Erschienen: Neuauflage von BLUTROTER STAHL

Erschienen: Neuauflage von BLUTROTER STAHL

Ich hatte vor einiger Zeit schon über die von Ingo Schulze, Michael Quay und André Skora herausgegebene Sword & Sorcery-Anthologie BLUTROTER STAHL berichtet. Die war bereits am 4. April 2016 erschienen, aber da der erste Verlag sich etwas schofelig benommen hat, wechselte die nun in einer erweiterten Neuauflage und mit einem neuen Cover zum Mantikore-Verlag:

Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. “Sword & Sorcery”-Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Mit Geschichten von Anja Bagus, B.C. Bolt, Tom Daut, Torsten Exter, Marc Geiger, Christian Günther, Peter Hohmann, Daniel Isberner, Mike Krzywik-Groß, Thorsten Küper, Gloria H. Manderfeld, Kay Noa, Christel Scheja, Judith & Christian Vogt, Florian Wehner, Dominik Schmeller, Jörg Benne, Mario Steinmetz und Karl-Heinz Zapf.

Die neue Version der Storysammlung BLUTROTER STAHL ist 440 Seiten stark und kostet als Taschenbuch 14,98 Euro. Für die eBook-Fassung werden 9,99 Euro fällig.

Coverabbildung BLUTROTER STAHL Copyright Mantikore-Verlag

Erschienen: Storysammlung BLUTROTER STAHL

Erschienen: Storysammlung BLUTROTER STAHL

Cover Blutroter StahlAndré Skora, Ingo Schulze und Michael Quay sind die Herausgeber einer Sword & Sorcery-Storysammlung mit dem Titel BLUTROTER STAHL.

Unsere Namen spielen keine Rolle. Wir sind die Wanderer in der Finsternis. Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde und das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Mögt ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Darin finden sich Stories von Anja Bagus, B.C. Boldt, Tom Daut, Marc Geiger, Christian Günther (welcher auch das Cover beisteuerte), Peter Hohmann, Daniel Isberner, Mike Krzywik-Groß, Thorsten Küper, Gloria H. Manderfeld, Kay Noa, Christel Scheja, Judith & Christian Vogt, Torsten Exter und Florian Wehner.

Die Kurzgeschichten wurden zudem illustriert, enthalten sind Zeichnungen von Lina Fleing, David Lewis Johnson, Volker Konrad, Joyce Maureira, William McAusland, Elfi Rahn und Christel Scheja.

Die eBook-Ausgabe ist soeben erschienen, die Druckversion folgt Ende April. Das Cover schuf Christian Günther.

Als Print (ISBN: 978-3944713175) hätte das Taschenbuch einen Umfang von 380 Seiten und würde 14,95 kosten. Die eBook-Fassung von BLUTROTER STAHL (ASIN B01DPM5SKQ bzw. ISBN 978-3944713151) schlägt mit 4,88 Euro zu Buche.

Coverabbildung Copyright Prometheus

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ausschreibung: Sword & Sorcery

Der frisch gegründete Verlag und Buchdienstleister Emmerich Books und Media ist für eine Kurzgeschichten-Anthologie auf der Suche nach Stories aus dem fast schon altehrwürdigen Genre-Bereich Sword & Sorcery. Beispiele für diese Spielart der Fantasy sind beispielsweise Howards CONAN, Moorcocks CORUM oder Fritz Leibers Geschichten um Fafhrd und den Grauen Mauser – und es ist in den letzten Jahren leider insbesondere in Deutschland schwer unterrepräsentiert, es dominieren High Fantasy, Schmusevampire und Kapuzenfantasy den hiesigen Markt. Umso erfreulicher, dass Peter Emmerich sich des Themas annehmen will.

Quellen der Inspiration sollten Helden und Kriegerinnen im Stile von CONAN DER BARBAR oder der RED SONJA sein, ohne diese jedoch zu kopieren.

Spezielle Ausschreibungsbedingungen:

Es können mehrere Kurzgeschichten eingereicht werden.
Der Umfang einer Story sollte im Bereich zwischen 25.000 bis 30.000 Anschlägen, inkl. Leerzeichen, liegen. Das sind ca. 13 bis 17 Normseiten zu 1.800 Anschlägen.
Vorläufiger Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2012. Sollten bis zu diesem Datum nicht genügend Geschichten vorhanden sein, kann diese Ausschreibung verlängert werden.

Alle Informationen und auch weitere Ausschreibungsbedingungen finden sich auf der Webseite zur Anthologie. Erscheinen wird die Storysammlung als Taschenbuch und eBook.

Creative Commons License

Cover-Abbildung Copyright Emmerich Books & Media, Coverbild von Sylvia Koch