Neu auf PhantaNews: Artikelliste

Neu auf PhantaNews: Artikelliste

Es gibt ein neues Fea­ture hier auf Phan­taNews: Die Artikel­liste.

Es han­delt sich um eine schmuck­lose, sim­ple Liste der let­zten 100 Artikel auf ein­er Seite. Angezeigt wird nur der Titel, das Datum und die Kategorie(n) der Beiträge. Man find­et sie in der Haupt­nav­i­ga­tion im Head­er unter dem Menüpunkt »Artikel« oder unter der URL https://phantanews.de/wp/artikelliste (zum book­marken).

Diese Liste hat viel weniger Daten­over­head und damit auch viel weniger Ladezeit und Daten­ver­brauch als die Stan­dard-Start­seite. Man hat damit schnell eine Über­sicht der let­zten Artikel – und das auch noch ver­gle­ich­sweise datensparsam.

Ein Klick auf den Titel in dieser Liste bringt einen zum Artikel.

Es ist vollbracht: Umgezogen

Es ist vollbracht: Umgezogen

Der Umzug wurde vorgestern Abend vorgenom­men, gestern hat­te ich dann eine Menge Spaß mit fehler­haft über­tra­ge­nen Dateien, bei denen ich selb­st Hand anle­gen musste und was eini­gen Frust beschert hat.

Jet­zt scheint aber alles zu laufen, möglicher­weise tauchen noch verdeck­te Prob­leme auf, aber auf den ersten Blick sieht alles gut aus.

Von der Per­for­mance bei all-inkl.com bin ich eben­so ange­tan (TTFB deut­lich bess­er als vorher, gut für Such­maschi­nen­platzierun­gen, Seit­en laden auch schneller, zudem laufen jet­zt Plu­g­ins und Theme-Kom­po­nen­ten völ­lig prob­lem­los, die auf dem alten Serv­er gez­ickt hat­ten), wie von den Möglichkeit­en des KAS, also des tech­nis­chen Kun­den­back­ends beim Hoster (beispiel­sweise das super­sim­ple Kopieren ein­er DB mit ein paar Mausklicks). Die Zugriff­szahlen näh­ern sich eben­falls wieder erwart­baren Werten, auch wenn die nach jedem Serverumzug erst­mal ein wenig ein­brechen (warum auch immer, Domain und Ziel­seit­en-URLs sind ja gle­ich geblieben).
Na gut, dafür bezahle ich auch deut­lich mehr als vorher, aber da ich noch diverse Frei­do­mains übrig habe, werde ich wohl min­destens eine wichtige von einem anderen Hoster auch noch hier­her über­tra­gen und dann dadurch dort Geld eins­paren, so dass sich das ein wenig niv­el­liert.

Denn – und das möchte ich nochmal beto­nen – Phan­taNews ist nichtkom­merziell, ich nehme damit kein­er­lei Geld ein (abge­se­hen vielle­icht von den Affil­i­ate-Links zu Ama­zon, die ich allerd­ings eher als Leserser­vice ver­ste­he, und die ohne­hin keine nen­nenswerten Ein­nah­men gener­ieren – und die Gutscheine wer­den auch gle­ich wieder in Medi­en umge­set­zt, über die ich hier bericht­en kann) und ich schalte üblicher­weise auch keine bezahlte Wer­bung. Wenn es mal werbliche Artikel geben sollte, wer­den die auch ein­deutig als solche gekennze­ich­net.

Auf jeden Fall: Et löppt. Falls es in den näch­sten Tagen noch dazu kom­men sollte, dass die Seite ein wenig unrund dreht, bitte ich das zu entschuldigen.

p.s.: Und schon sehe ich ein Prob­lem, offen­bar kön­nen soziale Medi­en keine Vorschaubilder mehr fetchen. Seufz. Ich arbeite dran.

