Trailer: DEADPOOL

Trailer: DEADPOOL

Bald ist es soweit und DEADPOOL flim­mert über die Kino­lein­wän­de. Um die Zeit zu ver­kür­zen hier noch­mal ein Trai­ler. Die Bespre­chung folgt am Sonn­tag, bis dahin gilt die Ver­schwie­gen­heits­ver­ein­ba­rung noch.

Ach ja: Der Trai­ler ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net. Wem er nicht passt, wen­det sich bit­te an You­tube. Dan­ke.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=FurZBPYEgsk[/ytv]

Mehr X‑FILES oder nicht?

Mehr X‑FILES oder nicht?

X-Files Special Promo

In den letz­ten Tagen gab es Mel­dun­gen zum Erfolg der ers­ten Fol­gen des der­zeit lau­fen­den sechs­tei­li­gen X‑FILES-Spe­cials, in dem Gil­li­an Ander­son und David Duchov­ny neben ande­ren ihre Rol­len als FBI-Agen­ten Scul­ly und Mul­der wie­der auf­ge­nom­men haben. Die Ein­schalt­quo­ten könn­te man als »stel­lar« bezeich­nen, denn sie haben Rating-Rekor­de gebro­chen. Fox spricht von inter­na­tio­nal mehr als 50 Mil­lio­nen Zuschau­ern in den ers­ten drei Tagen nach der Pre­miè­re.

Ange­sichts die­ses Erfolgs könn­te man natür­lich nicht nur beim Sen­der auf den Gedan­ken kom­men, dass es nach den ursprüng­lich geplan­ten sechs Epi­so­den noch wei­ter gehen könn­te mit »I want to belie­ve«. Doch das könn­te schwe­rer wer­den als ange­nom­men, denn Gil­li­an Ander­son hat eigen­lich kei­ne Lust. Sie sag­te zu einer Wei­ter­füh­rung:

Um … I don’t know. I’ve got three kids and I live in Lon­don, and if they want to shoot in Van­cou­ver, Bri­tish Colum­bia, or Los Ange­les, I’m not real­ly inte­rested in moving. It all depends on what they’re tal­king about, how many they’re tal­king about and what they’re offe­ring. All that stuff plays into it, becau­se it’s not a small deal in my life.

Um … Ich weiß nicht. Ich habe drei Kin­der und lebe in Lon­don, und wenn sie in Van­cou­ver, Bri­tish Colum­bia oder Los Ange­les dre­hen wol­len … ich bin nicht wirk­lich dar­an inter­es­siert, umzu­zie­hen. Es hängt alles davon ab, wor­über sie spre­chen, über wie viel(e Fol­gen) sie spre­chen und was sie mir anbie­ten. Das spielt alles mit hin­ein, weil es nicht gera­de ein klei­ner Teil mei­nes Lebens ist.

Das mit der Bezah­lung könn­te dar­auf hin­wei­sen, dass sie gerecht­fer­tig­ter­wei­se sau­er auf Fox ist, die ihr anfäng­lich für das Spe­cial nur die hal­be Gage von Duchov­ny ange­bo­ten hat­ten, als hät­ten wir noch die Neun­zi­ger. Letzt­end­lich erhielt sie das­sel­be Geld, aber das zeigt deut­lich, wie evo­lu­ti­ons­re­sis­tent man bei Fox ist.

Ich habe auch etwas Sor­ge, dass man bei dem Sen­der aus Geld­gier auf das schma­le Brett ver­fal­len könn­te, Mul­der eine neue Part­ne­rin an die Sei­te zu stel­len. Und das wäre zum Schei­tern ver­ur­teilt (wir erin­nern uns dar­an, als Fox die alte Serie auf Teu­fel komm raus am Leben erhal­ten woll­te, als Duchov­ny aus­ge­stie­gen war).

