Trailer: ARMY OF THE DEAD

Trailer: ARMY OF THE DEAD

Dass Zack Sny­der tat­säch­lich Regie füh­ren kann zeig­te der in mei­nen Augen hart über­flüs­si­ge Sny­der Cut von JUSTICE LEAGUE eher nicht, WATCHMEN aber schon. Und ich ging ohne­hin davon aus, dass er Bes­se­res ablie­fert, wenn es nichts mit DC Comics zu tun hat. Mög­li­cher­wei­se hat Net­flix Sny­der aber auch ein­fach mehr krea­ti­ven Frei­raum gelas­sen, als die Mäch­ti­gen bei War­ner und DC Comics.

ARMY OF THE DEAD mischt das klas­si­sche The­ma eines Heists, also eines orga­ni­sier­ten Ein­bruchs, mit Zom­bies. Und wenn man dem Trai­ler glau­ben schen­ken darf, dann wird das ziem­lich gut. Dabei dürf­te ver­mut­lich noch nicht mal Schweig­hö­fer stö­ren – und: alles wo Tig Nota­ro mit­spielt wird auto­ma­tisch sofort besser.

»They’­re smar­ter, they’­re fas­ter, they’­re organised!«

Zack Sny­der erfand die Sto­ry und schrieb zusam­men mit Shay Hat­ten und Joby Harold das Dreh­buch. Es spie­len u.a.: Dave Bau­tis­taElla Pur­nellAna de la Regue­raGar­ret Dil­lah­untHiroyu­ki Sana­daNora Arne­ze­derTig Nota­roSaman­tha WinMicha­el Cas­sidy und Mat­thi­as Schweig­hö­fer.

Allein für die Musik­aus­wahl muss der Trai­ler schon einen Preis bekom­men. Wir müs­sen auch nicht auf die Wie­der­eröff­nung der Kinos war­ten, ARMY OF THE DEAD läuft ab dem 21. Mai auf Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zu Denis Villeneuves DUNE-Film

Neues zu Denis Villeneuves DUNE-Film

Ich den­ke es ist mal wie­der an der Zeit, einen Blick auf Neu­ig­kei­ten zu Denis Ville­neu­ves (BLADE RUNNER 2049) geplan­te Umset­zung von Frank Her­berts SF-Klas­si­ker DUNE zu wer­fen. Da gibt es diver­se News in Sachen Besetzung.

Oscar Isaac (Poe Dame­ron in STAR WARS) spielt Baron Leto Atrei­des, den Vater der Haupt­fi­gur Paul Atrei­des ali­as Mua­d’­Dib, letz­te­rer wird dar­ge­stellt von Timo­thée Cha­la­met (HOMELAND). Pauls Mut­ter Lady Jes­si­ca wird von Rebec­ca Fer­gu­son (GREATEST SHOWMAN) gespielt. Wei­ter­hin dabei: Dave Bau­tis­ta (Drax in GUARDIANS OF THE GALAXY) als Glos­su Rab­ban Har­kon­nen ali­as »Biest«, Char­lot­te Ram­pling als Gai­us Helen Mohi­am, Wahr­sa­ge­rin des Kai­sers und Stel­lan Skarsgård als Baron Harkonnen.

Regis­seur Ville­neuve hat­te die Regie bei BOND 25 aus­ge­schla­gen, um die­sen Film rea­li­sie­ren zu kön­nen, da es sich um ein Her­zens­pro­jekt han­delt. Die Dreh­ar­bei­ten sol­len noch in die­sem Früh­jahr begin­nen, der Regis­seur gab zu Pro­to­koll, dass er mit einer Pro­duk­ti­ons­zeit von zwei Jah­ren rech­net. Das wür­de einen Kino­start in 2021 bedeuten.

Der Regis­seur wird sich ver­mut­lich dar­über im Kla­ren sein, dass er hier an einem der hei­li­gen Gra­le der klas­si­schen SF rührt und ganz erheb­li­che Fan-Erwar­tun­gen zu erfül­len haben wird.

RIDDICK: Fernsehspot 2

RIDDICK: Fernsehspot 2

Eigent­lich woll­te ich heu­te nix schrei­ben, des­we­gen in aller Kür­ze: zum neu­en RIDDICK-Film gibt es einen zwei­ten Fern­seh­spot. Im drit­ten Teil der Aben­teu­er des kos­mi­schen Krie­gers spielt erneut Vin Die­sel die Titel­rol­le, neben ihm wer­den unter ande­rem Karl Urban, Katee Sack­hoff und Dave Bau­tis­ta zu sehen sein. US-Kino­start ist Anfang Sep­tem­ber 2013.

http://www.youtube.com/watch?v=U3ZW0T9zjVg