GAME OF THRONES Season 7 Trailer

GAME OF THRONES Season 7 Trailer

Auch die sieb­te Staf­fel von GAME OF THRONES dräut und hier­zu lie­fert HBO nach diver­sen Clips noch einen Trai­ler.

Sea­son sie­ben beginnt auf HBO am 16. Juli 2017. Im Rest der Welt kurz danach.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

HBO bestellt Horror-Anthologieserie LOVECRAFT COUNTRY

HBO bestellt Horror-Anthologieserie LOVECRAFT COUNTRY

GET OUT war in den USA ein uner­war­te­ter Kino­kas­sen­er­folg für das Regie-Debüt des Schau­spie­lers und Come­di­ans Jor­dan Pee­le. Der Film ist eine Mischung aus klas­si­schem, sich lang­sam ent­wi­ckeln­dem, Hor­ror und bis­si­ger Sozi­al­kri­tik. Nicht zuletzt des­we­gen dürf­te er von HBO den Zuschlag für die Gru­sel­se­rie LOVECRAFT COUNTRY bekom­men haben. Aber es wird noch bes­ser: betei­ligt sind auch Bad Robot und JJ Abrams (THE FORCE AWAKENS, CLOVERFIELD). Eben­falls pro­du­zie­rend betei­ligt ist Misha Green (UNDERGROUND, HEROES), die schreibt auch die Dreh­bü­cher.

Die Roman­vor­la­ge stammt von Matt Ruff, dar­in geht es um den 25-jäh­ri­gen Atti­cus Black, der mit zwei Kum­pels durch die USA auf der Suche nach sei­nem Vater durch das ras­sis­ti­sche Land reist. Dabei wer­den sie nicht nur mit die­sem Ras­sis­mus kon­fron­tiert, son­dern auch mit über­na­tür­li­chen Schre­cken.

Damit kehrt HBO zum For­mat Hor­ror-Antho­lo­gie zurück, das sie in den 80ern mit TALES FROM THE CRYPT popu­lär mach­ten. Einen Sen­de­ter­min gibt es der­zeit eben­so­we­nig, wie Hin­wei­se zur Beset­zung.

Bild Jor­dan Pee­le von Kee­gan-Micha­el Key / Jor­dan Pee­le, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Vier Spinoff-Serien zu GAME OF THRONES?

Vier Spinoff-Serien zu GAME OF THRONES?

Das ENDE von HBOs Erfolgs­se­rie GAME OF THRONES nach Geor­ge R. R. Mar­tin ist abzu­se­hen. Da fragt man sich beim Sen­der natür­lich, wie man auf der Erfolgs­wel­le noch ein paar Jah­re wei­ter schwim­men und den Dra­chen wei­ter mel­ken kann. Es gab bereits Berich­te, dass der Kabel­sen­der einen Spin­off plant. Tat­säch­lich sieht es laut Varie­ty im Moment so aus, als sei­en ins­ge­samt vier (!) Able­ger-Seri­en in Pla­nung.

An den Shows arbei­ten: Max Boren­stein (KONG: SKULL ISLAND), Jane Gold­man (KINGSMAN 2), Bri­an Hel­ge­land (LEGEND) und Car­ly Wray (MAD MEN). Dabei arbei­ten offen­bar nur Boren­stein und Wray eng mit dem GOT-Erfin­der Mar­tin zusam­men. Die Showrun­ner und aus­füh­ren­den Pro­du­zen­ten von GAME OF THRONES, Dan B. Weiss und David Benioff, sind dem Ver­neh­men nach an allen vier Spin­offs betei­ligt.

Ich wür­de das den­noch mit Vor­sicht betrach­ten, denn es ist gut mög­lich, dass HBO die Autoren erst ein­mal Pit­ches schrei­ben lässt, und dann begut­ach­tet, was davon erfolg­ver­spre­chend umge­setzt wer­den kann. Das wür­de ich auch dar­aus lesen wol­len, dass GRRM nur an zwei­en der Pro­jek­te per­sön­lich betei­ligt ist. Eine Dead­line oder einen Start­ter­min gibt es für keins davon, und wie es hieß wol­len die Mäch­ti­gen bei HBO auch nicht het­zen.

Staf­fel 7 von GAME OF THRONES star­tet am 16. Juli 2017, die Show läuft seit 2011.

