Vorbestellbar: Steampunk-Storysammlung KOLONIEN – WELT UNTER DAMPF

Vorbestellbar: Steampunk-Storysammlung KOLONIEN – WELT UNTER DAMPF

Beim Amrun Ver­lag ist ab sofort eine neue Sto­rysamm­lung mit Steam­punk-Sto­ries vorbestell­bar.  Das von André Sko­ra und Mar­co Ans­ing her­aus­gegebene Buch trägt den Titel KOLONIEN – WELT UNTER DAMPF.

Steam­punk, das heißt Aben­teuer in einem fik­tiv­en 19. Jahrhun­dert: Elo­quente Hochkul­tur und verk­lärte His­to­rie. Hier nicht: In dieser Antholo­gie dreht sich alles um die Auswüchse des Impe­ri­al­is­mus, die Grausamkeit­en in den Kolonien und den gnaden­losen Raub­bau an Rohstof­fen. Und doch find­en sich auch hier glanzvolle Aben­teuer auf der ganzen Welt. Die Reise führt zu frem­den Kul­turen, abseits von klas­sis­chen europäis­chen Schau­plätzen. Sie erzählt von Forscher­drang, Leid und Respekt für das Unbekan­nte.
In die Kolonien navigieren die Autoren Anja Bagus, Ste­fan Cer­nohu­by, André Geist, Peter Hohmann, Vanes­sa Kaiser und Thomas Lohwass­er, Ann-Kathrin Karschnick, Gui­do Krain, Thorsten Küper, Kristi­na Lohfeldt, Niklas Pei­necke, Chris Schlicht, Vin­cent Voss und Mar­co Ans­ing. Mit einem Vor­wort von Stephan Kühn.
Das Cov­er stammt von Chris­t­ian Gün­ther.

Das Buch wird als Taschen­buchaus­gabe vor­liegen (über deren Umfang lei­der nichts geschrieben ste­ht), diese wird 13,00 Euro kosten; sie soll zur Buchmesse Frank­furt erscheinen und kann ab sofort beim Ver­lag vorbestellt wer­den. Ob es eine eBook-Fas­sung geben wird kon­nte ich der Ver­lags­seite lei­der eben­so wenig ent­nehmen, wie deren Preis.

Als Leseprobe find­et man aktuell Ste­fan Cer­nohubys Geschichte DAS WÜSTENDAMPFSCHIFF auf TOR-Online.

Erschienen: Neuauflage von BLUTROTER STAHL

Erschienen: Neuauflage von BLUTROTER STAHL

Ich hat­te vor einiger Zeit schon über die von Ingo Schulze, Michael Quay und André Sko­ra her­aus­gegebene Sword & Sor­cery-Antholo­gie BLUTROTER STAHL berichtet. Die war bere­its am 4. April 2016 erschienen, aber da der erste Ver­lag sich etwas schofe­lig benom­men hat, wech­selte die nun in ein­er erweit­erten Neuau­flage und mit einem neuen Cov­er zum Man­tiko­re-Ver­lag:

Wir sind der Schreck­en im Auge unser­er Feinde. Wir sind das Wis­pern ihrer ver­lore­nen See­len. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Tat­en leben ewig!

Diese span­nende Kurzgeschicht­en­samm­lung bietet einen ein­ma­li­gen Ein­blick in die vielfältige deutschsprachige Fan­ta­sy-Szene. Neue Tal­ente und bekan­nten Größen der schreiben­den Zun­ft präsen­tieren fan­tastis­che Geschicht­en aus dem sog. »Sword & Sorcery«-Genre. In 18 Kurzgeschicht­en tre­f­fen mar­tialis­che Ele­mente auf klas­sis­che und düstere Fan­ta­sy.

Mit Geschicht­en von Anja Bagus, B.C. Bolt, Tom Daut, Torsten Exter, Marc Geiger, Chris­t­ian Gün­ther, Peter Hohmann, Daniel Isbern­er, Mike Krzy­wik-Groß, Thorsten Küper, Glo­ria H. Man­der­feld, Kay Noa, Chris­tel Sche­ja, Judith & Chris­t­ian Vogt, Flo­ri­an Wehn­er, Dominik Schmeller, Jörg Benne, Mario Stein­metz und Karl-Heinz Zapf.

Die neue Ver­sion der Sto­rysamm­lung BLUTROTER STAHL ist 440 Seit­en stark und kostet als Taschen­buch 14,98 Euro. Für die eBook-Fas­sung wer­den 9,99 Euro fäl­lig.

Cov­er­ab­bil­dung BLUTROTER STAHL Copy­right Man­tiko­re-Ver­lag

Rezensenten gesucht – dreimal kostenlos: REISEZIEL UTOPIA

Rezensenten gesucht – dreimal kostenlos: REISEZIEL UTOPIA

Anfang des Jahres erschien bei Edi­tion Rot­er Drache die von Phan­taNews präsen­tierte Sci­ence Fic­tion-Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA. Nochmal zur Erin­nerung:

Sci­ence Fic­tion – das bedeutete in den ver­gan­genen Jahren lit­er­arisch schw­er­punk­t­mäßig Dystopi­en. Das war ein­mal anders, im gold­e­nen Zeital­ter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre The­men wie Tech­nolo­gie oder gesellschaftliche Entwick­lun­gen oft­mals aus einem pos­i­tiv­en Blick­winkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukun­ft. Die vor­liegende Samm­lung von Kurzgeschicht­en möchte an diese Tra­di­tion der Sci­ence Fic­tion anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukun­ft ermöglichen – aber auch pos­i­tive Utopi­en sind immer eine Frage des Betra­ch­tungswinkels … 

Mit Geschicht­en von:

Anja Bagus, Vic­tor Boden, Dieter Bohn, Car­men Capi­ti, Paul Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Mar­cus R. Gilman, Her­bert Glaser, Ger­hard Huber, Dali­ah Karp, Thomas Kod­nar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Nor­gard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Ger­not Schatz­dor­fer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.

Gesucht wer­den jet­zt Per­so­n­en, die die Samm­lung besprechen. Ich ver­lose drei kosten­lose Exem­plare. Einzige Voraus­set­zung für die Teil­nahme: Dass die Gewin­ner nach dem Lesen eine Besprechung ver­fassen und die auf einem Blog und/oder in den sozialen Medi­en und/oder bei Ama­zon veröf­fentlichen.

Wer eins der drei Exem­plare von REISEZIEL UTOPIA haben möchte schickt eine Email an utopia[at]phantanews[dot]de, mit ein­er kurzen Begrün­dung, warum ger­ade er oder sie eins der drei Exem­plare bekom­men sollte. Gern auch mit Links zu Rezen­sions­beispie­len. aus den Ein­sendun­gen wäh­le ich dann nach zwei Wochen drei Gewin­ner aus.

Die Emailadressen wer­den nur für die Durch­führung dieser Aktion gespe­ichert und danach rück­stand­s­los gelöscht. Das­selbe gilt für die Adressen der drei Gewin­ner, die dann konkret abge­fragt wer­den, um die Büch­er zusenden zu kön­nen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Steampunk-Anthologie DAMPF ÜBER EUROPA vorbestellbar

Steampunk-Anthologie DAMPF ÜBER EUROPA vorbestellbar

Im Arcanum Fan­ta­sy-Ver­lag (ein Imprint von Erik Schreibers Ver­lag Saphir im Stahl) erscheint als Fort­set­zung des ersten Ban­des VON FEUER UND DAMPF in Kürze die eben­falls von den Geschicht­en­we­bern Ste­fan Cer­nohu­by und Gerd Scherm her­aus­gegebene Steam­punk-Antholo­gie DAMPF ÜBER EUROPA:

Flug­maschi­nen durch­queren den Him­mel, rußiger Qualm hängt in der Luft, Pleuel­stan­gen, Treib­riemen und Zah­n­räder beherrschen die Tech­nik. Kon­ti­nen­taleu­ropa verän­dert sich und hat nichts mehr gemein mit der heuti­gen bekan­nten Geschichte. Was wäre wenn sich die Welt ab dem Jahr 1914 anders entwick­elt hätte? Was wäre wenn gewaltige Dif­ferenz­maschi­nen die Welt bes­tim­men?
Zehn Autorin­nen und Autoren schreiben Steam­punk. Geschichte und Geschicht­en. Sie schreiben über Dampf und Zah­n­räder und die Poli­tik Europas.
Erleben Sie eine neue Zeit und begleit­en Sie die Autoren durch ein fremdes, bekan­ntes Europa.

Wer bis zum 30.04.2018 via info[at]saphir-im-stahl[dot]de bestellt, erhält das Buch zum Sub­skrip­tion­spreis von 11 Euro. Ab dem Erstverkauf­stag am 01.05.2018 wird die Samm­lung dann 14,95 kosten.

