Crowdfunding: MYST 25th Anniversary Collection

Crowdfunding: MYST 25th Anniversary Collection

Im Herb­st 1993 kam ein Spiel auf den Markt, das in sein­er Art damals einzi­gar­tig war, und MYST sowie dessen Nach­fol­ger schafften es schnell, nicht zulet­zt ihrer Hin­ter­grundgeschichte, eine treue Fan­ba­sis aufzubauen. MYST wurde eins meistverkauften Spiele des 20. Jahrhun­derts.

Das ist dem­nächst 25 Jahre her und Entwick­ler Cyan möchte das gebührend feiern. Bei Kick­starter find­et ein Crowd­fund­ing statt, mit dem Ziel alle Spiele in Zusam­me­nar­beit mit Good Old Games in eine Form zu brin­gen, die auf Win­dows 10 lauf­fähig ist und als Bun­dle erneut her­aus zu brin­gen.

Es geht dabei um die sieben Games MYST (Mas­ter­piece Edi­tion), RIVEN, MYST III EXILE, MYST IV REVELATION, MYST V – END OF AGES, MYST URU und realMYST.

Wer bei Kick­starter ein entsprechen­des Pledgelev­el wählt, kann dazu Gim­micks bekom­men, die man danach nie mehr erhal­ten wird, beispiel­sweise reale Props aus den Spie­len, darunter eins der inter­ak­tiv­en Büch­er.

Der Min­destein­satz für die sieben MYST-Inkar­na­tio­nen als Down­load ist dabei 49 Dol­lar (aktuell ca. 40 Euro), nach oben ist der Ein­satz beina­he offen.

Alle Infor­ma­tio­nen find­et man auf der Pro­jek­t­seite bei Kick­starter, noch hat man 38 Tage Zeit, das zu unter­stützen. Man kön­nte allerd­ings auch warten, bis das Ganze offiziell für jeden bei GoG erhältlich ist, denn das Fund­ingziel wurde – wie zu erwarten war – in Reko­rdzeit erre­icht.

Logo MYST 25th Anniver­sary Col­lec­tion Copy­right Cyan Worlds, Inc.

Für lau bei Good Old Games: OXENFREE

Für lau bei Good Old Games: OXENFREE

Zu Wei­h­nacht­en wollen sich die Spiele­plat­tfor­men offen­bar in diesem Jahr nicht lumpen lassen, denn nach Hum­ble Bun­dle haut auch Good Old Games nochmal ein Spiel für umme raus.

Noch knapp 30 Stun­den lang erhält man auf der Web­seite des Betreibers das Game OXENFREE umson­st. Voraus­set­zung ist ein Kon­to bei Good Old Games, aber das lohnt sich dank des Zugriffs auf gün­stige, DRM-freie Spieleklas­sik­er sowieso.

Oxen­free is a super­nat­ur­al thriller about a group of friends who unwit­ting­ly open a ghost­ly rift. Play as Alex, a bright, rebel­lious teenag­er who brings her new step­broth­er Jonas to an overnight par­ty on an old mil­i­tary island. The night takes a ter­ri­fy­ing turn when you unwit­ting­ly open a ghost­ly gate spawned from the island’s cryp­tic past. How you deal with these events, your peers, and the omi­nous crea­tures you’ve unleashed is up to you.
YOU deter­mine every aspect of Alex’s sto­ry while explor­ing Edwards Island, uncov­er­ing the base’s dark past, and chang­ing the course of your friends‹ lives.

OXENFREE von Night School Stu­dios ist aus dem Jahr 2016, also noch recht frisch, und hat damals für seine inno­v­a­tive Art von Spiel­ern wie Kri­tik­ern viel Lob geern­tet, der Metas­core liegt bei 80%, auf Steam wird es mit »äußerst pos­i­tiv« bew­ertet.

Noch einen Tag und ein paar stun­den hat man zum Zeit­punkt des Ver­fassens dieser News Zeit, OXENFREE bei Good Old Games herunter zu laden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Logo OXENFREE Copy­right Night School Stu­dios

Steampunk-Adventure SYBERIA gratis bei Good Old Games

Steampunk-Adventure SYBERIA gratis bei Good Old Games

Das fast schon klas­sisch zu nen­nende Grafik-Adven­ture SYBERIA kann man derzeit bei Good Old Games bekom­men, und zwar gratis. Es stammt von Benoît Sokal in Zusam­me­nar­beit mit dem franzö­sis­chen Entwick­ler Microïds und erschien ursprünglich im Jahr 2002.