Logo GAME OF THRONES Copy­right HBO

Science Fiction-Serie von J. J. Abrams auf HBO: GLARE

Science Fiction-Serie von J. J. Abrams auf HBO: GLARE

Dar­auf haben die SF-Fans lan­ge gewar­tet: Eine vom Cable-Chan­nel HBO auf­wen­dig pro­du­zier­te Sci­ence Fic­tion-Serie. Und die kommt auch noch von J. J. Abrams, der wie­der­holt bewie­sen hat, dass er nicht nur vor­han­de­ne Fran­chises adap­tie­ren, son­dern auch hau­fen­wei­se ori­gi­nel­le eige­ne Stof­fe ent­wi­ckeln kann. Nach der über­aus erfolg­rei­chen Zusam­men­ar­beit mit HBO in Sachen WESTWORLD hat man sich ent­schlos­sen, mit ihm ein wei­te­res pres­ti­ge­träch­ti­ges Pro­jekt zu star­ten: GLARE.

Abrams‹ BAD ROBOT pro­du­ziert zusam­men mit War­ner Tele­vi­si­on und HBO, als Haupt­au­tor und krea­ti­ver Kopf agiert Javier Gul­lón (ENEMY), der ist zusam­men mit J. J. auch aus­füh­ren­der Pro­du­zent.

Details zur Serie sind auf­grund des frü­hen Pro­jekt­sta­di­ums noch äußerst spär­lich, aber es soll um die Kolo­ni­sie­rung eines Pla­ne­ten gehen. Wei­te­re Details wer­de ich mel­den, sobald ich sie erfah­re.

Fun fact am Ran­de: »gla­re« ist auch ein Syn­onym für »lens fla­re« … Selbst­iro­nie kann er ja, der J.J. …

Bild J.J. Abrams von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

 

Neuer Trailer: WESTWORLD

Neuer Trailer: WESTWORLD

Es gibt einen neu­en Trai­ler zu HBOs neu­er Serie WESTWORLD, die lose auf dem SF-Film glei­chen Namens aus den 1970ern basiert. Der Vor­gu­cker trägt den Titel »Matu­re Trai­ler«, das bezieht sich aber wohl haupt­säch­lich auf die gezeig­ten Gewalt­sze­nen.

Die aus­füh­ren­den Pro­du­zen­ten sind J. J. Abrams, Jona­than Nolan und Lisa Joy.

Das sieht alles ziem­lich beein­dru­ckend aus, so eine HBO-Serie zu pro­du­zie­ren ist für die Macher defi­ni­tiv so etwas wie ein Haupt­ge­winn, denn man hat ganz ande­re finan­zi­el­le Mög­lich­kei­ten, als bei her­kömm­li­chen Sen­dern.

WESTWORLD star­tet am 2. Okto­ber 2016 auf HBO.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Robert Downey jr. als PERRY MASON bei HBO?

Robert Downey jr. als PERRY MASON bei HBO?

Robert Downey jr. 2014Noch ist angeb­lich nichts in tro­cke­nen Tüchern, aber es könn­te sein, dass Robert Dow­ney jr. auf die Fern­seh­bild­schir­me zurück­kehrt. Und das in einer ganz beson­de­ren Rol­le, der des Anwalts und Pri­va­ter­mitt­lers PERRY MASON. Das Gan­ze soll als kurz-Staf­feln von acht Epi­so­den im stil von TRUE DETECTIVE umge­setzt wer­den, und so wun­dert es auch nicht, dass des­sen Schöp­fer Nic Piz­zo­lat­to die Dreh­bü­cher schrei­ben soll. Dow­ney wird auch zusam­men mit Piz­zo­lat­to und Joe Hor­acek pro­du­zie­ren, wenn es denn tat­säch­lich dazu kom­men soll­te. Man strebt eine fort­lau­fen­de Serie an, die immer dann gedreht wer­den soll, wenn es der Ter­min­ka­len­der des viel­be­schäf­tig­ten Mimen erlaubt.

Dow­ney hat­te das Pro­jekt wohl schon zusam­men mit sei­ner Frau Susan vor fünf Jah­ren bei War­ner gepit­ched, es han­delt sich für ihn dem Ver­neh­men nach um eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit, er ist also offen­bar PERRY MASON-Fan.

Der unor­tho­do­xe Ver­tei­di­ger und Detek­tiv PERRY MASON war im Jahr 1930 vom Autoren Erle Stan­ley Gard­ner erson­nen wor­den und hat es auf über 80 Roma­ne und Kurz­ge­schich­ten, eine Radio­se­rie, sechs Kino­fil­me in den 30ern, zwei Fern­seh­se­ri­en in den 50ern und 70ern (mit Ray­mond Burr) sowie über 20 Fern­seh­fil­me gebracht.

