Jahresendtext: Schöne Feiertage!

Jahresendtext: Schöne Feiertage!

Das Jahr neigt sich lang­sam aber sicher dem Ende ent­ge­gen und ich wün­sche an die­ser Stel­le wie gewohnt allen Lesern von Phan­ta­News an die­ser Stel­le schö­ne Fei­er­ta­ge und einen guten Rutsch nach 2019.

Eben­falls wie gewohnt wird es hier in den nächs­ten Tagen etwas ruhi­ger wer­den, ich bin aber grund­sätz­lich da und kann mel­den, wenn es außer­ge­wöhn­li­che Din­ge zu berich­ten gibt. Man mun­kelt bei­spiels­wei­se seit Tagen über einen Trai­ler oder eine Fea­turet­te zu STAR WARS EPISODE IX … Ich sit­ze aller­dings nicht wie sonst berufs­be­dingt den gan­zen Tag am Rech­ner, des­we­gen dau­ert es viel­leicht bis zu einem Bei­trag etwas län­ger.

Ansons­ten bin ich sicher, dass es auch im nächs­ten Jahr eine Men­ge aus der Phan­tas­tik zu berich­ten geben wird, es sind für 2019 bekann­ter­ma­ßen hau­fen­wei­se inter­es­san­te Pro­jek­te ange­kün­digt wor­den – und es wer­den sicher noch jede Men­ge wei­te­re hin­zu kom­men.

Die nächs­ten Sta­tio­nen sind bei­spiels­wei­se die zwei­te Staf­fel von STAR TREK DISCOVERY im Janu­ar, dann CAPTAIN MARVEL und selbst­ver­ständ­lich AVENGERS: ENDGAME. Span­nend dürf­te auch ins­be­son­de­re wer­den, was Net­flix noch so alles in der Hin­ter­hand hat, die sind immer für Über­ra­schun­gen gera­de im Bereich Phan­tas­tik gut.

Wir lesen uns!

PhantaNews wünscht schöne Feiertage

PhantaNews wünscht schöne Feiertage

Es ist wie­der die­se Zeit im Jahr. STAR WARS-Fans (so wie ich) haben ihr Geschenk ohne­hin bereits früh­zei­tig bekom­men, aber jetzt geht’s in die Fei­er­ta­ge. Lasst euch nicht stres­sen, ver­bringt die Zeit so wie ihr möch­tet, lest Bücher, die ihr immer schon mal lesen woll­tet oder schaut euch ein paar Fil­me und Seri­en an, die nach­zu­ho­len sind.

Legt die Füße hoch, lasst es euch gut gehen und ver­mei­det Stress.

Ich ver­schwin­de in die übli­che Jah­res­end­pau­se. Was wie immer nicht bedeu­tet, dass es kei­ne Arti­kel mehr gibt, wenn ich Lust und Zeit fin­de und/oder irgend­was Wich­ti­ges pas­siert, wird es mich eh in den Fin­gern jucken. Ich bin ja ohne­hin da und höre auch nicht auf, im Web nach News zu suchen, aber es wird hier defi­ni­tiv etwas ruhi­ger wer­den. Wir lesen uns!

Schö­ne Fei­er­ta­ge!

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Ich wün­sche allen Lesern schö­ne Fei­er­ta­ge. Lehnt euch zurück, fei­ert mit wem und was ihr gern wollt und berei­tet euch dar­auf vor, das in vie­len Aspek­ten eher sub­op­ti­ma­le Jahr 2016 end­lich hin­ter euch zu las­sen. Ob das nächs­te bes­ser wer­den wird, liegt auch an euch selbst. Wir schaf­fen das!