Zum Inhalt:

Kate Walk­er, eine junge ambi­tion­ierte Anwältin aus New York, bekommt einen ziem­lich ein­fach erscheinen­den Auf­trag: Nur ein kurz­er Zwis­chen­stopp, um den Verkauf ein­er alten, in den Alpen­tälern ver­steck­ten Auto­maten­fab­rik abzuwick­eln, dann ger­adewegs zurück nach New York. Als sie ihn annimmt, ahnt sie noch nicht, dass von nun an ihr Leben auf den Kopf gestellt wird.
Auf ihrer Expe­di­tion quer durch Europa reist sie von Wes­teu­ropa bis in die Weit­en des östlichen Rus­s­lands, trifft eine Vielzahl unglaublich­er Men­schen und beg­ibt sich an stim­mungsvolle Orte voller außergewöhn­lich­er Maschi­nen. Bei ihrem Ver­such, den genialen Erfind­er Hans aufzus­püren – der let­zte Schlüs­sel, um das Geheim­nis von Sybe­ria zu enthüllen –, durch­quert sie Raum und Zeit auf ein­er Reise, die alles in Frage stellt. Dabei wird der Ver­trag, den sie eigentlich unter­schreiben sollte, auf ein­mal zu einem lebensverän­dern­den Ereig­nis.

SYBERIA ist ein Game, das schein­bar in unser­er Zeit und unser­er Real­ität spielt, aber in seinem Ver­lauf durch Steam­punk-Ele­mente immer sur­real­er wird.

Das Spiel gibt es in diversen Sprachen für Win­dows (XP, Vista, 7, 8, 10) und Mac OS X (10.9.0+).

Screen­shot Sybe­ria Copy­right Anu­man Inter­ac­tive

Crowdfunding: SHAKES & FIDGET – THE ADVENTURE

Crowdfunding: SHAKES & FIDGET – THE ADVENTURE

Man kann mal wieder Geld auf Kick­starter aus­geben. Fan­ta­sy-Fans ken­nen ver­mut­lich Mar­vin Clif­fords Com­ic-Duo SHAKES & FIDGET nicht nur aus den gle­ich­nami­gen Strips, son­dern vielle­icht auch aus dem Browsergame.

Jet­zt soll das Ganze auch noch zu einem Point & Click-Adven­ture wer­den, Mar­vin und Playa Games sam­meln dafür im Rah­men eines Crowd­fund­ings Geld auf Kick­starter. Als Beloh­nun­gen winkt selb­stver­ständlich das fer­tige Spiel, es gibt aber auch jede Menge weit­ere Gim­micks für Backer.

Entwick­elt wird das Spiel von KING Art Games, die ken­nt man beispiel­sweise durch THE BOOK OF UNWRITTEN TALES. Falls das Crowd­fund­ing in Höhe von 250000 Euro erfol­gre­ich ist, wird das Spiel voraus­sichtlich im Herb­st 2018 geliefert.

Ab einem Ein­satz von 21 Euro erhält man das Adven­ture. Die Vorschau­grafiken sehen schon mal großar­tig aus.

Pro­mo­grafiken Copy­right Mar­vin Clif­ford und Playa Games GmbH

Veröffentlichungsdatum für Ron Gilberts THIMBLEWEED PARK

Veröffentlichungsdatum für Ron Gilberts THIMBLEWEED PARK

Ron Gilbert ist eine Adven­ture-Leg­ende. Er steck­te beispiel­sweise hin­ter den LucasArts-Point & Click-Adven­tures MANIAC MANSION, ZAK MCKRAKEN AND THE ALIEN MINDBENDERS oder THE SECRET OF MONKEY ISLAND. Der hat­te in 2014 auf Kick­starter ein Crowd­fund­ing für ein Spiel namens THIMBLEWEED PARK ges­tartet, das ganz im Geiste der alten Klas­sik­er sein sollte. Die Res­o­nanz war gigan­tisch, inner­halb kürzester Zeit kamen bis zum Kam­pagne­nende im Dezem­ber 2014 ins­ge­samt 600000 US-Dol­lar zusam­men.

