Trailer: FREE GUY

Trailer: FREE GUY

Der kam über­ra­schend: Ein Trai­ler zum neu­en Ryan Rey­nolds-Film FREE GUY. Die Prä­mis­se ist so schräg wie viel­ver­spre­chend: Rey­nolds spielt einen sprich­wört­li­chen klei­nen Mann, einen Bank­schal­ter­an­ge­stell­ten, um den her­um eine Men­ge Action pas­siert. Er macht sich dar­um kei­ne wei­te­ren Gedan­ken, bis es ihm reicht und er fest­stel­len muss, dass er offen­bar nur ein Neben­dar­stel­ler in einem Open World-Com­pu­ter­spiel ist. Dem Trai­ler nach zu urtei­len darf er mal wie­der sei­ne komö­di­an­ti­schen Fähig­kei­ten zei­gen. Bemer­kens­wert ist der Ope­ner, der sich gleich mal über den neu­en Stu­dio­in­ha­ber Dis­ney lus­tig macht.

Neben Rey­nolds spie­len Jodie ComerUtkarsh Ambud­karJoe Kee­ryLil Rel How­e­ryBrit­ne Old­ford und … Tai­ka Wai­ti­ti. Regie führt Shawn Levy (ARRIVAL) nach einen Dreh­buch von Matt Lie­ber­man und Zak Penn. Rey­nolds pro­du­ziert auch, zusam­men mit Adam Kol­bren­ner, Levy, Greg Ber­lan­ti und Sarah Schech­ter. Die letz­ten bei­den Namen könn­ten einem durch ver­schie­de­ne erfolg­rei­che DC-Fern­seh­se­ri­en bekannt vor­kom­men …

In deut­schen Kinos star­tet FREE GUY am 2. Juli 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ryan Reynolds in einem Film über (nicht) eingebildete Freunde

Ryan Reynolds in einem Film über (nicht) eingebildete Freunde

Ryan Rey­nolds (DEADPOOL) tut sich mit John Krasin­ski (THE OFFICE, A QUIET PLACE) für ein Film­pro­jekt zusam­men, in dem es um ein­ge­bil­de­te Freun­de (ima­gi­na­ry fri­ends) geht. Das Pro­jekt ist von Krasin­ski erson­nen wor­den, er wird es auch schrei­ben und Regie füh­ren, zudem eben an der Sei­te von Rey­nolds spie­len.

Ryan Rey­nolds über­nimmt die Haupt­rol­le eines Man­nes, der mit den ein­ge­bil­de­ten Freun­den Drit­ter kom­mu­ni­zie­ren kann. Das Pro­blem: Wenn Kin­der zu Erwach­se­nen wer­den, ver­lie­ren sie den Glau­ben an ihre ein­ge­bil­de­ten Freun­de und ver­ges­sen sie. Die­ser Ver­lust an Lie­be und Freund­schaft führt dazu, dass etlich von ihnen böse wer­den. Rey­nolds Cha­rak­ter will die ret­ten, die sich auf dem Weg zum Bösen befin­den.

Das ist doch mal ein erfri­schen­des Kon­zept und ich bin sicher, das es auch was zu lachen geben wird.

Krasin­ski und Rey­nolds ver­su­chen das gera­de an Stu­di­os zu ver­kau­fen, ange­sichts der  betei­lig­ten Namen darf man anneh­men, dass eins mit Kuss­hand zugrei­fen wird. Einen Titel hat das Pro­jekt noch nicht, IMAGINARY FRIENDS wäre nahe­lie­gend …

Bild Ryan Rey­nolds von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

POKÉMON DETECTIVE PIKACHU – Offizieller Trailer 2

POKÉMON DETECTIVE PIKACHU – Offizieller Trailer 2

Wer nach dem ers­ten Trai­ler zu POKÉMON DETECTIVE PIKACHU schon mein­te, es kön­ne nicht mehr schrä­ger kom­men, der wird von die­sem neu­en Vor­gu­cker eines Bes­se­ren belehrt. Irgend­wie erwar­tet man jeden Moment, dass er das gel­be Kos­tüm ablegt und Dead­pool zum Vor­schein kommt …

Ich hät­te nie auch nur einen zwei­ten Gedan­ken an die­sen Film ver­schwen­det, aber nach den bei­den Trai­lern könn­te das tat­säch­lich ein gro­ßer Spaß wer­den.

