OBI-WAN KENOBI: Dreharbeiten abgeschlossen

OBI-WAN KENOBI: Dreharbeiten abgeschlossen

Ewan McGre­gor bestä­tig­te anläss­lich der Emmy-Ver­lei­hung, auf der er eine Aus­zeich­nung für sei­ne Rol­le in der TV.-Serie HALSTON erhielt, dass die Dreh­ar­bei­ten an der STAR WARS-Show OBI-WAN KENOBI abge­schlos­sen wur­den. Die soll irgend­wann auf Dis­ney+ laufen.

Der Schau­spie­ler äußer­te sich gegen­über dem Hol­ly­wood Repor­ter auch dazu, dass die mona­te­lan­gen Dreh­ar­bei­ten vor Green­screen für REVENGE OF THE SITH sehr anstren­gend waren und die Arbei­ten für die Serie mit dem neu­en, von Epic Games und Lucas­Film ent­wi­ckel­ten, Sta­ge­Craft-Ver­fah­ren, in dem Hin­ter­grün­de in Echt­zeit auf gigan­ti­sche Bild­schir­me pro­ji­ziert wer­den, dage­gen eine Offen­ba­rung darstellen:

They pro­ject onto this mas­si­ve LED screen. So if you’­re in a desert, you’­re stan­ding in the midd­le of a desert. If you’­re in the snow, you’­re sur­roun­ded by snow. And if you’­re in a cock­pit of a star­figh­ter, you’­re in space. It’s going to feel so much more real.

Neben McGre­gor soll Hay­den Chris­ten­sen als Darth Vader auf­tre­ten. Showrun­nerin von OBI-WAN KENOBI ist Debo­rah Chow, die hat bereits bei meh­re­ren Epi­so­den von THE MANDALORIAN Regie geführt und tut dies auch bei allen sechs Epi­so­den die­ser Serie. Zur Sto­ry gibt es wei­ter­hin kei­ne Details, außer dass die Show zehn Jah­re nach REVENGE OF THE SITH handelt.

McGre­gor gab noch zu Pro­to­koll: »Ich glau­be, ihr wer­det nicht ent­täuscht sein!«

Einen kon­kre­ten Start­ter­min gibt es nach wie vor nicht, nur dass sie irgend­wann in 2022 lau­fen soll.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Lucas­Film & Disney

Ewan McGregor im Interview zu OBI-WAN KENOBI

Ewan McGregor im Interview zu OBI-WAN KENOBI

Es wird auf Dis­ney+ eine Real­se­rie um den Jedi-Rit­ter Obi-Wan Keno­bi geben, das ist weit nichts Neu­es. Die Rol­le über­nimmt erneut Ewan McGre­gor, auch das old news. Die Dreh­ar­bei­ten fin­den bereits statt.

McGre­gor stell­te sich kürz­lich Jim­my Kim­mel im Distanz-Inter­view, wäh­rend des­sen er sich wäh­rend der Drehs zu OBI-WAN KENOBI auf dem Stu­dio­ge­län­de aufhielt.

Natür­lich darf man kei­ne Details zur Show oder zum Plot erwar­ten, das knapp über zehn Minu­ten lan­ge Inter­view ist den­noch sehr unterhaltsam.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zur OBI-WAN KENOBI-Serie

Neues zur OBI-WAN KENOBI-Serie

Neu­lich wur­de ja bestä­tigt, was lan­ge ein Gerücht war: Es wird kei­nen Film, aber eine Serie auf dem Strea­ming­dienst Dis­ney+ um den Jedi Obi-Wan Keno­bi geben, in der Ewan McGre­gor die Rol­le wie­der auf­neh­men wird. Dazu gibt es jetzt ein paar Details.

Als Chef­re­gis­seu­rin wur­de soeben Debo­rah Chow ver­pflich­tet. Die hat schon für renom­mier­te Seri­en wie MR. ROBOT und AMERICAN GODS gear­bei­tet und wirkt auch an THE MANDALORIAN mit. Geschrie­ben wird die Serie von Hos­sein Ami­ni (The Alie­nist, Dri­ve) und ver­mut­lich einem Hau­fen wei­te­rer Leu­te, die reinreden.

McGre­gor, Chow und Hoss­ei­ni sind zudem aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten, zusam­men mit Lucas­Film-Che­fin Kath­le­en Ken­ne­dy, Tracey Sea­ward (The Queen) und John Swartz (Rogue One).

Win­zi­ge Details gibt es auch zum Inhalt: Die Serie han­delt acht Jah­re nach REVENGE OF THE SITH.

Pro­mo­gra­fik Copy­right LucasFilm

Spielt Ewan McGregor nochmal Obi-Wan Kenobi?

Spielt Ewan McGregor nochmal Obi-Wan Kenobi?

Es gab lan­ge Gerüch­te, dass Lucas­Film und Dis­ney an einem Film arbei­ten, der Ewan McGre­gor erneut in der iko­ni­schen Rol­le des Obi-Wan Keno­bi aus STAR WARS zu sehen sein soll­te. Nach­dem SOLO: A STAR WARS STORY (unver­ständ­li­cher­wei­se) gefloppt war, wur­den die­ses und diver­se ande­re Film­pro­jek­te erst ein­mal auf Eis gelegt.