Das ist jet­zt wohl so gut wie fer­tig und es gab auch bere­its erste Tests durch Jour­nal­is­ten, aber ein Veröf­fentlichung­ster­min fehlte noch. Bis gestern, da gab Gilbert auf der Web­seite zum Spiel bekan­nt, dass THIMBLEWEED PARK am 30. März 2017 erscheinen wird.

Die zum Launch unter­stützten Plat­tfor­men sind Win­dows, Lin­ux, XBox One und Mac Os, weit­ere sollen fol­gen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen find­et man auf der Web­seite zum Spiel.

Pro­mo­grafik Copy­right Ter­ri­ble Toy­box

SYBERIA 3 erscheint am 20. April

SYBERIA 3 erscheint am 20. April

Ganze 13 Jahre hat es nach dem zweit­en Teil der Adven­ture-Rei­he SYBERIA gedauert, bis eine Fort­set­zung erschien. Die soll nun am 20. April 2017 nach Europa kom­men, in den USA ist der Launch fünf Tage später, sie war seit 2014 in Entwick­lung. Die Com­put­er­spiel­erei­he spielt in ein­er par­al­le­len Gegen­wart mit Steam­punk-Ele­menten und wurde vom bel­gis­chen Autor und Comicze­ich­n­er Benoît Sokal erson­nen. SYBERIA 3 wird es für die Plat­tfomen PC, Mac OS, XBox One und Playsta­tion 4 geben. Stim­mungsmäßig macht der Trail­er was her, die Grafik sieht in meinen Augen allerd­ings lei­der etwas ver­al­tet aus, da geht heute mehr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Hussa, und nochmal von vorn: DEPONIA für Playstation 4

Hussa, und nochmal von vorn: DEPONIA für Playstation 4

Logo Deponia

DEPONIA ist der Titel ein­er Point & Click-Rol­len­spielserie aus dem Hause Daedal­ic, die seit Jahren mit ihrem skur­rilen Humor Gamer auf Win­dows, Mac Os und iOS begeis­terte. Nun kom­men auch die Besitzer ein­er Playsta­tion 4 in den Genuss der Aben­teuer des leicht ver­schrobe­nen Hauptcharak­ter Rufus, sowie dessen Fre­un­den und Wider­sach­ern. Daedal­ic schreibt dazu:

Im Mit­telpunkt ste­ht Rufus, ein ver­schroben­er und übel­lau­niger Bewohn­er des Schrott­plan­eten Deponia. Er lebt in ein­er kleinen Sied­lung irgend­wo im abgele­gen­sten Quad­ran­ten der wel­tumspan­nen­den Mül­lkippe Deponia. Doch Rufus fühlt sich zu Höherem berufen und träumt von einem Leben im Raum­schiff Ely­si­um, der schwebene­den Stadt hoch über der Plan­etenober­fläche.
Als plöt­zlich die wun­der­schöne Goal aus eben diesen priv­i­legierten Sphären in einen benach­barten Müll­berg fällt, wit­tert Rufus seine Chance. Er beschließt, die bewusst­lose Schön­heit zurück in ihre Heimat zu brin­gen. Stellt dieses Vorhaben am Anfang nur eine vage Hoff­nung dar, so fes­tigt sich schon bald ein skru­pel­los­er Plan: Rufus ent­pup­pt sich als das exak­te Eben­bild von Goals Ver­lobtem aus der Ober­welt. Die geplante Über­gabe wird zum Startschuss für eine ver­wirrende Ver­fol­gungs­jagd voller ver­rück­ter Ver­wech­slun­gen …

Screenshot Deponia

Die Trilo­gie gehört fra­g­los zu den besten und witzig­sten existieren­den Point&Click Adven­tures und überzeugt sowohl durch die im Com­ic-Stil gehal­te­nen Zeich­nun­gen, als auch durch die äußerst gelun­gene sprach­liche Umset­zung. Per­sön­lich hat­te ich eine ziem­liche Menge Spaß mit Rufus und Co. und kann deswe­gen jedem den Kauf nur empfehlen, egal für welche Plat­tform.

