Update auf Wordpress 3.8

Update auf Wordpress 3.8

Phantanews-Logo

Die Soft­ware hin­ter die­ser Sei­te wur­de soeben auf die aktu­ells­te Ver­si­on 3.8 geho­ben. Wie immer bei grö­ße­ren Wor­d­press-Update-Sprün­gen kam es dabei zu Pro­ble­men (Kurz­links haben nicht mehr funk­tio­niert), die aber wei­test­ge­hend beho­ben wer­den konn­ten. Wenn jeman­dem noch etwas auf­fällt, bit­te mel­den. Es kann aller­dings sein, dass in den nächs­ten Tagen im Hin­ter­grund immer wie­der mal gefri­ckelt wer­den muss.

Fest­zu­stel­len ist, dass Das Admin-Backend übelst ver­schlimm­bes­sert wur­de, weil man sich grö­ße­re Schrif­ten und deut­lich grö­ße­re Abstän­de und Rän­der gegönnt hat. Was die sich dabei gedacht haben, weiß ver­mut­lich kei­ner, denn der Work­flow ver­schlech­tert sich dadurch, weil man viel mehr scrol­len muss als vor­her, ins­be­son­de­re auf klei­ne­ren Bild­schir­men, wie bei­spiels­wei­se Note- oder Net­books. Da hilft es auch nichts, dass das Backend nun respon­siv ist. Vie­len Dank an die Ent­schei­der bei Wor­d­press, die mich mit völ­lig über­flüs­si­gen Design- und Funk­ti­ons­än­de­run­gen Stun­den mei­nes Lebens gekos­tet haben, die eigent­lich anders ver­plant waren.

Glück­li­cher­wei­se kann man die Design-Katasto­phe mit dem Plugin »Admin Clas­sic Bor­ders« und ein wenig CSS deut­lich verbessern.

PhantaNews wünscht schöne Feiertage!

PhantaNews wünscht schöne Feiertage!

Schöne Feiertage

Ich möch­te allen Lesern von Phan­ta­News an die­ser Stel­le schö­ne und geruh­sa­me Fei­er­ta­ge wün­schen, was auch immer ihr fei­ert. Lasst euch mit Phan­tas­ti­schem beschen­ken oder schenkt es euch selbst, sei es auf Papier, im eRea­der, als Ton­fol­ge oder auf einem Bild­schirm, sei es Buch, Hör­buch, Film oder Spiel. Oder setzt euch ein­fach mal mit eurem Lieb­lings­buch in euren Lieb­lings­ses­sel und ver­gesst die Welt um euch herum.

Ich mel­de mich an die­ser Stel­le erst ein­mal ab. Ich will nicht aus­schlie­ßen, dass es viel­leicht auch in den nächs­ten Tagen hier mal einen Arti­kel zu lesen geben wird, aber ich wür­de mich nicht unbe­dingt dar­auf ver­las­sen. :o)

Das Jahr 2014 wirft bereits sei­ne Schat­ten vor­aus – und da wird es eini­ges zu berich­ten geben. Ich bin sicher – und weiß auch schon war­um. :o)

Bild: Weih­nachts­baum von BrianHanson2nd, CC-BY, Erde im All von Chris Hadfield/NASA, Public Domain

Liste von Indie- und Kleinverlagen – bitte melden!

Liste von Indie- und Kleinverlagen – bitte melden!

Phantanews-Logo

Ich möch­te hier auf Phan­ta­News eine Lis­te von Klein‑, Indie- und Spe­cial Inte­rest-Ver­la­gen bereit­stel­len und pfle­gen. Dabei soll sich die­se Lis­te aus­schließ­lich auf sol­che Ver­la­ge beschrän­ken, die Phan­tas­tik im Pro­gramm haben. Ich hof­fe, dem inter­es­sier­ten Leser (aber auch Autoren) damit eine Infor­ma­ti­ons­quel­le zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen und den Ver­la­gen eine Mög­lich­keit zu bie­ten, sich zu prä­sen­tie­ren. Die Publi­kums­ver­la­ge brau­chen so etwas nun wirk­lich nicht, die haben Mar­ke­ting­ab­tei­lun­gen und rie­si­ge Wer­be­bud­gets – außer­dem kennt sie ohne­hin jeder. Klein­ver­la­ge sind im Bereich Phan­tas­tik viel akti­ver und inno­va­ti­ver, gehen auch schon­mal Risi­ken ein, des­we­gen haben sie es ver­dient, hier prä­sen­tiert zu werden.