Auch wenn die letz­ten Tage von Taten ver­blen­de­ter Irrer und Reak­tio­nen rech­ter Spin­ner über­schat­tet waren. Wir dür­fen und wer­den uns davon nicht unter­krie­gen las­sen. Auch wenn es schreck­lich ist, dass es in Ber­lin (und anders­wo) Opfer gab: Das sind tra­gi­sche Unfäl­le, und nichts ande­res. Wir sind in Euro­pa so sicher wie nie, das sagen alle Auf­zeich­nun­gen der ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­te. Die Chan­ce im Stra­ßen­ver­kehr oder bei einem Arbeits- oder Haus­halts­un­fall­zu ster­ben, ist myria­den­fach höher, als bei einem Atten­tat. Das muss man sich immer vor Augen füh­ren, es macht lei­der kei­nen Toten wie­der leben­dig, aber wenn man dar­über nach­denkt, schafft es Abstand. Wir wer­den uns unse­re Lebens­wei­se, unse­re Lebens­freu­de und unse­re Lebens­art nicht neh­men las­sen, weder von ver­blen­de­ten Ter­ro­ris­ten, noch von rech­ten Het­zern, die auf abscheu­lichs­te Wei­se Lei­chen fled­dern! Bei­de wol­len uns ihre eng­stir­ni­ge, gest­ri­ge Sicht­wei­se auf­zwin­gen, und dage­gen wer­den wir uns weh­ren. Und sei es nur dadurch, dass wir ihnen kei­nen Ein­fluss auf unser Leben zuge­ste­hen. Jede und jeder wie sie oder er es kann.

Lehnt euch in den nächs­ten Tagen zurück. Sucht und fin­det Abstand. Nehmt euch Zeit. Ver­gesst die Welt. Schöpft Kraft. Man muss an gar nichts oder kann an alles glau­ben, um an die­sem Fest Ruhe, Frie­den und neue Kraft zu fin­den. Man muss nur Ruhe und Frie­den suchen. Oder Gemein­sam­kei­ten. Oder Unter­schie­de (Infi­ni­te Diver­si­ty In Infi­ni­te Com­bi­na­ti­ons). Oder viel­leicht will man auch nur mit ein paar Freun­den vir­tu­ell in einem MMO ein paar Bos­se weg­ma­chen. Oder am Hei­lig­abend DIE HARD bei ein paar Bier­chen schau­en. Oder Par­ty machen. Oder das klas­si­sche Fami­li­en-Ding. Alles gut. Jede und jeder wie sie oder er will. Tut was ihr wollt oder ver­bringt Zeit mit denen, die euch am Her­zen lie­gen. Oder bei­des. Schöpft Kraft. Und danach zei­gen wir alle zusam­men 2017 wie ein Jahr gefäl­ligst aus­zu­se­hen hat!

In den nächs­ten Tagen wird es hier wie immer zu die­ser Zeit ruhig wer­den. Ich feie­re mit irgend­wel­chen Ali­ens auf einem Frach­ter nahe dem Tann­häu­ser Tor, die Sub­raum­ver­bin­dung ist schlecht, aber da kann man immer­hin die C-Beams gut sehen und das Romu­la­ner­bräu ist legal. Ver­gesst mich nicht, wir sehen uns in 2017 wie­der. Kann wie immer trotz­dem sein, dass ich auch aus der Pau­se irgend­was schrei­be, wenn etwas ansteht und wenn der Sub­raum mit­spielt.

Lasst euch nicht unter­krie­gen!

Gra­fik von mir. Kann man groß­kli­cken.

Gehe in Hibernationsmodus – Schöne Feiertage!

Gehe in Hibernationsmodus – Schöne Feiertage!

Schöne FeiertageWie in jedem Jahr um die­se Zeit geht Phan­ta­News in eine Art Win­ter­schlaf. Ich will nicht aus­schlie­ßen, dass es in den nächs­ten Tagen den ein oder ande­ren Arti­kel geben wird, aber ver­las­sen soll­te man sich auch nicht drauf. :)

Ich wün­sche allen Lesern schö­ne Fei­er­ta­ge mit dem Gen­re und dem Medi­um eurer Wahl unter dem Baum oder sons­ti­gen Jah­res­end­fest­kon­struk­ten. Soll­te das Wet­ter so blei­ben, kann man ohne­hin nur mit einem Buch auf dem Sofa lie­gen, eine Film­kon­ser­ve ein­wer­fen, am Rech­ner irgend­was dad­deln oder mit Fami­lie oder Freun­den Gesell­schafts­spie­len frö­nen.

