Dokumentation DIE AMIGA STORY kostenlos bei Archive.org

Dokumentation DIE AMIGA STORY kostenlos bei Archive.org

Der Ami­ga war frag­los einer der wich­tigs­ten Com­pu­ter über­haupt und setz­te ab sei­ner Ein­füh­rung Mit­te der 1980er, sei­ne ver­schie­de­nen Inkar­na­tio­nen wur­den allein in Deutsch­land bis ins Jahr 1993 über 1.5 Mil­lio­nen mal ver­kauft.

Wie es zum legen­dä­ren Com­pu­ter kam, erläu­tert die Doku­men­ta­ti­on DIE AMIGA-STORY von Antho­ny und Nico­la Caul­field. Die kann man sich in der deutsch über­setz­ten ZDF-Fas­sung jetzt im Inter­net Archi­ve anse­hen (alter­na­tiv fin­det man sie auch noch in der ZDF-Media­thek, aber da weiß man halt nie, wie schnell »depu­bli­ziert« wird).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Interaktive VR-Dokumentation über Chernobyl

Interaktive VR-Dokumentation über Chernobyl

Ges­tern war der 30. Jah­res­tag des Super-GAUs im Atom­kraft­werk von Cher­no­byl. The Farm 51 ist ein Spie­le­ent­wick­ler, der an einer inter­ak­ti­ven Vir­tu­al Rea­li­ty-Doku­men­ta­ti­on über das Ereig­nis arbei­tet. Im Rah­men der Doku wird man mit einer VR-Bril­le bewaff­net durch die ver­seuch­te Stadt Pri­pyat strom­ern dür­fen. Man kann sich die Kata­stro­phen­zo­ne so anse­hen, wie sie heu­te exis­tiert. Dabei bekommt man auch ech­te, aktu­el­le 360-Grad-Bil­der von dort zu sehen.

Erneut ein Beweis für mei­ne The­se, dass es zu kurz gegrif­fen ist, wenn man im Zusam­men­hang mit den VR-Bril­len nur an Spie­le denkt. Die VR-Doku­men­ta­ti­on Cher­no­byl VR Pro­ject 360 soll im Juni für die Ocu­lus Rift erschei­nen. Mehr dazu auch auf der Pro­jekt­web­sei­te, hier ist ein Trai­ler:

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=LrivExmHYxM[/ytv]

Trailer – ATARI: GAME OVER

Trailer – ATARI: GAME OVER

Die Doku­men­ta­ti­on ATARI: GAME OVER zeich­net den stei­ni­gen und am Ende lei­der wenig erfolg­rei­chen Weg einer der bekann­tes­ten Video­spiel- und Com­pu­ter­fir­men, fest­ge­macht wird das haupt­säch­lich am geflopp­ten Com­pu­ter­spiel zu E.T., von dem 1983 tau­sen­de Car­tridges für das Ata­ri 2600 in der Wüs­te von New Mexi­co ver­bud­delt wur­den. Lei­der wur­de sie für das XBox-Net­work pro­du­ziert und ist bis­lang auch aus­schleiß­lich dort zu sehen. Es steht zu hof­fen, dass sie auch weni­ger Pri­vi­le­gier­ten zugäng­lich gemacht wer­den wird.

Ata­ri: Game Over is the Xbox Ori­gi­nals docu­men­ta­ry that chro­ni­cles the fall of the Ata­ri Cor­po­ra­ti­on through the lens of one of the big­gest mys­te­ries of all time, dub­bed »The Gre­at Video Game Buri­al of 1983«. As the sto­ry goes, the Ata­ri Cor­po­ra­ti­on, faced with an over­whel­min­gly nega­ti­ve respon­se to E.T., the video game for the Ata­ri 2600, dis­po­sed of hund­reds of thousands of unsold game car­tridges by bury­ing them in the small town of Ala­mog­ordo, New Mexi­co.

Ja, ich weiß, die Doku erschien bereits im ver­gan­ge­nen Jahr. Die­ser Trai­ler ist aber jetzt via IGN auf­ge­taucht und manch einer geht des­we­gen davon aus, dass der Film nun einer brei­te­ren Öffent­lich­keit zugäng­lich wer­den könn­te.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE REAL HISTORY OF SCIENCE FICTION

THE REAL HISTORY OF SCIENCE FICTION
William Shatner
Wil­liam Shat­ner

BBC Ame­ri­ca möch­te uns »die wah­re Geschich­te der Sci­ence Fic­tion« nahe brin­gen und tut das in einer vier­tei­li­gen Fern­seh­se­rie. Der Knül­ler dabei ist, dass man sich um zahl­lo­se bekann­te Namen rund um das Gen­re bemüht hat. Aus der Pres­se­mit­tei­lung:

From Star Wars to 2001: A Space Odys­sey, and from Juras­sic Park to Doc­tor Who, each pro­gram is packed with con­tri­bu­tors behind the­se crea­ti­ons and traces the deve­lop­ments of Robots, Space, Inva­si­on and Time. Nar­ra­ted by Mark Gatiss, Doc­tor Who wri­ter, actor, and co-crea­tor of the BBC’s Sher­lock, the series deter­mi­nes why sci­ence fic­tion is not merely a gen­re… for its audi­ence it’s a por­tal to a mul­ti-ver­se – one that is all too easy to get lost in.

Among tho­se taking part are: Wil­liam Shat­ner (Star Trek), Nathan Fil­li­on (Fire­fly), Zoe Sald­ana(Ava­tar, Star Trek), Ste­ven Moffat (Doc­tor Who), Richard Drey­fuss (Clo­se Encoun­ters of the Third Kind), Chris Car­ter (The X-Files), Ronald D Moo­re (Batt­le­star Galac­ti­ca), John Lan­dis (An Ame­ri­can Were­wolf in Lon­don, Schlock), David Ten­nant (Doc­tor Who), Chris­to­pher Lloyd (Back to the Future), Rut­ger Hau­er (Bla­de Run­ner), John Car­pen­ter (Dark Star, The Thing), Karen Gil­lan (Doc­tor Who), Neil Gai­man (The Sand­man, Stardust), Kim Stan­ley Robin­son (Mars Tri­lo­gy), Scott Baku­la (Quan­tum Leap, Star Trek: Enter­pri­se), Ursu­la K Le Guin (The Left Hand of Darkness), Syd Mead (Bla­de Run­ner), Ken­ny Baker (Star Wars), Antho­ny Dani­els (Star Wars), Nichel­le Nichols (Star Trek), Peter Wel­ler (Robocop), Edward James Olmos (Bla­de Run­ner, Batt­le­star Galac­ti­ca), and many more.

Die Serie wird vier Fol­gen haben, deren Titel »Robots«, »Space«, »Inva­si­on« und »Time« lau­ten. Man kann dar­an unschwer able­sen, wor­um es in den Epi­so­den gehen wird. Los geht es mit der ers­ten Fol­ge am 19. April 2014.

Bild: Wil­liam Shat­ner 2014, von mir, CC BY-NC-SA

Neu auf SyFy: HEROES OF COSPLAY

SyFy LogoHEROES OF COSPLAY ist eine neue Doku­men­ta­ti­ons­se­rie, die im nächs­ten Monat auf dem Sen­der SyFy star­ten wird, aller­dings erst ein­mal nur auf der US-Ver­si­on. Ob oder wann die­se Serie auch bei uns zu sehen sein wird, steht in den Ster­nen.

Die Doku­men­ta­ti­on folgt eini­gen bekann­ten Namen aus der Cos­play-Sze­ne und möch­te erläu­tern wer sie sind, was sie da eigent­lich genau machen – und war­um. Sechs Epi­so­den sind geplant, die US-Pre­miè­re ist am 13. August. Zur neu­en Show exis­tiert auch eine Face­book-Sei­te.

Wer im Detail vor­ge­stellt wird (lei­der nur US-Ame­ri­ka­ner), fin­det sich in der offi­zi­el­len Pres­se­er­klä­rung:

wei­ter­le­sen →

Trailer: IN SATURN´S RINGS

Trailer: IN SATURN´S RINGS

Okay, dann ist heu­te halt Trai­ler-Tag. Der hier ist der Vor­gu­cker zu IN SATURN´S RINGS vom süd­afri­ka­ni­schen Fil­me­ma­cher Ste­phen van Vuuren. Es han­delt sich dabei um eine IMAX-Pro­duk­ti­on, die sich aus­schließ­lich aus Bil­dern der Raum­son­den Cas­si­ni-Huy­gens zusam­men­setzt. Angeb­lich wur­den kei­ner­lei Spe­zi­al­ef­fek­te ver­wen­det, ich den­ke aller­dings, dass ich zumin­dest ein paar Par­al­lax-Effek­te sehe und auch die sich im 3D-Raum bewe­gen­den Ster­ne (die Tie­fe erzeu­gen) nicht ganz echt sein dürf­ten. Nichts­des­to­trotz ist das ein äußerst beein­dru­cken­der Trai­ler und der Film für Welt­raum­fans ein­deu­tig Pflicht­pro­gramm.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE ELDER SCROLLS ONLINE – ein erster Blick aufs MMO

Das Video mit dem Titel »An Intro­duc­tion To  THE ELDER SCROLLS ONLINE« führt in Form einer Doku­men­ta­ti­on in das von Fans sehn­lich erwar­te­te MMO ein. Die Zen­iMax-Ent­wick­ler schrei­ben:

Check out our first video of The Elder Scrolls Online — a docu­men­ta­ry-style intro­duc­tion to the game, pre­sen­ted by mem­bers of The Elder Scrolls Online Deve­lop­ment Team. This video covers the basics of ESO, inclu­ding a first look at the game’s Elder Scrolls-style com­bat sys­tem, mas­si­ve PvP batt­les, Mega­ser­ver tech­no­lo­gy, explo­ra­ti­on-based con­tent, and much more.

Das Video ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Zu gewinnen: UNSER MANN IM ALL auf DVD

Den von Flo­rian­film unter Mit­wir­kung von WDR und Arte pro­du­zier­ten und von Wim Van­de­ma­an ali­as Dr. Hart­mut Kas­per mit­ge­stal­te­ten, leicht schrä­gen, PERRY RHODAN-Doku­men­tar­film dürf­te jeder Fan der lang­le­bigs­ten Sci­ence Fic­tion-Serie wohl inzwi­schen ken­nen. Auf der Home­page der Serie wird die­ser Strei­fen nun auf Sil­ber­schei­be (DVD) ver­lost.

»Unser Mann im All« lässt die aktu­el­len Ver­fas­ser der Serie zu Wort kom­men, dazu Men­schen aus dem gro­ßen und beein­dru­ckend bun­ten Drum­her­um der Serie: den Chef­au­tor Uwe Anton, Titel­bild- und Riss­zeich­ner, Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­ler, Kri­ti­ker und Astro­phy­si­ker und natür­lich die­je­ni­gen, die PERRY RHODAN zu sei­nem lan­gen Leben auf dem Markt der Popu­lär­kul­tur ver­hol­fen haben: die Leser.

Dazu kom­men wei­te­re Extras, wie bei­spiels­wei­se ein Inter­view mit der Phy­sik-Super­in­tel­li­genz im Hin­ter­grund der Serie, Rai­ner Cas­tor.

Wer eine der fünf ver­los­ten DVDs gewin­nen möch­te, wirft einen Blick auf die Gewinn­spiel-Sei­te auf perry-rhodan.net, die alle Details bereit hält – es reicht, eine Email zu schi­cken. Zeit hat man dafür bis zum 08. Juni 2012.

Creative Commons License

Cover UNSER MANN IM ALL Copy­right Flo­rian­film

THE MYTHOLOGY OF STAR WARS – komplette Doku online ansehbar

STAR WARS ist ohne Zwei­fel auch über 30 Jah­re nach dem A NEW HOPE ein mul­ti­me­dia­les Pop­kul­tur-Phä­no­men. Auch ohne dass es neue Fil­me gibt und ange­sichts der Tat­sa­che, dass die ange­kün­dig­te Real-Fern­seh­se­rie aus Kos­ten­grün­den bis auf Wei­te­res ver­scho­ben wur­de, ist das von Geor­ge Lucas erson­ne­ne Uni­ver­sum popu­lä­rer denn je (trotz allen nach­träg­li­chen Her­um­ge­fum­mels an den Epi­so­den) – und an allen Ecken und Enden des Webs stößt man auf Refe­ren­zen und Meme.

Bill Moy­ers besuch­te Geor­ge Lucas auf der Sky­wal­ker Ranch in Nord­ka­li­for­ni­en und spricht mit ihm über alte Mythen und per­sön­li­che Wer­te, die in STAR WARS ein­ge­flos­sen sind. In Zwi­schen­schnit­ten sind Sequen­zen aus den Fil­men zu sehen. Das Bes­te dar­an: die gut 55 Minu­ten lan­ge Doku kann man sich kos­ten­los im Web anse­hen. Und damit auch hier.

Anmer­kung: es han­delt sich um ein offi­zi­el­les Video, das voll­kom­men legal online gestellt wur­de. In Deutsch­land kann man es nicht ohne Wei­te­res betrach­ten – aus dem übli­chen Grund: die GEMA hat die Rech­te für ent­hal­te­ne Musik nicht ein­ge­räumt. Wer es den­noch sehen möch­te, ohne tech­ni­sche Klimm­zü­ge machen zu müs­sen, instal­liert Chro­me oder Fire­fox und dar­in danach das Addon »Ste­alt­hy« (Ste­alt­hy für Chro­me, Ste­alt­hy für Fire­fox), das Addon bei Bedarf über des­sen But­ton akti­vie­ren und die Sei­te mit dem Video neu laden. Und schon kann uns die ver­damm­te GEMA mal kreuz­wei­se. Und: ja, das ist voll­kom­men legal.

http://www.youtube.com/watch?v=5HeXWoz6Ixo

BROOMS UP! – Dokumentation zur Quidditch-Weltmeisterschaft

Quid­ditch, das Mann­schafts­spiel aus J. K. Row­lings HARRY POTTER-Rei­he, erfreut sich nach wie vor eini­ger Beliebt­heit. Und selbst­ver­ständ­lich gibt es an Mug­gles ange­pass­te Regeln und eine inter­na­tio­na­le Liga. Hier eine halb­stün­di­ge Doku­men­ta­ti­on über die Welt­meis­ter­schaf­ten in New York.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

PERRY RHODAN – UNSER MANN IM ALL: Animation

In die­sem Jahr wird Per­ry Rho­dan 50. Na gut, kor­rekt gespro­chen fei­ert die gleich­na­mi­ge Heft­se­rie die­ses erstaun­li­che Jubi­lä­um. Zu die­sem Anlaß wur­de eine Doku­men­ta­ti­on pro­du­ziert, wie man aus diver­sen Ankün­di­gun­gen auf der offi­zi­el­len Web­sei­te und bei­spiels­wei­se Face­book erfah­ren konn­te.

Hier – noch ohne Ton – eine Ani­ma­ti­on aus die­ser Doku. Ich muss zuge­ben, dass ich beein­druckt bin. Und es soll noch­mal irgend jemand rum­tö­nen, dass ein Han­tel­schiff nicht cool aus­se­hen kann… :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

NUR EIN SPIEL – eine Rollenspiel-Dokumentation

In einer wirk­lich gut gemach­ten und sehens­wer­ten Doku­men­ta­ti­on mit dem Titel NUR EIN SPIEL setzt sich Micha­el Schil­hansl mit den ver­schie­de­nen Facet­ten des Rol­len­spiels aus­ein­an­der. Das umfasst Pen & Paper eben­so wie LARP oder Com­pu­ter­spie­le, sei es online oder off­line.

Anse­hen!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.