Endspurt: Crowdfunding TÄUSCHERLAND

Endspurt: Crowdfunding TÄUSCHERLAND

Ich hat­te bereits über das Crowd­fun­ding zu TÄUSCHERLAND berich­tet. Das ist der Basis-Quel­len­band für das neue Dark Fan­ta­sy-Rol­len­spiel SEELENFÄNGER und an dem Crowd­fun­ding dazu kann man sich noch sechs Tage auf Start­next betei­li­gen. Das ers­te Fun­ding­ziel wur­de bereits erreicht und damit wird das Buch pro­du­ziert wer­den, es ist aller­dings durch­aus noch mög­lich, dass auch das zwei­te Goal erreicht wird, und damit bei Gestal­tung uns Aus­stat­tung deut­lich mehr Auf­wand betrie­ben wer­den kann.

Teil­neh­men kann man auf der Pro­jekt­sei­te bei Start­ne­txt, also rasch die Geld­kat­zen gezückt und die Macher üppig mit Gold­mün­zen beworfen!

Pro­mo­gra­fik Copy­right Ver­lag Redak­ti­on Phantastik

Crowdfunding: SEELENFÄNGER-Quellenband TÄUSCHERLAND

Crowdfunding: SEELENFÄNGER-Quellenband TÄUSCHERLAND

Auf Start­next soll via Crowd­fun­ding das Pen & Paper-Rol­len­spiel­set­ting SEELENFÄNGER rea­li­siert wer­den, genau­er der Basis­band TÄUSCHERLAND. Ab sofort ist das Pro­jekt in der Start­pha­se, es müs­sen sich also hin­rei­chend Unter­stüt­zer fin­den, damit danach das eigent­li­che Crowd­fun­ding star­ten kann. Aus der Beschreibung:

Täu­sch­er­land ist der gro­ße Basis­set­ting­band für das FATE CORE Rol­len­spiel See­len­fän­ger.

Das Set­ting

Die­ses Dark-Fan­ta­sy-Set­ting führt die Spie­ler in eine Welt am Abgrund. Die Apo­ka­lyp­se in Form eines ver­lo­re­nen Krie­ges und eines ver­häng­nis­vol­len Flu­ches ver­nich­te­te das alte Reich. Die Spie­ler bege­ben sich in der Rol­le von rei­sen­den See­len­fän­gern und ihren Beglei­tern in die­ses ver­fluch­te Land, das von einem magi­schen Nebel, all­ge­gen­wär­ti­gen Geis­tern, Bes­ti­en und noch schlim­me­ren Gefah­ren bela­gert wird. Nur die namen­ge­ben­den See­len­fän­ger sind im Stan­de, die See­len der Toten zu bän­di­gen und so in den Kampf gegen den Täu­scher zu zie­hen – jenen See­len­fän­ger, der den Fluch über das Land gebracht hat.

Die Regeln

Zum Spie­len von »See­len­fän­ger – Täu­sch­er­land« brauchst du Stift, Papier, Fan­ta­sie und ein FATE CORE Regel­werk, das es auch kos­ten­los zum Down­load gibt. Die tra­gi­sche Ver­gan­gen­heit einer rast­lo­sen See­le, der ver­zwei­fel­te Kampf gegen die Scher­gen des Täu­schers oder ein mora­li­sches Dilem­ma im Ange­sicht ver­bo­te­ner Magie – um span­nen­de Geschich­ten wie die­se zu erzäh­len, greift See­len­fän­ger auf FATE CORE zurück, ein Uni­ver­sal­sys­tem, das kom­pe­ten­te Spie­ler­cha­rak­te­re in den Mit­tel­punkt einer dra­ma­ti­schen Hand­lung stellt.
Die Spie­ler brau­chen nur weni­ge Regeln. Natür­lich ent­hält »Täu­sch­er­land« auch die für das Spiel not­wen­di­gen Anpas­sun­gen und Ergän­zun­gen für FATE CORE.
Die­se umfas­sen Regeln für See­len­fang, ein eige­nes Magie­sys­tem, neue Stunts und Cha­rak­ter­kon­zep­te sowie Tipps zum Spiel mit Grusel‑, Hor­ror- und Dark-Fan­ta­sy-Ele­men­ten. Doch der Schwer­punkt des Set­ting­ban­des liegt – wie der Name schon sagt – auf der Beschrei­bung der Welt, ihrer Bewoh­ner, Wesen und Besonderheiten.

