BBC: THE INSPECTION CHAMBER – interaktives SF-Hörspiel mit Amazon Echo

BBC: THE INSPECTION CHAMBER – interaktives SF-Hörspiel mit Amazon Echo

Die BBC beschrei­tet ja immer wie­der mal neue Wege in Sachen digi­ta­le Medi­en. Der neu­es­te Clou ist ein inter­ak­ti­ves Sci­ence Fic­tion-Hör­spiel mit Hil­fe von Ama­zons Echo (ali­as Ale­xa).

THE INSPECTION CHAMBER erzählt im bes­ten Dou­glas Adams-Stil die Geschich­te eines Ali­ens, das auf der Erde gestran­det ist und von einem Team aus halb­ga­ren Wis­sen­schaft­lern sowie einer ver­bug­gten künst­li­chen Intel­li­genz namens Davee befragt wird.

Wo das Ama­zons Echo ins Spiel kommt? Das ist der inter­es­san­te Punkt, denn tat­säch­lich spielt der Zuhö­rer die Rol­le des Außer­ir­di­schen und beant­wor­tet selbst die gestell­ten Fra­gen. Anhand der Ant­wor­ten, die Echo ent­ge­gen nimmt und ver­ar­bei­tet, ent­wi­ckelt sich die Geschich­te wei­ter, und man erfährt mehr über das Schick­sal des Ali­ens (also sein eige­nes).

Das Gan­ze ist noch rela­tiv kurz und nach ca. 20 Minu­ten vor­bei, aber das ist mei­ner Ansicht nach auch für ein Spiel auf und mit dem Echo genau die rich­ti­ge Län­ge. Es zeigt aber auf ein­drucks­vol­le Wei­se, was in Zukunft mit Sprach­as­sis­ten­ten und ande­ren ähn­li­chen Lösun­gen an inno­va­ti­ven, inter­ak­ti­ven For­ma­ten mög­lich sein könn­te. THE INSPECTION CHAMBER ent­stand mit Hil­fe der Fir­ma Rosi­na Sound, aber die Tech­ni­ker bei der BBC haben auf­grund der Erkennt­nis­se dar­aus bereits eine neue »Sto­ry Engi­ne« ent­wi­ckelt, um wei­te­re sol­che inter­ak­ti­ven Hör­spie­le zu rea­li­sie­ren.

Man kann THE INSPECTION CHAMBER aus dem Ale­xa Skill Store bekom­men, aller­dings nicht in Deutsch­land. Ich wer­de bei Gele­gen­heit mal tes­ten ob das klappt, wenn ich Echo auf Eng­lisch umstel­le.

Pro­mo­gra­fik THE INSPECTION CHAMBER Copy­right BBC

Remember, remember: Erster Teaser zu BBCs GUNPOWDER

Remember, remember: Erster Teaser zu BBCs GUNPOWDER

Ich hat­te bereits berich­tet, dass die BBC den »Gun­pow­der Plot« (in dem Guy Faw­kes das House Of Lords in Lon­don spren­gen woll­te) in eine drei­tei­li­ge Mini­se­rie ver­wan­deln möch­te. Mit dabei: GAME OF THRO­NES-Star Kit Haring­ton als Robert Cates­by. Außer­dem dabei: Peter Mul­lan (Top Of The Lake), Mark Gatiss (Sher­lock), Liv Tyler (Lord Of The Rings) und Tom Cul­len (BLACK MIRROR) als Guy Faw­kes.

Der Start­ter­min ist der­zeit noch unklar, die BBC spricht von »soon«.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DOCTOR WHO Christmas Special 2017

Trailer: DOCTOR WHO Christmas Special 2017

Nein, das ist kein Trai­ler vom Comic-Con. Die BBC stellt einen Vor­gu­cker auf das dies­jäh­ri­ge Christ­mas Spe­cial der Serie DOCTOR WHO bereit. Dar­in trifft der (noch) aktu­el­le Doc­tor nicht nur auf den aller­ers­ten Doc­tor, son­dern wird auch in sei­ne neue, weib­li­che Inkar­na­ti­on rege­ne­rie­ren.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Moffat und Gatiss machen DRACULA-Miniserie

Moffat und Gatiss machen DRACULA-Miniserie

Ste­ven Moffat und Mark Gatiss sind die Pro­du­zen­ten hin­ter SHERLOCK und hat­ten bei­de auch ihre Fin­ger bei DOCTOR WHO im Spiel. Jetzt gibt es eine Mel­dung, die eine wei­te­re Staf­fel SHERLOCK (die ohne­hin unsi­cher ist) in noch wei­te­re Fer­nen rückt:

Die bei­den machen zusam­men für die BBC eine Mini­se­rie um Bram Sto­kers klas­si­schen Blut­sauger DRACULA. Oder bes­ser: Der­zeit ver­han­deln sie mit der BBC über die Rea­li­sie­rung die­ser Serie, das ist aller­dings angeb­lich bereits rela­tiv weit fort­ge­schrit­ten und es geht nur noch um Details.

