Hugh Jackman als … Wolverine

Hugh Jackman als … Wolverine

Es ist schon ein über­aus bril­li­an­ter PR-Stunt, den Mar­vel und Ryan Rey­nolds da ges­tern abge­zo­gen haben. Nicht nur wur­de in einem Tweet-Video durch Rey­nolds der nächs­te DEAD­POOL-Film noch­mal bestä­tigt, es wur­de auch mehr oder weni­ger ver­steckt »ein­ge­schmug­gelt«, dass Hugh Jack­man dafür noch ein­mal sei­ne Para­de­rol­le als Wol­veri­ne über­neh­men wird.

Der hat­te eigent­lich nach LOGAN zu Pro­to­koll gege­ben, dass das das letz­te Mal sei, dass er in der Rol­le zu sehen sei. Allein des­we­gen ist das schon eine Sen­sa­ti­on und wie es die Macher sicher auch geplant hat­ten, ist das Inter­net nach der Ankün­di­gung geplatzt. Zu dem gelun­ge­nen PR-Stunt kann man Mar­vel und Rey­nolds (und auch Dis­ney) nur gratulieren.

Das You­tube-Video hat bereits fast 6.2 Mil­lio­nen Hits …

Regie soll erneut Shawn Levy füh­ren, das Dreh­buch kommt von Wen­dy Moly­neuxLiz­zie Moly­neux-Logelin, Rey­nolds und Paul Wer­nick.

US-Kino­start soll am 6. Sep­tem­ber 2024 sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Neuer Trailer: LOGAN

Neuer Trailer: LOGAN

Zum letz­ten Film, in dem Hugh Jack­man Logan ali­as Wol­veri­ne spie­len wird, gibt es einen neu­en Trai­ler. LOGAN zeigt einen, alten, des­il­lu­sio­nier­ten Logan in einer post­apo­ka­lyp­ti­schen Zukunft, der sich um ein jun­ges Mäd­chen küm­mern muss. Oder muss er sie viel­mehr unter Kon­trol­le halten?

Das sieht rich­tig gut aus, ein Road­mo­vie-Super­hel­den­film weit abseits der übli­chen Genre-Bahnen.

Deut­scher Kino­start ist am 2. März 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: LOGAN

Trailer: LOGAN

Hugh Jack­man möch­te noch ein letz­tes Mal Wol­veri­ne spie­len, in einem Film, der als »Old Man Logan« ver­mut­lich am bes­ten umschrie­ben ist und der im Jahr 2024 spielt. Für die Trai­ler-Musik von John­ny Cash soll­ten sie schon­mal einen Preis bekom­men Neben Jack­man spie­len unter ande­rem Patrick Ste­wart, Richard E. Grant, Boyd Hol­brook, Ste­phen Mer­chant und Daf­ne Keen. Regie führ­te James Man­gold nach einem Dreh­buch von David James Kel­ly und Micha­el Green.

Das sieht rich­tig gut aus.

US-Kino­start ist am 3. März 2017, in Deutsch­land einen Tag früher.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

WOLVERINE 3 bekommt R‑Rating

WOLVERINE 3 bekommt R‑Rating

wolverine

Es dürf­te ein­deu­tig DEADPOOL zu vedan­ken sein, dass man sich bei Fox ent­schlos­sen hat, dem nächs­ten WOL­VERI­NE-Film (dem letz­ten, in dem Hugh Jack­man die Rol­le über­neh­men wird) unter R‑Rating her­aus­zu­brin­gen. Wer­den Super­hel­den-Fil­me »erwach­sen«?

Das ist natür­lich ein wenig dick auf­ge­tra­gen, denn man darf davon aus­ge­hen, dass es auch wei­ter­hin Fil­me mit der Kenn­zeich­nung PG-13 geben wird, das ent­spricht unge­fähr dem »ab 12« hier­zu­lan­de, aber DEADPOOL hat gezeigt, dass die Angst, durch eine Ein­stu­fung für Erwach­se­ne wür­de man zuvie­le jugend­li­che Besu­cher an den Kino­kas­sen ver­lie­ren, so nicht zwin­gend stim­men muss.

Da dem Ver­neh­men nach soeben das Dreh­buch für einen wei­te­ren SPAWN-Film fer­tig gestellt wur­de, darf man hof­fen, dass man viel­leicht auch bei die­sem Anti­hel­den auf R‑Rating zurück­grei­fen wird, ähn­lich gilt das für einen mög­li­chen LOBO-Strei­fen, für den sich bereits Dan­ny Tre­jo ins Gespräch gebracht hatte.