Pled­gen wird man für ver­schie­de­nen Vari­an­ten des Quel­len­buchs kön­nen, es gibt Hard­co­ver- und Luxus­aus­ga­ben. Die Pled­gele­vel begin­nen bei 5 Euro, ab 20 Euro erhält man TÄUSCHERLAND als PDF, ab 48 Euro bekommt man Hard­co­ver, PDF und ein Fan­pa­ket. Gesam­melt wer­den sol­len 7500 Euro.

Hin­ter dem Pro­jekt steht der Ver­lag Redak­ti­on Phan­tas­tik, der sich bereits mit Pri­va­te Eye oder der deut­schen Aus­ga­be von WOLSUNG einen Namen gemacht hat. Zum Autoren­team gehö­ren Pro­jekt­in­itia­tor Jörg Kös­ter (Haupt­au­tor – Set­ting), André Pönitz (Regeln), Dirk Wal­brühl (Set­ting), Flo­ri­an Weh­ner (Set­ting), Mar­co Ansing (Lek­to­rat) und André Sko­ra (Öffent­lich­keits­ar­beit).

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen auf der Pro­jekt­sei­te bei Start­next.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Ver­lag Redak­ti­on Phantastik

Rollenspiel-Setting: SCHERBENLAND

Rollenspiel-Setting: SCHERBENLAND

Von Judith und Chris­ti­an Vogt, den Köp­fen hin­ter den Steam­punk-Roma­nen DIE ZERBROCHENE PUPPE und DIE VERLORENE PUPPE im EIS & DAMPF-Set­ting, gibt es ganz neu einen Rol­len­spiel-Quel­len­band für das Rol­len­spiel­sys­tem FATE.

SCHERBENLAND – GUNPOWDER FANTASY FÜR FATE CORE

»Ich wer­de im Staub leben, in Ehre sie­gen und in Ruhm sterben!
Mein Leben endet hier und beginnt neu als Wolf des Zaren.«

Alche­mie und die Magie der Schwar­zen Wor­te, Absinth und Min­der­göt­ter, Mili­tär und Mus­ke­ten – erle­be Aben­teu­er in einem bal­tisch-sla­wi­schen Fan­ta­sy-Set­ting mit Anlei­hen an die Zeit Napo­le­ons und des Drei­ßig­jäh­ri­gen Kriegs!

Was erwar­tet den Leser bei Scherbenland?

Seit sei­nem fünf­zehn­ten Lebens­jahr regiert Zar Koloj III, genannt der Fried­lo­se, die Bei­den Rei­che. Nach all den Ter­ri­to­ri­al­krie­gen, die er an den Gren­zen der Rei­che aus­ge­foch­ten hat, bringt ihn nun ein Reli­gi­ons­schis­ma, der Scher­ben­streit, an den Rand eines Bür­ger­kriegs. Der Haupt­gott Perunk­ja, des­sen drei Gesich­ter in die Ver­gan­gen­heit, die Gegen­wart und die Zukunft sehen, könn­te ein vier­tes Gesicht auf der Rück­sei­te sei­nes Kop­fes tra­gen: das Gesicht der Ewig­keit. Der Scher­ben­streit beginnt in den Her­zen der Men­schen und wütet in Dör­fern, Städ­ten und sogar der Haupt­stadt Sta­re Traha. Doch es ist nicht nur Glau­bens­sa­che: Schwar­ze Magie, Poli­tik und Gier haben ihren Anteil an die­sem Krieg.

Du bist ein Wolf, Mit­glied eines Rudels, einer der berüch­tig­ten Eli­te­ein­hei­ten, die die gehei­men Befeh­le des Zaren und der Zarin ausführen.

