Retro-SF

Trailer: HELLO TOMORROW!

Zumin­dest sehr abge­fah­ren sieht er aus, der Trai­ler zur Serie HELLO TOMORROW!, die für Apple TV+ pro­du­ziert wur­de. Beson­ders bemer­kens­wert fin­de ich den Retro-Sci­ence Fic­tion-Ansatz, der Optik, Design und Film­look der 1950er mit Tech­no­lo­gien ver­bin­det, die es damals tat­säch­lich nicht gab. Davon abge­se­hen scheint es sich aber eher um einen Film um einen Betrug mit Grund­stü­cken oder Woh­nun­gen auf dem Mond zu han­deln, die von rei­sen­den Ver­tre­tern ver­tickt werden.

Auch nach Anse­hen des Trai­lers weiß ich nicht so recht, was ich davon hal­ten soll … Die offi­zi­el­le Beschrei­bung lau­tet wie folgt:

In a retro-futu­ristic world, cha­ris­ma­tic sales­man Jack Bil­lings (Emmy® win­ner Bil­ly Cru­dup) leads a team of fel­low sales asso­cia­tes deter­mi­ned to revi­ta­li­ze their cus­to­mers’ lives by haw­king time­sha­res on the moon.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Amit Bhal­laBil­ly Cru­dupJona­than Entwist­leBla­ke Grif­finRyan Kalil und Noah Wein­stein, Regie führ­te Jona­than Entwist­le. Die Dreh­bü­cher der Epi­so­den stam­men von Lucas Jan­senAmit Bhal­laSte­phen FalkJie­hae ParkWes Brown und Oli­via Milch. Es pro­du­zier­ten MRC Tele­vi­si­on und Mor­tal Media für Apple TV+

Es spie­len unter ande­rem Bil­ly Cru­dupWill FitzJon Ridd­le­ber­gerJoy DeckerTed­dy CañezAli­son Pill.

HELLO TOMORROW! soll am 17. Febru­ar 2023 auf Apple TV+ starten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Dank an Ger­hard Schrö­der für den Hin­weis.

Im Februar: Storysammlung ELVIS HAT DAS GEBÄUDE VERLASSEN

Her­aus­ge­ge­ben von André Sko­ra, Frank Heb­ben und Armin Röß­ler erscheint bei Bege­dia im Febru­ar die Sto­ry­samm­lung ELVIS HAT DAS GEBÄUDE VERLASSEN. Klappentext:

Cyber­punk goes Fif­ties: ELVIS IS ALIVE!
Das Jahr 1957. Leder­be­kluft­e­te Greaser prä­sen­tie­ren ihre chrom­fun­keln­den Rocket­cars und Jetpacks.
Die Tol­le ist immer auf Kra­wall gebürs­tet, den Girls vor den Eis­die­len oder im Auto­ki­no impo­nie­rend, von dröh­nen­der Musik aus den Boxen unterstützt.
Rocka­bil­ly und Pet­ti­coats, Juke­box und Milch­shakes, wäh­rend der Kal­te Krieg als grel­ler Schä­del zum Him­mel hoch­wächst, ehe die Welt unter­geht trotz Heim­bun­ker im Gar­ten unter dem gepfleg­ten, grü­nen Rasen.
Oder als Sput­nik sei­ne Radio­si­gna­le aus dem All funkt und die Magnet­bän­der des Pen­ta­gon durchdrehen!
Als Simon, der ers­te Heim­com­pu­ter, in den Hob­by­kel­lern und Gara­gen zusam­men­ge­bas­telt wird. Und Elvis lässt die Hüf­ten krei­sen zum Jail­house Rock.
Elf Geschich­ten über Rebel­len und Spio­ne, über Hel­den und Anti­hel­den, die den Groß­rech­nern das Fürch­ten leh­ren, bis den Super­schur­ken das brei­te Grin­sen in der Son­ne zerschmilzt.
Die Fin­ger vom Knopf: hei­le Welt!
Ein­mal Him­mel und zurück. Over and out.

Ent­hal­ten sind Geschich­ten von Anja Bagus, Mario H. Stein­metz, Chris­ti­an Vogt, Tobi­as From­me, Armin Röß­ler, Andre­as Flö­gel, Peter Hoh­mann, André Geist, Chris­ti­an Kün­ne, Kay Noa und Thors­ten Küper. Das Taschen­buch ist 252 Sei­ten stark und erscheint am 8, Febru­ar 2019 im Bege­dia-Ver­lag (ISBN 978–3957771179). Der Preis beträgt 15,90 Euro. Ob es auch eine eBook-Fas­sung geben wird wur­de mir lei­der nicht mitgeteilt.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Begedia

Erschienen: GESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT VON GESTERN

Im Sam­mel­band GESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT VON GESTERN fin­den sich alle vier bis­her ver­öf­fent­lich­ten Bän­de aus Myra Çakans Rei­he RETRO-SF inklu­si­ve der Pulp-Cover. Man erhält das eBook drei Mona­te lang exklu­siv bei Ama­zon, ab Janu­ar wird zudem eine Taschen­buch­aus­ga­be erhält­lich sein.

Die GESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT VON GESTERN sind eine Hom­mage an das Gol­den Age der Sci­ence Fic­tion. Einer Ära in der noch alles mög­lich schien und eine ver­hei­ßungs­vol­le Zukunft auf die Men­schen war­te­te. Beschrie­ben wur­den die­se Zukunfts­wel­ten in Heft­ro­ma­nen, den Pulps, die durch ihre wun­der­bar prall­bun­ten Cover auffielen.

Die­ser Sam­mel­band von Retro-SF (Teil 1 – 4) ver­eint zwölf tur­bu­len­te und humor­vol­le Kurz­ge­schich­ten und eine Novel­le. Es geht um unbe­re­chen­ba­re Maschi­nen, selt­sa­me Besu­cher von frem­den Wel­ten, wage­mu­ti­ge Erd­be­woh­ner, ver­rück­te Wis­sen­schaf­ten, Zeit­rei­sen­de und vie­les mehr.

Man bekommt das eBook mit einem Umfang von 180 Norm­sei­ten zum Preis von 4,99 Euro bei Ama­zon.

GESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT VON GESTERN
RETRO-SF-Sammelband
Myra Çakan
eBook (Kind­le), Dezem­ber 2012
ca. 180 Norm­sei­ten, €4,99
ISBN: 978–3‑943957–14‑3
ASIN: B00APJ5X7G
edi­ti­on dardariee

Cover­ab­bil­dung Copy­right Myra Çakan

[aartikel]B00APJ5X7G[/aartikel]

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen