Noch´n Reboot: Fox will RAMBO-Fernsehserie

Noch´n Reboot: Fox will RAMBO-Fernsehserie

Rambo

Nein, ihr müsst nicht auf den Kalen­der schie­len, bis zum ersten April ist es noch ein wenig hin. Fox Tele­vi­sion hat offen­bar ern­sthafte Pläne, aus Sylvester Stal­lones Testos­teron-Einzelkämpfer RAMBO eine Fernsehserie zu machen. Laut Dead­line konkretisiert sich das ger­ade dadurch, dass man ein Drehbuch für einen Piloten bestellt hat.

Titel der neuen Serie soll offen­bar RAMBO: FIRST BLOOD sein, also der­selbe wie beim ersten Film aus dem Jahr 1981, der nach einem Roman von David Mor­rel real­isiert wurde und bei dem bekan­nter­maßen Sly Stal­lone die Titel­rolle spielte. Die grund­sät­zliche Idee hin­ter der Show ist ange­blich, die Fack­el an eine neue Gen­er­a­tion von ballern­den Einzelkämpfern weit­erzugeben. Haupt­fig­ur ist ange­blich ein gewiss­er J.R., ver­mut­lich Ram­bos Sohn, Ex Navy-Seal und offen­bar auch Einzelkämpfer. Liegt wohl in den Genen. Das Ver­hält­nis zwis­chen vater und Sohn soll wohl auch eine Rolle spie­len, dabei wird Stal­lone Ram­bo sr. aber wohl nicht wieder spie­len. Allerd­ings ist er als aus­führen­der Pro­duzent an FIRST BLOOD beteiligt.

Pro­duzieren wird die Serie das Stu­dio eOne, als Drehbuchau­tor wurde Jeb Stu­art verpflichtet, der schrieb unter anderem den ersten STIRB LANGSAM oder Stal­lones LOCK UP. Ob dann aus dem Drehbuch tat­säch­lich eine Serie wer­den wird, müssen wir abwarten. Falls ja, wird Fox ein erhe­blich­es Platz­pa­tro­nen-Bud­get bere­it­stellen müssen …

Pro­mo­fo­to JOHN RAMBO Copy­right Warn­er Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.