Die­ser Set­ting­band enthält:

  • Regel­er­gän­zun­gen für das Spiel als Wolfs­ru­del des Zaren
  • Geschich­te und Geo­gra­phie, Göt­ter und Geheim­nis­se Bei­der Reiche
  • ein aus­ge­ar­bei­te­tes Sze­na­rio, mit dem du sofort begin­nen kannst
  • zahl­rei­che Sto­ry­hooks als Inspi­ra­ti­on für Mis­sio­nen und Kampagnen

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf scherbenland.de.

Das Quel­len­buch ist als Print­aus­ga­be und PDF erhält­lich, bei­spiels­wei­se bei Dri­ve­Thru und bei Sphä­ren­meis­ters Spie­le. Die gedruck­te Fas­sung kos­tet 14,95 Euro, die PDF-Ver­si­on schlägt mit 6,99 Euro zu Buche.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Judith und Chris­ti­an Vogt

»Winter One Page Contest« bei Würfelheld und Greifenklaue

»Winter One Page Contest« bei Würfelheld und Greifenklaue

Logo 6. WOPC

Auf den Sei­ten von Wür­fel­held und Grei­fen­klaue ist bereits Ende der letz­ten Woche zum sechs­ten Mal der »Win­ter One Page Con­test« gestar­tet. Dabei han­delt es sich um einen Wett­be­werb, bei dem man »Ein­sei­ter« mit Rol­len­spiel­ma­te­ri­al ein­rei­chen kann, also DIN-A4-Sei­ten, und das in fünf ver­schie­de­nen Kate­go­rien. Die sind in die­sem Jahr:

– Im Dschungel
– In der Wüste
– Auf dem Sprung
– Vor Urzeiten
– Im Spukhaus

Ein­rei­chen darf man bis zu drei Sei­ten mit Mate­ri­al im Rah­men von Rol­len­spiel, also NPCs, Kar­ten, Kurz­aben­teu­er, Zufalls­sta­bel­len, Dun­ge­ons, der Phan­ta­sie sind bis auf den Umfang kei­ne Gren­zen gesetzt.

Der Win­ter-OPC läuft vom Don­ners­tag, 01.12.2016 – 10:00 Uhr bis zum Sonn­tag, 08.01.2017 – 23:59 Uhr.

Alle wei­te­ren Details könnt ihr den bei­den ver­an­stal­ten­den Sei­ten ent­neh­men (sie­he Links am Artikelbeginn).

Anfang April in Syke: Spielercon »Namenlose Tage«

Anfang April in Syke: Spielercon »Namenlose Tage«

Logo Namenlose Tage

Anfang April, fin­den in Syke bei Bre­men bereits die 20. Namen­lo­sen Tage statt, ein Spiel- und Fan­ta­sy-Event, bei dem sich Rol­len­spie­ler aus ganz Deutsch­land tref­fen. Wei­ter­hin wer­den Gesellschafts‑, Brett- und Kar­ten­spie­le gespielt und es kom­men Star­gäs­te und Händ­ler. An ins­ge­samt knapp 50 Tischen kann sowohl der Neu­ein­stei­ger als auch der Exper­te sei­nen Inter­es­sen an Spie­len aller Art frei­en Lauf las­sen. Im Jahr 2015 konn­ten die Ver­an­stal­tung ins­ge­samt mehr als 600 Gäs­te begrüßen.

Die Ver­an­stal­tung star­tet am Frei­tag, den 1. Arpil um 18:00 und geht bis zum Sonn­tag, den 3. April, eben­falls um 18:00 Uhr. Der Ein­tritts­preis für die gesam­te Zeit beträgt  5 Euro.

Aus dem Programm:

- Autoren­le­sung Wolf­gang Hohlbein
– Autoren­le­sung Mar­kus Heitz
– Illus­tra­to­rin Sabi­ne Weiss
– High­lan­der Games Bremen
– Pro­me­theus Sup­port Team
– Pega­sus Sup­port Team
– Ulis­ses Sup­port Team
– Hei­del­ber­ger Spie­le­ver­lag Sup­port Team
– Incen­dio Feuershow
– Orken­spal­ter TV
– NonPlayableCharacters
– Namen­lo­se Lotterie
– Bring & Buy
– Rück­kehr der Namen­lo­sen Tasse

Wei­ter­hin gibt es einen Shut­tle­ser­vice, eine Fair­trai­de Kaf­fee- & Tee­flat­rate, der Chi­li- & Grill­meis­ter bie­tet nun auch vega­ne Spei­sen an und es gibt eine Frühstücks-Brötchenfee.