POKÉMON DETECTIVE PIKACHU star­tet am 9. Mai 2019 in den deut­schen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ryan Reynolds arbeitet an DEADPOOL 3

Ryan Reynolds arbeitet an DEADPOOL 3

Die Super­hel­den­land­schaft bei 20th Cen­tu­ry Fox wird ordent­lich durch­ein­an­der gewir­belt wer­den, denn Dis­ney hat das Stu­dio auf­ge­kauft und auch wenn das noch etwas zäh ist, geht es auf den end­gül­ti­gen Abschluss zu. Das hat bereits dazu geführt, dass Pro­jek­te abge­sagt wur­den, bei­spiels­wei­se wird es des­we­gen ver­mut­lich kei­nen DEAD­POOL-Able­ger namens X‑FORCE geben. Man weiß auch, dass Mar­vel die X‑MEN zu einem Teil des MCU machen möch­te.

Es gibt aller­dings offen­bar gute Nach­rich­ten für DEADPOOL-Fans. Nach Aus­sa­gen in einem Inter­view im Rah­men einer Pres­se­kon­fe­renz in Chi­na gab Ryan Rey­nolds zu Pro­to­koll, dass er zusam­men mit dem Team bereits am drit­ten Teil arbei­tet. Er füg­te hin­zu, dass die Hand­lung bereits ent­wi­ckelt wird und dass man mit dem »Three­quel« in eine völ­lig ande­re Rich­tung gehen möch­te.

Man kann sich gut vor­stel­len, dass Dis­ney und Mar­vel mit DEADPOOL wei­ter machen möch­ten, denn der Cha­rak­ter ist in der Dar­stel­lung von Rey­nolds über­aus erfolg­reich – und dar­an möch­ten die neu­en Inha­ber natür­lich par­ti­zi­pie­ren. Und das auch wenn der Cha­rak­ter und des­sen Umset­zung so gar nicht zum Kon­zern mit den Maus­oh­ren pas­sen.

Pro­mo­fo­to DEADPOOL Copy­right 20th Cen­tu­ry Fox

Trailer: ONCE UPON A DEADPOOL

Trailer: ONCE UPON A DEADPOOL

Zur neu geschnit­te­nen und über­ar­bei­te­ten Fas­sung von DEADPOOL 2 mit der Frei­ga­be PG-13 (also bei uns ver­mut­lich »ab 12«) gibt es nun auch einen Trai­ler. Angeb­lich hat man dafür nicht nur die Gewalt­sze­nen und aus­gie­bi­ge Flu­che­rei ent­fernt, son­dern eben auch einen Hau­fen neu­er Sze­nen gedreht. Und neben­bei ist ONCE UPON A DEADPOOL auch noch eine Hom­mage an THE PRINCESS BRIDE (oder macht sich dar­über lus­tig – oder bei­des).

Ich zumin­dest bin sehr gespannt, was dabei her­aus kom­men wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ryan Reynolds ist POKÉMON DETECTIVE PIKACHU

Ryan Reynolds ist POKÉMON DETECTIVE PIKACHU

Und ich dach­te, die­ser Film wür­de mich nicht inter­es­sie­ren. Der Trai­ler belehrt mich eines bes­se­ren, denn Poké­mon Pika­chu wird von Dead­pool … äh … Ryan Rey­nolds gespro­chen. Und das sieht tat­säch­lich ziem­lich wit­zig aus, damit hat­te ich nun wirk­lich nicht gerech­net.

Aller­dings ist es doch ein wenig ver­stö­rend, den pusche­li­gen Klei­nen in POKÉMON DETECTIVE PIKACHU mit der Stim­me von Dead­pool reden zu hören. :)

Regie führt Rob Let­ter­man (MONSTERS VS. ALIENS), der schrieb auch gemein­sam mit Nico­le Perl­man (GUARDIANS OF THE GALAXY) das Dreh­buch. Es spie­len unter ande­rem: Jus­ti­ce SmithSuki Water­houseBill Nig­hyKathryn New­tonRita Ora und Ken Watan­a­be.

