Neuer BATMAN-Film mit Ben Affleck geplant

Neuer BATMAN-Film mit Ben Affleck geplant

Ben Affleck als Batman

Um es mal vor­sich­tig aus­zu­drü­cken: Die Mei­nun­gen zu BATMAN V SUPERMAN sind äußerst gespal­ten und kon­tro­vers. Wor­in sich aller­dings vie­le Kri­ti­ker und Fans einig waren: trotz aller Res­sen­ti­ments im Vor­aus war Ben Afflecks Dar­stel­lung des Fle­der­maus­man­nes gut ange­kom­men. Bereits seit eini­ger Zeit gab es Gerüch­te über einen neu­en Film um BATMAN, bei dem Affleck die Haupt­rol­le spie­len soll­te. Offen­bar haben die posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen in Sachen der Figur im aktu­el­len Film dazu geführt, dass das Pro­jekt jetzt Fahrt aufnimmt.

Wäh­rend des Cine­ma­Con gab es eine Ver­an­stal­tung von War­ner Bros. Hier kün­dig­te CEO Kevin Tsu­ji­ha­ra offi­zi­ell an, dass es einen »BAT­MAN-Film mit Ben Affleck« geben wird.

Da blei­ben natür­lich noch Fra­gen offen. Bedeu­tet das, dass er den Super­hel­den spie­len wird, oder führt er Regie, oder bei­des? Das Wall Street Jour­nal behaup­tet: bei­des. Auch am Dreh­buch arbei­tet er mit.

Einen offi­zi­el­len Start­ter­min gibt es noch nicht, aber der wird sicher bald fol­gen. Bei War­ner und DC möch­te man aber offen­bar trotz des durch­wach­sen ange­nom­me­nen BATMAN V SUPERMAN an der eige­nen Vari­an­te eines »Expan­ded Cine­ma­tic Uni­ver­se« festhalten.

Pro­mo­fo­to Ben Affleck als Bat­man Copy­right War­ner Bros

Trailer #1: SUICIDE SQUAD

Trailer #1: SUICIDE SQUAD

Okay, es wur­de gequen­gelt, also zei­ge ich ihn doch. Seit letz­ter Nacht gibt es einen ers­ten offi­zi­el­len Trai­ler zu SUICIDE SQUAD, der bekann­ter­ma­ßen einen Hau­fen von Bös­wat­zen aus dem DC-Uni­ver­sum zu einem Team (oder so ähn­lich) zusammenführt.

Deutsch­land­start ist am 18. August 2016.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=CmRih_VtVAs[/ytv]

 

Holy Shit! Trailer: LEGENDS OF TOMORROW

Holy Shit! Trailer: LEGENDS OF TOMORROW

Nach eini­gen klei­ne­ren Vor­gu­ckern spen­diert The CW jetzt einen ers­ten ech­ten Trai­ler zu ihrer im Janu­ar star­ten­den Super­hel­den-Serie LEGENDS OF TOMORROW. Und der kann wirk­lich was! Wow!

Es spie­len Arthur Dar­vill (Rip Hun­ter)Bran­don Routh (Ray Palmer/ATOM), Cai­ty Lotz (Sara Lance/White Cana­ry), Cia­ra Renée (Ken­dra Saunders/Hawkgirl)Falk Hent­schel (Car­ter Hall/Hawkman)Franz Dra­meh (Jef­fer­son Jackson/Firestorm)Vic­tor Gar­ber (Dr. Mar­tin Stein/Firestorm), Went­worth Mil­ler (Cap­tain Cold), Domi­nic Pur­cell (Heat Wave) und Casper Crump als Van­dal Savage.

Die ers­te Fol­ge von LEGENDS OF TOMORROW wird in den USA am 21. Janu­ar 2016 aus­ge­strahlt. Ein­ge­führt wird das Spin­off im dies­wö­chi­gen FLAS­H/AR­ROW-Cross­over.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=teoxQ02UGb8[/ytv]

DC verfilmt BOOSTER GOLD und BLUE BEETLE

DC verfilmt BOOSTER GOLD und BLUE BEETLE

BlueBeetleBoosterGold

Sieht man sich die Comic-Ver­fil­mun­gen von DC an, dann sind die vor allem eins: düs­ter oder noch düs­te­rer. Auch die Mar­vel-Fil­me sind durch­aus dra­ma­tisch, es bleibt aber immer Zeit für ein wenig Spaß oder einen locke­ren Spruch von Tony Stark. DC hin­ge­gen setzt allein auf Dra­ma, was mei­ner Ansicht nach ein Grund dafür ist, dass ihre Fil­me nicht so rich­tig anstin­ken können.