Lei­der gab die Pressemit­teilung nicht den Umfang her und auch ob es eine eBook-Fas­sung geben wird weiß ich lei­der nicht. Da hil­ft eine Anfrage beim Ver­lag sich­er weit­er.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Saphir im Stahl

Endlich: REISEZIEL UTOPIA jetzt auch als eBook erhältlich

Endlich: REISEZIEL UTOPIA jetzt auch als eBook erhältlich

Es hat etwas gedauert, aber nun ist es soweit: Die von Phan­taNews präsen­tierte SF-Antholo­gie REISEZIEL UTOPIA gibt es jet­zt endlich auch als eBook. Als ePub war es bere­its ein paar Tage in allen möglichen Shops erhältlich, allerd­ings hat­te der »Dien­stleis­ter« Libre­ka es nicht geback­en bekom­men, es auch in den Kin­dle-Shop zu stellen, das hat jet­zt funk­tion­iert. Nochmal zur Erin­nerung:

Sci­ence Fic­tion – das bedeutete in den ver­gan­genen Jahren lit­er­arisch schw­er­punk­t­mäßig Dystopi­en. Das war ein­mal anders, im gold­e­nen Zeital­ter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre The­men wie Tech­nolo­gie oder gesellschaftliche Entwick­lun­gen oft­mals aus einem pos­i­tiv­en Blick­winkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukun­ft. Die vor­liegende Samm­lung von Kurzgeschicht­en möchte an diese Tra­di­tion der Sci­ence Fic­tion anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukun­ft ermöglichen — aber auch pos­i­tive Utopi­en sind immer eine Frage des Betra­ch­tungswinkels … 

Mit Geschicht­en von:

Anja Bagus, Vic­tor Boden, Dieter Bohn, Car­men Capi­ti, Paul Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Mar­cus R. Gilman, Her­bert Glaser, Ger­hard Huber, Dali­ah Karp, Thomas Kod­nar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Nor­gard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Ger­not Schatz­dor­fer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.

Das eBook liegt als epub oder für den Kin­dle vor und kostet ger­ade mal 3,99 Euro.

Nach wie vor ist natür­lich auch die Papier­aus­gabe erhältlich, die bekommt man für 14,95 Euro.

[aar­tikel medium=›eBook‹ titel=›ZEISEZIEL UTOPIA‹]B07BYCD9TK[/aartikel][aartikel titel=›ZEISEZIEL UTOPIA‹]3946425453[/aartikel]

Es ist da: REISEZIEL UTOPIA

Es ist da: REISEZIEL UTOPIA

Gestern trudel­ten die druck­frischen Exem­plare beim Ver­lag ein, das bedeutet: ab sofort ist die von Phan­taNews präsen­tierte, von Ste­fan Holzhauer her­aus­gegebene und bei der Edi­tion Rot­er Drache erschienene Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA erhältlich.

Man erhält das Buch beim ein­schlägi­gen Buch­han­del, online wie offline, es wäre aber ganz grandios, wenn ihr das direkt beim Ver­lag bestellt, denn da hat der am meis­ten von – und Klein­ver­lage haben nun mal wed­er das Geld noch die Mark­t­macht wie große Pub­likumsver­lage, da hil­ft eine Direk­tbestel­lung ganz erhe­blich. Das Beste: Der Ver­sand inner­halb Deutsch­lands ist ver­sand­kosten­frei.

Zum Buch:

Sci­ence Fic­tion – das bedeutete in den ver­gan­genen Jahren lit­er­arisch schw­er­punk­t­mäßig Dystopi­en. Das war ein­mal anders, im gold­e­nen Zeital­ter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre The­men wie Tech­nolo­gie oder gesellschaftliche Entwick­lun­gen oft­mals aus einem pos­i­tiv­en Blick­winkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukun­ft. Die vor­liegende Samm­lung von Kurzgeschicht­en möchte an diese Tra­di­tion der Sci­ence Fic­tion anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukun­ft ermöglichen — aber auch pos­i­tive Utopi­en sind immer eine Frage des Betra­ch­tungswinkels … 

Mit Geschicht­en von:

Anja Bagus, Vic­tor Boden, Dieter Bohn, Car­men Capi­ti, Paul Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Mar­cus R. Gilman, Her­bert Glaser, Ger­hard Huber, Dali­ah Karp, Thomas Kod­nar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Nor­gard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Ger­not Schatz­dor­fer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.

Die Print­fas­sung (ISBN: 978–3-946425–45-8) ist 366 Seit­en stark und kostet 14,95 Euro. Die eBook-Ver­sion erscheint in Kürze.

REISEZIEL UTOPIA: Preflight Check

REISEZIEL UTOPIA: Preflight Check

Die von Ste­fan Holzhauer (also mir) her­aus­gegebene und von Phan­taNews präsen­tierte Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA befind­et sich im Pre­flight Check. Bei Raketen­starts ist das die Phase kurz vor dem Launch, bei der nochmal die Sys­teme durchge­gan­gen wer­den. In unserem Fall bedeutet das, dass die Druck­dat­en am Mittwoch Vor­mit­tag bei der Druck­erei sein sollen, falls keine außergewöhn­lichen Katas­tro­phen mehr passieren (wovon wir nicht aus­ge­hen).

Und das bedeutet dann wiederum, dass REISEZIEL UTOPIA pünk­tlich zur Buchmesse in Leipzig erscheinen wird und dort vor Ort erwor­ben wer­den kann. Der Ver­lag, also Edi­tion Rot­er Drache wird mit einem Stand vertreten sein, und zwar in

Halle zwei, Stand­num­mer J318.

Und danach wird die Antholo­gie dann auch bestell­bar sein, sowohl direkt beim Ver­lag (das ist der beste Plan, inner­halb von Deutsch­land portofrei), als auch im Buch­han­del oder bei Ama­zon.

Kürzlich erschienen: SF-Anthologie FICTION X SCIENCE

Kürzlich erschienen: SF-Anthologie FICTION X SCIENCE

Nicht nur ich habe die Schnau­ze von Dystopi­en gestrichen voll und veröf­fentliche deswe­gen zusam­men mit der Edi­tion Rot­er Drache dem­nächst die Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA. Ein­er der Autoren, Mar­cus R. Gilman, wies die Her­aus­ge­ber der ähn­liche gelagerten Antholo­gie FICTION X SCIENCE auf Phan­taNews hin und die melde­ten sich bei mir, damit ich auf das Buch hin­weise, was ich an dieser Stelle gern tue.

FICTION X SCIENCE – Die Vision ein­er hoff­nungsvollen Zukun­ft

Antholo­gie mit 16 Kurzgeschicht­en, die eine pos­i­tive Zukun­ftsvi­sion ein­er Ver­schmelzung von Men­sch und Mas­chine zeich­nen.

FICTION X SCIENCE: Das ist die Vision ein­er hoff­nungsvollen Zukun­ft, die durch die Ver­schmelzung von Men­sch und Mas­chine möglich gemacht wird. Diese Antholo­gie enthält sechzehn span­nende Kurzgeschicht­en.

Nicht nur in den Geschicht­en geht es um hybride Men­sch-Maschi­nen-Sys­teme: Wir wen­de­ten ein solch­es für die Auswahl und das Edi­tieren der Erzäh­lun­gen inner­halb eines Schreib­wet­tbe­werbes an. Ent­standen ist mehr als eine Samm­lung von Kurzgeschicht­en: Dieses Buch ist ein Kunst­werk, das erst durch die Dig­i­tal­isierung in dieser Form möglich gewor­den ist. Es ist ein Spiegel der Kun­st­for­men der Zukun­ft.

Autorin­nen und Autoren: Dorothe Zürcher, Car­men Capi­ti, Raidn Neil Reat, Pamela Mertens, Stephanie Lay, Nina Hor­vath, Anna-Katha­ri­na Höpflinger, Jan­na Ruth, Anja Hänel, Raven Elis­a­beth Diet­zel, Wil­fried von Manstein, Jut­ta Siebert, Apolo­nia Gottwald, Melody Aimée Rey­mond, Sophia Som­mer, Swan­t­je Opper­mann

Das 256 Seit­en starke Buch wurde von Melody Aimée Rey­mond, Michael Kauf­mann und Edy Port­mann her­aus­gegeben, es liegt als gebun­dene Aus­gabe zum Preis von 23,99 Euro vor, die eBook-Fas­sung kostet 6,99 Euro.

