Poster: CONSTANTINE Zeichentrickserie

Poster: CONSTANTINE Zeichentrickserie

Der Serie CONSTANTINE nach dem gleichnamigen Helden aus dem DC-Universum war leider nur eine kurze Laufzeit beschieden, der Sender nahm sie wegen der Zuschauerzahlen nach einer Staffel aus dem Programm, obwohl die so schlecht gar nicht waren. Trotz der frühen Absetzung hat die Show eine anhängliche Fangemeinschaft gesammelt, das lag vermutlich nicht zuletzt an der Darstellung des Charakters durch Matt Ryan.

Es gab dann Gastauftritte in der CW-Serie ARROW und es wurde danach von dem Sender eine animierte Show angekündigt. Zu der gibt es jetzt ein Poster, sie soll früh in 2018 auf dem Webableger CW Seed starten (dabei handelt es sich um einen Webableger des Senders). Matt Ryan wird die Rolle des John Constantine erneut übernehmen, zumindest gesprochen.

Promoposter CONSTANTINE Copyright The CW

Wenn DOCTOR WHO eine Zeichentrickserie wäre

Wenn DOCTOR WHO eine Zeichentrickserie wäre

Animator Stephen Byrne hat sich Gedanken darüber gemacht, wie ein Intro einer hypothetischen DOCTOR WHO-Zeichentrickserie aussehen könnte. Was dabei heraus gekommen ist, kann man unten sehen und ich finde es grandios. Besonders schön: die zahllosen kleinen Details. Mehr zu Byrne findet man auf Facebook. Behold: The Animated Adventures Of Doctor Who:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer und Poster: WAR OF THE WORLDS – GOLIATH

Trailer und Poster: WAR OF THE WORLDS – GOLIATH

wotw_goliath

Zwar wird beim Zeichentrickfilm WAR OF THE WORLDS – GOLIATH von Steampunk gesprochen, ich würde es allerdings eher unter Dieselpunk einsortieren, aber da könnten die Meinungen auseinander gehen.

In einen parallelen Universum steht der erste Weltkrieg kurz bevor. Wir folgen den Abenteuern einer Gruppe von Widerstandskämpfern, die gegen die zweite Invasion der Marsianer vorgehen. Im Jahr 1899 war die Erde erstmalig von den unbarmherzigen Invasoren attackiert worden. Fünfzehn Jahre später hat die Menscheit ihren Planeten wieder aufgebaut und dabei auch Technik aus den marsianischen Dreibeinern verwendet. Ausgestattet mit gigantischen dmpfgetriebenen Kampfmaschinen ist die internationale schnelle Eingreiftruppe die letzte Verteidigungslinie der Menschheit gegen die erneute Invasion. Doch auch die Technik der Marsianer hat sich weiter entwickelt. Die junge Crew des mächtigen Kampfroboters “Goliath” wird bis an die Grenzen ihres Mutes und ihres Durchhaltevermögens belastet, als sie für das Überleben der Menschheit kämpfen muss.

Die Sprecherliste kann sich sehen lassen:

Adrian Paul (Highlander TV), Adam Baldwin (Chuck, Firefly, Independence Day), Peter Wingfield (24, X-Men 2), Mark Sheppard (Battlestar Galactica, Firefly), Elizabeth Gracen (Highlander TV), Jim Byrnes (Highlander TV, Wiseguy), Beau Billingslea (Terminator: The Sarah Connor Chronicles), Matt Letscher (The West Wing) und James Arnold Taylor (Star Wars, The Clone Wars).

In die US-Kinos kommt der Streifen am 7. März 2014, bei uns dürfte er wenn überhaupt nur auf Silberscheibe erscheinen. Ein Lichtblick könnte aber sein, dass er ab dem Tag des Kinostarts auch auf iTunes erhältlich sein soll. Produziert wurde der Film laut IMDB interessanterweise bereits 2012.

Wie auch immer: ich muss das sehen!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

Poster Copyright Tripod Entertainment

Orci und Kurtzman zu einer möglichen animierten STAR TREK-Serie

Bereits im Mai hatten sich die beiden “Mittäter” am letzten STAR TREK-Film Roberto Orci und Alex Kurtzman (auch: LOST, FRINGE) schon einmal sehr knapp über die Möglichkeit ausgelassen, dass es eine STAR TREK-Serie in animierter Form geben könnte. Damals hatten sie gesagt, dass “man mal drüber gesprochen” habe. Grund für die Frage, war, dass die beiden auch aus TRANSFORMERS eine Trickserie gemacht hatten.

Nun gibt es neue Informationen aus einem Radioninterview mit MyGeekTime, das diese mit den beiden auf dem San Diego Comic Con aufgenommen hatten:

Orci: Wir haben [wegen einer Trickserie] mal nachgefragt. Wir haben gefragt wie das mit den Rechten aussieht, wem sie gehören und was die Möglichkeiten wären. Das ist noch in einem sehr frühen Stadium – also wie in “wäre es eine Möglichkeit?” – und wir warten im Moment auf Antworten. Aber wir würden das sehr gerne machen.

Kurtzman: Wir hatten ja gerade erst die Erfahrung mit TRANSFORMERS: PRIME gemacht. Daraus haben wir eine Menge gelernt und es wäre cool, so etwas auch für TREK zu machen.

Das wäre es in der Tat..!

Quelle: TrekMovie.com, Promo-Bild oben Copyright Paramount und Bad Robot, Posterisierung von mir

Heiliger Zoidberg! Comedy Central bestellt mehr FUTURAMA

Gute Nachrichten auch für die Anhänger von Matt Groenings und David X. Cohens SF-Comedy FUTURAMA. Comedy Central hatte der Serie bekanntermaßen eine zweite Chance gegeben, nachdem Fox sie damals abgeschossen hatte. Die Zuschauerzahlen waren nun offenbar so gut, dass der Kanal eine weitere Staffel mit 26 Episoden in Auftrag gegeben hat. Oder etwas genauer: 13 Folgen wurden fest gebucht, 13 weitere sind optional, wahrscheinlich davon abhängend, wie erfolgreich die neuen Geschichten um die Crew von “Planet Express” sein werden.

Comedy Central (Viacom) mag aus irgendwelchen Gründen Staffeln mit 13 Episoden, deswegen offenbar diese Vorgehensweise; das bedeutet, dass man im Sommer 2012 auf jeden fall mehr FUTURAMA zu sehen bekommt, und eventuell dann auch wieder in 2013. Hoffen wir das Beste.

Creative Commons License

Szenenfoto FUTURAMA Copyright Matt Groening