Angeb­lich soll sich das bereits bei den THE FLASH- und SHAZAM!-Ver­fil­mun­gen ändern, die ähn­lich wie ihre Comic-Vor­la­gen deut­lich unbe­schwer­ter und fröh­li­cher daher kom­men sollen.

Das­sel­be gilt für einen wei­te­ren Film, der jetzt ange­kün­digt wur­de, und der sich um zwei unbe­kann­te­re Hel­den dreht: BOOSTER GOLD und BLUE BEETLE. Angeb­lich soll Greg Ber­lan­ti Regie füh­ren und als aus­füh­ren­der Pro­du­zent fun­gie­ren – letz­te­res tut er bereits bei den Fern­seh­se­ri­en ARROW, FLASH, LEGEND OF TOMORROW und SUPERGIRL. Das Gan­ze wird beschrie­ben als »Super­hel­den Bud­dy Cop Film«, das Dreh­buch soll Zak Penn (THE INCREDIBLE HULK) verfassen.

Boos­ter Gold und Blue Beet­le gehö­ren zu den eher humo­ris­tisch ange­leg­ten Super­hel­den im DC-Ver­sum. Ers­te­rer heißt tat­säch­lich Micha­el Jon Car­ter und ist ein Foot­ball-Star aus dem 25. Jahr­hun­dert, der Gad­gets aus einem Muse­um klau­te und dann in unse­re Zeit reis­te, um als ein Super­held berühmt zu wer­den. Ted Kort ist der zwei­te Blue Beet­le. Im Gegen­satz zu sei­nem Vor­gän­ger und Nach­fol­ger, die ihre Kräf­te durch einen mys­ti­schen Ska­ra­bä­us bekom­men, setzt die­ser aus­schließ­lich auf Kampf­kunst-Trai­ning und tech­ni­sche Hilfs­mit­tel. Die bei­den Freun­de waren Mit­glied der Jus­ti­ce League Inter­na­tio­nal und lös­ten ihre Fäl­le auf … uncha­rak­te­ris­ti­sche Wei­se, was bei den Kol­le­gen der Liga nicht immer für Freu­de sorgte.

Inter­es­sant, dass jetzt auch DC mal auf unbe­kann­te­re Hel­den setzt. Sicher der rich­ti­ge Weg um von dem dau­ern­den düs­te­ren Über­dra­ma in den Fil­men wegzukommen.

Pro­mo­fo­to Blue Beet­le & Boos­ter Gold Copy­right DC Comics

SDCC15: Und noch ein Trailer: SUICIDE SQUAD

SDCC15: Und noch ein Trailer: SUICIDE SQUAD

Nach­dem bereits eine schlecht abge­film­te Ver­si­on kur­sier­te (aol­che Augen­be­lei­di­ger zei­ge ich hier nicht), gibt es nun auch eine offi­zi­el­le Ver­si­on des Trai­lers zu SUICIDE SQUAD, dem Ver­such dem DC-Uni­ver­sum im Film mehr Cool­ness ein­zu­hau­chen. Wer die Hin­ter­grund­ge­schich­te nicht kennt, hier in aller Kür­ze: Eine Regie­rungs­or­ga­ni­sa­ti­on rekru­tiert ein­ge­knas­te­te Super­schur­ken für Auf­trä­ge. Regie führt David Ayer, der schrieb auch das Dreh­buch. Dar­ge­stellt wer­den unter ande­rem Rick Flagg (Joel Kin­na­man), Joker (Jared Leto), des­sen »Freun­din« Har­ley Quinn (Mar­got Rob­bie), Dead­shot (Will Smith), Cap­tain Boo­me­rang (Jai Court­ney) und Ench­an­tress (Cara Dele­ving­ne). Zu sehen bekom­men wir SUICIDE SQUAD erst am 4. August 2016.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=PLLQK9la6Go[/ytv]

Trailer: LUCIFER

Trailer: LUCIFER

Bei LUCIFER han­delt es sich um eine neue Serie bei Fox Tele­vi­si­on (man soll­te sie bei die­sem absetz­freu­di­gen Sen­der also viel­leicht nicht zu sehr mögen).