Außer der Tat­sa­che, dass Jack­man erneut WOLVERINE spie­len, und dass er im Juli 2017 in die Kinos kom­men wird, weiß man über den nächs­ten Logan-Film der­zeit noch nicht viel, außer dass Micha­el Green das Dreh­buch ver­fas­sen und Patrick Ste­wart eben­falls dabei sein wird.

Sze­nen­fo­to aus WOLVERINE – WEG DES KRIEGERS Copy­right 20th Cen­tu­ry Fox

Featurette: THE WOLVERINE – A RONIN STORY

Featurette: THE WOLVERINE – A RONIN STORY

Eine der nächs­ten Super­hel­den-Ver­fil­mun­gen im Kino ist bekann­ter­ma­ßen THE WOLVERINE (in Deutsch­land glau­be ich als WOLVERINE – WEG DES KRIEGERS). Nach eini­gen ‘Trai­lern gibt es nun auch eine Fea­turet­te zu den neu­en Aben­teu­ern von James Logan How­lett, der – wie ver­mut­lich auch jeder weiß – von Hugh Jack­man dar­ge­stellt wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

 

Szenenbilder aus WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS

Szenenbilder aus WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS

Als klei­ne Vor­schau auf den in Kür­ze zu erwar­ten­den Trai­ler zum nächs­ten WOLVERINE-Film mit dem Unter­ti­tel WEG DES KRIEGERS (im Eng­li­schen nur THE WOLVERINE) mit Hugh Jack­man in der Titel­rol­le, stellt der Pres­se­ser­vice von 20th Cen­tu­ry Fox diver­se Sze­nen­bil­der zur Ver­fü­gung. Ich gehe davon aus, dass die­se aus dem Trai­ler stammen.

[nggal­le­ry id=31]

Alle Bil­der Copy­right 20th Cen­tu­ry Fox

WOLVERINE in X‑MEN: DAYS OF FUTURE PAST

Es war bis­her mehr oder weni­ger ein gerücht, jetzt ist es offi­zi­ell bestä­tigt: Regis­seur Bryan Sin­ger twit­ter­te, dass Hugh Jack­man sei­ne Rol­le als WOLVERINE in X‑MEN: DAYS OF FUTURE PAST wie­der auf­neh­men wird. Dabei han­delt es zwar mög­li­cher­wei­se nur um einen Cameo-Auf­tritt, aber immerhin.

Sin­ger twitterte:

I would offi­cial­ly like to wel­co­me @RealHughJackman to the cast of #Xmen Days of Future Past. Very exci­ted! More to come…

Jack­man gesellt sich damit zu Schau­spie­lern wie Patrick Ste­wart und Ian McKel­len, bei­de wer­den wahr­schein­lich eben­falls nur Gast­auf­trit­te haben, wei­ter­hin spie­len James McA­voy, Micha­el Fass­ben­der, Jen­ni­fer Law­rence und Nicho­las Hoult, die ihre Rol­len als  Pro­fes­sor X, Magne­to, Mys­tique und Beast wie­der auf­neh­men. Die Pro­duk­ti­on soll früh im Jahr 2012 begin­nen. Das Dreh­buch stammt von Simon Kin­berg und Mat­thew Vaughn.

X‑MEN: DAYS OF FUTURE PAST basiert auf dem gleich­na­mi­gen Comic-Best­sel­ler. In der Zukunft jagen rie­si­ge Robo­ter namens Sen­ti­nels alle Mutan­ten um sie zu töten. Einer die­ser Mutan­ten reist zurück in der Zeit, um die Ereig­nis­se, die zur Akti­vie­rung der Sen­ti­nels geführt haben, zu verhindern.

Man darf davon aus­ge­hen, dass die älte­ren Mutan­ten (zu denen noch mehr Schau­spie­ler aus den ers­ten Fil­men kom­men könn­ten) in die­ser düs­te­ren Zukunft zu sehen sein werden.

US-Start des Film soll im Juli 2014 sein. Wer so lan­ge nicht war­ten möch­te, darf sich auf THE WOLVERINE freu­en (natür­lich eben­falls mit Hugh Jack­man), der läuft bereits im Juli 2013 an. Zumin­dest in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten, bei uns aber garan­tiert auch nicht viel später.

Creative Commons License

Bild: Hugh Jack­man, von Paul Cush, aus der Wiki­pe­dia, [sb name=»cc-by-sa-de«]