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der Web­sei­te der Ver­an­stal­tung.

Rollenspiel: Winter One-Page-Contest bei Würfelheld und Greifenklaue

Rollenspiel: Winter One-Page-Contest bei Würfelheld und Greifenklaue

wopc

Seit ges­tern läuft bei Wür­fel­held und Grei­fen­klaue der »Win­ter One-Page-Con­test«. Dabei han­delt es sich um einen Wett­be­werb, bei dem man noch bis zum 5. Janu­ar 2016 für Rol­len­spie­le ein­sei­ti­ge Spiel­hil­fen, Sze­na­ri­os, Cha­rak­ter­be­schrei­bun­gen, Schau­plät­ze, Zufalls­ta­bel­len und was nicht noch, ein­rei­chen kann.

Gesucht wer­den die bes­ten ein­sei­ti­gen Bei­trä­ge zu 5 Kate­go­rien. Bei den Bei­trä­gen geht es immer um bespiel­ba­res Mate­ri­al, ob uni­ver­sell, ob Gen­re-abhän­gig oder für ein kon­kre­tes Sys­tem, ob Aben­teu­er, NSC, Kar­ten­ma­te­ri­al, Zufalls­ta­bel­len, usw. Neu in die­sem Jahr ist, dass jede der Kate­go­rien auf dem Ein­sei­ter aus­ge­wie­sen wird und die­se getrennt gewer­tet werden.

Die Kate­go­rien sind:

  • Auf der Insel
  • Im ewi­gen Eis
  • Auf zu den Sternen
  • Unter den Städten
  • Im Wil­den Westen

Zur Ver­fü­gung steht eine Din A4-Sei­te. Ein­rei­chen darf man bis zu drei davon. Zum Sys­tem gibt es kei­ne Vor­ga­ben. Ins­ge­samt gibt es über 100 Preise.

Alle Infor­ma­tio­nen zum WOPC fin­det ihr in einem Arti­kel auf wuerfelheld.de

In Kürze: DEPONIA – DAS ROLLENSPIEL

In Kürze: DEPONIA – DAS ROLLENSPIEL

Im Uhr­werk-Ver­lag wird noch im Sep­tem­ber 2015 das Rol­len­spiel zu Daeda­lics ver­schro­ben-komi­scher Point&Click-Adventure-Reihe DEPONIA erschei­nen. Was man dazu wis­sen muss, erfährt man in einem Einführungsvideo.

Erhält­lich ist DEPONIA – DAS ROLLENSPIEL beim gut sor­tier­ten Fach­han­del, beim Ver­lag selbst oder über Ama­zon, der Preis für das Hard­co­ver mit 240 Sei­ten, Pos­ter­kar­te und Gegen­stands­kar­ten zum Aus­schnei­den beträgt 39,95 EUR.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=8M8wlG608Z0[/ytv]

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erschienen: Rollenspiel zu EIS & DAMPF

Erschienen: Rollenspiel zu EIS & DAMPF

Cover Eis & Dampf RPG

Wer die­se Sei­te regel­mä­ßig liest, kennt sowohl den Steam­punk-Roman DIE ZERBROCHENE PUPPE von Judith und Chris­ti­an Vogt, als auch den via Crowd­fun­ding rea­li­sier­ten Sto­ry­band EIS & DAMPF, der den Leser in die­sel­be eis­zeit­li­che Welt führt (und für den auch ich eine Geschich­te bei­steu­ern durfte).