Mehr Infor­ma­tio­nen auch auf der Web­seite zum Buch.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Pako Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erschienen: GEISTERLAND

Erschienen: GEISTERLAND

Im Ver­lag Torsten Low ist die Sto­rysamm­lung GEISTERLAND – Geschicht­en aus der Welt der See­len­fänger erschienen. Die Sto­ries drehen sich um das Täuscher­land aus dem Rol­len­spiel SEELENFÄNGER, zu dem aktuell auch ein Crowd­fund­ing auf Start­next läuft. Klap­pen­text:

Ein Land, geplagt durch einen Fluch, heimge­sucht von Mon­stern und ver­lore­nen See­len. Nur See­len­fänger kön­nen der Geis­ter Herr wer­den. Doch die ein­fachen Men­schen sind macht­los. Ein ver­fluchter Nebel legt die Welt in Fin­ster­n­is und jed­er über­lebte Tag zieht nur eine Nacht nach sich, die umso größere Gefahren birgt.

Die Samm­lung enthält Geschicht­en von Ann-Kathrin Karschnick, T.S. Orgel, Judith Vogt, Mar­co Ans­ing, Ralf Sand­fuchs, Glo­ria H. Man­der­feld, Daniel Isbern­er, Mike-Kryzwik-Groß, Flo­ri­an Wehn­er, Jörg Köster, Dirk Wehn­er, Dirk Wal­brühl und Björn Klemme. Zusät­zlich enthält das Buch vier See­len­fänger-Kurz­aben­teuer für FATE CORE aus der Fed­er von Jörg Köster und Clau­dia Eggert-Köster.

Das Buch ist 306 Seit­en stark und kostet 14,90 Euro. Ob es eine eBook-Fas­sung gibt, kon­nte ich lei­der nicht her­aus­find­en.

Cov­er­ab­blidung Copy­right Ver­lag Torsten Low

Endspurt: Ausschreibung zum SF-Storyband REISEZIEL UTOPIA

Endspurt: Ausschreibung zum SF-Storyband REISEZIEL UTOPIA

Der End­spurt hat begonnen: Noch bis zum 31. Okto­ber 2017 haben Autoren Zeit, Geschicht­en zur Auss­chrei­bung des von Phan­taNews her­aus­gegebe­nen und bei der Edi­tion Rot­er Drache erscheinen­den SF-Sto­ry­bands REISEZIEL UTOPIA einzure­ichen.

In den Gesicht­en soll eine pos­i­tive Zukun­ft beschrieben wer­den, nähere Details dazu find­en sich zum einen im ursprünglichen Auss­chrei­bung­s­text von Mitte April 2017, weit­er­führende Erk­lärun­gen gibt es in einem zusät­zlichen Artikel zum gewün­scht­en Inhalt der Sto­ries.

Kurzhin­ter­grund: Angesichts der aktuellen Welt­lage und der Tat­sache, dass die SF-Lit­er­atur in den let­zten Jahren von Dysopi­en ger­adezu über­schwemmt wurde, ist es endlich wieder Zeit für Geschicht­en, die ein opti­mistis­ches Bilder ein­er pos­i­tiv­en Zukun­ft zeich­nen.

Also nichts wie ran an die Tas­taturen, noch ist fast ein Monat Zeit!

In Kürze: ABSINTH – GESCHICHTEN IM RAUSCH DER GRÜNEN FEE

In Kürze: ABSINTH – GESCHICHTEN IM RAUSCH DER GRÜNEN FEE

Im Art Skript Phan­tastik Ver­lag ist die Sto­rysamm­lung ABSINTH – GESCHICHTEN IM RAUSCH DER GRÜNEN FEE erschienen. Darin find­en sich 12 Geschicht­en rund um das Getränk der Kün­stler und Kreativ­en, her­aus­gegeben von Grit Richter. Klap­pen­text:

Absinth – Das Getränk der Kün­stler
Gle­ich­sam unverzicht­bare Inspi­ra­tionsquelle und ver­lock­ende Falle.
Diese Antholo­gie ent­führt Sie ins Reich der Grü­nen Fee, durch einen Strudel von Far­ben und Gefühlen an den Rand des Wahnsinns und über die eigene Weltan­schau­ung hin­aus. In 12 Geschicht­en ler­nen Sie die Per­son­ifizierung des grü­nen Getränkes kenne. Doch Vor­sicht! Jedem erscheint die Fee in ein­er anderen Gestalt und manch­mal offen­bart sie sich erst beim let­zten Tropfen.