Für die PS4-Umset­zung, der auch eine X-Box One-Vari­ante fol­gen soll, wurde die Steuerung laut Daedal­ic über­ar­beit­et und an den Con­troller der Kon­sole angepasst. Erschei­n­ung­ster­min des ersten Teils ist der 15. Novem­ber, die weit­eren Teile sollen inner­halb von 12 Monat­en eben­falls umge­set­zt wer­den. Der Preis beträgt 30 Euro.

Logo und Screen­shot Copy­right Daedal­ic

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STRANGER THINGS – Das Adventure

STRANGER THINGS – Das Adventure

Logo Stranger Things

Net­flix‹ STRANGER THINGS war die Serienüber­raschung dieses Jahres, das ste­ht für mich außer Frage. Die Hand­lung spielte in den 1980ern und war inspiri­ert von diev­ersen Klas­sik­ern. Dazu passt natür­lich wie die Faust aufs Auge, dass jemand aus ein­er Szene der Serie ein Point & Click-Adven­ture im Stil solch­er Klas­sik­er wie MONKEY ISLAND oder JUDGEMENT RITES gemacht hat.

Lei­der ist es nur ein Trib­ut an die Serie und ein soge­nan­nten »One Room«-Adventure, eine voll­ständi­ge Ver­sion wäre grad­ndios, ist aber zum einen nicht mal eben gemacht und Prob­leme mit den Rechtein­hab­ern dürfte es eben­falls geben.

STRANGER THINGS als Adven­ture gibt es bei Infa­mous Quests für Win­dows, Mac und Lin­ux, der Down­load ist kosten­los.

Stranger Things Adventure

»99 out of a hun­dred times, the miss­ing kid is with a par­ent or rel­a­tive. This is about that one oth­er time.«

The dis­ap­pear­ance of Will Byers has the town of Hawkins, Indi­ana – and Chief Jim Hop­per – on edge.

Based on the Net­flix series cre­at­ed by the Duf­fer Broth­ers.

This is a one-room, point and click adven­ture game, done in trib­ute to the series. Cre­at­ed by Steven Alexan­der, James Mul­vale & Jon Tay­lor-Stoll of Infa­mous Quests, this is a small labor of love.

Logo STRANGER THINGS Copy­right Net­flix

Schnell! Nur heute kostenlos im Chip-Adventskalender: DEPONIA

Schnell! Nur heute kostenlos im Chip-Adventskalender: DEPONIA

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=-IQKIfBlMaA[/ytv]

Bei DEPONIA han­delt es sich um ein Point & Click-Adven­ture aus dem Hause Daedal­ic, das erste eine Trilo­gie, das ganz in der Tra­di­tion von Klas­sik­ern wie MONKEY ISLAND oder MANIAC MANSION ste­ht. Auf der kom­plett zugemüll­ten Welt Deponia fällt dem leicht tum­ben Bastler Rufus ein Mäd­chen fast wortwörtlich auf den Kopf. Goal stammt von Ely­si­um, ein­er Raum­sta­tion der Reichen und Priv­i­legierten im Orbit um Deponia. Der Spiel­er hat die Auf­gabe, Rufus dabei zu helfen, Goal wieder zu ihrem Zuhause zu brin­gen, und es dabei – selb­stver­ständlich völ­lig selb­st­los – auch selb­st ins gelobte Land Ely­si­um zu schaf­fen.

Ich habe das durchge­spielt und fand es wie die fol­gen­den Teile ob des skur­rilen Humors mit unzäh­li­gen schrä­gen Ideen und Pop­kul­tur-Ref­eren­zen ganz großar­tig. Es kommt nicht mehr oft vor, dass ich Com­put­er­spiele kom­plett zuende bringe, deswe­gen ist das von mein­er Seite ein großes Lob.

Die Com­put­erzeitschrift Chip war vor Jahrzehn­ten mal ein wirk­lich cooles Nerd-Blatt, heutzu­tage ist ihre Qual­ität in meinen Augen lei­der allzu oft eher frag­würdig und auf Massen­le­ser­schaft und über­flüs­sige »Tools« aus­gelegt. Trotz­dem kann man in deren Adventskalen­der in jedem Jahr immer wieder mal Inter­es­santes find­en. Heute bietet man die PC- und MAC-Ver­sio­nen des ersten Teils der DEPONIA-Trilo­gie für umme an. Für lau. Umson­st.

