Die ersten neuen Bilder von Mulder und Scully

Cover AKTE X Staffel einsX-FILES 2 wird ger­ade pro­duziert (wir berichteten hier und hier) und es gibt die ersten Bilder von Gillian Ander­son und David Duchovny, wie sie ihre alt­bekan­nten Rollen wieder übergestülpt haben. Sieht eigentlich aus wie immer. :o)

Serien­schöpfer Chris Carter hat übri­gens gegenüber USA Today bestätigt, dass man sich vom Plot-Über­bau der Serie ver­ab­schiedet hat und ein­fach nur eine ganz »nor­male« AKTE-X-Geschichte erzählen möchte. Carter schrieb zusam­men mit Frank Spot­nitz das Drehbuch und führt natür­lich auch Regie, geplanter US-Start ist am 25. Juli 2008.

Cov­er DVD: Akte X Staffel eins, erhältlich zum Beispiel bei Ama­zon

Warner bremst GERECHTIGKEITSLIGA

JUSTICE LEAGUE LogoAus­nahm­sweise ist nicht auss­chliesslich der WGA-Streik schuld, denn das Drehbuch ist in weit­en Teilen bere­its fer­tiggestellt. Dum­mer­weise gefällt den Warn­er Brüdern das Skript jedoch nicht voll­ständig, deswe­gen muss es umgeschrieben wer­den und das geht nicht wegen… Genau!

Ausser­dem gab es Prob­leme mit der Steuer im Zusam­men­hang mit dem geplanten Drehort Aus­tralien. Aha. Diverse Rollen waren bere­its mit Darstellern beset­zt (oder zumin­d­est halb­wegs), diese haben nun zwar keine Absage, jedoch einen Hin­weis auf die Ter­min­ver­schiebung bekom­men. Prob­lema­tisch kön­nte wer­den, dass manch ein­er davon sich nun möglicher­weise nach anderen Jobs umsieht und als Span­dex-Träger nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­ht; Warn­er müßte dann erneut nach Mimen für diese Rollen suchen.

Möglicher­weise geht es im Spät­som­mer oder Herb­st los. Möglicher­weise…

DC-Helden scheinen es derzeit nicht wirk­lich leicht zu haben, denn auch der näch­ste SUPER­MAN-Film wack­elt.

JUSTICE LEAGUE Logo Copy­right DC Comics

Charlize Theron bei THE ROAD

Charlize TheronAuch, wenn die IMDB Vig­go Mortensen in der Haup­trol­le des postapoka­lyp­tis­chen Streifens THE ROAD nach Cor­mac McCarthy nur als Gerücht führt, so ist beispiel­sweise Vari­ety der Ansicht, dies sei sich­er. Ganz sich­er ist seit gestern, dass Oscar-Preisträgerin Char­l­ize Theron die Rolle der Ehe­frau übernehmen soll, die allerd­ings nur in ein paar Flash­back-Szenen in Erschei­n­ung treten wird.

Bild: Char­l­ize Theron 2005, aus der Wikipedia

Es kann nur einen geben – noch einen

Nach­dem man uns mit ein­er brauch­baren TV-Serie und unsäglichen HIGH­LANDER-Nach­fol­ge­filmen mal­trätiert hat, möchte Eidos Inter­ac­tive nun auch Tas­tat­u­rakro­bat­en und Gamepad-Schwinger mit unsterblichen Schw­ertschwingern beglück­en. Ob das nicht ein wenig spät kommt? Jeden­falls wird in diesem Spiel für Kon­solen und PC mal wieder ein McLeod-Abkömm­ling ins Ren­nen geschickt, dies­mal lautet sein Vor­name Owen.
Ange­blich sollen im Spiel bekan­nte Charak­tere aus den Fil­men und der Fernsehserie auf­tauchen; meine Erwartun­gen sind nicht beson­ders hoch (man ist ja Kum­mer gewohnt, wenn es um die Unsterblichen geht), allerd­ings kann Eidos auch Knüller pro­duzieren…

Der Trail­er ist lei­der von schlechter Qual­ität, Beschw­er­den darüber bitte an Eidos. :o)
Und was soll das bitte für ein Dialekt sein? Schot­tisch???

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE CROSSING – Knarren gegen Schwerter

Im Ego-Met­zler THE CROSSING von Arcane Stu­dios ver­mis­chen sich zwei Par­al­lel­re­al­itäten: Ein Paris der nahen Zukun­ft und eine Welt in der die Tem­pel­rit­ter niemals ver­nichtet wur­den. Der Trail­er läßt darauf schliessen, dass auch hier der Jugend­schutz ein­greifen wird.

Inter­es­sant das Konzept des »Cross­play« im Gegen­satz zu Sin­gle- und Mul­ti­play­er-Modi: Wenn man sich im Sin­gle­play­er-Modus durch ein Gebi­et bewegt und mit dem Inter­net ver­bun­den ist, dann sucht sich das Spiel einen Serv­er auf dem genau diese Map ger­ade im Mul­ti­play­er-Mode bespielt wird und baut die realen Kon­tra­hen­den ein. Auch wenn die soge­nan­nten Skir­mish-Geg­n­er schwäch­er und schlechter aus­gerüstet sind als der Spiel­er dürfte das doch für einige Abwech­slung sor­gen, denn schlauer als die soge­nan­nten KIs sind reale Geg­n­er alle­mal.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Hörbücher bei ALDI Nord

Die Siedler von VulgataAb mor­gen vertreibt Dis­counter ALDI Nord diverse Hör­büch­er und Hör­spiele gele­sen und gespielt von namhaften Mimen wie zum Beispiel Volk­er Brandt, Peer Augustin­s­ki, Kat­ja Rie­mann, Sabine Pos­tel oder Hannes Jaenicke.
Laut der ALDI-Web­seite wer­den »span­nende Krim­is, fan­tastis­che Mys­tery und dämonis­che Schauergeschicht­en berühmter Best­seller-Autoren« zu Gehör gebracht und das zu einem Knüller­preis von EUR 2,99 das Stück.

Wer welche der CDs erhaschen möchte, sollte sich beeilen, denn die Web­seite des Dis­coun­ters sug­geriert begren­zte Stück­zahlen (bietet aber auch einen Link zu Hör­proben).

Für SF-Fans beson­ders inter­es­sant dürfte der Titel PERRY RHODAN – DIE SIEDLER VON VULGATA sein, gele­sen von Hannes Jaenicke, nach einem Serien- »Gas­tro­man« von Titus Müller.

Cov­er DIE SIEDLER VON VULGATA Copy­right Tan­dem Ver­lag

DOOMSDAY – Fotos und erster Trailer

Rhona MitraAls in Schot­t­land ein tödlich­er Virus aus­bricht, wird es gnaden­los abgeriegelt und es herrschen Angst und Chaos – für 30 Jahre hat der Rest der Welt Ruhe. Doch dann bricht der Reaper-Virus wieder aus, dies­mal in Lon­don. Eine Élite-Sol­da­ten­truppe, ange­führt von Cap­tain Eden Sin­clair (Rhona Mitra), macht sich auf ins Quar­an­täne-Gebi­et, um mit allen Mit­teln nach ein­er Heilungsmöglichkeit zu suchen. Ohne Kon­takt mit dem Rest der Welt muss das Team sich durch eine Land­schaft kämpfen, die zum Alp­traum gewor­den ist.

Soweit der Plot des Action-Thrillers DOOMSDAY, neben Rhona Mitra (bekan­nt gewor­den als erste lebendi­ge Darstel­lerin von Pix­el-Busen­wun­der Lara Croft) spie­len illus­tre Namen wie Bob Hoskins, Adri­an Lester, Alexan­der Sid­dig und Mal­colm McDow­ell. Regie führte Neil Mar­shall, der auch das Drehbuch ver­fasst hat.

Die auf Mania bere­it­gestell­ten Bilder erin­nern in ihrer Endzeitop­tik ein wenig an Mad Max II und III, der auf Yahoo zu bewun­dernde Trail­er ist eher Durch­schnitt, aber das will ja nichts heis­sen. US-Kinos­tart ist am 14. März.