Jetzt mel­det der Hol­ly­wood Repor­ter (und der kennt sich übli­cher­wei­se gut aus), dass der bri­ti­sche Schau­spie­ler sich in Ver­hand­lun­gen befin­det, um die Rol­le noch­mals zu über­neh­men. Dabei geht es aller­dings nicht um einen Kino­film, son­dern um eine geplan­te Serie auf dem Strea­ming­dienst Disney+.

Wei­te­re Details feh­len noch, aber die­se neue Show reiht sich damit in wei­te­re inter­es­san­te Pro­jek­te ein, die auf dem neu­en Strea­ming­dienst star­ten sol­len, in die­sem Herbst THE MANDALORIAN und irgend­wann spä­ter eine Serie um Cas­si­an Andor (Die­go Luna) aus ROGUE ONE.

Mehr wenn ich es erfahre.

Pro­mo­gra­fik Ewan McGre­gor als Obi-Wan Copy­right Lucas­Film und Disney

Ewan McGregor in BIRDS OF PREY

Ewan McGregor in BIRDS OF PREY

 

Dead­line mel­det, dass Ewan McGre­gor (THE PHANTOM MENACE) eine Roll im DC-Super­hel­din­nen­film BIRDS OF PREY über­neh­men wird. Er soll den Cha­rak­ter Roman Sio­nis ali­as Black Mask spie­len, einen Gangs­ter an der Spit­ze der Fal­se Face Society.

McGre­gor gesellt sich damit zu Mar­got Rob­bie, die ihre Rol­le als Har­ley Quinn wie­der auf­nimmt, Mary Eliza­beth Win­s­tead als Hun­tress und Jur­nee Smol­lett-Bell als Black Cana­ry. Sue Kroll pro­du­ziert für Kroll & Co., zusam­men mit Rob­bie und Bryan Unkeless. Chris­ti­na Hod­son (BUMBLEBEE) schrieb das Dreh­buch. Regie führt Cathy Yan, und die erklär­te auch kürz­lich in einem Inter­view, dass BIRDS OF PREY ein R‑Rating bekom­men soll.

US-Kino­start von BIRDS OF PREY soll am 7. Febru­ar 2020 sein.

Bild Ewan McGre­gor 2016 von Gab­boT, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

THE SHINING-Fortsetzung: DOCTOR SLEEP mit Ewan McGregor

THE SHINING-Fortsetzung: DOCTOR SLEEP mit Ewan McGregor

War­ner möch­te eine Fort­set­zung zur King-Ver­fil­mung THE SHINING machen. Die ist nur auch schon etwas älter, sie erschien im Jahr 1980. Es gibt einen Nach­fol­ge­ro­man mit dem Titel DOCTOR SLEEP und genau so soll der Titel des geplan­ten Films sein.

Das Gan­ze nimmt gera­de fahrt auf, denn man hat Ewan McGre­gor für die Haupt­rol­le als Dan­ny Tor­ran­ce verpflichtet.

Plot: Tor­ran­ce ist inzwi­schen erwach­sen und hat die Gescheh­nis­se im Over­look-Hotel tief in sei­nem Inne­ren ver­gra­ben, doch eine Begeg­nung in einer ame­ri­ka­ni­schen Klein­stadt weckt die Dämo­nen aufs Neue.

Regie soll Mike Flana­gan (QUIJA) füh­ren, ein Kino­start ist für 2020 angepeilt.

Bild Ewan McGre­gor von Gab­boT, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Zweiter Trailer: JACK THE GIANT SLAYER

Zu Bryan Sin­gers Neu­in­ter­pre­ta­ti­on von HANS UND DIE BOHNENRANKE gibt es einen zwei­ten offi­zi­el­len Trailer.

JACK THE GIANT SLAYER erzählt »die Geschich­te eines uralten Kriegs, der wie­der auf­flammt, als ein jun­ger Ern­te­hel­fer ver­se­hent­lich ein Por­tal zwi­schen unse­rer Welt und einer ande­ren öff­net, die von einer fürch­ter­li­chen Ras­se von Rie­sen bewohnt wird. Zum ers­ten Mal seit Jahr­hun­der­ten auf die Erde los­ge­las­sen, wol­len die Rie­sen das Land zurück haben, das sie einst ver­lo­ren. Der jun­ge Mann mit dem Namen Jack wird um sie zu stop­pen in den Kampf sei­nes Lebens gedrängt. Er kämpft für ein König­reich, die Men­schen die dar­in leben und um die Lie­be einer muti­gen Prin­zes­sin, muss sich den unbe­sieg­ba­ren Krie­gern stel­len, von denen er dach­te, dass sie nur Legen­den sei­en – und hat dabei die Chan­ce, selbst zu einer Legen­de zu werden.«

Es spie­len unter ande­rem: Nicho­las Hoult, Elea­nor Tom­lin­son, Stan­ley Tuc­ci, Ian McS­ha­ne, Bill Nig­hy und Ewan McGre­gor.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.