Sto­kers Roman DRACULA erschien im Jahr 1897, all die Jah­re spä­ter soll der trans­syl­va­ni­sche Graf also wie­der nach Eng­land kom­men. Ob es sich um einen eher klas­si­schen Ansatz han­deln wird, oder ob die bei­den das The­ma wie bei SHERLOCK in die Jetzt­zeit trans­fe­rie­ren ist noch offen.

Bild Ste­ven Moffat von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA, Bild Mark Gatiss von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

BBC macht WAR OF THE WORLDS-Fernsehserie

BBC macht WAR OF THE WORLDS-Fernsehserie

Die meis­ten der letz­ten Umset­zun­gen von H. G. Wells‹ klas­si­schem Stoff WAR OF THE WORLDS (KRIEG DER WELTEN, 1898), in dem Mar­sia­ner die Erde über­fal­len, wur­den vor einem moder­nen Hin­ter­grund oder in den USA insze­niert. Die BBC plant nun eine Seri­en­um­set­zung wie im Buch beschrie­ben: Im vik­to­ria­ni­schen Eng­land.

Autor der TV-Fas­sung von WAR OF THE WORLDS ist Peter Har­ness (DOCTOR WHO, Jona­than Stran­ge and Mr Nor­rell). Pro­du­ziert wird das gan­ze wie bei POLDARK und VICTORIANA von Mam­moth Screen.

Dreh­be­ginn soll im Früh­jahr 2018 sein, so wie man die Pro­duk­ti­ons­ge­schwin­dig­keit bei der BBC kennt, dürf­te man das dann noch im sel­ben Jahr zu sehen bekom­men. Das Gan­ze wird eine drei­tei­li­ge Mini­se­rie wer­den, es liegt nahe anzu­neh­men, dass sie bei­spiels­wei­se zu Weih­nach­ten gesen­det wer­den könn­te.

Da H. G. Wells im Jahr 1946 ver­sto­ben ist, wur­de WAR OF THE WORLDS im ver­gan­ge­nen Jahr gemein­frei.

Dan­ke an Ste­fan Kram­perth fürs Fin­den.

Illus­tra­ti­on von Hen­ri­que Alvim Cor­rêa (1876 – 1910), Public Domain

China Miévilles THE CITY & THE CITY kommt ins Fernsehen

China Miévilles THE CITY & THE CITY kommt ins Fernsehen

Und das Bes­te dar­an: pro­du­ziert wird THE CITY & THE CITY von der BBC. Vor Kur­zem kün­dig­te BBC 2 eine vier­tei­li­ge Fern­seh­um­set­zung von Chi­na Mié­vil­les Roman an, deren Epi­so­den jeweils eine Stun­de lang wer­den sol­len. Die Dreh­bü­cher stam­men von Tony Gri­so­ni (FEAR AND LOATHING IN LAS VEGAS), Regie führt Thom Shank­land (RIPPER STREET).

Wie jetzt bekannt wur­de, wird David Moris­sey (THE WALKING DEAD) wird die zen­tra­le Rol­le in der Show spie­len, näm­lich den Ermitt­ler Tya­dor Bor­lú. In wei­te­ren Rol­len: Ron Cook (MR SELFRIDGE) als Com­mis­sar Gad­lem, Man­de­ep Dhil­lon (DAMNED) als Cons­ta­ble Cor­wi, Maria Schra­der (DEUTSCHLAND 83) als Seni­or Detec­tive Dhatt, Dan­ny Webb (HUMANS) als Major Syedr und Chris­ti­an Camar­go (PENNY DREADFUL) als Doc­tor Bow­den.

Chi­na Miéville’s THE CITY & THE CITY mischt Cop­se­rie mit Phan­tas­tik, es geht um einen Ermitt­ler und eine Mord­un­ter­su­chung, die zwei Städ­te umspannt, wel­che sich gegen­sei­tig durch­drin­gen – und um eine uralte Legen­de.

Bild David Moris­sey von mobi­le­vir­gin, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

BBCs GUNPOWDER mit Kit Harington

BBCs GUNPOWDER mit Kit Harington

BBC One hat einen Drei­tei­ler namens GUNPOWDER bestellt, der befasst sich mit der Geschich­te um Guy Faw­kes und den soge­nann­ten »Gun­pow­der Plot«. Der hat mit V FOR VENDETTA Berühmt­heit über die Gren­zen Eng­lands hin­aus erlangt. »Remem­ber, remem­ber, the fifth of novem­ber«, der Tag wird in Eng­land bis heu­te mit Feu­er­werk began­gen.

In der Haupt­rol­le wird man Kit Haring­ton (Jon Snow in GAME OF THRONES) sehen kön­nen, wei­ter­hin ist er auch aus­füh­ren­der Pro­du­zent. Aber, und das ist der Twist, er wird nicht Faw­kes spie­len son­dern Robert Cates­by, von dem der Plan mit der Spren­gung des House Of Lords eigent­lich stamm­te. Haring­ton erklär­te dazu, dass er ein Nach­fah­re von Cates­by sei.