Im Moment ist das Gan­ze in einer Ent­ste­hungs­pha­se, das bedeu­tet, es gibt eine Lis­te mit Namen, die auf Detail­sei­ten ver­lin­ken, dort fin­den sich wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Ver­lag sowie ein Link zur Web­sei­te. Spä­ter möch­te ich das erwei­tern, bei­spiels­wei­se um eine Lis­te mit Namen, Gen­res, ange­bo­te­nen Medi­en (Buch, eBook, Hör­buch etc.) und Homepage-Link.

Ich wer­de mir die Infor­ma­tio­nen im Netz zusam­men­su­chen, Ver­la­ge kön­nen aber sehr gern auch pro­ak­tiv auf mich zukom­men, und die rele­van­ten Infor­ma­tio­nen per Mail zur Ver­fü­gung stel­len. Ein paar haben das freund­li­cher­wei­se bereits getan.

Bit­te gebt die­se Infor­ma­ti­on auch an Drit­te und euch bekann­te Klein­ver­le­ger weiter!

Wer hier ein­ge­tra­gen wer­den möch­te, schickt mir ent­spre­chende In­for­ma­tio­nen per Email an admin[at]phantanews[dot]de. Bit­te fügt die nach­ste­hen­den In­fos auch tat­säch­lich mit bei, das macht mir das Ein­tra­gen ein­fa­cher. Bit­te nicht wun­dern, wenn es bis zum Er­schei­nen ei­nes Ein­trags ein we­nig dau­ert, ich mach das in Hand­ar­beit und sit­ze ent­ge­gen ande­rer Ver­mu­tun­gen nicht immer auf Arm­län­ge vom Com­pu­ter entfernt … :)

An­ga­ben:

Name
Na­mens­zu­satz (oder Slo­gan oder ähnlich)

Gen­res (also bei­spiels­weise, SF, Fan­tasy, Hor­ror, Steampunk)
Me­dien (bei­spiels­weise Bü­cher, eBooks, Hörbücher)

Stras­se, Adress­zu­satz (falls vor­han­den), PLZ, Ort

Email­adresse
Telefonnummer
Te­le­fax­num­mer (falls vorhanden)

Home­page-Adres­se

Twit­ter, Face­book, Goog­le Plus (bit­te je­weils die URLs, ali­as Adressen)

Be­schrei­bung (ei­nen In­for­ma­ti­ons­text, der eu­ren Ver­lag beschreibt)

Bit­te sen­det auch euer Logo mit, denn auch das kann ich ein­bauen. Bit­te in ei­nem web­taug­li­chen For­mat und nicht so groß, dass ich mei­ne Wand da­mit ta­pe­zie­ren kann… ;)

Ach ja: Bitte weitersagen!

Geplante Downtime am Samstag, den 14.09.2013

Geplante Downtime am Samstag, den 14.09.2013

Phantanews-Logo

Lie­be Besu­cher. Am kom­men­den Sams­tag, das ist der 14.09.2013, wird Phan­ta­News gegen 22:00 Uhr für ca. eine Stun­de off­line gehen. Grund dafür sind Arbei­ten am Server.

Der Sams­tag Abend wur­de des­we­gen als Ter­min für die War­tungs­ar­bei­ten gewählt, weil es an dem Wochen­tag ohne­hin die wenigs­ten Zugrif­fe auf Phan­ta­News gibt.

Nach dem kur­zen Aus­fall geht es dann wie gewohnt weiter.

PhantaNews geht in die Sommerpause

Phantanews-Logo

Lie­be Leser!

Bit­te nicht wun­dern, wenn in den nächs­ten Tagen hier auf Phan­ta­News wenig bis nichts geschrie­ben wird. Wir gehen in eine wohl­ver­dien­te Som­mer­pau­se. Die kann zwar gele­gent­lich bei Bedarf unter­bro­chen wer­den, wenn irgend etwas Beson­de­res geschieht und man dar­über berich­ten soll­te – viel­leicht aber auch nicht.

Vor­her wer­de ich mich aller­dings noch auf der Star Wars Cen­tral Euro­pe Cele­bra­ti­on in Essen (oder so ähn­lich) her­um­trei­ben und hof­fent­lich ein paar net­te Bil­der von Baker, Prow­se, Fisher und Co schie­ßen. Die Ergeb­nis­se die­ses Besuchs wird es aber erst spä­ter zu sehen und zu lesen geben, denn sofort danach besu­che ich eine Fantasywelt.

In die­sem Sin­ne wün­sche ich wei­ter­hin einen schö­nen Som­mer und pri­ma Feri­en. Wir sehen uns in alter Fri­sche dem­nächst wieder!

Viel­leicht ist dann auch das Som­mer­loch vor­bei … :o)

PhantaNews erfolgreich umgezogen

Phantanews-Logo

Seit ges­tern läuft Phan­ta­News auf einem neu­en Ser­ver. Ich hat­te dabei die Sei­te auf dem alten Ser­ver vor­her in den War­tungs­mo­dus geschal­tet, damit even­tu­el­le Zugrif­fe und Kom­men­ta­re nicht dazu füh­ren, dass ich die Daten­bank noch­mal neu hät­te impor­tie­ren kön­nen. Lei­der gab es noch ein Pro­blem mit dem Regis­trar, der die DNS-Ein­trä­ge nicht geän­dert hat­te, so dass es ein wenig län­ger dau­er­te, bis die neue IP-Adres­se über­all ange­kom­men war, das konn­te aber glück­li­cher­wei­se schnell gelöst wer­den. Des­we­gen haben man­che von euch ges­tern noch die War­tungs­sei­te gesehen.

Mein aus­drück­li­cher Dank gilt Sven von Ho-IT, der nicht nur schnell und unbü­ro­kra­tisch gehol­fen, son­dern beim Umzug auch noch tat­kräf­tig unter­stützt hat, indem er bei­spiels­wei­se die inzwi­schen nicht mehr ganz klei­ne Daten­bank auf der Kon­so­le in den myS­QL-Ser­ver impor­tiert hat, so dass ich nicht mit irgend­wel­chen Dump-Skrip­ten han­tie­ren muss­te. Dank auch an Thors­ten M., der mir die­sen neu­en Hos­ter empfahl.

Es gibt zwar noch ein klei­nes Pro­blem: manch­mal (in ca. einem von 20 Fäl­len) kommt es beim Absen­den von Arti­keln zu einem Time­out, das führt zu einer kurz­zei­ti­gen Nicht­er­reich­bar­keit des Ser­ver, die hält hier aller­dings nur weni­ge Sekun­den an, wir for­schen bereits nach dem Grund. Beim alten Hos­ter muss irgend­ein Kon­fi­gu­ra­ti­ons­pro­blem bestan­den haben, das den Ser­ver in die­sem Fall für län­ge­re Zeit uner­reich­bar wer­den ließ. Da ich auf dem neu­en Ser­ver aber voll­stän­di­gen Zugriff auf die Log­files habe und an diver­sen Kon­fi­gu­ra­ti­ons­schrau­ben dre­hen kann, den­ke ich, dass wir die­se Schwie­rig­kei­ten durch Anpas­sun­gen auch noch wer­den lösen können.

Fest­zu­stel­len ist, dass die Per­for­mance der Sei­te grund­sätz­lich deut­lich bes­ser ist, als vor dem Umzug.

Ich wün­sche wei­ter­hin viel Spaß mit Phan­ta­News und dan­ke für das Ver­ständ­nis wegen der Ausfallzeit!

Ste­fan Holzhauer

Ausfälle der letzten Tage: PhantaNews zieht um

Ausfälle der letzten Tage: PhantaNews zieht um

Lie­be Leser. Ihr wer­det es bemerkt haben: ges­tern und heu­te kam es immer wie­der zu Aus­fäl­len die­ser Web­sei­te. Es han­del­te sich offen­bar um grund­sätz­li­che Pro­ble­me des Hos­ters Febas, denn nicht nur der Ser­ver auf dem mei­ne Domains lie­gen, waren betrof­fen, son­dern auch ande­re des Anbie­ters. Irgend­wel­che Infor­ma­tio­nen hier­zu, also wor­in die Aus­fäl­le begrün­det lie­gen oder wie lan­ge sie andau­ern wer­den kamen vom Anbie­ter nicht. Ange­sichts die­ser Pro­ble­me und der vor­an­ge­hen­den, die der Hos­ter auf die Wor­d­press-Instal­la­ti­on schiebt, ohne für eine Feh­ler­su­che not­wen­di­ge Log­da­tei­en zur Ver­fü­gung stel­len zu wol­len, damit man den angeb­li­chen Feh­ler fin­den kann, habe ich mich schwe­ren Her­zens ent­schlos­sen, so schnell wie mög­lich umzu­zie­hen; obwohl ich eigent­lich die Zeit dafür im Moment gar nicht habe. Mei­ne Schmerz­schwel­le ist aller­dings über­schrit­ten und ich möch­te mich nicht wei­ter über stän­di­ge Aus­fäl­le ärgern müssen.

Im Moment ver­su­che ich, Back­ups her­un­ter zu laden, das ist auf­grund der fort­ge­setz­ten Aus­fäl­le aller­dings nicht zu ein­fach. Ich bit­te wei­te­re Down-Zei­ten der Sei­te bis zum erfolg­reich abge­schlos­se­nen Umzug zu ent­schul­di­gen. Ich arbei­te dran!

»Blogger schenken Lesefreude« auf PhantaNews

Heu­te ist der »Welt­tag des Buches«. Wie ich bereits schrieb, hoben Dag­mar und Chris­ti­na aus die­sem Anlass am 1. Febru­ar 2013 die Akti­on »Blog­ger schen­ken Lese­freu­de« aus der Tau­fe. Was hat es damit auf sich? Das ist ein­fach: an der Akti­on teil­neh­men­de Sei­ten ver­lo­sen ein für sie beson­de­res Buch umd damit die Begeis­te­rung fürs Lesen zu fördern.

Und was kann man auf Phan­ta­news gewinnen?

DIE STEAMPUNK-CHRONIKEN – GESCHICHTEN AUS DEM ÆTHER.

War­um? Das will ich gern erläu­tern: Die­se Stor­yan­tho­lo­gie wur­de von mir als andert­halb­ter (oder zwei­ter, wenn man so zäh­len möch­te) Band aus der Rei­he DIE STEAMPUNK-CHRONIKEN ver­öf­fent­licht. Ursprüng­lich war der Plan, eBooks abseits des Publi­kums­ver­lags-Main­streams zu ver­öf­fent­li­chen. Es soll­te gezeigt wer­den, dass heut­zu­ta­ge jeder hoch­wer­ti­ge eBooks ver­öf­fent­li­chen kann, ohne dabei auf die Res­sour­cen von Ver­la­gen zurück­grei­fen zu müs­sen und ohne dass das schwei­ne­teu­er ist – indem man auf Open Source Soft­ware zurück greift. Das hat­te funk­tio­niert: Dar­aus ent­stand der ers­te Band der Chro­ni­ken mit dem Titel ÆTHERGARN. Und dann kam Crea­teSpace und man konn­te bewei­sen, dass das auch mit gedruck­ten Büchern mög­lich ist. Auf­grund des Erfolgs gab es einen wei­te­ren Titel mit dem Namen GESCHICHTEN AUS DEM ÆTHER – und wei­te­re Bücher sind in Arbeit.

Die­sen zwei­ten Antho­lo­gie-Band mit über 300 Sei­ten vol­ler Steam­punk-Sto­ries kann man nun hier gewin­nen. Man muss nur eine Email an gewinnen[at]phantanews[dot]de schrei­ben und am 30. April wird der Gewin­ner oder die Gewin­ne­rin aus­ge­last und ver­kün­det. Das eBook im ePub-For­mat kann man gleich dazu bekom­men, denn das ist im For­mat ePub unter Crea­ti­ve Com­mons-Lizenz auf der Pro­jekt­web­sei­te frei her­un­ter zu laden.

Bedin­gun­gen sind dar­an nicht geknüpft. Ein­fach eine Mail schrei­ben. Wer das Pro­jekt gut fin­det und es unter­stüt­zen möch­te, der darf selbst­ver­ständ­lich gern Wer­bung dafür machen!