PhantaNews: Umzug am Wochendende

PhantaNews: Umzug am Wochendende

Wie bere­its angekündigt wird Phan­taNews umge­zo­gen, das passiert früher als erwartet, näm­lich an diesem Woch­enende. Bis die DNS-Serv­er das migri­ert haben sollte es allerd­ings zu keinen Aus­fällen kom­men, da die alte Adresse noch solange erhal­ten bleibt, ihr werdet also auf alle Fälle was zu sehen bekom­men. Es sei denn, es gäbe irgendwelche Prob­leme, aber das wollen wir ja nicht hof­fen … :)

PhantaNews zieht um

PhantaNews zieht um

In Kürze wird PhantaNews.de zu einem neuen Hostin­gan­bi­eter umziehen. Auf­grund divers­er Rück­mel­dun­gen wird das jet­zt erst­mal probe­hal­ber ein Pre­mi­um-Account bei all-inkl.com sein. Sollte der wider Erwarten nicht leis­tungs­fähig genug sein, fol­gt dann später nochmal ein Umzug auf einen Cloud­serv­er bei einem anderen Anbi­eter.

Wann genau der Umzug­ster­min sein wird, das gebe ich noch bekan­nt. Dann wird es zu ein­er Unter­brechung der Erre­ich­barkeit der Seite kom­men, bis alle DNS-Serv­er die neue IP-Adresse über­nom­men haben.

Für mich wird das gle­ichzeit­ig der Test wer­den, ob die ganzen pos­i­tiv­en Rück­mel­dun­gen zu all-inkl.com gerecht­fer­tigt sind.

In eigener Sache: Hosting gesucht

In eigener Sache: Hosting gesucht

Lei­der bin ich für Phan­taNews mal wieder auf der Suche nach einem Hostin­gan­bi­eter, da der bish­erige lei­der aufgibt. Das ist natür­lich sehr ärg­er­lich, erstens weil das schon wieder über­flüs­sige Arbeit beschert, die ich ger­ade so gar nicht gebrauchen kann, zweit­ens geht damit die Suche nach einem ser­iösen Anbi­eter mit aus­re­ichen­der Leis­tung und gutem Sup­port wieder von vorne los. Und drit­tens ist diese Word­Press-Instal­la­tion, die jet­zt seit fast zehn Jahren gewach­sen ist, nicht ganz unprob­lema­tisch und ver­gle­ich­sweise anspruchsvoll, was die Ressourcen ange­ht. Ich suche jet­zt schon länger hän­derin­gend nach ein­er Host­ing-Alter­na­tive.

Deswe­gen jet­zt meine Frage an die Schwarmintel­li­genz: Kann mir jemand einen wirk­lich guten Anbi­eter empfehlen? Und damit meine ich nicht die üblichen Verdächti­gen wie Hos­teu­rope, Domain­fac­to­ry, Het­zn­er und Co, denn ich hat­te mit allen namhaften Anbi­etern bere­its beru­flich zu tun, und sie sind alle inakzept­abel (man­gel­nde Leis­tung oder grot­tiger Sup­port). Das Prob­lem ist, dass es zwar auch Anbi­eter gibt, die »Pre­mi­um-Host­ing« anbi­eten, bei dem die Leis­tung ange­blich reichen soll. Das kann ich aber vorher nicht wirk­lich testen, denn mit einem Testkon­to habe ich halt nicht die Zugriffe, die ich unter realen Bedin­gun­gen auf Phan­taNews habe.
Es nutzt auch nichts, mir irgendwelche kleinen Krauter anzu­bi­eten, mit dem man gute Erfahrun­gen hat, denn das ist nicht hil­fre­ich, denn diese Instal­la­tion ist – wie bere­its geschrieben – ressourcenin­ten­siv.

Und da Phan­taNews eine Seite ist, die nichtkom­merziell betrieben wird (und das auch so bleiben soll), soll­ten sich die Kosten in Gren­zen hal­ten.

Ver­mut­lich wird mir der oder die ein oder andere jet­zt dazu rat­en, doch einen kleinen VServ­er zu nehmen, weil der mit hoher Wahrschein­lichkeit genug Leis­tung hat und man dann eben nicht mit zig anderen Kun­den auf einem gemein­samen Hostin­gac­count liegt, aber mir fehlen sowohl intime Ken­nt­nisse um Lin­ux-Serv­er und deren Sicher­heit, als auch die Zeit, einen Serv­er zu admin­istri­eren und auf dem neuesten Sicher­heits­stand zu hal­ten.