Mit dabei sind fol­gende Geschicht­en und Autoren:

Ein Schloss aus Inspi­ra­tion und Wahnsinn // San­dra Bol­len­bach­er
Scheiß auf Nemo – ret­tet die Nau­tilus // Markus Cre­mer
Der Fluch der Blume // Mar­tin Rüsch
Rien Ne Va Plus // M. W. Lud­wig
Das dritte Glas // Nele Sick­el
Honigmann&Breuer: Louche // Robert von Cube
Der let­zte Tropfen // Melanie Vogltanz
Traum und Wahrheit // Jacque­line May­er­hofer
Hip­ster van Gogh // Nina Teller
Der Lärm in meinem Kopf // Fabi­an Dom­brows­ki
Der Tod des Sher­lock Holmes // Car­men Hüb­n­er
Blut­feuer // Chris­tine Bathelt

Die Cov­er-Illus­tra­tion steuerte Ireen Bow bei. Das Buch ist 232 Seit­en stark und kann zum Preis von 12,80 Euro beispiel­sweise bei Ama­zon vorbestellt wer­den. Der Erschei­n­ung­ster­min ist der 14. Okto­ber 2017. Ob es eine eBook-Fas­sung geben wird, ging aus der Pressemit­teilung lei­der nicht her­vor, auf Ama­zon kann ich zumin­d­est keine find­en.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Art Skript Phan­tastik

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Vorbestellbar: Anthologie REITEN WIR! zu Ehren von Karl May

 

Bei der Edi­tion Rot­er Drache ist ab sofort die Antholo­gie REITEN WIR! vorbestell­bar. Zu Ehren des 175 Geburt­stags von Karl May erzählen darin Autoren und Autorin­nen neue Geschicht­en aus dessen Welt. Her­aus­gegeben hat das Ganze Alex Jahnke.

Win­netou und Old Shat­ter­hand, Kara Ben Nem­si und Had­schi Halef Omar – Karl Mays Helden ken­nt man noch heute. Aber was wären diese Helden ohne ihre treuen Gefährten, die nicht im Mit­telpunkt standen? Was sind ihre Geschicht­en? Die Vet­tern Tante Droll, der West­mann in Frauen­klei­dung und Hob­ble-Frank, der immer einen Spruch auf den Lip­pen hat­te, waren die Einzi­gen, die je Win­netou und Old Shat­ter­hand ret­teten. Ellen, die Tochter Old Fire­hands und Rib­an­nas, lernte von Win­netou alles, was man als West­frau im Wilden West­en wis­sen muss. Diese Antholo­gie erzählt ihre Geschicht­en, voller Aben­teuer, Span­nung, Humor und Tragö­di­en.
Kein ander­er Autor hat so viele Leser in eine Welt voller Aben­teuer und Fre­und­schaft versinken lassen, seine Geschicht­en und die Sehn­sucht nach Aben­teuern füllen noch heute die Freilicht­büh­nen und West­ern­städte Deutsch­lands. Zu seinem 175. Geburt­stag set­zen Autoren der Phan­tastik Karl May ein Denkmal und bedanken sich für ihre Zeit und Inspi­ra­tion in seinen Wel­ten. Sie gehen sog­ar noch einen Schritt weit­er, denn alle Kün­stler spenden ihre Tantieme an das Karl-May-Muse­um in Rade­beul zum Erhalt der Samm­lung.

Mit Geschicht­en von Tom­my Krap­p­weis, Iris Kam­mer­er, Chris­t­ian von Aster, Oliv­er Hoff­mann, Lena Falken­hagen, Anja Bagus, Ulff Lehmann, Gerd Scherm, Isa Theobald, Robin Gates, Oliv­er Graute, Seli­na Haritz, Her­mann Rit­ter, Falko Löf­fler, Matthias Kre­mer, Alexa Waschkau, Katya Caelum, Volk­mar Kuhn­le, Sabine Joey Schäfers, Mar­cus Rauch­fuß, Ger­maine Paulus, Ingo Muhs, Alex Jahnke, Axel Hilde­brand und einem Vor­wort von Ruth Ellen Gru­ber.

Die Geschicht­en­samm­lung ist 448 Seit­en stark, und wird zum Preis von 17,95 Euro als Hard­cov­er ange­boten.

Vorbestellen kann man direkt auf der Seite des Ver­lags, die ersten 50 Vorbesteller erhal­ten ein Gim­mick und die auf dem Buchmessec­on in Dreie­ich (14.10.2017) anwe­senden Autoren sig­nieren das Buch, das dort Pre­mière feiert.

Alex Jahnke (Hrsg.)
Reit­en wir!
Phan­tastikau­toren für Karl May
448 Seit­en, mit 19 Abbil­dun­gen
13 x 21 cm, Hard­cov­er
ISBN 978–3-946425–32-8
17,95 €
Edi­tion Rot­er Drache

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Edi­tion Rot­er Drache