Bedin­gun­gen:

Der Gewin­ner wird durch Los ermit­telt. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen. die Email­adres­sen wer­den dau­er­haft nicht gespei­chert, nicht an Drit­te wei­ter gege­ben, und nach Durch­füh­rung der Ver­lo­sung gelöscht. Für den Ver­sand benö­ti­ge ich eine Adres­se, die ich per Mail abfra­gen wer­de. Die­se Adres­se wird nicht gespei­chert und nicht an Drit­te wei­ter gege­ben, und nach Durch­füh­rung der Ver­lo­sung gelöscht. Mel­det sich der Gewin­ner nicht inner­halb von sie­ben Tagen nach Bekannt­ga­be wird ein neu­er ermittelt.

Ein­sen­de­schluss ist der 29.04.2013, 23:59:59 (Times­tamp des Ein­gangs der Mail auf mei­nem Server)

PhantaNews: Geplanter Ausfall am nächsten Samstag, dem 23.03.2013

PhantaNews: Geplanter Ausfall am nächsten Samstag, dem 23.03.2013

Lie­be Leser,

am nächs­ten Sams­tag Nach­mit­tag wird es zu einem Aus­fall die­ser Sei­te kom­men, weil auf einen ande­ren Ser­ver umge­zo­gen wird. Der soll nach Anga­ben des Pro­vi­ders leis­tungs­fä­hi­ger sein und damit sol­len die Stö­run­gen, die es lei­der immer wie­der mal zu bekla­gen gab, und die zu Nicht­er­reich­bar­keit der Sei­te führ­ten, der Ver­gan­gen­heit angehören.
Erschwer­dend kam wohl hin­zu, dass laut Aus­sa­gen des Pro­vi­ders gegen einen ande­ren Kun­den auf dem­sel­ben Ser­ver immer wie­der mal DDOS-Atta­cken gefah­ren wur­den, die dann lei­der auch zu einer Nicht­er­reich­bar­keit von PhantaNews.de führten.

Geplant ist der Umzug für Sams­tag, den 23.03.2103, statt­fin­den soll er so gegen 15:00 Uhr; danach muss ver­mut­lich das ein oder ande­re kon­fi­gu­riert wer­den, wei­ter­hin wird es eine Zeit lang dau­ern, bis die neue IP-Adres­se bei allen Domain Name-Ser­vern welt­weit ange­kom­men ist.

Ich bit­te für die Maß­nah­me um Ver­ständ­nis, die hof­fent­lich dafür sorgt, dass Aus­fäl­le in Zukunft unter­blei­ben. Da ich Sams­tags ohne­hin die wenigs­ten Zugrif­fe aller Wochen­ta­ge habe, ent­schloss ich mich, die­sen Tag zu wäh­len (außer­dem habe ich an dann Zeit).

DISHONORED-Gewinnspiel: die Zeit wird langsam knapp

Wer noch eines der DIS­HO­NO­RED-Pake­te oder eine Steel­box-Ver­si­on des Spiels für den PC ergat­tern möch­te, der hat nicht mehr viel Zeit. Die Frist zum Ein­rei­chen einer Mail läuft pünkt­lich zum Ende des Jah­res 2012 mor­gen Nacht um 23:59:59 Uhr aus (danach kann man dann in aller Ruhe die Böl­ler zün­den). Also nix wie an die Tas­ten. Was man genau tun muss (und das ist wahr­lich nicht viel), steht im Arti­kel zum Gewinn­spiel.

Zu Erin­ne­rung: zu gewin­nen gibt es ins­ge­samt sechs mal das Com­pu­ter­spiel DISHONORED – DIE MASKE DES ZORNS aus den Häu­sern Bethes­da und Zen­iMax. Je ein­mal in einem Set mit T‑Shirt, Tarot-Kar­ten­spiel und Schlüs­sel­an­hän­ger in Mas­ken­form für den PC, die XBox 360 oder die Play­sta­ti­on 3 und drei­mal als Steel­box-Edi­ti­on für den PC.