Geplant ist offen­bar, die neue Serie nicht im heu­te spie­len zu las­sen, son­dern im Ori­gi­nal­set­ting, also den 1930ern, was ich über­aus span­nend fin­den wür­de.

Die Serie ist der­zeit bei HBO als »in Ent­wick­lung« geführt, aber es wür­de mich wun­dern, wenn sie das mit dem Publi­kums­ma­gne­ten Robert Dow­ney jr. nicht durch­zie­hen wür­den. Ich bin sehr gespannt.

Bild Robert Dow­ney jr. von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Knüller: Teaser-Trailer zu HBOs WESTWORLD

Knüller: Teaser-Trailer zu HBOs WESTWORLD

Ich hat­te bereits dar­auf hin­ge­wie­sen, dass man aus dem SF-Klas­si­ker WESTWROLD eine Fern­seh­se­rie machen möch­te. Und zwar nicht irgend­wer, son­dern HBO.

Es spie­len unter ande­rem: Ben Bar­nes, Ingrid Bol­sø Ber­d­al, Clif­ton Col­lins Jr., Ed Har­ris, Antho­ny Hop­kins, Sid­se Babett Knud­sen, James Mars­den und Than­die New­ton. Showrun­ner sind Lisa Joy und Jona­than Nolan, J.J. Abrams pro­du­ziert.

Star­ten wird die Serie im Okto­ber 2016 auf HBO, ich gehe mal davon aus, dass das auch schnell bei uns zu sehen sein wird, bei­spiels­wei­se via Ama­zon Prime Video.

Der Trai­ler ist auf jeden Fall schon mal ein ziem­li­cher Knül­ler.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=eX3u0IlBBO4[/ytv]

Dank an Mir­ko Schrö­der fürs fin­den.

GAME OF THRONES Staffel sechs: Trailer

GAME OF THRONES Staffel sechs: Trailer

Der von vie­len sehn­süch­tig erwar­te­te Start der nächs­ten Staf­fel GAME OF THRONES ist nur noch weni­ge Tage hin, und so spen­diert Sen­der HBO noch­mal einen Trai­ler. Die ers­te Fol­ge trägt den Titel THE RED WOMAN und läuft in den USA am Sonn­tag um 21:00 Uhr (eas­tern time). Man benö­tigt kei­ne Kris­tall­ku­gel, um vor­her­zu­se­hen, dass wie­der jede Men­ge Fern­seh- Strea­ming- und Down­load­re­kor­de gebro­chen wer­den dürf­ten …

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=Gfmt5y8jfeQ[/ytv]

 

Mehr Details zu HBOs WESTWORLD

Mehr Details zu HBOs WESTWORLD

Westworld Promo 01

Ich hat­te bereits vor eini­ger Zeit dar­über berich­tet, dass HBO aus dem SF-Film­klas­si­ker WESTWORLD eine Fern­seh­se­rie macht. Zwar gibt es außer mini­mals­ten Sequen­zen in einem HBO-Trai­ler noch kei­ne Bil­der, aber inzwi­schen sind Details bekannt gewor­den. Nur ein Start­da­tum gibt es lei­der immer noch nicht.

Antho­ny Hop­kins spielt Dr. Robert Ford, einen bril­li­an­ten aber wort­kar­gen Wis­sen­schaft­ler, der gleich­zei­tig krea­ti­ver Direk­tor, Chef­pro­gram­mie­rer und Vor­stands­vor­sit­zen­der des Ver­gnü­gungs­parks West­world ist. Ford hat eine kom­pro­miss­lo­se Visi­on für den Park – und unor­tho­do­xe Metho­den, um sie zu ver­wirk­li­chen. Evan Rachel Wood ist Dolo­res Aber­nathy, ein freund­li­ches, hüb­sches, wenn auch etwas pro­vin­zi­el­les, Farm­mäd­chen, die fest­stel­len muss, dass ihre gesam­te Exis­tenz eine Lüge ist.

In WESTWORLD spie­len unter ande­rem Antho­ny Hop­kins, Evan Rachel Wood, Ed Har­ris, Miran­da Otto und James Mars­den. Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind J. J. Abrams, Jer­ry Weintraub und Bryan Burk. Regie beim Pilo­ten führt Jona­than Nolan. Eine beein­dru­cken­de Samm­lung von gro­ßen Namen – ich bin sehr gespannt, was dar­aus wird.