In wei­te­ren Rol­len wer­den Liv Tyler (LORD OF THE RINGS), Peter Mul­lan (WAR HORSE), und Mark Gatiss (SHERLOCK) zu sehen sein.

Ent­wi­ckelt wur­de der Drei­tei­ler von Ron­an Ben­nett, Haring­ton and Dani­el West, Ben­nett schrieb auch das Dreh­buch. Regie führt J Blake­son (THE FIFTH WAVE), die Dreh­ar­bei­ten sol­len noch in die­sem Monat begin­nen.

Bild Kit Haring­ton von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Benedict Cumberbatch in BBCs THE CHILD IN TIME

Benedict Cumberbatch in BBCs THE CHILD IN TIME

Die BBC möch­te Ian McE­wans Roman THE CHILD IN TIME, der im Jahr 1987 erschien (deutsch: EIN KIND ZUR ZEIT, 1990), in einen neun­zig­mi­nü­ti­gen Fern­seh­film adap­tie­ren. Für die Haupt­rol­le wur­de Bene­dict Cum­ber­batch besetzt.

THE CHILD IN TIME spielt in einer dys­to­pi­schen nahen Zukunft Ende des 20. Jahr­hun­derts (wir erin­nern uns: geschrie­ben 1987). Es han­delt um den Ver­lust eines Kin­des und damit, dass Zeit etwas Rela­ti­ves ist, das flui­de und unstruk­tu­riert sein könn­te.

Ste­phen But­chard (THE LAST KINGDOM, VINCENT) hat das Dreh­buch ver­fasst, Regie führt Juli­an Fari­no (BYRON, BROOKLY NINE-NINE). Wann der Sen­de­ter­min sein wird steht noch nicht fest.

Bild Bene­dict Cum­ber­batch SDCC 2015 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pratchetts GOOD OMENS: Neil Gaiman macht Serie für Amazon und die BBC

Pratchetts GOOD OMENS: Neil Gaiman macht Serie für Amazon und die BBC

Im ver­gan­ge­nen April hat­te ich dar­über berich­tet, dass Neil Gai­man per­sön­lich sein und Ter­ry Prat­chetts Buch GOOD OMENS in eine Fern­seh­se­rie umset­zen wol­le. Damals war nur klar, dass es gesche­hen soll, aller­dings nicht wie die genau­en Begleit­um­stän­de sein wür­den, ein Sen­der wur­de noch nicht genannt.

Jetzt wird berich­tet, dass Ama­zon die Serie für sei­nen Strea­ming­dienst finan­zie­ren wird, in Copro­duk­ti­on mit der BBC. Und tat­säch­lich wird Gai­man selbst der Showrun­ner des Pro­jekts sein. GOOD OMENS soll dann irgend­wann im Jahr 2018 welt­weit auf Ama­zon Prime bereit gestellt wer­den. Neil Gai­man wird auch aus­füh­rend pro­du­zie­ren, zusam­men mit Caro­li­ne Skin­ner (DOCTOR WHO), Chris Suss­manRob Wil­kins, und Rod Brown.

GOOD OMENS (deutsch: EIN GUTES OMEN) dreht sich um ein unge­wöhn­li­ches Paar: Der Dämon Crow­ley und der Engel Azi­ra­pha­le müs­sen sich zusam­men tun, um die Apo­ka­lyp­se zu ver­hin­dern.

Cover­ab­bil­dung GOOD OMENS Copy­right Har­per Torch

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SHERLOCK Staffel vier im Januar 2017 – Trailer

SHERLOCK Staffel vier im Januar 2017 – Trailer

Es ist kaum zu glau­ben, aber wahr, die Wit­ze dar­über, wann die nächs­te Staf­fel der BBC-Serie SHERLOCK mit Bene­dict Cum­ber­batch in der Titel­rol­le auf die Bild­schir­me kommt, kön­nen ein­ge­stellt wer­den. Ges­tern wur­de ver­kün­det, dass Series 4 am ers­ten Janu­ar 2017 star­ten wird. Das ist eine schö­ne Neu­jahrs­über­ra­schung. Titel der ers­ten Fol­ge lau­tet THE SIX THATCHERS. Auf die fünf­te Sea­son wird man dann ver­mut­lich nur grob 24 Jah­re,  Mona­te und drei Tage war­ten müs­sen … ;)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Featurette: DOCTOR WHO Christmas Special 2016

Featurette: DOCTOR WHO Christmas Special 2016

Auch wenn es in die­sem Jahr kei­ne neue Staf­fel der BBC-Kult­se­rie DOCTOR WHO gab, darf man sich doch auf ein Christ­mas Spe­cial freu­en, in dem Peter Capal­di erneut die Rol­le des zeit­rei­sen­den Timel­ords vom Pla­ne­ten Gal­li­f­rey über­nimmt. Und mög­li­cher­wei­se wird man dar­in auch einen Blick auf die neue Com­pa­n­ion wer­fen dür­fen.

Die BBC lie­fert eine Fea­turet­te:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.