Nightdive Studios

Erschienen: BLADE RUNNER – ENHANCED EDITION

Im Jahr 1997 erschien das Com­pu­ter­spiel BLADE RUNNER, ein Point&Click-Adventure von West­wood, das Kult­sta­tus besitzt und immer noch als eins der bes­ten Com­pu­ter­spie­le aller Zei­ten gilt. Es hat eine beweg­te Geschich­te, der Code ging ver­lo­ren und wur­de auf Bestre­ben von Good Old Games rekon­stru­iert. Davon abge­se­hen, wur­de aller­dings auch eine »Enhan­ced Edi­ti­on« ange­kün­digt, die wur­de durch Night­di­ve Stu­di­os realisiert.

Das Spiel basier­te natür­lich auf Rid­ley Scotts Kino­film BLADE RUNNER aus dem Jahr 1982 und dreht sich um einen Poli­zis­ten einer Spe­zi­al­ein­heit der Poli­zei Los Ange­les (eben jener Bla­der Run­ners), die dar­auf spe­zia­li­siert ist, aus­ge­büx­te Repli­kan­ten zu fan­gen. Das han­delt wie der Film im Jahr 2019 (hust). Im Ori­gi­nal­spiel waren durch Moti­on Cap­tu­re ein­ge­fan­ge­ne Schau­spie­ler aus dem Film zu sehen, z.B. Sean Young, James Hong, Joe Tur­kel, Bri­an James und Wil­liam San­der­son. Die Hand­lung dreht sich aller­dings nicht um den im Kino von Har­ri­son Ford dar­ge­stell­ten Bla­de Run­ner Deckard, man lös­te den Fall mit einem ande­ren Cha­rak­ter, Ray McCoy.

Laut offi­zi­el­ler Pres­se­mel­dun­gen umfas­sen die Updates der Enhan­ced Edition:

  • Recon­s­truc­tion and upres­sing of ori­gi­nal West­wood VQA Videos
  • Cine­ma­tic Video frame rates updated from 15fps to 60fps
  • Modern HD Display
  • Enhan­ced “Know­ledge Inte­gra­ti­on Assistant«« (KIA) and clue user interface
  • Enhan­ced Sub­tit­le support
  • Modern game­pad support
  • SMAA Anti Aliasing
  • Aniso­tro­pic tex­tu­re filtering

BLADE RUNNER ENHANCED EDITION ist seit letz­tem Frei­tag (24.06.2022) bei Steam für Win­dows PCs erhält­lich, der Preis liegt bei gera­de mal 8,19 Euro, bei GOG kos­tet es 9,99 Euro. Seit dem Erschei­nen der Enhan­ced Edi­ti­on ist die restau­rier­te, »unenhanc­te« Ver­si­on bei Good Old Games nicht mehr zu fin­den, die ist näm­lich in der neu­en Fas­sung inkludiert.

Aber Vor­sicht! Die Bewer­tun­gen bei Steam sind über­wie­gend nega­tiv. Schlecht rekon­stru­ier­te Cuts­ce­nes, bil­lig aus­se­hen­de Menüs, feh­len­de Inhal­te sind nur eini­ge der ziem­lich kon­kre­ten Kri­tik­punk­te die auf Steam geäu­ßert wer­den. Wer aller­dings die­se neue Ver­si­on kauft, bekommt die restau­rier­te ori­gi­na­le für SCUMM VM gleich dazu, das wur­de nach all der nega­ti­ven Kri­tik offen­bar schnell nach­ge­patched; man soll­te dann viel­leicht lie­ber das Ori­gi­nal spielen …

Pro­mo­gra­fik Copy­right Night­di­ve Studios

BLADE RUNNER Adventure: Remastered

Im Dezem­ber hat­te ich berich­tet, dass Good Old Games in Zusam­men­ar­beit mit den Rech­te­inha­bern das ver­schol­le­ne BLADE RUN­NER-Adven­ture, das West­wood 1997 ver­öf­fent­licht aber den Quell­code ver­lo­ren hat­te, auf moder­nen Rech­nern spiel­bar mach­te und anbietet.

Das scheint so gut ange­kom­men zu sein, dass Alcon Enter­tain­ment zusam­men mit Night­di­ve Stu­di­os jetzt pla­nen, eine ech­te remas­ter­te Ver­si­on her­aus zu brin­gen. Dabei sol­len die Inhal­te (ver­mut­lich ins­be­son­de­re die Gra­fi­ken) behut­sam über­ar­bei­tet wer­den, man will dem Stil des Ori­gi­nals aber treu blei­ben. Für die Neu­fas­sung soll die­sel­be KEX Game Engi­ne Ver­wen­dung fin­den, die Night­di­ve bereits für ihre Neu­auf­la­gen von SYSTEM SHOCK und TUROK: DINOSAUR HUNTER nutzten.

BLADE RUNNER remas­te­red soll noch im Jahr 2020 erschei­nen, die geplan­ten Platt­for­men sind: Play­Sta­ti­on 4, Xbox One, Nin­ten­do Switch und Steam (unklar ist hier­bei ob nur PC oder auch Mac und Linux).

Cover­ab­bil­dung Copy­right Alcon Entertainment

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen