und Ent­larv­er falsch­er über­natür­lich­er Phänomene. Doyle, großer Fan des Para­nor­malen und Erfind­er des ver­mut­lich größten Detek­tivs der Welt. Bei­de sind sie reich und berühmt, aber nicht unbe­d­ingt ein­er Mei­n­ung, denn: Hou­di­ni glaubt an nichts, Doyle an alles. Natür­lich fühlt man sich da an Mul­der und Scul­ly erin­nert …

Die zehn Episo­den sind defin­i­tiv bestellt, wann die Serie startet ist derzeit noch unklar, eben­so die Beset­zung der bei­den Haupt­darsteller. Aber warum muss es ger­ade Fox sein …

Bild: Doyle und Hou­di­ni, Pub­lic Domain

Kommt die X-FILES-Wiederbelebung wirklich?

Kommt die X-FILES-Wiederbelebung wirklich?

X-Files

Ich hat­te bere­its berichtet, dass es aus Rich­tung der Schaus­piel­er und von Fox Bestre­bun­gen gibt, die Mys­tery-Serie X-FILES, in Deutsch­land als AKTE X bekan­nt, wiederzubeleben. David Duchovny sagte etwas in der Rich­tung und auch seit­ens des Senders wurde Inter­esse sig­nal­isiert. Die britis­che Seite TVWise behauptet jet­zt, durch einen Insid­er weit­ere Infor­ma­tio­nen bekom­men zu haben: Ange­blich hat Fox grünes Licht gegeben, die Pro­duk­tion soll noch im Som­mer begin­nen und man will das im Rah­men ein­er Präsen­ta­tion im Mai offiziell verkün­den. Den­noch: es kön­nte schlau sein, diese Infor­ma­tio­nen noch mit Vor­sicht zu genießen. Erstens weiß man nicht, ob die Quelle ser­iös ist, zweit­ens ist Fox halt Fox.

Laut TVWise ist es sehr wahrschein­lich, dass es eine Minis­erie mit zehn Episo­den geben wird. Diese soll offen gebliebene Han­dungs­bö­gen abschließen, die durch das Serien­fi­nale und den lei­der nur mit­telmäßi­gen Film I WANT TO BELIEVE nicht gelöst wor­den waren. Die kurze Staffel ist ver­mut­lich auf die vollen Ter­minkalen­der von Duchovny und Gillian Ander­son zurück­zuführen. Erster­er bere­it­et sich auf seine neue Serie AQUARIUS vor, let­ztere kann man aktuell in THE FALL sehen. Serien­schöpfer Chris Carter soll wieder mit dabei sein, weit­er­hin ste­ht man in Ver­hand­lun­gen mit Mitch Pileg­gi (Direc­tor Wal­ter Skin­ner) und anderen »Schaus­piel­ern in Schlüs­sel­rollen«.

Im Mai wis­sen wir mehr. Will ich das sehen? Natür­lich will ich das sehen!

[Update:] Es gibt eine offizielle Pressemit­teilung von Fox: Es wer­den sechs Episo­den gedreht, mehr waren tat­säch­lich auf­grund der vollen Ter­minkalen­der der Stars nicht möglich. Fox sprach von ein­er »13-jähri­gen Wer­be­un­ter­brechung«.

Pro­mo­fo­to X-FILES Copy­right Fox Tele­vi­sion