Westworld Promo 02

Pro­mo­fo­tos Copy­right HBO

Jonathan Nolan macht FOUNDATION-Serie für HBO

Jonathan Nolan macht FOUNDATION-Serie für HBO

Isaac AsimovDas ist doch mal eine Mel­dung für SF-Fans. Jona­than Nolan (PRESTIGE, DARK KNIGHT, DARK KNIGHT RISES) ist der Bru­der von Chris­to­pher, er ist Dreh­buch­au­tor und die bei­den haben soeben gemein­sam INTERSTELLAR abge­lie­fert. Jona­than tut sich laut The Wrap mit HBO und War­ner Bros. Tele­vi­si­on zusam­men, um eine Fern­seh­se­rie nach den ers­ten drei Büchern von Isaac Asi­movs FOUN­DA­TI­ON-Tri­lo­gie zu rea­li­sie­ren. Das dürf­te wohl der feuch­te Traum aller Sci­ence Fic­tion-Freun­de sein, denn wie man nicht erst seit GAME OF THRONES weiß, hat HBO genug Geld, um auf­wän­di­ge Seri­en pro­du­zie­ren zu las­sen.

Der ers­te Roman der Tri­lo­gie erschien im Jahr 1951 und trägt den Titel FOUNDATION. Er han­delt um den genia­len Mathe­ma­ti­ker Hari Sel­don, der sein Leben der Ent­wick­lung eines wis­sen­schaft­li­chen Kon­zep­tes namens »Psy­cho­his­to­rie« ver­schrie­ben hat. Durch die Nut­zung die­ser Metho­de kann Sel­don vor­her­sa­gen, dass der Fall des Galak­ti­schen Impe­ri­ums unmit­tel­bar bevor steht und eine 30000-jäh­ri­ge Zeit der Dun­kel­heit und Ver­zweif­lung fol­gen wird, bevor ein neu­es Impe­ri­um ent­ste­hen kann. Sel­don sieht aller­dings einen ande­ren Weg, der zu einer weit­aus schnel­le­ren For­mung einer Regie­rungs­struk­tur füh­ren kann, und ver­sam­melt um sich eine Grup­pe, die aus den krea­tivs­ten und intel­li­gen­tes­ten Den­kern der Gala­xis rekru­tiert wird. Die­se sol­len als neue Basis für die unsi­che­re Zukunft der Mensch­heit die­nen. Der zwei­te Roman trägt den Titel FOUNDATION AND EMPIRE, der drit­te SECOND FOUNDATION. Die Serie wird aus­schließ­lich auf die­sen ers­ten drei Büchern der Rei­he basie­ren.

Wow! Es sei aller­dings noch abschlie­ßend bemerkt, dass weder HBO, noch War­ner oder Nolan das bis­her offi­zi­ell bestä­tigt haben. The Wrap sagen aller­dings, dass die Infor­ma­tio­nen auf meh­re­ren zuver­läs­si­gen Quel­len beru­hen.

Bild:: Isaac Asi­mov, von Rowe­na Mor­rill, GFDL, aus der Wiki­pe­dia

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WESTWORLD als Fernsehserie – von HBO und Bad Robot

WESTWORLD als Fernsehserie – von HBO und Bad Robot

Westworld

Es gab immer wie­der mal Gerüch­te, die haben sich jetzt zu Fak­ten ver­dich­tet. Der Pay-TV-Sen­der HBO, berühmt gewor­den durch sei­ne TV-Fas­sung von GAME OF THRONES, hat grü­nes Licht für eine Fern­seh­se­rie nach dem klas­si­schen SF-Film WESTWORLD gege­ben.

Das Ori­gi­nal ist ein Film aus dem Jahr 1973, bei dem der JURASSIC PARK-Autor Micha­el Crich­ton das Dreh­buch schrieb und auch Regie führ­te. Der han­del­te von einem futu­ris­ti­schen Ver­gnü­gungs­park, der ein Wild­west-Sze­na­rio dar­bot und des­sen Bewoh­ner durch men­schen­ähn­li­che Robo­ter dar­ge­stellt wur­den. Durch Fehl­funk­tio­nen began­nen die­se, durch­zu­dre­hen. Einer der Robo­ter wur­de gespielt von Yul Bryn­ner. Es gab noch eine Fort­set­zung mit dem Titel FUTUREWORLD.

Die neue Fern­seh­fas­sung kommt von J. J. Abrams´ Stu­dio Bad Robot, als Schau­spie­ler wur­den bereits Antho­ny Hop­kins und Evan Rachel Wood bestä­tigt.

Wie man die Film­hand­lung auf eine Serie auf­bla­sen will, ist mir noch nicht ganz klar, aber wenn Bad Robot und HBO zusam­men­ar­bei­ten, mache ich mir eher wenig Sor­gen.

Quel­le: Dead­line und ande­re, Pro­mo­ga­fik WESTWORLD Copy­right MGM