Es ist da: REISEZIEL UTOPIA

Es ist da: REISEZIEL UTOPIA

Gestern trudel­ten die druck­frischen Exem­plare beim Ver­lag ein, das bedeutet: ab sofort ist die von Phan­taNews präsen­tierte, von Ste­fan Holzhauer her­aus­gegebene und bei der Edi­tion Rot­er Drache erschienene Sto­rysamm­lung REISEZIEL UTOPIA erhältlich.

Man erhält das Buch beim ein­schlägi­gen Buch­han­del, online wie offline, es wäre aber ganz grandios, wenn ihr das direkt beim Ver­lag bestellt, denn da hat der am meis­ten von – und Klein­ver­lage haben nun mal wed­er das Geld noch die Mark­t­macht wie große Pub­likumsver­lage, da hil­ft eine Direk­tbestel­lung ganz erhe­blich. Das Beste: Der Ver­sand inner­halb Deutsch­lands ist ver­sand­kosten­frei.

Zum Buch:

Sci­ence Fic­tion – das bedeutete in den ver­gan­genen Jahren lit­er­arisch schw­er­punk­t­mäßig Dystopi­en. Das war ein­mal anders, im gold­e­nen Zeital­ter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre The­men wie Tech­nolo­gie oder gesellschaftliche Entwick­lun­gen oft­mals aus einem pos­i­tiv­en Blick­winkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukun­ft. Die vor­liegende Samm­lung von Kurzgeschicht­en möchte an diese Tra­di­tion der Sci­ence Fic­tion anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukun­ft ermöglichen — aber auch pos­i­tive Utopi­en sind immer eine Frage des Betra­ch­tungswinkels … 

Mit Geschicht­en von:

Anja Bagus, Vic­tor Boden, Dieter Bohn, Car­men Capi­ti, Paul Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Mar­cus R. Gilman, Her­bert Glaser, Ger­hard Huber, Dali­ah Karp, Thomas Kod­nar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Nor­gard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Ger­not Schatz­dor­fer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.

Die Print­fas­sung (ISBN: 978–3-946425–45-8) ist 366 Seit­en stark und kostet 14,95 Euro. Die eBook-Ver­sion erscheint in Kürze.

Markus Heitz´ ZWERGE als Comicalbenserie bei Splitter

Markus Heitz´ ZWERGE als Comicalbenserie bei Splitter

Cover "Die Zwerge 01"Markus Heitz’ im Jahr 2003 veröf­fentlichter Roman DIE ZWERGE (dem bis 2008 noch drei weit­ere ZWERGE-Werke fol­gten) zählt zu den erfol­gre­ich­sten deutschen Fan­ta­sy­Ro­ma­nen und befand sich über Monate auf den Bel­letris­tik-Best­sellerlis­ten. Für Heitz selb­st markierte die Veröf­fentlichung den endgülti­gen Durch­bruch als Autor. Es fol­gten Hör­buch-Adap­tio­nen und spek­takulär insze­nierte Lesun­gen, die einem aufwändi­gen The­ater­stück glichen.

Konzip­iert als vier­bändi­ge Rei­he (die nach Abschluss zudem um eine Gesam­taus­gabe im kleineren Graph­ic Nov­el-For­mat ergänzt wer­den soll), begin­nt nun beim Split­ter Ver­lag die näch­ste medi­ale Über­set­zung des ersten Buchs: Der spek­takuläre Über­leben­skampf der Zwerge, deren Land von gle­ich drei gewalti­gen Kräften bedro­ht wird – den Trollen, den Ogern und den Orks –, hält nun auch im Com­ic Einzug.

In Zusam­me­nar­beit mit Szenar­ist Yann Krehl (DAS WOLKENVOLK, FROSTFEUER) wird Zeich­n­er Che Rossié den Roman adap­tieren. Ein atem­ber­auben­des Comicde­büt des bis­lang haupt­säch­lich im Rol­len­spiel-Seg­ment täti­gen Mönchenglad­bach­ers.

Erschei­n­ung­ster­min des ersten Ban­des ist der 1. Dezem­ber 2013. Weit­ere Infor­ma­tio­nen auch direkt beim Ver­lag.

Die Zwerge – Band 1
Rossié, Krehl, Heitz
Fan­ta­sy-Com­i­cal­bum
Alben-Über­for­mat, HC
48 Seit­en,
€ 13,80 [D] € 16,20 [A]
ISBN: 978–3-86869–541-0
Split­ter

Quelle: und Cov­er­ab­bil­dung: Split­ter