Pro­mo­fo­to X‑FILES Copy­right Fox Tele­vi­si­on

 

X‑FILES-Special – die erste Minute

X‑FILES-Special – die erste Minute

Bald ist es soweit: am 24. Janu­ar wird die ers­te Epi­so­de des sechs­tei­li­gen X‑FILES-Spe­cials in den USA bei Fox aus­ge­strahlt. Um dar­auf hin­zu­ar­bei­ten spen­diert der Sen­der noch­mal eine Pro­mo, näm­lich die ers­te Minu­te der ers­ten Epi­so­de.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=aibJYXwZ61o[/ytv]

 

Noch´n Reboot: Fox will RAMBO-Fernsehserie

Noch´n Reboot: Fox will RAMBO-Fernsehserie

Rambo

Nein, ihr müsst nicht auf den Kalen­der schie­len, bis zum ers­ten April ist es noch ein wenig hin. Fox Tele­vi­si­on hat offen­bar ernst­haf­te Plä­ne, aus Syl­ves­ter Stal­lo­nes Tes­to­ste­ron-Ein­zel­kämp­fer RAMBO eine Fern­seh­se­rie zu machen. Laut Dead­line kon­kre­ti­siert sich das gera­de dadurch, dass man ein Dreh­buch für einen Pilo­ten bestellt hat.

Titel der neu­en Serie soll offen­bar RAMBO: FIRST BLOOD sein, also der­sel­be wie beim ers­ten Film aus dem Jahr 1981, der nach einem Roman von David Mor­rel rea­li­siert wur­de und bei dem bekann­ter­ma­ßen Sly Stal­lo­ne die Titel­rol­le spiel­te. Die grund­sätz­li­che Idee hin­ter der Show ist angeb­lich, die Fackel an eine neue Genera­ti­on von bal­lern­den Ein­zel­kämp­fern wei­ter­zu­ge­ben. Haupt­fi­gur ist angeb­lich ein gewis­ser J.R., ver­mut­lich Ram­bos Sohn, Ex Navy-Seal und offen­bar auch Ein­zel­kämp­fer. Liegt wohl in den Genen. Das Ver­hält­nis zwi­schen vater und Sohn soll wohl auch eine Rol­le spie­len, dabei wird Stal­lo­ne Ram­bo sr. aber wohl nicht wie­der spie­len. Aller­dings ist er als aus­füh­ren­der Pro­du­zent an FIRST BLOOD betei­ligt.

Pro­du­zie­ren wird die Serie das Stu­dio eOne, als Dreh­buch­au­tor wur­de Jeb Stuart ver­pflich­tet, der schrieb unter ande­rem den ers­ten STIRB LANGSAM oder Stal­lo­nes LOCK UP. Ob dann aus dem Dreh­buch tat­säch­lich eine Serie wer­den wird, müs­sen wir abwar­ten. Falls ja, wird Fox ein erheb­li­ches Platz­pa­tro­nen-Bud­get bereit­stel­len müs­sen …

Pro­mo­fo­to JOHN RAMBO Copy­right War­ner Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

X‑Files mit Geistern bei Fox: HAUNTED

X‑Files mit Geistern bei Fox: HAUNTED

Haunted House

Der US-Sen­der Fox ent­wi­ckelt eine Gru­sel-Fern­seh­se­rie namens HAUNTED. Der Plot hört sich ein wenig wie eine fik­tio­na­le Vari­an­te von GHOST HUNTERS an, man fin­det aber defi­ni­tiv auch X‑FILES dar­in, denn die bei­den Haupt­per­so­nen sind eine weib­li­che Skep­ti­ke­rin und ein Mann, der an über­na­tür­li­che Phä­no­me­ne glaubt. Im Gegen­satz zu AKTE X sind die bei­den aller­dings kei­ne Bun­des­agen­ten und sie sol­len auch kei­ne abge­schlos­se­nen Fäl­le pro Fol­ge lösen – der Plot zieht sich über die gesam­te ers­te Staf­fel:

Eine schau­ri­ge Hor­ror­se­rie über eine Mili­tä­t­agen­tin, die sich mit ihrem Exfreund zusam­men­tut, der nun ein abtrün­ni­ger Dämo­no­lo­ge ist, um einer Fami­lie dabei zu hel­fen, eine dämo­ni­sche Heim­su­chung ihres Hau­ses zu besei­ti­gen. Der Fall wird eine Staf­fel lang sein und dreht sich um die wah­re Geschich­te eines der bekann­tes­ten Spuk­häu­ser in Ame­ri­ka. Das Duo aus einem Glau­ben­den und einer Skep­ti­ke­rin wird dabei nicht nur die Geheim­nis­se der Gegen­war lösen, son­dern auch die Pro­ble­me ihrer ver­gan­gen­heit. Im Kern der Serie steht die uralte Suche nach der Ant­ort auf die Fra­ge »Ist es wahr?«

»Is the truth out the­re?« kommt einem als Kon­zept tat­säch­lich höchst bekannt vor – man wird abwar­ten müs­sen, was dar­aus wird.

Die Sto­ry basiert lose auf Bob Cran­mers Buch THE DEMON OF BROWNSVILLE ROAD. Wil­liam Brent Bell (THE DEVIL INSIDE) soll schrei­ben, Regie füh­ren und als Showrun­ner agie­ren, Chris Mor­gan und Ains­ley Davies sind aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten. Immer dran den­ken: Es ist Fox, da kann es sein, dass die Serie wie­der weg­ge­axt wird, bevor man auch nur eine Epi­so­de gese­hen hat.

Bild Haun­ted House von Pixabay, Public Domain

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

X‑FILES Special: Termin und Poster

X‑FILES Special: Termin und Poster

Der Ter­min für den Start des sechs­tei­li­gen AKTE X‑Serienspecials steht fest. Bis­her hieß es immer »im Janu­ar«, jetzt rück­te Fox die Infor­ma­ti­on raus, dass die ers­te Espi­so­de in den USA am 24.01.2016 lau­fen wird.

Gleich­zei­tig spen­dier­te man ein paar Pos­ter zur Wie­der­be­le­bung der Kult­se­rie.

Poster X-Files Special

Poster2XFilesSpecial

Poster 3 X-Files Special

Pro­mo­fo­tos Copy­right Fox Tele­vi­si­on

Noch´n Reboot: THE GREATEST AMERICAN HERO

Noch´n Reboot: THE GREATEST AMERICAN HERO

Greatest American Hero

THE GREATEST AMERICAN HERO war eine eher komö­di­an­tisch ange­leg­te Super­hel­den­se­rie von Ste­ven J. Can­nell (A‑TEAM) aus den frü­hen 1980ern, die es auf drei Staf­feln brach­te. Die Sto­ry dreht sich um einen eher durch­schnitt­li­chen Leh­rer, der von Ali­ens einen Anzug erhält, der ihm Super­kräf­te ver­leiht. Dum­mer­wei­se ver­liert er als ers­tes gleich mal die Bedie­nungs­an­lei­tung und muss rum­pro­bie­ren, was die Fähig­kei­ten des Span­dex-Stramp­lers angeht. Das führt zu eini­gen Ver­wick­lun­gen.

Fox hat eine Neu­auf­la­ge als Serie bestellt. Die Show soll zei­gen was pas­siert, wenn »gro­ße Macht nicht mit gro­ßer Ver­ant­wor­tung ein­her geht«. Hin­ter GREATEST AMERICAN HERO steht Autor und Regis­seur Rick Famuyiwa (DOPE, THE WOOD) sowie Can­nells Toch­ter Taw­nia McKi­er­nan (GRIMM, WAREHOUSE 13), eben­falls dabei sind Phil Lord und Chris­to­pher Mil­ler (THE LEGO MOVIE) als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten. Inter­es­sant dar­an ist, dass die ande­re gro­ße Can­nell-Serie, das A‑TEAM, eben­falls von McKi­er­nan, Lord und Mil­ler reboo­tet wer­den soll.