Deut­scher Kino­start von MEISTERDETEKTIV PIKACHU (so der deut­sche Ver­leih­ti­tel) ist am 9. Mai 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

ONCE UPON A DEADPOOL

ONCE UPON A DEADPOOL

… ist der Titel der neu geschnit­te­nen Fas­sung von DEADPOOL 2 mit einer Frei­ga­be ab 12, die dem­nächst in die Kinos kom­men soll. Die Ankün­di­gung, dass es eine jugend­taug­li­che Ver­si­on geben soll hat­te zu kon­tro­ver­sen Aus­ein­an­der­set­zun­gen geführt, denn ein Teil des­sen was die Figur aus­macht ist ja die gro­tesk über­zo­ge­ne Gewalt.

Doch man hät­te sich den­ken kön­nen, dass sich die Macher dabei was gedacht haben: Tat­säch­lich wird der Recut in eine neue Rah­men­hand­lung ein­ge­bet­tet und die ist offen­bar eine Ver­beu­gung in Rich­tung THE PRINCESS BRIDE.

Ryan Rey­nolds gibt zu Pro­to­koll, dass Fox immer DEAD­POOL-Fil­me mit dem Rating PG-13 woll­te, er aber auf einem R bestan­den habe. Er habe sich jetzt auf den Recut nur unter der Bedin­gung ein­ge­las­sen, dass ein Teil der Ein­künf­te an den Kino­kas­sen an wohl­tä­ti­ge Zwe­cke geht. Und das ist jetzt so: Von jedem Ticket geht ein Dol­lar an »Fuck Can­cer«, die sich des­we­gen für die nächs­ten Mona­te in »Fudge Can­cer« umbe­nen­nen.

Rey­nolds zwei­te Bedin­gung war, dass er unbe­dingt Fred Sava­ge im Film haben woll­te. Das ist der klei­ne Jun­ge, dem Peter Falk in PRINCESS BRIDE aus dem Buch vor­liest, der nimmt die­se Rol­le im Film wie­der auf, aller­dings liest dies­mal Dead­pool vor.

Ich bin jetzt doch ein wenig gespannt auf das, was die da machen …

ONCE UPON A DEADPOOL kommt pünkt­lich kurz vor Weih­nach­ten in die US-Kinos, einen Ter­min für Deutsch­land gibt es noch nicht.

Die »ab 18«-Fassung von DEADPOOL 2 habe ich bespro­chen.

Pro­mo­gra­fi­ken ONCE UPON A DEADPOOL Coyp­right 20th Cen­tu­ry Fox

DEADPOOL 2 Trailer 2

DEADPOOL 2 Trailer 2

Ein neu­er Trai­ler zum zwei­ten Teil von DEADPOOL ver­ließ die gehei­men Labo­ra­to­ri­en von 20th Cen­tu­ry Fox um die Fans zu erfreu­en und die ande­ren Stu­di­os das Fürch­ten zu leh­ren. Für die Zusam­men­fas­sung soll­ten sie auf schon mal einen Preis bekom­men:

After sur­vi­ving a near fatal bovi­ne attack, a dis­fi­gu­red cafe­te­ria chef (Wade Wil­son) strug­gles to ful­fill his dream of beco­m­ing Mayberry’s hot­test bar­ten­der while also lear­ning to cope with his lost sen­se of tas­te. Sear­ching to regain his spi­ce for life, as well as a flux capa­ci­tor, Wade must batt­le nin­jas, the yaku­za, and a pack of sexu­al­ly aggres­si­ve cani­nes, as he jour­neys around the world to dis­co­ver the impor­t­an­ce of fami­ly, fri­endship, and fla­vor – fin­ding a new tas­te for adven­ture and ear­ning the cove­ted cof­fee mug tit­le of World’s Best Lover.

