THE WATCH nach Terry Pratchett kommt im Januar 2021

THE WATCH nach Terry Pratchett kommt im Januar 2021

Die­se Serie ist bereits kon­tro­vers, bevor sie ver­öf­fent­licht wird, denn gewis­se Fans sind nicht erfreut dar­über, dass THE WATCH eine eher freie Inter­pre­ta­ti­on des Ter­ry Prat­chett-Stof­fes dar­stellt. Offen­bar gibt es auch inhalt­li­che und cha­rak­ter­li­che Ver­än­de­run­gen. Die Show ist eben von Prat­chetts Werk inspi­riert, nicht eine skla­vi­sche Nach­er­zäh­lung. Ob das gut oder schlecht ist, kann man frühs­tens ermes­sen, wenn man sie gese­hen hat.

Es spie­len Richard Dor­mer (GAME OF THRONES) als Sam Vimes, Chef der Wache, sowie Samu­el Ade­wun­mi (Doc­tor Who) als Carcer Dun, Mara­ma Cor­lett (The City and The City) als Cor­po­ral Angua, Adam Hugill (Pen­nys­worth) als Car­rot Iron­foun­ders­son, Jo Eaton-Kent (The Roman­offs) als Cons­ta­ble Chee­ry und Lara Ros­si (Robin Hood) als Lady Sybil Ram­kin. Showrun­ner ist Simon Allen (MUSKETEERS 2015).

Die selbst­er­nann­ten Fans (die wegen der im janu­ar ver­öf­fent­lich­ten Bil­der mop­pern) sol­len mal die Füße still­hal­ten, bis sie tat­säch­lich etwas gese­hen haben. Und schließ­lich ist die Schei­ben­welt ohne­hin kei­ne klas­si­sche Fan­ta­sy, son­dern ent­hält ohne­hin zahl­lo­se Refe­ren­zen auf unse­re rea­le Welt. Des­we­gen fin­de ich es auch völ­lig unpro­ble­ma­tisch, wenn das alles eher nach Sci­ence Fan­ta­sy aus­sieht, als nach rei­ner Fantasy.

Und wei­ter­hin pro­du­ziert die BBC soeben eine wei­te­re Disc­world-Serie, die laut Neil Gai­man »sehr eng an der Vor­la­ge« sein wird.

Die Aus­strah­lung der acht Fol­gen von THE WATCH star­tet im Janu­ar 2021.

Pro­mo­fo­to Copy­right BBC

DIRK GENTLY – Produktion hat begonnen

DIRK GENTLY – Produktion hat begonnen

Cover Dirk Gently 1

Bei BBC Ame­ri­ca hat die Pro­duk­ti­on einer Fern­seh­se­rie nach Dou­glas Adams´ DIRK GENTLY begon­nen. Das Dreh­buch schreibt Max Lan­dis (CHRONICLE, POWER RANGERS), Robert C. Coo­per (alle STAR­GA­TE-Seri­en) ist der Showrun­ner und einer der zahl­rei­chen aus­füh­ren­den Pro­du­zen­ten, bei den ers­ten bei­den Epi­so­den führt Oscar­ge­win­ner Dean Parisot (GALAXY QUEST) Regie.

Den holis­ti­schen Pri­va­ter­mitt­ler Dirk Gent­ly spielt Samu­el Bar­nett (PENNY DREADFUL), sein Assis­tent Todd wird dar­ge­stellt von Eli­jah Wood (HERR DER RINGE). In wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Neil Brown Jr., Aaron Dou­glas, Fio­na Dou­rif, Jade Eshe­te, Mpho Koaho, Han­nah Marks und Miguel San­do­val.

Geplant sind der­zeit acht Fol­gen, ich wür­de mal davon aus­ge­hen, dass wir das im Herbst 2016 oder Früh­jahr 2017 zu sehen bekom­men werden.