Einziger Nachteil: Man muss ein Kon­to bei Games­rock­et anle­gen, um deren Newslet­ter zu abon­nieren, allerd­ings muss man da bis auf die Emailadresse keine wahren Angaben machen, solange man nichts in real­i­tas zugeschickt haben möchte – und das ist bei einem Down­load ja nicht nötig. Man erhält dann einen Steam-Code.

Alle Details auf der zuge­höri­gen Seite bei Chip. Schnell! Nur heute!

Dank an Ste­fan Kram­perth für den Hin­weis!

 

Im Oktober: MINECRAFT – STORY MODE

Im Oktober: MINECRAFT – STORY MODE

Minecraft Story Mode

Tell­tale Games sind bekan­nt für (Point & Click)-Adventure-Umsetzungen bekan­nter Fran­chis­es wie beispiel­sweise GAME OF THRONES oder THE WALKING DEAD. Von denen stammt auch MINECRAFT – STORY MODE, bei dem es sich nicht um eine Erweiterung oder Ergänzung zum beliebten Klötzchen­spiel han­delt, son­dern eben auch um ein Adven­ture in der Vox­el-Welt.

Die erste Episode trägt den Titel THE ORDER OF THE STONE und erscheint am 13, Okto­ber für  PC und Mac im Tell­tale-Shop oder über Steam. Zwei Tage danach kom­men auch iOS- und Android-Ver­sio­nen auf den Markt. Die Kon­solen PS4, PS3, Xbox 360 und Xbox One wer­den mit physikalis­chen Daten­trägern erst Ende Okto­ber bedi­ent. Möglicher­weise wird es auch Ver­sio­nen für Wii U und PS Vita geben, hier hat Tell­tale aber noch nichts zu einem Ter­min gesagt.

Zum Inhalt:

You and your friends revere the leg­endary Order of the Stone: War­rior, Red­stone Engi­neer, Griefer, and Archi­tect; slay­ers of the Ender Drag­on. While at Ender­Con in hopes of meet­ing Gabriel the War­rior, Jesse’s friends dis­cov­er that some­thing is wrong … some­thing dread­ful. Ter­ror is unleashed, and you must set out on a quest to find The Order of the Stone if you are to save your world from obliv­ion.

Die männliche Fas­sung des MINECRAFT-Pro­tag­o­nis­ten Steve wird vom Come­di­an Pat­ton Oswald gesprochen, die weib­liche Ver­sion von Cather­ine Taber (CLONE WARS). Weit­ere Rolen wer­den gesprochen von Ash­ley John­son, Corey Feld­man und Bri­an Posehn.

Pro­mo­grafik MINECRAFT – STORY MODE Copy­right Tell­tale Games

Kostenlos – ZAK MCKRACKEN: BETWEEN TIME AND SPACE

Kostenlos – ZAK MCKRACKEN: BETWEEN TIME AND SPACE

Zak McKraken btas

Altge­di­ente Gamer und Point & Click-Fans ken­nen ihn natür­lich: den leicht gefrusteten Reporter Zak McK­rak­en, der es mit Aliens zu tun bekam, die die Men­schheit mit Brummtö­nen im Tele­fon ver­dum­men woll­ten und die sich mit hohen Hüten und Grou­cho Marx-Brillen tarn­ten. ZAK MCKRACKEN AND THE ALIEN MINDBENDERS war eines der erfol­gre­ichen Adven­tures aus dem Hause LucasArts, es erschien 1988 für Ami­ga, Apple II, Atari ST, C64, FM Towns und MS-DOS.

Die Arti­fi­cial Hair Broth­ers haben nun nach 13-jähriger Arbeit einen Nach­fol­ger in englis­ch­er Sprache her­aus­ge­bracht (die deutsche Ver­sion gibt´s schon länger, das hier ist zudem ein »Direc­tors Cut«). Er trägt den Titel ZAK MCKRACKEN: BETWEEN TIME AND SPACE und führt die Aben­teuer des Pro­tag­o­nis­ten fort. Dabei hat man natür­lich die Grafik mod­ernisiert, sich aber den­noch bemüht, dem Geist des Orig­i­nals treu zu bleiben. Man kann das Spiel für Win­dows, Mac und Lin­ux kosten­los auf der Web­seite des Pro­jek­ts herunter laden, der Down­load der Win­dows-Ver­sion schlägt mit 2,9 GB zu Buche.