Tom Ellis (DOCTOR WHO, RUSH) spielt Luzi­fer, dem sei­ne Rol­le als Herr der Unter­welt lang­wei­lig gewor­den ist und der des­we­gen abdankt. Statt­des­sen geht er nach Los Ange­les und hilft dort der Poli­zei dabei, Ver­bre­cher zu über­füh­ren und natür­lich vor allem zu bestra­fen. An sei­ner Sei­te Lau­ren Ger­man (CHICAGO FIRE) als Chloe Dan­cer, Detec­ti­ve der Mord­kom­mis­si­on, die von Luzi­fer gleich­zei­tig fas­zi­niert und abge­sto­ßen ist. Les­ley-Ann Brandt (SPARTACUS) spielt Luzi­fers bes­ten Freund Maze, einen Dämo­nen, der die Form einer Frau ange­nom­men hat. Nicho­las Gon­za­les (SLEEPY HOLLOW) stellt Dan dar, einen wei­te­ren Detec­ti­ve der Mord­kom­mis­si­on, der dem neu­en Hel­fer nicht recht ver­traut. Wei­ter­hin zu sehen: D.B. Woodsi­de (24, SUITS) als Amena­diel, ein Engel der Luzi­fer über­re­den soll, in die Höl­le zurück­zu­keh­ren, und Racha­el Har­ris (SUITS) als Lin­da, Luzi­fers Therapeutin.

Die Stu­di­os hin­ter LUCIFER sind War­ner Bros. TV, DC Comics und Jer­ry Bruck­hei­mer Tele­vi­si­on. Der Pilot wur­de geschrie­ben vom CALI­FOR­NI­CA­TI­ON-Erfin­der Tom Kapi­nos, Regie führ­te Len Wise­man (UNDERWORLD). Die bei­den sind auch zusam­men mit Bruck­hei­mer, Jona­than Lit­man und Ildy Mod­ro­vich aus­füh­ren­de Produzenten.

LUCIFER war ursprüng­lich eine Comic­se­rie ein Spin­off von Neil Gai­m­ans erfolg­rei­cher Rei­he SANDMAN. Sie brach­te es auf 75 Ausgaben.

Das Kon­zept hal­te ich für … merk­wür­dig, aber der Trai­ler sieht gut aus.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=X4bF_quwNtw[/ytv]

Und noch eine Featurette:

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=dI45r_DvW4A[/ytv]

 

 

Fox bestellt GOTHAM-Serie

Fox bestellt GOTHAM-Serie

GaryOldman

Ges­tern ist mit Mar­vels AGENTS OF S.H.I.E.L.D. in den USA eine der meis­ter­war­te­ten Fern­seh­se­ri­en die­ser Herbst-Sai­son gestar­tet. Klar, dass man anders­wo nei­disch dar­auf schielt und Ähn­li­ches möch­te. Fox Tele­vi­si­on hat des­we­gen jetzt eine Serie namens GOTHAM bestellt. Die spielt in der BATMAN-Stadt, dreht sich aber nicht um den Caped Cru­sader, die Haupt­fi­gur wird Com­mis­sio­ner Gor­don sein. Der soll es mit diver­sen bekann­ten Bös­wat­zen aus dem DC-Ver­sum zu tun bekom­men. Pro­du­ziert wird das Gan­ze von War­ner Bros. Television.

Aus­füh­ren­der Pro­du­zent und fürs Kon­zept ver­ant­wort­lich ist Bru­no Hel­ler (THE MENTALIST), der hat gera­de erst ein Mars-Dra­ma an CW verkauft.

Kon­zept der Serie:

The ori­gin sto­ries of Com­mis­sio­ner James Gor­don and the vil­lains that made Got­ham famous

Na, ob das klap­pen kann? Eine Serie in Got­ham um typi­sche DC-Böse­wich­ter, aber ohne DEN Hel­den schlecht­hin? Wie will man denn die Abwe­sen­heit BAT­MANs erklä­ren? Oder wer­den die Fäl­le gezeigt, in denen Gor­don sich ohne den Fle­der­maus­mann um klei­ne­re Super­bö­se­wich­ter küm­mert? Und über­haupt: wie lan­ge soll das hal­ten? Fox setzt bekann­ter­ma­ßen Seri­en schnel­ler ab, als man »Joker« sagen kann. Ich bin skeptisch.

Creative Commons License

Bild: Gary Old­man als Comis­sio­ner James Gor­don in der DARK KNIGHT-Tri­lo­gie Copy­right War­ner Bros.