Hat jemand Erfahrun­gen mit dem Pre­mi­umhost­ing bei all-inkl.com bzw. dessen Leis­tung? Ich hat­te diverse Erfahrungs- und Test­berichte gele­sen, deren Sup­port per Email diverse Fra­gen gestellt und die Sit­u­a­tion grob beschrieben, allerd­ings hat­te ich bei den Antworten schon ein wenig den Ein­druck, sie kämen von der Verkauf­s­abteilung, denn sie lauteten grob: »Kein Prob­lem!«. Dass das so ein­fach aber nicht ist weiß ich durch Erfahrun­gen aus der Ver­gan­gen­heit.

Also: Für Tipps dankbar. Und nochmal: die üblichen Stan­dar­d­ant­worten helfen mir nicht, die hab ich alle schon durch.

Endlich: REISEZIEL UTOPIA jetzt auch als eBook erhältlich

Endlich: REISEZIEL UTOPIA jetzt auch als eBook erhältlich

Es hat etwas gedauert, aber nun ist es soweit: Die von Phan­taNews präsen­tierte SF-Antholo­gie REISEZIEL UTOPIA gibt es jet­zt endlich auch als eBook. Als ePub war es bere­its ein paar Tage in allen möglichen Shops erhältlich, allerd­ings hat­te der »Dien­stleis­ter« Libre­ka es nicht geback­en bekom­men, es auch in den Kin­dle-Shop zu stellen, das hat jet­zt funk­tion­iert. Nochmal zur Erin­nerung:

Sci­ence Fic­tion – das bedeutete in den ver­gan­genen Jahren lit­er­arisch schw­er­punk­t­mäßig Dystopi­en. Das war ein­mal anders, im gold­e­nen Zeital­ter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre The­men wie Tech­nolo­gie oder gesellschaftliche Entwick­lun­gen oft­mals aus einem pos­i­tiv­en Blick­winkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukun­ft. Die vor­liegende Samm­lung von Kurzgeschicht­en möchte an diese Tra­di­tion der Sci­ence Fic­tion anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukun­ft ermöglichen — aber auch pos­i­tive Utopi­en sind immer eine Frage des Betra­ch­tungswinkels … 

Mit Geschicht­en von:

Anja Bagus, Vic­tor Boden, Dieter Bohn, Car­men Capi­ti, Paul Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Mar­cus R. Gilman, Her­bert Glaser, Ger­hard Huber, Dali­ah Karp, Thomas Kod­nar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Nor­gard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Ger­not Schatz­dor­fer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.

Das eBook liegt als epub oder für den Kin­dle vor und kostet ger­ade mal 3,99 Euro.

Nach wie vor ist natür­lich auch die Papier­aus­gabe erhältlich, die bekommt man für 14,95 Euro.

[aar­tikel medium=›eBook‹ titel=›ZEISEZIEL UTOPIA‹]B07BYCD9TK[/aartikel][aartikel titel=›ZEISEZIEL UTOPIA‹]3946425453[/aartikel]

Es ist da: REISEZIEL UTOPIA

Es ist da: REISEZIEL UTOPIA

Gestern trudel­ten die druck­frischen Exem­plare beim Ver­lag ein, das bedeutet: ab sofort ist die von Phan­taNews präsen­tierte, von Ste­fan Holzhauer her­aus­gegebene und bei der Edi­tion Rot­er Drache erschienene Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA erhältlich.

Man erhält das Buch beim ein­schlägi­gen Buch­han­del, online wie offline, es wäre aber ganz grandios, wenn ihr das direkt beim Ver­lag bestellt, denn da hat der am meis­ten von – und Klein­ver­lage haben nun mal wed­er das Geld noch die Mark­t­macht wie große Pub­likumsver­lage, da hil­ft eine Direk­tbestel­lung ganz erhe­blich. Das Beste: Der Ver­sand inner­halb Deutsch­lands ist ver­sand­kosten­frei.