Jetzt erschien pünkt­lich zum Rat­Con am letz­ten Wochen­en­de ein Rol­len­spiel, mit dem man Aben­teu­er in die­ser Welt erle­ben kann:

Will­kom­men in der Eis­zeit! 904 Jah­re sind seit Ein­bruch der Lan­gen Nacht, seit Beginn der Eis­zeit, ver­gan­gen. Glet­scher und Per­ma­frost haben die euro­päi­schen Natio­nen gezeich­net und ver­än­dert und die Geschich­te umge­schrie­ben. Die Zeit, die wir als 19. Jahr­hun­dert ken­nen, ist lebens­feind­lich. Doch segens­rei­che Erfin­dun­gen wie Dampf­ma­schi­ne und Luft­schiff ermög­li­chen nicht nur das Über­le­ben, son­dern auch die Indus­tria­li­sie­rung unter wid­ri­gen Umstän­den – und neue Erkennt­nis­se zu Elek­tri­zi­tät und Æro­nau­tik sind dabei, das Gesicht der Zivi­li­sa­ti­on für immer zu ver­än­dern. Stürz dich an den Luft­schiff-Rou­ten, den Lebens­adern Euro­pas, als frie­si­scher Æro­naut auf Glei­tern in die Wol­ken oder lie­fe­re dir Kaper­kämp­fe mit den schwer bela­de­nen Schif­fen der Luft­han­se! Erle­be als visio­nä­rer Wis­sen­schaft­ler eine Welt vol­ler tech­ni­scher Wun­der und Aben­teu­er! Bestehe als Adli­ger zwi­schen Intri­gen unter dei­nes­glei­chen. Kämp­fe als Suf­fra­get­te oder Gewerk­schaft­ler gegen die Schat­ten­sei­ten des indus­tri­el­len Fort­schritts! Trot­ze den Dämo­nen der Phy­sik! Stell dir die Fra­ge: Wie viel von dir darf Maschi­ne sein, damit du selbst noch ein Mensch bist? Tau­che ein in eine Welt voll Eis & Dampf …

Christian und Judith mit EIS & DAMPF

Als Regel­werk setzt das EIS UND DAMPF-RPG auf Fate Core, dar­in fin­det man neben Anpas­sun­gen für die eis­zeit­li­che Welt des Hin­ter­grunds, aber auch Beschrei­bun­gen von Län­dern, Orten, Arche­ty­pen zum gleich los­spie­len, künst­li­che Glied­ma­ßen (!) und Luft­schiff­kämp­fe (!!). Und natür­lich auch ein Sze­na­rio mit dem man die Spie­ler sofort in die Welt wer­fen kann, sowie jede Men­ge Storyideen.

Da ich das Werk am Sams­tag auf dem Rat­Con gleich erwor­ben habe, kann ich auch was zum Inhalt sagen: Das Lay­out gefällt mir aus­ge­spro­chen gut, ist über­sicht­lich und nicht über­frach­tet. Net­te klei­ne Gim­micks (fin­det sie selbst) ergän­zen das beim Uhr­werk-Ver­lag erschie­ne­ne Hard­co­ver vor­treff­lich. Das Cover ist ohne­hin der Knül­ler. In mei­nen Augen rund­um gelungen.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Uhrwerk-Verlag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Crowdfunding: Das Rollenspiel zu DRESDEN FILES

Crowdfunding: Das Rollenspiel zu DRESDEN FILES

DresdenFilesRPG

Jim But­chers Roman­rei­he um den Chi­ca­go­er Magi­er Har­ry Dres­den ist lang­le­big und hat es bereits auf 15 Roma­ne und eine Sto­ry­samm­lung gebracht. Auch eine lei­der kurz­le­bi­ge Fern­seh­se­rie gab es bereits. Da wun­dert es nicht, dass dazu auch ein Rol­len­spiel exis­tiert, das erschien in den USA bei Evil Hat Pro­duc­tions. Feder und Schwert möch­ten nun zusam­men mit Pro­me­theus Games eine deut­sche Fas­sung rea­lie­ren und hat dafür ein Crowd­fun­ding auf Kick­star­ter begon­nen. Die gute Nach­richt: Der ange­streb­te Betrag von 15000 Euro wur­de bereits nach drei Tagen erreicht, jetzt kann es also an die Stretch­goals gehen, da geht in 27 Tagen noch einiges.