Es han­delt sich um den zwei­ten Anlauf mit dem Stoff, auch in 2014 gab es schon ein­mal eine Seri­en­or­der, das Pro­jekt ver­lief aller­dings in der damals geplan­ten Form im San­de.

Bei uns lief die Serie mei­nes Wis­sens nie, es gab nur den Pilot­film zu sehen.

Pro­mo­fo­to GREATEST AMERICAN HERO Copy­right ABC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Auch LETHAL WEAPON wird zur Fernsehserie

Auch LETHAL WEAPON wird zur Fernsehserie

LethalWeapon

Die Bud­dy-Cop-Film­rei­he LETHAL WEAPON (ZWEI STAHLHARTE PROFIS) um die Poli­zis­ten Riggs und Mur­taugh, dar­ge­stellt von Mel Gib­son und Dan­ny Glover, folgt grund­sätz­lich einer Prä­mis­se, die für eine Fern­seh­se­rie gut geeig­net ist. Und Bud­dy-Cop-Shows funk­tio­nie­ren nach wie vor sehr gut auf der Matt­schei­be.

Das dürf­te die Ver­ant­wort­li­chen bei Fox Tele­vi­si­on dazu gebracht haben, eine Seri­en­um­set­zung des The­mas auf den Weg zu brin­gen.

Laut Dead­line soll sich die Show um den sui­zid­ge­fähr­de­ten und nicht gera­de zim­per­li­chen Mar­tin Riggs dre­hen, einen texa­ni­schen Cop und ehe­ma­li­gen Navy-Seal, der nach Los Ange­les umzieht, um dort ein neu­es Leben zu begin­nen. Er bekommt LAPD-Detec­tive Roger Mur­taugh an die Sei­te, der , gera­de 50 gewor­den, nach einem leich­ten Herz­an­fall ver­sucht, Stress zu ver­mei­den. Da das Gan­ze auf Fox lau­fen soll, wer­den wird das Wort »Schei­ße« ver­mut­lich nicht zu hören bekom­men, ver­mut­lich ist Murt­h­aug nun »zu alt für den Mist«.

Das Team hin­ter der Serie besteht aus Matt Mil­ler (aus­füh­ren­der Pro­du­zent bei CHUCK), zusam­men mit Dan Lin (FOREVER) und Jen­ni­fer Gwartz (LETHAL WEAPON IV, VERONICA MARS, FOREVER). Es wird erst­mal nur ein Pilot pro­du­ziert, den begut­ach­ten die Mäch­ti­gen bei Fox und ent­schei­den dann, ob eine Serie dar­aus wird.

Pro­mo­fo­to LETHAL WEAPON Copy­right War­ner Home Video

WTF? Fox will neue A‑TEAM-Serie

WTF? Fox will neue A‑TEAM-Serie

A-Team

Dass in Hol­ly­wood alles »reboo­tet«, »rema­ked« und »re-envi­sio­ned« wird, was nicht recht­zei­tig auf die Pal­me kommt, ist nichts Neu­es. Das kann bei Fil­men funk­tio­nie­ren, bei Fern­seh­se­ri­en ist die Erfolgs­quo­te deut­lich gerin­ger. CHARLIE´S ANGELS bei­spiels­wei­se kamen über­haupt nicht gut an, und WONDER WOMAN hat es noch nicht mal ins Fern­se­hen geschafft, obwohl ein Pilot­film pro­du­ziert wur­de.

Fox möch­te jetzt ernst­haft eine der Fern­seh-Iko­nen der Acht­zi­ger neu inter­pre­tie­ren: Das A‑TEAM. Die Ori­gi­nal­se­rie stammt von Ste­phen J. Can­nell und­Frank Lupo und lief zwi­schen 1983 und 1988 auf NBC. Die Cha­rak­te­re waren John “Han­ni­bal” Smith (Geor­ge Pepp­ard), Tem­ple­ton “Face­man” Peck (Dirk Bene­dict), H.M. “How­ling Mad” Mur­dock (Dwight Schultz) und B.A. »Bad Atti­tu­de« Bara­cus (Mr. T).

