Crowdfunding: MYST 25th Anniversary Collection

Crowdfunding: MYST 25th Anniversary Collection

Im Herb­st 1993 kam ein Spiel auf den Markt, das in sein­er Art damals einzi­gar­tig war, und MYST sowie dessen Nach­fol­ger schafften es schnell, nicht zulet­zt ihrer Hin­ter­grundgeschichte, eine treue Fan­ba­sis aufzubauen. MYST wurde eins meistverkauften Spiele des 20. Jahrhun­derts.

Das ist dem­nächst 25 Jahre her und Entwick­ler Cyan möchte das gebührend feiern. Bei Kick­starter find­et ein Crowd­fund­ing statt, mit dem Ziel alle Spiele in Zusam­me­nar­beit mit Good Old Games in eine Form zu brin­gen, die auf Win­dows 10 lauf­fähig ist und als Bun­dle erneut her­aus zu brin­gen.

Es geht dabei um die sieben Games MYST (Mas­ter­piece Edi­tion), RIVEN, MYST III EXILE, MYST IV REVELATION, MYST V – END OF AGES, MYST URU und realMYST.

Wer bei Kick­starter ein entsprechen­des Pledgelev­el wählt, kann dazu Gim­micks bekom­men, die man danach nie mehr erhal­ten wird, beispiel­sweise reale Props aus den Spie­len, darunter eins der inter­ak­tiv­en Büch­er.

Der Min­destein­satz für die sieben MYST-Inkar­na­tio­nen als Down­load ist dabei 49 Dol­lar (aktuell ca. 40 Euro), nach oben ist der Ein­satz beina­he offen.

Alle Infor­ma­tio­nen find­et man auf der Pro­jek­t­seite bei Kick­starter, noch hat man 38 Tage Zeit, das zu unter­stützen. Man kön­nte allerd­ings auch warten, bis das Ganze offiziell für jeden bei GoG erhältlich ist, denn das Fund­ingziel wurde – wie zu erwarten war – in Reko­rdzeit erre­icht.

Logo MYST 25th Anniver­sary Col­lec­tion Copy­right Cyan Worlds, Inc.

Teaser zum MYST-Nachfolger OBDUCTION

Teaser zum MYST-Nachfolger OBDUCTION

Vor einiger Zeit gab es auf Kick­starter ein Crowd­fund­ing der Mach­er des klas­sis­chen Mys­tery-Rät­sel­spiels MYST und sein­er Nach­fol­ger. Man wollte keine Fort­set­zung von MYST machen, son­dern ein neues Spiel, aber im Geiste des Vorgängers. Da muss man mich nicht lange bit­ten und ich habe natür­lich ein paar Bucks sprin­gen lassen.

Es gab zwar ein paar Verzögerun­gen, aber jet­zt wurde vom Entwick­ler Cyan ein offizieller Veröf­fentlichung­ster­min bekan­nt gegeben (wenn auch kein exak­ter): Bere­its im Juni 2016 kann man ver­suchen, nach Hause zu gelan­gen, und muss dabei durch ver­schiedene Wel­ten stolpern.

OBDUCTION erscheint für Win­dows.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=1INKH_iBak8[/ytv]

Noch ein Kickstarter: OBDUCTION – MYST reloaded

Noch ein Kickstarter: OBDUCTION – MYST reloaded

Promografik Obduction

Ich möchte an dieser Stelle mal wieder auf ein Crowd­fund­ing bei Kick­starter hin­weisen. Schein­bar han­delt es sich erneut um das Aufwär­men eines alten Spiels, näm­lich MYST, aber wenn man sich mit diesem Pro­jekt etwas näher beschäftigt, dann erken­nt man, dass es tat­säch­lich um etwas anderes geht. Cyan Inc. sind tat­säch­lich die Schöpfer der MYST-Rei­he, die schon immer statt auf Waf­fenge­walt auf Erforschen und das Lösen von Rät­seln geset­zt hat und damit erfrischende Abwech­slung zum Com­put­er­spiele-Ein­er­lei boten. Weit­er­hin waren sie in der lage, nicht nur Geschicht­en zu spin­nen, son­dern auch einen kom­plex­en Hin­ter­grund zu ihren Spie­len zu ersin­nen.

OBDUCTION ist kein mod­ern­er Neuauf­guss der MYST-Rei­he, die Entwick­ler bei Cyan wollen vielmehr das Spiel­prinzip ins 21. Jahrhun­dert heben: Erforschung, das Lösen von Rät­seln und eine kom­plexe, drama­tis­che Hin­ter­grundgeschichte. Allerd­ings sieht es nach den Erläuterun­gen so aus, als wollen sie dafür einen neue Hin­ter­grund erschaf­fen. Also keine MYST-Epigone, son­dern etwas Eigen­ständi­ges.

Dabei will man aber auch zeit­gemäße Tech­nik nutzen. Ver­wen­dung find­en soll nicht nur die Unre­al Engine 4, als Stretch­goal ist sog­ar angedacht, die Ocu­lus Rift zu zu unter­stützen, um die Erfahrung noch immer­siv­er zu gestal­ten.

Für mich gilt: Shut up and take my mon­ey!

Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die Möglichkeit zum Mit­fi­nanzieren auf der Kick­starter-Seite des Pro­jek­ts.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­grafik OBDUCTION Copy­right Cyan Inc.

MYST ONLINE: URU LIVE erhebt sich aus der Asche…

An den Aller­meis­ten dürfte es wahrschein­lich vor­bei gegan­gen sein (wie auch an mir), dass es ein MMO zu MYST gibt. Oder eher gab, denn so Recht war das offen­bar kein Ren­ner. Das Konzept unter­schei­det sich auch deut­lich von dem ander­er MMOs: statt des töten/looten/kaufen/craften-Konzepts ander­er Spiele geht es hier haupt­säch­lich um die Erfos­chung der aus­gedehn­ten Spiel­welt. Man ent­deckt die ver­lorene, mythis­che Stadt D´ni neu, stellt sie wieder her und erforscht die ver­gan­gene Zivil­i­sa­tion, die dort existierte.

Wie bere­its geschrieben: der Ren­ner war das lei­der nie, aber das kön­nte sich jet­zt ändern.

Zum einen wurde der Quell­code von Client und Serv­er (sowie ein Plu­g­in für 3DS-Max) als Open Source freigegeben, so dass jed­er diese Ressourcen als Basis für eigene Pro­jek­te nutzen kann. Allein das schon ein Knüller. Zum zweit­en kann man MYST ONLINE: URU LIVE ab sofort ohne jegliche Kosten spie­len, man muss nur den Client herunter laden und sich anmelden. Der Server­be­trieb finanziert sich for­t­an durch Spenden.

Auf­grund des Set­tings soll­ten sich ins­beson­dere Steam­punk-Fans äußerst ange­sprochen fühlen (allein schon die Sek­tion Konzep­tkun­st auf der MYST ONLINE-Web­seite ist ein Traum!). Ich werde mir das mal anse­hen, denn eine grundle­gende Abwech­slung vom üblichen MMO-Ein­er­lei finde ich per­sön­lich sehr span­nend!

[UPDATE] Cyan Inc. will einen Serv­er bere­it­stellen, auf dem die Fans selb­ster­stellte Inhalte miteinan­der aus­tauschen kön­nen! Gle­ich mal die Serv­er-Soft­ware herun­ter­laden… :o)

[Update 2] Alter­na­tiv­er Client für Win­dows, Mac und dem­nächst auch Lin­ux: Plas­ma Client

Logo und Screen­shot MYST ONLINE: URU LIVE Copy­right Cyan Worlds, Inc.