Wei­te­re infor­ma­tio­nen auf der Pro­jekt­sei­te bei Kick­star­ter.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Feder & Schwert

 

Shiny! Das FIREFLY-Rollenspiel

Shiny! Das FIREFLY-Rollenspiel

Cover Firefly RPG

Lei­der wird es nicht recht­zei­tig für den Gaben­tisch erschei­nen, aber man kann es sich schon mal vor­mer­ken: Aus dem Hau­se Mar­gret Weis Pro­duc­tions wird am 13. Janu­ar 2015 das Rol­len­spiel zu Joss Whe­dons Kult Sci­ence Fic­tion-Serie FIREFLY erscheinen.

Fire­fly RPG puts you right in the midd­le of the action of the wild­ly popu­lar tele­vi­si­on seri­es, outrun­ning Alli­an­ce crui­sers and tra­ding bul­lets with fear­so­me boun­ty hun­ters, folk who want what you have or want to put out the light of hope that you repre­sent. This game uses a free­whee­lin ver­si­on of the award-win­ning Cor­tex Plus Sys­tem to bring the Ver­se to life at your table or online, inclu­ding exten­si­ve rules and gui­de­li­nes for crea­ting a crew and resol­ving dra­ma­tic action. Also inclu­ded are ship plans, sys­tem charts, an epi­so­de gui­de and more.

Cover Firefly RPG 2

Das Pen&Paper-Rollenspiel basiert auf dem haus­ei­ge­nen Cor­tex-Sys­tem, für das bereits diver­se Hin­ter­grün­de erschie­nen sind (MARVEL, LEVERAGE, BATTLESTAR GALACTICA, SUPERNATURAL). Die FIRE­FLY-Vari­an­te kommt als Hard­co­ver in der Grö­ße 22,2 x 29,2 cm und hat einen Umfang von 360 Sei­ten. Der Vor­be­stell-Preis bei Ama­zon liegt im Moment bei 35 Euro. Wer nicht bis zum Janu­ar war­ten möch­te, kann via Dri­ve-Thru schon mal einen Blick auf Aben­teu­er zu die­sem RPG werfen.

Inter­es­san­ter­wei­se hat das Regel­werk auf Ama­zon ein ande­res Cover als beim Ver­lag, es wird also span­nend sein, zu sehen, wie es dann beim Erschei­nen tat­säch­lich aus­se­hen wird.

Anmer­kung: Es gab bereits 2008 ein Rol­len­spiel zur Serie, die­ses trug den Titel SERENITY, stamm­te von Jamie Cham­bers und erschien eben­falls bei Mar­ga­ret Weis Pro­duc­tions. Ich wür­de davon aus­ge­hen, dass es sich bei der oben ange­spro­che­nen Fas­sung um eine Neu­auf­la­ge han­delt. Macht Sinn, denn die Serie ist unge­bro­chen popu­lär, ein MMO steht eben­falls in den Start­lö­chern. Wer nicht so auf Rol­len­spie­le steht, soll­te einen Blick auf das Brett­spiel werfen.

Cover FIRE­FLY-Rol­len­spiel Copy­right Mar­gret Weis Productions

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

ACHTUNG! CTHULHU – der Film

ACHTUNG! CTHULHU – der Film

Achtung! Cthulhu

ACHTUNG! CTHULHU ist ein Rol­len­spiel, ursprüng­lich ein Set­ting für CALL OF CTHULHU, FATE und SAVAGE WORLDS. Modi­phi­us Enter­tain­ment aus Eng­land star­te­te eine über­aus erfolg­rei­che Kick­star­ter-Kam­pa­gne, bei der 8000 bri­ti­sche Pfund ein­ge­sam­melt wer­den soll­ten, am Ende aber fast 180000 GBP zusam­men gekom­men sind. Damit rea­li­sier­te man einen Hau­fen Quel­len­bü­cher für den Hin­ter­grund von ACHTUNG! CTHULHU. Das Set­ting spielt zu Beginn sowie wäh­rend des zwei­ten Welt­kriegs und die Geg­ner der Spie­ler sind die Nazis, die mit Mythoswissen Achtung! Cthulhu Investigators Guide

aus­ge­stat­tet sind und die­ses zu ihren Guns­ten nutzen.