Und auch einen guten Rutsch in ein gran­dio­ses 2015 wün­sche ich euch. Ich gehe aber davon aus, dass wir uns vor Syl­ves­ter noch­mal lesen wer­den.

Nachträglich schöne Feiertage, vorausschauend einen guten Rutsch – und ans Gewinnspiel denken!

Lie­be Leser! Zwar hat­te ich mir vor­ge­nom­men, von unter­wegs noch zumin­dest einen kur­zen Fei­er­tags­gruß online zu stel­len, dar­aus ist aber aus den ver­schie­dens­ten Grün­den nichts gewor­den. Mea cul­pa. Ich möch­te des­we­gen an die­ser Stel­le wenigs­tens ver­spä­tet bes­te Wün­sche ver­brei­ten. Außer­dem gibt hier auch vor­sichts­hal­ber schon mal einen »guten Rutsch« ins Jahr 2013, da es sein kann, dass sich aus Urlaubs­grün­den auch bis zum Neu­jahr nicht so rich­tig viel tun wird.

Für 2013 sind dann ja bereits hau­fen­wei­se neue Seri­en, Fil­me, Spie­le und Bücher in der Pipe­line, über die es sich eben­so zu berich­ten lohnt, wie um alles rund her­um. Und ich gehe sicher davon aus, dass uns auch die Digi­ta­li­sie­rung des Lesens und die Pos­sen der Ver­la­ge und des Buch­han­dels in die­ser cau­sa wie­der eini­gen Stoff zum Lamen­tie­ren und Lachen geben wer­den. Ich freue mich bereits dar­auf, hier vie­le neue Inde­pen­dent-Pro­jek­te abseits des Main­streams der Publi­kums­ver­la­ge und der gro­ßen Dis­tri­bu­to­ren vor­stel­len zu kön­nen.

Und – nicht ver­ges­sen: noch bis zum 31. Dezem­ber läuft das gro­ße DIS­HO­NO­RED-Gewinn­spiel, bei dem man das Com­pu­ter­spiel um den Lieb­wäch­ter Cor­vo und sei­ne MASKE DES ZORNS aus dem Hau­se Bethes­da gleich mehr­fach gewin­nen kann. Und in drei­en der Pake­te fin­den sich zudem diver­se Samm­ler-Gim­micks, an die man ansons­ten nicht ohne wei­te­res her­an kommt. Mit­ma­chen kos­tet fast nichts, nur einen Hin­weis auf das Spiel und eine Mail. Mehr dazu im Arti­kel zum Gewinn­spiel.

Ich wün­sche allen Lesern viel Erfolg dabei, das Rest­jahr noch ent­spannt her­um zu bekom­men! Lasst euch nicht stres­sen und fei­ert zu Syl­ves­ter gut!

Logo DISHONORED Copy­right Zen­iMax

Schöne Feiertage!

Phan­ta­news wünscht allen Lesern schö­ne, geruh­sa­me und unter­halt­sa­me Fei­er­ta­ge mit einer mög­lichst nied­ri­gen Strom­rech­nung (sie­he unten)! Ich mel­de mich bis Mon­tag ab. Falls die Zeit reicht gibt es viel­leicht auch dazwi­schen Updates, ich kann aber nichts ver­spre­chen. :o)

Denkt dar­an: die Rau­h­näch­te star­ten und zu Syl­ves­ter geht die wil­de Jagd los! :)

Bild: von toooooool on Flickr, CC-BY