Bild: Rhona Mitra 2007 aus der Wikipedia

Smith junior in THE DAY THE EARTH STOOD STILL

Kinoplakat PURSUIT OF HAPPYNESSJaden Smith ist der Sohn von Will und Jada Pin­kett Smith und er wird im Remake des SF-Klas­sik­ers an der Seite von Keanu Reeves spie­len. Seine Rolle wird die des achtjähri­gen Stief­sohns des Wis­senschaft­lerin Helen Ben­son (gespielt von Jen­nifer Con­nel­ly) sein, diese stellt den Erstkon­takt mit Klaatu her. Regie im Fox-Remake führt Scott Der­rick­son nach einem Skript von David Scarpa. Als US-Start ist der Dezem­ber diesen Jahres angepeilt.
Jaden Christo­pher Syre Smith, so der voll­ständi­ge Name des Knirpses, spielte bere­its zwis­chen 2003 und 2004 in fünf Episo­den der Sit­com ALL OF US mit und hat­te sein Filmde­but an der Seite seines Vaters in THE PURSUIT OF HAPPYNESS (dt, DAS STREBEN NACH GLÜCK), für diese Darstel­lung erhielt er unter anderem einen MTV Award.

Kino­plakat PURSUIT OF HAPPYNESS Copy­right 2006 Colum­bia Pic­tures Indus­tries Inc.

Brendan Fraser reist zum Mittelpunkt der Erde

Brendan FraserUnd das sog­ar in drei Dimen­sio­nen, denn der amerikanis­che Titel des Aben­teuers frei nach Jules Vernes Klas­sik­er lautet JOURNEY TO THE CENTER OF THE EARTH 3D. Neben Bren­dan Fras­er spie­len Josh Hutch­er­son und Ani­ta Briem. Regie führt Eric Bre­vig, das Skript wurde ver­fasst von D.V. DeVin­cen­tis. Pro­duziert wird der Aben­teuer­streifen von New Line und Walden Media.

Einige Bilder kann man auf com­ing­soon betra­cht­en und die machen einem unmißver­ständlich klar, dass man Vernes Geschichte ins Heute trans­plantiert hat.

Hof­fen wir auf eine nicht unterirdis­che Hand­lung. ;o) Kinos­tart in Ameri­ka ist am 11.07.2008.

Bild: Bren­dan Fras­er April 2007, aus der Wikipedia

Zwei neue TV-Spots zu CLOVERFIELD

Plakat CLOVERFIELDIn gut ein­er Woche – am acht­en Jan­u­ar – startet JJ Abrams‹ CLOVERFIELD in den USA und so ver­wun­dert es nicht, dass nochmal Trail­er in der Form von TV-Spots unters Volk gewor­fen wer­den. Das dürften aller Voraus­sicht nach die let­zten Vorguck­er gewe­sen sein, die Para­mount uns kre­den­zt. Die bei­den Clips heißen Wit­ness und Incred­i­ble (und liegen als Quick­time vor).

In Abrams‹ Mon­ster­hatz spie­len Michael Stahl-David, Mike Vogel, Odette Yust­man, Lizzy Caplan, Jes­si­ca Lucas und T.J. Miller unter der Regie von Matt Reeves, nach einem Drehbuch von Drew God­dard. Um dem Film Authen­tiz­ität zu ver­lei­hen wurde er in weit­en Teilen mit der Hand­kam­era gedreht, um eine Videokam­era vorzutäuschen. Es wird also wack­e­lig.

Gegen das CLOVER­FIELD-Mon­strum ist Godzil­la offen­bar ein Tasche­nunge­heuer…

Kino­plakat CLOVERFIELD Copy­right 2007 Para­mount.

AGE OF CONAN

…rückt näher und wenn man sich im unten ste­hen­den ingame-Film betra­chtet, wie das Blut in diesem MMORPG spritzt und Köpfe fliegen, dann muss man sich nicht lange aus­malen, was das für eine deutsche Veröf­fentlichung bzw. Jugend­freiga­be bedeuten dürfte, denn nach wie vor machen sich deutsche Poli­tik­er mehr Sor­gen um Com­put­er­spiele als um echte Waf­fen…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.