THE WATCH nach Terry Pratchett kommt im Januar 2021

Die­se Serie ist bereits kon­tro­vers, bevor sie ver­öf­fent­licht wird, denn gewis­se Fans sind nicht erfreut dar­über, dass THE WATCH eine eher freie Inter­pre­ta­ti­on des Ter­ry Prat­chett-Stof­fes dar­stellt. Offen­bar gibt es auch inhalt­li­che und cha­rak­ter­li­che Ver­än­de­run­gen. Die Show ist eben von Prat­chetts Werk inspi­riert, nicht eine skla­vi­sche Nach­er­zäh­lung. Ob das gut oder schlecht ist, kann man frühs­tens ermes­sen, wenn man sie gese­hen hat.

Es spie­len Richard Dor­mer (GAME OF THRONES) als Sam Vimes, Chef der Wache, sowie Samu­el Ade­wun­mi (Doc­tor Who) als Carcer Dun, Mara­ma Cor­lett (The City and The City) als Cor­po­ral Angua, Adam Hugill (Pen­nys­worth) als Car­rot Iron­foun­ders­son, Jo Eaton-Kent (The Roman­offs) als Cons­ta­ble Chee­ry und Lara Ros­si (Robin Hood) als Lady Sybil Ram­kin. Showrun­ner ist Simon Allen (MUSKETEERS 2015).

Die selbst­er­nann­ten Fans (die wegen der im janu­ar ver­öf­fent­lich­ten Bil­der mop­pern) sol­len mal die Füße still­hal­ten, bis sie tat­säch­lich etwas gese­hen haben. Und schließ­lich ist die Schei­ben­welt ohne­hin kei­ne klas­si­sche Fan­ta­sy, son­dern ent­hält ohne­hin zahl­lo­se Refe­ren­zen auf unse­re rea­le Welt. Des­we­gen fin­de ich es auch völ­lig unpro­ble­ma­tisch, wenn das alles eher nach Sci­ence Fan­ta­sy aus­sieht, als nach rei­ner Fantasy.

Und wei­ter­hin pro­du­ziert die BBC soeben eine wei­te­re Disc­world-Serie, die laut Neil Gai­man »sehr eng an der Vor­la­ge« sein wird.

Die Aus­strah­lung der acht Fol­gen von THE WATCH star­tet im Janu­ar 2021.

Pro­mo­fo­to Copy­right BBC

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.