Zum Buch:

Sci­ence Fic­tion – das bedeutete in den ver­gan­genen Jahren lit­er­arisch schw­er­punk­t­mäßig Dystopi­en. Das war ein­mal anders, im gold­e­nen Zeital­ter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre The­men wie Tech­nolo­gie oder gesellschaftliche Entwick­lun­gen oft­mals aus einem pos­i­tiv­en Blick­winkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukun­ft. Die vor­liegende Samm­lung von Kurzgeschicht­en möchte an diese Tra­di­tion der Sci­ence Fic­tion anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukun­ft ermöglichen — aber auch pos­i­tive Utopi­en sind immer eine Frage des Betra­ch­tungswinkels … 

Mit Geschicht­en von:

Anja Bagus, Vic­tor Boden, Dieter Bohn, Car­men Capi­ti, Paul Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Mar­cus R. Gilman, Her­bert Glaser, Ger­hard Huber, Dali­ah Karp, Thomas Kod­nar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Nor­gard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Ger­not Schatz­dor­fer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.

Die Print­fas­sung (ISBN: 978–3-946425–45-8) ist 366 Seit­en stark und kostet 14,95 Euro. Die eBook-Ver­sion erscheint in Kürze.

REISEZIEL UTOPIA: Preflight Check

REISEZIEL UTOPIA: Preflight Check

Die von Ste­fan Holzhauer (also mir) her­aus­gegebene und von Phan­taNews präsen­tierte Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA befind­et sich im Pre­flight Check. Bei Raketen­starts ist das die Phase kurz vor dem Launch, bei der nochmal die Sys­teme durchge­gan­gen wer­den. In unserem Fall bedeutet das, dass die Druck­dat­en am Mittwoch Vor­mit­tag bei der Druck­erei sein sollen, falls keine außergewöhn­lichen Katas­tro­phen mehr passieren (wovon wir nicht aus­ge­hen).

Und das bedeutet dann wiederum, dass REISEZIEL UTOPIA pünk­tlich zur Buchmesse in Leipzig erscheinen wird und dort vor Ort erwor­ben wer­den kann. Der Ver­lag, also Edi­tion Rot­er Drache wird mit einem Stand vertreten sein, und zwar in

Halle zwei, Stand­num­mer J318.

Und danach wird die Antholo­gie dann auch bestell­bar sein, sowohl direkt beim Ver­lag (das ist der beste Plan, inner­halb von Deutsch­land portofrei), als auch im Buch­han­del oder bei Ama­zon.

REISEZIEL UTOPIA – Autoren und Geschichten

REISEZIEL UTOPIA – Autoren und Geschichten

Es ist geschafft: Die Geschicht­en und Autoren für die Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA von Phan­taNews und der Edi­tion Rot­er Drache ste­hen fest. Es war ein hartes Stück Arbeit, die enthal­te­nen 21 Geschicht­en aus den knapp 60 Ein­sendun­gen auszusuchen, denn die Qual­ität der ein­gere­icht­en Beiträge war durchge­hend hoch. Da der Platz in einem gedruck­ten Buch allerd­ings lei­der begren­zt ist, musste eine Auswahl getrof­fen wer­den. Wer nicht dabei ist möge sich deswe­gen nicht grä­men, eine Ablehnung bedeutet wegen des eben Genan­nten nicht zwin­gend eine qual­i­ta­tive Ein­stu­fung der einge­sandten Geschichte.

Dabei sind (in kein­er bes­timmten Rei­hen­folge, endgültige Titel kön­nen noch abwe­ichen):

  • Anja Bagus – »Ely­si­um«
  • Mar­cus R. Gilman – »20 Minuten«
  • Dali­ah Karp – »Der Brand«
  • Tobias Dahlmann – »Erstkom­mu­nika­tion«
  • Dieter Bohn – »Cor­nu­copi«
  • Andreas Raabe – »Kommt zum Ringel­Rangel-Platz«
  • Her­bert Glaser – »Heimat«
  • Dorothe Reimann – »Gueril­la«
  • Olaf Stieglitz – »Der Wun­sch nach Ret­tung« und »Der erste Schritt«
  • Jens Gehres – »Der Elter« und »Auf­bruch«
  • Thomas Kod­nar – »Der gelbe Rit­ter«
  • A. L. Nor­gard – »Der Him­mel über Nova«
  • Vic­tor Boden – »Kane der Krieger«
  • Car­men Capi­ti – »Back To Basic«
  • Ger­hard Huber – »Das Feld der Bäume«
  • Joachim Tabaczek – »In guten Hän­den«
  • Ingo Muhs – »Der Fern­händler«
  • Yann Krehl – »Der Tag der Erken­nt­nis«
  • Ger­not Schatz­dor­fer – »Vor­fall in Utopia West«

Ich grat­uliere den Gewin­nern und werde mich bei diesen in Kürze wegen der weit­eren Vorge­hensweise melden. Bedanken möchte ich mich bei allen, die einen Beitrag ein­gere­icht haben, für das damit erwiesene Ver­trauen.

PhantaNews wünscht schöne Feiertage

PhantaNews wünscht schöne Feiertage

Es ist wieder diese Zeit im Jahr. STAR WARS-Fans (so wie ich) haben ihr Geschenk ohne­hin bere­its frühzeit­ig bekom­men, aber jet­zt geht’s in die Feiertage. Lasst euch nicht stressen, ver­bringt die Zeit so wie ihr möchtet, lest Büch­er, die ihr immer schon mal lesen woll­tet oder schaut euch ein paar Filme und Serien an, die nachzu­holen sind.

Legt die Füße hoch, lasst es euch gut gehen und ver­mei­det Stress.

Ich ver­schwinde in die übliche Jahre­send­pause. Was wie immer nicht bedeutet, dass es keine Artikel mehr gibt, wenn ich Lust und Zeit finde und/oder irgend­was Wichtiges passiert, wird es mich eh in den Fin­gern juck­en. Ich bin ja ohne­hin da und höre auch nicht auf, im Web nach News zu suchen, aber es wird hier defin­i­tiv etwas ruhiger wer­den. Wir lesen uns!

Schöne Feiertage!

Storysammlung REISEZIEL UTOPIA: Die Reise beginnt

Storysammlung REISEZIEL UTOPIA: Die Reise beginnt

Der Auss­chrei­bungszeitraum für die von Phan­taNews und Edi­tion Rot­er Drache aus­geschriebene Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA ging (un-)passenderweise an Hallowe’en zu Ende.

Und was soll ich sagen? Ich bin völ­lig geflashed, denn es gin­gen ins­ge­samt 61 Geschicht­en dafür ein, und damit deut­lich mehr als für jede von mir her­aus­ge­brachte Antholo­gie zuvor.

Uff.

Das bedeutet jet­zt, dass eine Menge Arbeit noch vor uns liegt, denn alle Geschicht­en müssen nun natür­lich gesichtet und bew­ertet wer­den. Aus Fair­ness­grün­den wer­den die Sto­ries vor dem Lesen anonymisiert und ich muss sie nach der Auswer­tung natür­lich wieder ihren Ver­fassern zuord­nen.

Ich bitte um Ver­ständ­nis dafür, dass das Lesen und Bew­erten auf­grund der Menge an Ein­sendun­gen (danke dafür an alle Autoren) ein wenig dauern kann …

Weit­ere Infor­ma­tio­nen fol­gen.

Edit: Man kann das Pro­jekt auch auf ein­er Face­book-Seite ver­fol­gen.

In eigener Sache: Interview beim Würfelheld

In eigener Sache: Interview beim Würfelheld

Na schau mal ein­er an: André Sko­ra, der Wür­fel­held, hat mich für sein Blog inter­viewt und mir Fra­gen zu diversen The­men gestellt, beispiel­sweise Phan­taNews, den Steam­punk-Chroniken, Self­pub­lish­ing, Fan­dom, Pen & Paper-Rol­len­spiel und noch so einiges mehr.

Die Ergeb­nisse dieser Befra­gung kann man ab heute beim Wür­fel­held nach­le­sen.