Fassbender und Hasselhoff in KUNG FURY-Kinofilm

Fassbender und Hasselhoff in KUNG FURY-Kinofilm

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Könnt ihr euch noch an KUNG FURY (2015) erinnern? Der über Kickstarter finanzierte Kurzfilm, der völlig over-the-top Actionfilme aus den 1980ern persiflierte. Siehe oben.

Daraus soll nun tatsächlich ein vollständiger Kinofilm mit dem Titel KUNG FURY II – THE MOVIE werden. Macher, Regisseur und Schauspieler David Sandberg wird mit seiner Firma Laser Unicorn produzieren, und auch wieder die Hauptrolle spielen. Weitere Produzenten sind David Katzenberg, Seth Grahame-Smith und Aaron Schmidt mit ihrer Firma KatzSmith (IT, RIVERDALE). Der Streifen soll auf dem Berliner Filmfestival Käufern angeboten werden.

KUNG FURY II – THE MOVIE spielt im Miami des Jahres 1985. Das wird beschützt vom besten Cop aller Zeiten namens … Kung Fury. Die Thundercops sind eine Eliteeinheit, zusammengestellt aus Personen aller Zeiten, die den “Kung Fuhrer” Adolf Hitler stoppen soll. Doch der tragische Tod eines Thundercops führt dazu, dass die Gruppe sich auflöst und ein mysteriöser Bösewicht erscheint aus den Schatten, um dem Fuhrer dabei zu helfen, an die ultimative Waffe zu kommen. Kung Fury muss durch Zeit und Raum reisen, um seine Freunde zu retten, die Miami Kung Fu Akademie zu schützen und das Böse ein für allemal zu stoppen.

David Hasselhoff, der den Titelsong des Kurzfilms sang, ist wieder dabei. Jetzt kam heraus, dass auch Hollywood-Superstar Michael Fassbender (PROMETHEUS, ASSASSIN’S CREED) mitspielen wird.

THE CROSSING – Prolog zu ALIEN: COVENANT

THE CROSSING – Prolog zu ALIEN: COVENANT

Gestern war “ALIEN-Day”. Dabei Ist mir das hier leider durchgegangen. Der Kurzfilm PROLOGUE: THE CROSSING schlägt eine Brücke zwischen den Ereignissen am Ende von PROMETHEUS und dem kommenden ALIEN: COVENANT. Es gibt ein Wiedersehen mit dem Androiden David (Michael Fassbender) und Doktor Shaw (Noomi Rapace). Regie bei THE CROSSING führte Luke Scott, der Sohn von Ridley.

ALIEN: COVENANT startet in Deutschland am 18. Mai 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Poster zu ALIEN: COVENANT

Poster zu ALIEN: COVENANT

Mehr als 35 Jahre nach dem ersten Teil, ist nun der Kinostart von ALIEN: COVENANT in Sicht. Der wurde gerade für die USA um drei Monate nach vorne verlegt und findet jetzt bereits am 19. Mai 2017 statt. Wer sich jetzt fragt, was das für ein Film ist: ALIEN COVENANT, Regie: Ridley Scott, wurde ursprünglich mal als PROMETHEUS 2 geführt und hat man sollte ihn nicht mit dem nach wie vor unbenannten ALIEN-Projekt verwechseln, bei dem Neill Blomkamp Regie führt (und von dem man irgendwie schon lange nichts mehr gehört hat).

ALIEN: COVENANT dreht sich um die Mitglieder einer Expedition an Bord des Schiffes Covenant, die einen Planeten entdecken, der ein bislang unbekanntes Paradies zu sein scheint. Doch sie müssen schnell herausfinden, dass die Welt ein düsterer und gefährlicher Ort ist, und der einzige Bewohner ist David (Michael Fassbender), das letzte “überlebende” Mitglied der Prometheus-Expedition.

Es spielen neben Fassbender: Katherine Waterston, Danny McBride, Demián Bichir, Jussie Smollett, Amy Seimetz, Carmen Ejogo und Callie Hernandez. Das Drehbuch schrieben Jack Paglen, Michael Green und John Logan. Es wird vermutet, dass wir bald einen Trailer zu sehen bekommen.

Müssen wir uns jetzt fragen, was aus Noomi Rapaces Charakter Elizabeth geworden ist?

Poster Alien: Covenant

Promoposter ALIEN: COVENANT Copyright 20th Century Fox

Neuer Trailer: ASSASSIN’S CREED

Neuer Trailer: ASSASSIN’S CREED

Es gibt einen neuen ‘Trailer zur Videospiel-Verfilmung ASSASSIN’S CREED, in der Michael Fassbender die Hauptrolle spielt. In weiteren Rollen sind zu sehen: Marion Cotillard (DARK KNIGHT RISES), Ariane Labed, Jeremy Irons und Michael Kenneth Williams. Regie führte Justin Kurzel (MACBETH) nach einem Drehbuch von Bill Collage, Adam Cooper und Michael Lesslie.