FLASH gefunden

FLASH gefunden

The Flash

Ich hat­te schon berich­tet, dass THE FLASH ali­as Bar­ry Allen nicht nur in drei Epi­so­den der zwei­ten ARROW-Staf­fel auf­tre­ten, son­dern even­tu­ell sogar eine Spin­off-Serie dabei abfal­len wird. Bis­lang war offen, wer die Rol­le des iko­ni­schen DC-Hel­den spie­len soll. Der Hol­ly­wood-Repor­ter mel­det jetzt: es ist Grant Gus­tin (GLEE).

FLASH wird in den drei ARROW-Epi­so­den  acht, neun und 20 in Erschei­nung ter­ten, letz­te­re ist gleich­zei­tig der Back­door-Pilot für eine eige­ne Serie. Was bedeu­ten dürf­te: die­se wird rea­li­siert, wenn der Cha­rak­ter und die Epi­so­den beim Publi­kum gut ankom­men. Es dürf­te auch inter­es­sant sein, zu sehen, wie die Showrun­ner mit ihrem eige­nen Kon­zept umge­hen, dass die Super­kräf­te im ARRO­W­ver­sum eng begrenzt sein sollen.

Die Figur Bar­ry Allen wird wie folgt umschrie­ben: Es han­delt sich um einen Assis­tenz-Poli­zei-Foren­si­ker, der aus Cen­tral City nach Ster­ling kommt, um eine Rei­he unge­klär­ter Ein­brü­che zu unter­su­chen, die mög­li­cher­wei­se mit einer Tra­gö­die in sei­ner Ver­gan­gen­heit in Ver­bin­dung ste­hen. Bar­ry ist ein Comic-Fan und des­we­gen beses­sen vom ARROW, ohne zu ahnen, dass sei­ne Zusam­men­ar­beit mit Oli­ver und Feli­ci­ty bei der Auf­klä­rung der Ver­bre­chen ihn direkt in die gefähr­li­che Welt des Vigi­lan­ten zieht.

Die zwei­te ARROW-Staf­fel star­tet in den USA am 9. Oktober.

Bild: ein Sta­tist als FLASH vor dem Dai­ly Pla­net Shop in der War­ner Bros. Movie World, von urba­er, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Neuer Trailer: MAN OF STEEL

Neuer Trailer: MAN OF STEEL

Nach diver­sen Teasern und klei­ne­ren Trai­lern jetzt ein wei­te­rer Vor­gu­cker zu Zack Sny­ders SUPERMAN-Inter­pre­ta­ti­on MAN OF STEEL. Und da bekommt ordent­lich man was zu sehen … drei Minu­ten lang …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

MAN OF STEEL – offizieller Trailer 2

Alter Schwe­de … Jetzt bin ich beeindruckt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Die meistverkauften US-Comics 2010

Dia­mond Comics (ein US-Comic-Dis­tri­bu­tor) bringt Anfang des Jah­res immer einen Über­blick über die in Ame­ri­ka meist­ver­kauf­te Vier­farb-Lite­ra­tur des ver­gan­ge­nen Jah­res her­aus (na gut, WALKING DEAD ist schwarz-weiß), das passt inhalt­lich zur Über­sicht der meist­ver­kauf­ten Gra­phic Novels des Dezembers.

Auf den ers­ten bei­den Plät­zen der monat­li­chen Comics hal­ten sich Mar­vels AVENGERS und X‑MEN, auf Platz drei folgt DCs BLACKEST NIGHT.

Auch beim Jah­res­über­blick hei­ßen die Gewin­ner bei den Gra­phic Novels gesamt gese­hen ein­deu­tig THE WALKING DEAD und SCOTT PILGRIM, aber auch KICK ASS mischt auf dem zwei­ten Platz gut mit.

Top Ten Monthly Comics

  1. Aven­gers #1
  2. X‑Men #1
  3. Bla­ckest Night #8
  4. Sie­ge #1
  5. Bla­ckest Night #7
  6. New Aven­gers #1
  7. Brigh­test Day #0
  8. Brigh­test Day #1
  9. Sie­ge #2
  10. Bat­man: Return of Bruce Way­ne #1

Top Ten Graphic Novels

  1. The Wal­king Dead Vol. 1
  2. Kick-Ass Pre­mi­um HC
  3. Wal­king Dead Vol. 11
  4. Scott Pil­grim Vol. 6
  5. Super­man: Earth One HC
  6. Scott Pil­grim Vol. 1
  7. The Wal­king Dead Vol. 12
  8. The Wal­king Dead Vol. 2
  9. The Wal­king Dead Vol. 13
  10. Scott Pil­grim Vol. 2

Pro­mo-Bild AVENGERS Copy­right Marvel