ZakMcKrakenbtas02

Auf der Seite kann man lesen:

ZAK MCKRACKEN: BETWEEN TIME AND SPACE ist eine inof­fizielle Fort­set­zung des Adven­turespiels ZAK MCKRACKEN AND THE ALIEN MINDBENDERS, das ursprünglich 1988 erschien. Wir, die »Arti­fi­cial Hair Bros.« haben es uns zur Auf­gabe gemacht, das The­ma dieses beein­druck­enden Kult­spiels aufzu­greifen und eine Fort­set­zung zu entwick­eln, die an die alten Klas­sik­er erin­nert, zugle­ich aber auch etwas ganz Neues darstellt.

ZakMcKrakenbtas01

Zur Sto­ry:

Früher war Zak McK­rack­en ein­fach­er Reporter beim Nation­al Inquisi­tor, doch nach seinem let­zten Job wurde er nicht nur Best­seller­autor,  Frauen­schwarm und Chefredak­teur seines eige­nen Käse­blatts son­dern auch Wel­tenret­ter.

Nach­dem er Traum­botschaften der ehe­ma­li­gen Mars­be­wohn­er, der Sko­lar­i­er, erhal­ten hat­te, ret­tete er die Men­schheit davor, von den bösen Caponiern ver­dummt zu wer­den. Eigentlich kön­nte man nun denken, dass Zak in die Geschichte einge­gan­gen ist und heute nicht nur ein reich­er son­dern auch ein ange­se­hen­er Mann ist – denkste! – Der Rum­mel um seine Per­son hielt lei­der nicht lange an und deswe­gen ist auch heute nichts mehr mit Best­seller­autor und Frauen­schwarm.

Einzig und allein sein Baby, der Nation­al Infil­tra­tor, ist ihm geblieben… auch wenn die Verkauf­szahlen mächtig in den Keller gegan­gen sind. Obwohl Zak eigentlich viel lieber Büch­er schreiben würde, kommt er von seinem Job als Reporter ein­fach nicht los. Er sieht in allem eine neue Sto­ry und hat einen Hang zu kuriosen Geschicht­en. Doch Zak ist ein­er neuen Sto­ry auf der Spur, die so span­nend und geheimnisvoll ist, dass er sich Hals über Kopf in das neue Aben­teuer stürzt.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=GadPR9tORiY[/ytv]

Pro­mo­fo­tos Copy­right Arti­fi­cial Hair Bros.

 

Point & Click: SUPREME LEAGUE OF PATRIOTS

Point & Click: SUPREME LEAGUE OF PATRIOTS

Phoenix Online Pub­lish­ing und No Bull Inten­tions veröf­fentlichen am 29. Jan­u­ar die erste Episode des dre­it­eili­gen Point & Click-Adven­ture SUPREME LEAGUE OF PATRIOTS. Dabei han­delt es sich nicht nur um eine Par­o­die auf die aktuelle Super­helden­welle, son­dern auch auf America´s Got Tal­ent und den Amer­i­can Way Of Life im All­ge­meinen.

Intro­duc­ing Kyle Keev­er, an aspir­ing actor down on his luck. Through a freak acci­dent he becomes his alter-ego the Pur­ple Patri­ot, a con­tro­ver­sial and over­ly exag­ger­at­ed par­o­dy of con­ser­v­a­tive Amer­i­ca all in an attempt to win the next ‘America’s Got Super­pow­ers’ com­pe­ti­tion. Join­ing our hero in his not-so-altru­is­tic quest is Mel the lib­er­al, sar­cas­tic and very left-wing side­kick. See the sights, explore New York city and meet a slew of char­ac­ters whom you’d prob­a­bly nev­er want to meet in real life all for the fleet­ing glo­ry of win­ning a real­i­ty show.
Join the Pur­ple Patri­ot as he becomes the hero New York nei­ther needs or deserves in this polit­i­cal­ly incor­rect adven­ture for fame, glo­ry and real­i­ty TV rat­ings!

SUPREME LEAGUE OF PATRIOTS erscheint wie bere­its erwäh­nt in drei Episo­den, jede davon wird 5,99 kosten, das Kom­plettpaket erhält man für 14,99 Dol­lar. Wer jet­zt vorbestellt erhält 10% Rabatt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.