Dafür muss man nichts tun, als auf sozia­len Netz­wer­ken und/oder im eige­nen Blog dar­über zu berich­ten und danach eine Mail zu schi­cken. Alle Details und Teil­nah­me­be­din­gun­gen fin­det der Inter­es­sier­te – ich wie­der­ho­le mich – im zuge­hö­ri­gen Arti­kel.

Noch ein Blick auf den Trai­ler zum Spiel, der mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net ist – aber auch DISHONORED ist erst ab 18 Jah­ren freigegeben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

PhantaNews jetzt auch wieder in einer mobilen Variante

Hät­te ich doch fast ver­ges­sen, dar­auf hin­zu­wei­sen: wer Phan­ta­News seit ges­tern am spä­ten Nach­mit­tag mit einem mobi­len Brow­ser auf­ruft – also bei­spiels­wei­se auf einem iOS- oder Android-Smart­pho­ne – der wird auto­ma­tisch auf eine pas­sen­de Ver­si­on der Sei­te umgeleitet.

Phan­ta­News hat­te das schon ein­mal, ich muss­te es aller­dings auf­grund von Pro­ble­men mit den ver­wen­de­ten Cus­tom Post Types deak­ti­vie­ren, die­se Pro­ble­me sind jetzt (hof­fent­lich) behoben.

Selbst­ver­ständ­lich kann man zusätz­lich im Foo­ter der mobi­len Ver­si­on über einen Link aus­wäh­len, dass man doch die nor­ma­le Fas­sung sehen möch­te; das ist bei­spiels­wei­se dann sinn­voll, wenn man ein Tablet benutzt, auf des­sen Dis­play genug Platz ist. Ich den­ke, dass das für vie­le eine bes­se­re und beque­me­re Lösung ist, als Goog­le Cur­r­ents zu benutzen.

Falls es irgend­wel­che Pro­ble­me geben soll­te, bit­te ich um kur­ze Rück­mel­dung via Kom­men­tar oder Mail, ich wer­de dann sehen, was ich tun kann. Da es sich um einen Hack des mobi­le-Plugins han­delt, kann durch­aus sein, dass das mal was klemmt.

Ein paar technische Änderungen

Ich habe soeben auf Phan­ta­News ein paar tech­ni­sche Ände­run­gen vor­ge­nom­men. Es gab bereits seit Län­ge­rem ein Lade­zeit­pro­blem durch das Ein­bin­den der flattr- und Google+Buttons. Da über flattr ohne­hin kei­ner­lei Ein­nah­men kom­men, habe ich die­sen ent­fernt. Der Goog­le+- But­ton sowie neue Knöp­fe für Face­book und Twit­ter wer­den jetzt mit­tels der vom Hei­se-Ver­lag ange­bo­te­nen Lösung »Socials­ha­re­pri­va­cy« über ein Plugin daten­schutz­kon­form eingebunden.

Das bedeu­tet: es wer­den nicht bereits beim Laden der Sei­te über die dafür ein­ge­bun­de­nen Java­scrip­te Infor­ma­tio­nen an die Ser­ver der Anbie­ter gesen­det, son­dern erst, wenn man sie expli­zit frei­gibt und danach anklickt. Hüb­scher Neben­ef­fekt: die zum Teil ärger­lich lan­gen Lade­zei­ten für die­se Java­scrip­te fal­len kom­plett weg. Ich konn­te bereits eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Lade­zei­ten unter Fire­fox fest­stel­len, Chro­me ist eh deut­lich schnel­ler. Inter­net Explo­der inter­es­siert mich nicht.

Wem das zu umständ­lich ist und wer die But­tons gern ein­fach nur ein­mal ankli­cken möch­te, der kann die Sper­re auch frei­ge­ben, das klei­ne Zahn­rad neben den Knöp­fen erläu­tert wie.

Der flattr-But­ton wur­de duch einen Spen­den­knopf ersetzt. Die­ser führt auf eine spe­zi­el­le Sei­te hier auf Phan­ta­News, auf der man eine Mög­lich­keit fin­det, über PayPal etwas zu spenden.

Die letz­te Lade­zeit-Brem­se, die jetzt noch vor­han­den ist, sind die ein­ge­bun­de­nen You­tube-Vide­os (oder ande­re Video­clips). Auf die möch­te ich aller­dings nicht verzichten.