Cover­ab­bil­dung DIRK GENTLY´S HOLISTIC DETECTIVE AGENCY Copy­right Tor Books

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE REAL HISTORY OF SCIENCE FICTION

THE REAL HISTORY OF SCIENCE FICTION
William Shatner
Wil­liam Shatner

BBC Ame­ri­ca möch­te uns »die wah­re Geschich­te der Sci­ence Fic­tion« nahe brin­gen und tut das in einer vier­tei­li­gen Fern­seh­se­rie. Der Knül­ler dabei ist, dass man sich um zahl­lo­se bekann­te Namen rund um das Gen­re bemüht hat. Aus der Pressemitteilung:

From Star Wars to 2001: A Space Odys­sey, and from Juras­sic Park to Doc­tor Who, each pro­gram is packed with con­tri­bu­tors behind the­se crea­ti­ons and traces the deve­lo­p­ments of Robots, Space, Inva­si­on and Time. Nar­ra­ted by Mark Gatiss, Doc­tor Who wri­ter, actor, and co-creator of the BBC’s Sher­lock, the seri­es deter­mi­nes why sci­ence fic­tion is not merely a gen­re… for its audi­ence it’s a por­tal to a mul­ti-ver­se – one that is all too easy to get lost in.

Among tho­se taking part are: Wil­liam Shat­ner (Star Trek), Nathan Fil­li­on (Fire­fly), Zoe Sald­ana(Ava­tar, Star Trek), Ste­ven Moffat (Doc­tor Who), Richard Drey­fuss (Clo­se Encoun­ters of the Third Kind), Chris Car­ter (The X‑Files), Ronald D Moo­re (Batt­le­star Galac­ti­ca), John Lan­dis (An Ame­ri­can Were­wolf in Lon­don, Schlock), David Tennant (Doc­tor Who), Chris­to­pher Lloyd (Back to the Future), Rut­ger Hau­er (Bla­de Run­ner), John Car­pen­ter (Dark Star, The Thing), Karen Gil­lan (Doc­tor Who), Neil Gai­man (The Sand­man, Star­dust), Kim Stan­ley Robin­son (Mars Tri­lo­gy), Scott Baku­la (Quan­tum Leap, Star Trek: Enter­pri­se), Ursu­la K Le Guin (The Left Hand of Darkness), Syd Mead (Bla­de Run­ner), Ken­ny Baker (Star Wars), Antho­ny Dani­els (Star Wars), Nichel­le Nichols (Star Trek), Peter Wel­ler (Robocop), Edward James Olmos (Bla­de Run­ner, Batt­le­star Galac­ti­ca), and many more.

Die Serie wird vier Fol­gen haben, deren Titel »Robots«, »Space«, »Inva­si­on« und »Time« lau­ten. Man kann dar­an unschwer able­sen, wor­um es in den Epi­so­den gehen wird. Los geht es mit der ers­ten Fol­ge am 19. April 2014.

Bild: Wil­liam Shat­ner 2014, von mir, CC BY-NC-SA

BBC America macht aus JONATHAN STRANGE & MR. NORRELL eine Miniserie

BBC America macht aus JONATHAN STRANGE & MR. NORRELL eine Miniserie

BBC Ame­ri­ca wird aus Susan­na Clar­kes Best­sel­ler­ro­man JONATHAN STRANGE & MR. NORRELL eine Mini­se­rie machen. Das Buch wur­de bereits 2004 ver­öf­fent­lich und han­delt im Groß­bri­tan­ni­en des frü­hen 19. Jahr­hun­derts. Inhalt­lich dreht die Geschich­te sich um zwei kon­kur­rie­ren­de Zau­be­rer, Gil­bert Nor­rell and Jona­than Stran­ge. Stran­ge wird Nor­rells Schü­ler und sie arbei­ten mit- und gegen­ein­an­der, um die Magie auf der Welt wiederherzustellen.

Dar­aus soll eine sie­ben­tei­li­ge Mini­se­rie mit ein­stün­di­gen Epi­so­den wer­den. Mit der Umset­zung in ein Dreh­buch wur­de Peter Harm­sen (WALLANDER, IS ANYBODY THERE?) beauf­tragt, Regie wird Toby Hay­nes füh­ren, der tat dies auch bereits bei Epi­so­den von DOCTOR WHO und SHERLOCK – bes­te Voraussetzungen.

Gezeigt wer­den soll die Show laut BBC Ame­ri­ca im Rah­men ihres »Super­na­tu­ral Satur­day«, an dem auch Phan­tas­tik-Seri­en wie DOCTOR WHO oder ORPHAN BLACK gezeigt wer­den. Der genaue Aus­strah­lungs­ter­min ist noch nicht bekannt, nur, dass die Serie im Jahr 2014 gezeigt wer­den soll. Auch zu Schau­spie­lern ist noch nichts bekannt.

Quel­le: New York Times, via Cynx

Creative Commons License

Cover­ab­bil­dung Copy­right Mac­mil­lan US

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.