Mophi­di­us Enter­tain­ment hat nun bekannt gege­ben, dass man den Rol­len­spiel­hin­ter­grund zu einem Film machen möch­te. Dafür wur­den der Dreh­buch­au­tor Dirk Van­de­rey­ken und der Regis­seur Rai­ne McCor­mack ange­heu­ert. Der­zeit befin­det man sich in Gesprä­chen mit Inves­to­ren, um das nöti­ge Geld für die Pro­duk­ti­on zusam­men zu bekom­men. Die Dreh­ar­bei­ten sol­len Mit­te 2015 begin­nen, ver­mut­lich im Früh­jahr des­sel­ben jah­res wird es eine Kickstarter.Kampagne geben, um Geld für das ambi­tio­nier­te Pro­jekt ein­zu­sam­meln. Der lang­zeit­plan ist es, nciht nur einen, son­dern meh­re­re Fil­me um das The­ma zu realisieren.

Jede Men­ge wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf einer Web­sei­te zum Pro­jekt von Mophi­di­us Enter­tain­ment.

Shut up and take my money!

Logo ACHTUNG! CTHULHU und Cover INVESTIGATOR´S GUIDE Coyp­right Modi­phi­us Entertainment

Microsoft macht DEADLANDS-Fernsehserie

Microsoft macht DEADLANDS-Fernsehserie

Cover Deadlands

Micro­soft hat­te bereits ange­kün­digt, für den Strea­ming­dienst der mit der XBox One ein­her geht, eige­ne Seri­en pro­du­zie­ren zu wol­len. Dar­un­ter fin­den sich die erwar­te­ten preis­wert her­zu­stel­len­den Inhal­te  wie Rea­li­ty-TV Shows oder Come­dy-Seri­en. Bemer­kens­wert ist zum einen die Serie zur Spie­le­rei­he HALO, die mir eini­gem Bud­get umge­setzt wer­den dürfte.

Die eigent­li­che Über­ra­schung ist aller­dings die Ankün­di­gung aus DEADLANDS eine Fern­seh­se­rie machen zu wol­len. Pen & Paper-Rol­len­spie­ler dürf­ten sich dar­an erin­nern, das Spiel erschien erst­mals im Jahr 1996 bei der Pin­na­cle Enter­tain­ment Group. Inzwi­schen gab es eini­ge Über­ar­bei­tun­gen und neue Ver­sio­nen, die ers­te befass­te sich inhalt­lich mit einem Wil­den Wes­ten, der zum »Weird West« wur­de, nach­dem india­ni­sche Beschwö­run­gen Tore zu Meta­ebe­nen mit Dämo­nen und ähn­li­chem Gesocks geöff­net hat­ten, die sich im Wes­ten der USA aus­brei­te­ten. Dmit wur­den dem Wes­tern­the­ma Ele­men­te wie Hor­ror und auch ein wenig Steam­punk hin­zu­ge­fügt. Das ursprüng­li­che Sys­tem arbei­te­te mit ver­schie­de­nen Rol­len­spiel­wür­fel und einem Poker­blatt sowie Poker­chips  als Spiel­ele­men­te. Spä­te­re Fas­sun­gen nut­zen als Sys­te­me  D20 oder GURPS, die aktu­el­le Fas­sung (2006: DEADLANDS: RELOADED) wird nach  Sava­ge Worlds gespielt.

Abwand­lun­gen des Spie­len han­deln in einer MAD MAX-ähn­li­chen post­apo­ka­lyp­ti­schen Zukunft (DEADLANDS – HELL ON EARTH) oder gar auf einem frem­den Pla­ne­ten (DEADLANDS – LOST COLONY). Am wei­tes­ten ver­brei­tet dürf­te aller­dings das Weird West-Sze­na­rio sein.

Eine deut­sche Ver­si­on wird seit August 2009 in Koope­ra­ti­on von Spiel­zeit und dem Uhr­werk-Ver­lag produziert.

Man darf sich jetzt natür­lich fra­gen, wel­che Vari­an­te des Spiels unter der Micro­soft-Ägi­de zur Fern­seh­se­rie wird. Ich wür­de »Weird West« prä­fe­rie­ren und bin sehr gespannt auf die Umsetzung.

Cover DEADLANDS Copy­right Pin­na­cle Enter­tain­ment Group