BILL & TED FACE THE MUSIC

BILL & TED FACE THE MUSIC

Geplant ist die Fortsetzung zu BILL & TED schon lange, Keanu Reeves und Alex Winter hatten immer wieder beteuert, dass sie das machen wollen, so richtig aus dem Knie gekommen ist das Projekt aber bisher nicht. Das hat sich jetzt geändert. Zum einen soll für BILL & TED 3 auf dem Festival in Cannes nach internationalen Käufern gesucht werden (was kein Problem sein sollte), zum anderen hat die Vorproduktion bereits begonnen. MGM hält die Rechte für USA und Kanada und wird den Film dort auch verleihen.

Das Drehbuch verfassten Chris Matheson und Ed Solomon, von denen stammte schon das Skript zu BILL & TED’S EXCELLENT ADVENTURE. Regie wird kein Geringerer als Dean Parisot führen, der hat mit GALAXY QUEST auch einen äußerst guten Leumund. es produzieren Scott Kroopf zusammen mit Alex Lebovici und Steve Ponce von Hammerstone Studios, ausführende Produzenten sind Steven Soderbergh, Scott Fischer, John Ryan Jr. und John Santilli

Zum Inhalt: Wir werden Bill & Ted als Männer mittleren Alters sehen (ach?), die Verantwortung übernommen und Familien haben, nachdem ihnen prophezeiht wurde, das Universum mit ihrem Rock’n’Roll zu retten. Sie haben eine Menge Songs geschrieben, aber keiner davon wurde der großartigste Song aller Zeiten. Doch dann erhalten Sie Besuch aus der Zukunft und der erklärt ihnen, dass es unbedingt notwendig ist, diesen Song zu schreiben. Die beiden brechen erneut auf eine Zeitreise auf und nehmen dabei ihre Töchter mit.

Einen Starttermin gibt es derzeit noch nicht.

Bin gespannt, in Bill und Ted hatte Keanu Reeves noch mehr als nur einen Gesichtsausdruck … ;)

Bunt ist das Leben und granatenstark! Volle Kanne Hoschis!

Promofoto BILL & TED Copyright MGM

DIRK GENTLY – Produktion hat begonnen

DIRK GENTLY – Produktion hat begonnen

Cover Dirk Gently 1Bei BBC America hat die Produktion einer Fernsehserie nach Douglas Adams´ DIRK GENTLY begonnen. Das Drehbuch schreibt Max Landis (CHRONICLE, POWER RANGERS), Robert C. Cooper (alle STARGATE-Serien) ist der Showrunner und einer der zahlreichen ausführenden Produzenten, bei den ersten beiden Episoden führt Oscargewinner Dean Parisot (GALAXY QUEST) Regie.

Den holistischen Privatermittler Dirk Gently spielt Samuel Barnett (PENNY DREADFUL), sein Assistent Todd wird dargestellt von Elijah Wood (HERR DER RINGE). In weiteren Rollen sind zu sehen: Neil Brown Jr., Aaron Douglas, Fiona Dourif, Jade Eshete, Mpho Koaho, Hannah Marks und Miguel Sandoval.

Geplant sind derzeit acht Folgen, ich würde mal davon ausgehen, dass wir das im Herbst 2016 oder Frühjahr 2017 zu sehen bekommen werden.

Coverabbildung DIRK GENTLY´S HOLISTIC DETECTIVE AGENCY Copyright Tor Books

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zur GALAXY QUEST-Fernsehserie

Neues zur GALAXY QUEST-Fernsehserie

Galaxy QuestIch hatte schon im April berichtet, dass es eine Fernsehserie zum Kult-SF-Film GALAXY QUEST geben soll. Das Studio dahinter, soviel war bereits damals klar, ist Paramount Television. Auf der Suche nach einem Auftrag- und Geldgeber fand man nun offenbar einen: Mit im Boot ist Amazon, damit dürfte die Serie exklusiv auf Amazon Prime zu sehen sein – und das wie immer auch zeitgleich in Deutschland.

Man darf davon ausgehen, dass keiner der Schauspieler aus dem Kinofilm in der Serie zu sehen sein wird, die sind in dieser Zusammenstellung einfach zu teuer für eine Show. Aber vielleicht kommt es zu Cameos.

Hinter der Kamera finden sich aber dieselben Personen, die auch den Kinofilm gemacht haben. Dean Parisot wird Regie führen und arbeitet auch als ausführender Produzent. Denselben Job hat auch Robert Gordon, der schreibt zudem die Drehbücher. Weitere ausführende Produzenten sind Mark Johnson and Melissa Bernstein.

Man darf gespannt sein, wie das in eine wöchentliche Show umgesetzt werden wird. Insbesondere wäre es neben einer aktuellen Handlung auch möglich, Episoden in der fiktiven SF-Serie aus den 1970ern spielen zu lassen.

Promofoto GALAXY QUEST Copyright Paramount