Poster: CONSTANTINE Zeichentrickserie

Poster: CONSTANTINE Zeichentrickserie

Der Serie CONSTANTINE nach dem gleich­na­mi­gen Hel­den aus dem DC-Uni­ver­sum war lei­der nur eine kur­ze Lauf­zeit beschie­den, der Sen­der nahm sie wegen der Zuschau­er­zah­len nach einer Staf­fel aus dem Pro­gramm, obwohl die so schlecht gar nicht waren. Trotz der frü­hen Abset­zung hat die Show eine anhäng­li­che Fan­ge­mein­schaft gesam­melt, das lag ver­mut­lich nicht zuletzt an der Dar­stel­lung des Cha­rak­ters durch Matt Ryan.

Es gab dann Gast­auf­trit­te in der CW-Serie ARROW und es wur­de danach von dem Sen­der eine ani­mier­te Show ange­kün­digt. Zu der gibt es jetzt ein Pos­ter, sie soll früh in 2018 auf dem Web­ab­le­ger CW Seed star­ten (dabei han­delt es sich um einen Web­ab­le­ger des Sen­ders). Matt Ryan wird die Rol­le des John Con­stan­ti­ne erneut über­neh­men, zumin­dest gesprochen.

Pro­mo­pos­ter CONSTANTINE Copy­right The CW

Wenn DOCTOR WHO eine Zeichentrickserie wäre

Wenn DOCTOR WHO eine Zeichentrickserie wäre

Ani­ma­tor Ste­phen Byr­ne hat sich Gedan­ken dar­über gemacht, wie ein Intro einer hypo­the­ti­schen DOCTOR WHO-Zei­chen­trick­se­rie aus­se­hen könn­te. Was dabei her­aus gekom­men ist, kann man unten sehen und ich fin­de es gran­di­os. Beson­ders schön: die zahl­lo­sen klei­nen Details. Mehr zu Byr­ne fin­det man auf Face­book. Behold: The Ani­ma­ted Adven­tures Of Doc­tor Who:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer und Poster: WAR OF THE WORLDS – GOLIATH

Trailer und Poster: WAR OF THE WORLDS – GOLIATH

wotw_goliath

Zwar wird beim Zei­chen­trick­film WAR OF THE WORLDS – GOLIATH von Steam­punk gespro­chen, ich wür­de es aller­dings eher unter Die­sel­punk ein­sor­tie­ren, aber da könn­ten die Mei­nun­gen aus­ein­an­der gehen.

In einen par­al­le­len Uni­ver­sum steht der ers­te Welt­krieg kurz bevor. Wir fol­gen den Aben­teu­ern einer Grup­pe von Wider­stands­kämp­fern, die gegen die zwei­te Inva­si­on der Mar­sia­ner vor­ge­hen. Im Jahr 1899 war die Erde erst­ma­lig von den unbarm­her­zi­gen Inva­so­ren atta­ckiert wor­den. Fünf­zehn Jah­re spä­ter hat die Men­scheit ihren Pla­ne­ten wie­der auf­ge­baut und dabei auch Tech­nik aus den mar­sia­ni­schen Dreibei­nern ver­wen­det. Aus­ge­stat­tet mit gigan­ti­schen dmpf­ge­trie­be­nen Kampf­ma­schi­nen ist die inter­na­tio­na­le schnel­le Ein­greif­trup­pe die letz­te Ver­tei­di­gungs­li­nie der Mensch­heit gegen die erneu­te Inva­si­on. Doch auch die Tech­nik der Mar­sia­ner hat sich wei­ter ent­wi­ckelt. Die jun­ge Crew des mäch­ti­gen Kampfro­bo­ters »Goli­ath« wird bis an die Gren­zen ihres Mutes und ihres Durch­hal­te­ver­mö­gens belas­tet, als sie für das Über­le­ben der Mensch­heit kämp­fen muss.