Deutscher Kinostart von ASSASSIN’S CREED ist am 27. Dezember 2016.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: ASSASSIN´S CREED

Trailer: ASSASSIN´S CREED

Und da ist er, der erste offizielle Trailer zum Film ASSASSIN´S CREED nach der gleichnamigen Videospielereihe von Ubisoft. Die Hauptrolle spiel Michael Fassbender. Regie führt Justin Kurzel nach einem Drehbuch von Bill Collage, Adam Cooper und Michael Lesslie. Ausführender Produzent ist Markus Barmettler. Neben Fassbender spielen u. a.: Marion Cotillard, Jeremy Irons, Brendan Gleeson, Michael Kenneth Williams, Callum Turner, Brian Gleeson und Ariane Labed.

Der Trailer ist eine Mischung aus Kampfszenen und Techdemo, man darf gespannt sein, ob der Film auch eine nennenswerte Handlung haben wird, das ist bei Streifen nach Computerspielen ja leider nicht zwingend der Fall. Völlig unpassend finde ich die Musik.

Deutscher Kinostart ist am 5. Januar 2017

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Featurette: X-MEN – DAYS OF FUTURE PAST

Featurette: X-MEN – DAYS OF FUTURE PAST

Marvel liefert eine Featurette zum nächsten X-MEN-Film mit dem Titel DAYS OF FUTURE PAST. Die Handlung basiert auf der gleichnaimgen Storyline von zwei Heften aus THE UNCANNY X-MEN, die 1981 erschienen sind.

Es spielen unter anderem: Ian McKellen, Hugh Jackman, Patrick Stewart, James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Evan Jonigkeit, Ellen Page, Shawn Ashmore, Peter Dinklage, Omar Sy, Halle Berry und Daniel Cudmore. Regie führt Bryan Singer.

https://www.youtube.com/watch?v=rNu6agQWcrM

Erster Trailer: X-MEN – DAYS OF FUTURE PAST

Erster Trailer: X-MEN – DAYS OF FUTURE PAST

Und da ist ein erster Trailer zur nächsten X-MEN-Verfilmung mit dem Titel DAYS OF FUTURE PAST (deutsch als ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT). Ich finde es sehr angenehm, dass sie eher gemächlich da ran gehen und uns nicht wie sonst gern genommen stakkatoartig haufenweise Actionsequenzen an den Kopf werfen. Diesmal bekommt man gleich die doppelte Mutantenpower, denn es spielen sowohl die Schauspieler aus den ersten X-MEN-Filmen mit, als auch ihre jüngeren Alter Egos aus dem Prequel FIRST CLASS. Wie das geht? Der Anfang des Film spielt in der nahen Zukunft, in der es allerdings äußerst düster für die Welt aussieht.

Es spielen unter anderem Ja­mes McA­voy, Mi­chael Fass­ben­der, Jen­ni­fer La­w­rence, Ni­cho­las Hoult, Pa­trick Ste­wart, Ian McKel­len, Hugh Jack­man, Halle Berry, Anna Paquin, El­len Page und Shawn Ashmore. Regie führe Bryan Singer.

Kinostart in Deutschland ist am 22. Mai 2014, in den USA einen Tag später.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Michael Fassbender in ASSASSINS CREED

Ubisoft (das sind die mit den meiner Ansicht nach überzogenen und kundenfeindlichen DRM-Maßnahmen, ich wollte es nur nochmal sagen) wird zusammen mit dem Studio DMC Films eine Realverfilmung seiner ASSASSINS CREED-Reihe realisieren.

Wie gerade bekannt wurde, wird Michael Fassbender (X-MEN: FIRST CLASS) dabei nicht nur die Hauptrolle übernehmen, sondern auch co-produzieren. Fassbender und seinem Kumpel Conor McCaughan gehört zudem das neu gegründete DMC Films.

Die beiden Teile des Computerspiels ASSASSINS CREED konnten seit 2007 international über 30-Millionen Mal verkauft werden, die dritte Inkarnation soll im Oktober folgen. Der Plot dreht sich um einen Mann de feststellen muss, dass seine Vorfahren ausgebildete Assassinen waren und der von einer geheimen Organisation mit Verbindungen zu den Templern entführt und in der Zeit zurück geschickt wird, um dort Artefakte von historischer Bedeutung einzusammeln.

Ubisoft hatte ursprünglich geplant, den Film in Zusammenarbeit mit Sony Pictures zu produzieren, daraus wurde jedoch nichts und nun ist man offenbar auf die Idee verfallen, das Ganze als eine Art Indie-Projekt selbst umzusetzen. Ob das was wird …

Creative Commons License

Bild: Michael Fassbender 2009 in Cannes, von Georges Biard, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Trailer: CENTURION

Neil Marshall (DESCENT, DOOMSDAY) führt nicht nur Regie beim britischen Sandalenfilm CENTURION, er verfasste auch das Drehbuch. Es spielen unter anderem Michael Fassbender, Dominic West und Bond-Girl Olga Kurylenko. Bislang gibt es noch keinen offiziell bestätigten Termin für einen Kinostart.

Plot: Die Handlung spielt während der römischen Invasion in Britannien im Jahr 117 AD und beschreibt die Abenteuer des Quintus Dias, einziger Überlebender eines Pikten-Überfalls auf ein Grenzfort, der mit der legendären neunten Legion des General Virilius gen Norden marschiert, um die Pikten vom Angesicht der Erde zu wischen und ihren Anführer Gorlacon zu töten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.