Erneut spielt Ryan Rey­nolds den vor­lau­ten Söld­ner, an sei­ner Sei­te More­na Bac­ca­rin als Vanes­sa. Josh Bro­lin gibt Nathan Sum­mers ali­as Cable. eben­falls wie­der dabei: Bri­an­na Hil­de­brand als Nega­so­nic Teena­ge War­head und Ste­fan Kapi­cic als Stim­me von Colos­sus. Regie führt David Leitch nach einem Dreh­buch von Paul Wer­nick und Rhett Ree­se. Deut­scher Kino­start ist am 17. Mai 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DEADPOOL 2

Trailer: DEADPOOL 2

Es gibt mal wie­der einen Trai­ler zu DEADPOOL 2 und er ist so bekloppt, wie man sich das wünscht. Auch die Zusam­men­fas­sung klingt …

After sur­vi­ving a near fatal bovi­ne attack, a dis­fi­gu­red cafe­te­ria chef (Wade Wil­son) strug­gles to ful­fill his dream of beco­m­ing Mayberry’s hot­test bar­ten­der while also lear­ning to cope with his lost sen­se of tas­te. Sear­ching to regain his spi­ce for life, as well as a flux capa­ci­tor, Wade must batt­le nin­jas, the yaku­za, and a pack of sexu­al­ly aggres­si­ve cani­nes, as he jour­neys around the world to dis­co­ver the impor­t­an­ce of fami­ly, fri­endship, and fla­vor – fin­ding a new tas­te for adven­ture and ear­ning the cove­ted cof­fee mug tit­le of World’s Best Lover.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ryan Reynolds wird zum Pokémon Pikachu

Ryan Reynolds wird zum Pokémon Pikachu

Ryan Rey­nolds ist spä­tes­tens seit DEADPOOL sicher einer der ganz gro­ßen Namen in Hol­ly­wood. Dass der immer für einen Spaß zu haben ist, weiß man nicht erst seit den Kurz­trai­lern zum Comic-Anti­hel­den.

Dazu passt, dass er im Film DETECTIVE PIKACHU die Rol­le des gel­ben Poké­mons spie­len soll. Nein, Rey­nolds wird nicht gelb ange­malt, es geht um sei­ne Stim­me und um Moti­on Cap­tu­ring.

Der Film basiert auf dem Com­pu­ter­spiel GREAT DETECTIVE PIKACHU. In wei­te­ren Rol­len wer­den Jus­ti­ce Smith (JURASSIC WORLD: FALLEN KINGDOM) und Kathryn New­ton (BIG LITTLE LIES) zu sehen sein. Regie führt Rob Let­ter­man (MONSTERS VS ALIENS). Das Dreh­buch ver­fass­ten Alex Hirsch und Nico­le Perl­man.

Detek­tiv Pika­chu muss ran, als der Vater von Jus­ti­ce Smith‹ Film­cha­rak­ter ent­führt wird, Kathryn New­ton spielt eine Jour­na­lis­tin, die sie unter­stützt.

Die Dreh­ar­bei­ten sol­len im Janu­ar in Lon­don star­ten.

Bild Ryan Rey­nolds (2009) von Grant Brum­mett, aus der Wiki­pe­diaCC BY-SA

Offizieller Trailer: DEADPOOL 2

Offizieller Trailer: DEADPOOL 2

Er ist da, der ers­te offi­zi­el­le Trai­ler zum zwei­ten Teil von DEAD­POOLs Kino-Aben­teu­ern. Und der ist schon wie­der so schön bekloppt, das es eine rei­ne Freu­de ist.

Erneut über­nimmt Ryan Rey­nolds die Rol­le des Merc with a mouth, in wei­te­ren Rol­len sieht man More­na Bac­ca­rinJosh Bro­linBri­an­na Hil­de­brandT.J. Mil­lerEddie Mar­sanZazie Beetz und Juli­an Den­ni­son. Regie führt David Leitch (V FOR VENDETTA) nach einem Dreh­buch von Rhett Ree­se und Paul Wer­nick.

Deut­scher Kino­start ver­mut­lich am 31. Mai 2018 (offi­zi­ell ist das noch nicht, der US-Start ist einen Tag spä­ter).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.