Die neue Show hat die­sel­be Prä­mis­se wie die alte: Den Mit­glie­dern einer mili­tä­ri­schen Spe­zi­al­ein­heit wird ein Ver­bre­chen ange­hängt, das sie nicht began­gen haben. Sie gehen in den Unter­grund und hel­fen neben­bei den­je­ni­gen, die ihrer Hil­fe bedür­fen, mit ihren mili­tä­ri­schen Fähig­kei­ten und ihrer High­tech-Exper­ti­se. Das Gan­ze wird beschrie­ben, als epi­sodi­sche Serie mit »Fäl­len der Woche«, die mit viel Action und Humor daher kom­men soll. Im Gegen­satz zum Vor­bild wird das neue A‑TEAM mit Män­nern und Frau­en besetzt sein.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Chris Mor­gan (FAST & FURIOUS) und Ste­phen Can­nells Toch­ter Taw­nia McKi­er­nan (WAREHOUSE 13, LEVERAGE). Albert Kim (aus­füh­ren­der Pro­du­zent bei SLEEPY HOLLOW) schreibt die Umset­zung.

Man soll­te sich aber nicht zu früh freu­en oder ärgern: Es han­delt sich um Fox, die pro­du­zie­ren auch schon mal Seri­en, um sie dann bereits vor der Erst­aus­strah­lung wie­der ein­zu­stamp­fen.

Pro­mo­gra­fik A‑TEAM Copy­right NBC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

X‑FILES Revival Trailer

X‑FILES Revival Trailer

Ges­tern lie­fen auf Fox in den Wer­be­pau­sen von GOTHAM zwei »Revi­val Trai­ler« zur Wie­der­be­le­bung von X‑FILES als sech­tei­li­ge Mini­se­rie im Janu­ar. Lei­der gibt es (noch) kei­ne offi­zi­el­len Ver­sio­nen online zu fin­den und die wei­ter unten sind offen­bar vom Fern­seh­ge­rät abge­filmt. Ich zei­ge sie trotz­dem mal und bin gespannt, wann sie von You­tube ver­schwin­den und wann es die offi­zi­ell gibt. Dann tau­sche ich sie gegen Vide­os mit guter Qua­li­tät aus.

Edit: Video zwo ist schon weg, ich habs gegen eine ähn­li­che aktu­el­le Pro­mo aus­ge­tauscht.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=kteho5bgxLI[/ytv]

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=v1K0e2Juvf0[/ytv]

X‑FILES Revival im Januar 2016

X‑FILES Revival im Januar 2016

X-Files

Fox hat gera­de auf einer Prä­sen­ta­ti­on für Wer­be­kun­den einen offi­zi­el­len Ter­min für den Start des X‑FILES-Revi­vals bekannt gege­ben. Das Pre­mie­ren­da­tum ist der 24. Janu­ar 2016, also lei­der noch ein wenig hin.

Wie bereits bekannt, wer­den sich Scul­ly und Mul­der sowie eini­ge wei­te­re bekann­te Gesich­ter aus der Kult-Serie zu sechs Epi­so­den wie­der zusam­men­fin­den. Die ers­te Fol­ge wur­de direkt nach dem NFC Cham­pi­ons­hip-Spiel ter­mi­niert, das ist für die USA ein abso­lu­ter Pre­mi­um­platz. Die zwei­te Epi­so­de wird sofort am nächs­ten Abend aus­ge­strahlt, die wei­te­ren dann Mon­tags abends um acht Uhr ET.

Ich bin über­aus gespannt, was Car­ter und Co uns da vor­set­zen wer­den.

Pro­mo­fo­to X‑Files Copy­right Fox Tele­vi­si­on