Die Spre­cher­lis­te kann sich sehen lassen:

Adri­an Paul (High­lan­der TV), Adam Bald­win (Chuck, Fire­fly, Inde­pen­dence Day), Peter Wing­field (24, X‑Men 2), Mark Shepp­ard (Batt­le­star Galac­ti­ca, Fire­fly), Eliza­beth Gracen (High­lan­der TV), Jim Byr­nes (High­lan­der TV, Wise­guy), Beau Bil­lings­lea (Ter­mi­na­tor: The Sarah Con­nor Chro­ni­cles), Matt Let­scher (The West Wing) und James Arnold Tay­lor (Star Wars, The Clo­ne Wars).

In die US-Kinos kommt der Strei­fen am 7. März 2014, bei uns dürf­te er wenn über­haupt nur auf Sil­ber­schei­be erschei­nen. Ein Licht­blick könn­te aber sein, dass er ab dem Tag des Kino­starts auch auf iTu­nes erhält­lich sein soll. Pro­du­ziert wur­de der Film laut IMDB inter­es­san­ter­wei­se bereits 2012.

Wie auch immer: ich muss das sehen!

http://www.youtube.com/watch?v=gUNnm-L-bTg Creative Commons License

Pos­ter Copy­right Tri­pod Entertainment

Orci und Kurtzman zu einer möglichen animierten STAR TREK-Serie

Bereits im Mai hat­ten sich die bei­den »Mit­tä­ter« am letz­ten STAR TREK-Film Rober­to Orci und Alex Kurtz­man (auch: LOST, FRINGE) schon ein­mal sehr knapp über die Mög­lich­keit aus­ge­las­sen, dass es eine STAR TREK-Serie in ani­mier­ter Form geben könn­te. Damals hat­ten sie gesagt, dass »man mal drü­ber gespro­chen« habe. Grund für die Fra­ge, war, dass die bei­den auch aus TRANSFORMERS eine Trick­se­rie gemacht hatten.

Nun gibt es neue Infor­ma­tio­nen aus einem Radion­in­ter­view mit MyGeek­Time, das die­se mit den bei­den auf dem San Die­go Comic Con auf­ge­nom­men hatten:

Orci: Wir haben [wegen einer Trick­se­rie] mal nach­ge­fragt. Wir haben gefragt wie das mit den Rech­ten aus­sieht, wem sie gehö­ren und was die Mög­lich­kei­ten wären. Das ist noch in einem sehr frü­hen Sta­di­um – also wie in »wäre es eine Mög­lich­keit?« – und wir war­ten im Moment auf Ant­wor­ten. Aber wir wür­den das sehr ger­ne machen.

Kurtz­man: Wir hat­ten ja gera­de erst die Erfah­rung mit TRANSFORMERS: PRIME gemacht. Dar­aus haben wir eine Men­ge gelernt und es wäre cool, so etwas auch für TREK zu machen.

Das wäre es in der Tat..!

Quel­le: TrekMovie.com, Pro­mo-Bild oben Copy­right Para­mount und Bad Robot, Pos­te­ri­sie­rung von mir

Heiliger Zoidberg! Comedy Central bestellt mehr FUTURAMA

Gute Nach­rich­ten auch für die Anhän­ger von Matt Gro­e­nings und David X. Cohens SF-Come­dy FUTURAMA. Come­dy Cen­tral hat­te der Serie bekann­ter­ma­ßen eine zwei­te Chan­ce gege­ben, nach­dem Fox sie damals abge­schos­sen hat­te. Die Zuschau­er­zah­len waren nun offen­bar so gut, dass der Kanal eine wei­te­re Staf­fel mit 26 Epi­so­den in Auf­trag gege­ben hat. Oder etwas genau­er: 13 Fol­gen wur­den fest gebucht, 13 wei­te­re sind optio­nal, wahr­schein­lich davon abhän­gend, wie erfolg­reich die neu­en Geschich­ten um die Crew von »Pla­net Express« sein werden.

Come­dy Cen­tral (Via­com) mag aus irgend­wel­chen Grün­den Staf­feln mit 13 Epi­so­den, des­we­gen offen­bar die­se Vor­ge­hens­wei­se; das bedeu­tet, dass man im Som­mer 2012 auf jeden fall mehr FUTURAMA zu sehen bekommt, und even­tu­ell dann auch wie­der in 2013. Hof­fen wir das Beste.

Creative Commons License

Sze­nen­fo­to FUTURAMA Copy­right Matt Groening